Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Bundesgebiet gesamt für Switches, Hubs

Ausschreibung Los-ID 1056352

Jetzt diese Unternehmen kontaktieren >>
Jetzt potentielle Bieter einsehen >>
01-2016 „Netz- und TK-Verträge der gkv informatik“.
Netz- und TK-Verträge
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Gegenstand der Leistungen zu Los 1 dieser Ausschreibung sind die teilweise Neuerrichtung, die Übernahme von vorhandenen und der Betrieb von LAN-, TK/UC-Infrastrukturen und Multichannel-Contactcentern jeweils auf Basis von Genesys und/oder Cisco-Produkten sowie die Errichtung und der Betrieb von WAN-Infrastrukturen, SIP-Anschlüssen, dezentralen Telefonieanschlüssen und DSL-Anschlüssen für verschiedene Kunden des Auftraggebers. Im Einzelnen:
— Übernahme vorhandener TK/UC- und Contactcenter-Infrastrukturen (Cisco, Genesys) sowie Betrieb dieser als Managed Port für Kunden der gkv informatik, u. a. BARMER GEK, AOK Nordost (bundesweit, ca. 20 000 TK/UC-Ports, 1.700 CC-Ports);
— Beschaffung neuer TK/UC- und Contactcenter-Infrastrukturen sowie Betrieb dieser als Managed Port für die gkv informatik und ggf. Kunden der gkv informatik (bundesweit, ca. 1 500 TK/UC-Ports, 50 CC-Ports);
— Übernahme vorhandener A/V-Infrastruktur (CISCO) zur Abwicklung von Audio/Video-Konferenzen und Videoendpoints der gkv informatik, BARMER GEK und der AOK Nordost (Cisco) sowie Betrieb dieser (bundesweit insgesamt ca. 300 – 500 kleine bis mittelgroße Videokonferenzsysteme des Herstellers CISCO);
— Übernahme vorhandener und Beschaffung neuer aktiver LAN-Infrastrukturen sowie Betrieb dieser als Managed Port für die gkv informatik und Kunden der gkv informatik, u.a. BARMER GEK, AOK Nordost (bundesweit, ca. 1 300 LAN-Komponenten/Switche);
— WAN-Leitungen (ca. 450 Standorte von 2 Mbit/s bis 10 Gbit/s), zentrale SIP-Anschlüsse, dezentrale analoge (ca. 450) und DSL-Anschlüsse (ca. 20) für die Kunden der gkv informatik, u.a. BARMER GEK.
Alle Leistungen werden über ein Warenkorbmodell mit einer Rahmenvereinbarung als Portmodell gebündelt. Während der Vertragslaufzeit besteht die Möglichkeit, dass weitere Kunden des Auftraggebers, insbesondere für den Bereich LAN, auf das Portmodell zurückgreifen.
Aus Gründen des Investitionsschutzes (TK/UC/CC-Komponenten, -Software und -Lizenzen (Assets)) werden diese Komponenten (wie aufgezeigt) Bestandteil der neuen Lösung bleiben. Sie sollen auf Basis einer Vereinbarung mit dem Bestandsanbieter zum Start des ausgeschriebenen Vertrages vom neuen Auftragnehmer vom Auftraggeber erworben werden und für die ausgeschrieben Lösung weiterhin genutzt werden. Der Auftraggeber hat das Recht die bestehenden Assets vom aktuellen Vertragspartner auf Basis von Marktpreisen käuflich zu erwerben. Der spätere Auftragnehmer dieses Verfahrens kann auch direkt in den Kauf eintreten.
Über diese Kaufoption ist zwingend eine Produktbindung für das TK/UC-System (Cisco) und das Multichannel-Contactcenter (Genesys) bzw. Cisco UCCE (AOK Nordost) gegeben. Dadurch kann die komplexe Lösungslandschaft im laufenden Betrieb übergeben werden, ohne dass eine aufwändige Migration erfolgen muss.
Aufgrund auslaufender Verträge werden auch die LAN-Komponenten aller 3 Häuser auf Basis der vorhandenen Cisco-Infrastruktur als Service beschafft. Hierzu werden die vorhandenen Hardware-Assets über einen Verkauf an den Dienstleister übergeben.
Gegenstand der Leistungen zu Los 2 sind eine georedundante Internetanbindung ab 2 x 1GBit/s skalierbar bis 2 x 2 GBit/s sowie ein Autonomes System (AS) für den Auftraggeber.
Die Laufzeit des Rahmenvertrages beträgt 60 Monate nach Zuschlag. Optional kann der Vertrag 2-mal um jeweils 12 Monate (auf insgesamt maximal 84 Monate) verlängert werden. Optional, für den Fall des Wechsels des Auftragnehmers bei einer erneuten Ausschreibung nach Leistungsende, daran anschließend ein Migrationszeitraum von weiteren 24 Monaten.
II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose

Angaben zu den Losen
Los-Nr: 1 Bezeichnung: LAN, WAN, UCC, Telefonie
1)Kurze Beschreibung
Dienstleistungen WAN, LAN, TK/UC-Infrastruktur, Multichannel-Contactcenter, SIP-Anschlüsse, dezentrale Telefonieanschlüsse bzw. DSL-Anschlüsse für verschiedene Kunden des Auftraggebers in einem gebündelten Los als Portmodell (wie in II 1.5) dieser Bekanntmachung detailliert beschrieben).
Los-Nr: 2 Bezeichnung: Internet
1)Kurze Beschreibung
Georedundante Internetanbindung des Auftraggebers (wie in II.1.5) dieser Bekanntmachung beschrieben).
- Bürohäuser, Geschäftshäuser
- Rechenzentren
Deutschlandweit - Bundesgebiet gesamt
Privater Auftraggeber
Verhandlungsverfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland

 

Bauportal, VOL Lieferleistungen, Bauausführung, TGA Technische Gebäudeausrüstung, Providerdienstleistungen im Telekommunikationsbereich, Elektrotechnik, Starkstrom-, Schwachstromtechnik, Breitbandnetze-Internet, Datennetze, Fernmeldeanlagen (Telefon, Funk), Leitstellentechnik, Aktive Netzwerkkomponenten, LAN Lösungen, WAN Lösungen, Geräte und Systeme der Telekommunikation, Switches, Hubs, Endgeräte, VoiP Systeme