Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Potsdam und südwestliches Berlin, Rathenow, Luckenwalde, Brandenburg an der Havel für Freiflächenanalysen und Freiflächenentwicklungspläne

Ausschreibung Los-ID 1072323

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
Jetzt potentielle Bieter kontaktieren >>
Plantage Potsdam
Plantage Potsdam
Nichtoffener freiraumplanerischer Wettbewerb für Landschaftsarchitekten nach § 3 Abs. 2 RPW 2013 mit vorgeschaltetem Auswahlverfahren.
Zur Wettbewerbsaufgabe:
Das Areal des Langen Stalls und der ehemaligen Feuerwache, umrahmt von den Straßenzügen Yorckstraße, Dortustraße, Breite Straße, soll gemäß der Sanierungsziele für die Potsdamer Mitte als innerstädtisches Wohn- und Arbeitsquartier entwickelt werden. In diesem Zusammenhang soll auch der Bereich der Plantage, welche mit ihrer öffentlichen Platzfläche ein wesentlicher Baustein für die Ablesbarkeit des historischen Stadtgrundrisses darstellt, neu gestaltet werden. Hierfür soll im Rahmen des ausgelobten Ideen- und Realisierungswettbewerbes ein qualitativ hochwertiger Entwurf gefunden werden.
Aufgabe des Wettbewerbs für die Plantage einschließlich einer Verkehrsfläche westlich des künftigen Bauwerks des Langen Stalls ist die Schaffung repräsentativer Grün- und Freiflächen, als innerstädtischer Erholungsraum mit einer hohen Aufenthaltsqualität für Anwohner und Besucher. Die Grünanlage der Plantage soll neben ihrer Erholungsfunktion auch für die Nutzungen des Schul- und Freizeitsports der angrenzenden Max-Dortu Grundschule bereitstehen. Im Rahmen des Wettbewerbs sollen kreative Ansätze für den Nachweis von Spiel- und Sportfunktionen, welche sich in das gestalterische Gesamtkonzept der innerstädtischen öffentlichen Grünanlage einfügen, gefunden werden. Wesentlich ist außerdem die Einbindung der künftigen Freiflächen in das übergeordnete Wegenetz der öffentlichen Straßen und innerquartierlichen Wegeverbindungen für Fußgänger und Radfahrer unter Berücksichtigung der stadträumlichen Bezüge.
Darüber hinaus ist die historische Gestaltung durch Peter Joseph Lenné zeitgemäß zu interpretieren und an die heutigen Nutzungsanforderungen anzupassen. Es sind Lösungsvorschläge zu entwickeln, in welcher Weise Spiel-, Sport- und Freizeitnutzungen mit der Einfügung in ein historisches Umfeld kombiniert werden können.
Für den Ideenteil westlich der Grünfläche soll ein Gestaltungsvorschlag zur symbolischen Sichtbarmachung (keine Rekonstruktion) des ehemaligen Stadtkanals, welcher im Querschnitt der neu zu gestaltenden Dortustraße lag, gefunden werden.
Die Umsetzung des Wettbewerbsergebnisses erfolgt in mehreren Bauabschnitten in Abhängigkeit von den Entwicklungsszenarien für das südlich liegende Rechenzentrum, die Garnisonkirche und den Stadtplatz.
Im Rahmen der Vorbereitung der Auslobung erfolgt derzeit eine Beteiligung zur Berücksichtigung der Belange der Kinder- und Jugendlichen insbesondere für die Spiel- und Sportflächen auf der Fläche der Plantage im nördlichen Bereich. Die Ergebnisse der Beteiligung fließen in die Aufgabenstellung des Wettbewerbs ein.
14 - Potsdam und südwestliches Berlin, Rathenow, Luckenwalde, Brandenburg an der Havel
Privater Auftraggeber
Bekanntmachung über Wettbewerbe (VOF)
Dienstleistung
DE: Deutschland

 

Bauportal, Bauplanung, Architekten, Garten- und Landschaftsplanung, Städtebau- und Stadtgestaltung, Freiflächenanalysen und Freiflächenentwicklungspläne, Freizeit-und Erholungspläne, Platz-und Straßenraumgestaltung