Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

 

 

Leistungsbeschreibung herunterladen

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden in der Region Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin

potentielle Bieter für


kontaktieren

Leistungsbeschreibung herunterladen >>

 

Für die Einsicht der GAEB-Dateien benötigen Sie spezifische Software. Sollten Sie diese nicht haben, können Sie hier eine kostenlose Demo-Version herunterladen und damit GAEB-Dateien öffnen und einsehen.

Der Download ist Premium-Kunden möglich!

 

Diese Leistungsbeschreibung dient der Vorinformation für die Einzelpositionen.
Zur Teilnahme am Wettbewerb registrieren Sie sich bitte als Bieter und fordern die kompletten Vergabeunterlagen beim Auftraggeber an.
 

 

 

Einzelpositionen zum Projekt "10559 Berlin Wärmedämm-Verbundsysteme, Außenwandbekleidungen , vorgehängte hinterlüftete Fassaden".

die Positionen als PDF speichern >>>
eternit
22 Vorhangfassadenarbeiten (Eternit),Abschnitt 20-29
22. 1 Vorbereitende Arbeiten,Abschnitt 20-29
(Auto) Objektbeschreibung Im Bereich de...
22. 1. 1 Baustelleneinrichtung 1,000 psch
22. 1. 2 Baustromanschluss (Verteilerkästen) herstellen, für die Dauer der Bauarbeiten vorhalten und nach Beendigung der Arbeiten demontieren und abfahren. Die Einrichtungen sind auch anderen Unternehmen zur Verfügung zu stellen. Auch mehrfaches Umsetzen gehört zu 1,000 St
22. 1. 3 Staubdichtes abkleben der Fenster und Türen (durchschnittlich 5-6 m2), zum absoluten Schutz vor Eindringen von Staub und Feuchtigkeit in das Gebäude, mit transparenter starker PE Folie, für die Dauer der Arbeiten vorhalten, unterhalten und abbauen und ent 100,000 m2
22. 1. 4 wie vor jedoch Abdecken von Oberflächen (Erdgeschosszone, Vorbauten) 50,000 m2
22. 1. 5 Fassadenkontrolle einschließlich Auszugsversuche und Erstellung der Montage- und Verlegepläne einschließlich Details. 1,000 psch
22. 1. 6 Aufstellen eines prüffähigen statischen Nachweises, einschl. der Herstellung der erforderlichen Raster-,Montage- und Dübelsetzpläne sowie Detailpläne für die verschiedenen Anschlußsituationen der o.g.Einzelpositionen und die Ermittlung der zulässigen Dübe 1,000 psch
22. 1. 7 Einmessarbeiten für die Erbringung der eigenen Leistung für alle im Leistungsverzeichnis beschriebenen Arbeiten. Die Einmessarbeiten haben rechtzeitig vor Planung,Freigabe und Bestellung des Plattenmaterials zu erfolgen und sins vom AN eigenverantwortlich 1,000 psch
22. 1. 8 Dokumentation und Nachweisberechnung zur aktuellen ENEV -Einhaltung. 1,000 psch
22. 1. 9 Erstellung eines Brandschutznachweises und Übergabe vor Ausführung. 1,000 psch
22. 1. 10 Schwegler Sperlingskoloniehaus 1SP liefern und im Bereich der Giebel anbringen. 2 Stück je Giebel a 3 Nistplätze zuzüglich Befestigungsmittel und Ausschnitte in Fassadenplatten. 4,000 St
22. 1. 11 Zulage durch zusätzliche Halterung für den Vogelschutz (Vertikal neben den Fensterbändern). Bleche m it UK zum anbringen und Aufnahme der Vogelnetzverankerungen (Treibschrauben). 50,000 m
22. 1. 12 Zulage durch zusätzliche Halterung für den Vogelschutz (Horizontal über den Fensterbändern). Bleche m it UK zum anbringen und Aufnahme der Vogelnetzverankerungen (Treibschrauben). 145,000 m
22. 1. 13 Stundenlohn für einen Facharbeiter für unvorhergesehene Arbeiten, nur auf Anweisung der Bauleitung. 10,000 h
22. 2 Eternit-Fassadenarbeiten,Abschnitt 20-29
22. 2. 1 Aluminiumunterkonstruktion für eine planeben verlegte, vorgehängte hinterlüftete Fassadenbekleidung mit großformatigen Fassadentafeln liefern und anbringen, 1.350,000 m2
22. 2. 2 Zulage zur Hauptposition wie vor beschrieben, aber für Alu-UK auf Kleinflächen unter B/H= 800mm. 120,000 m2
22. 2. 3 Zulage für Alu -GK auf Gebäudebereichen, zur Ableitung der Windlasten nach DIN 1055-4. Dazu gehört auch die Verstärkung im Dachrandbereich. Der statischen Nachweise (Berechnung) sind durch den AN zu führen und zur Prüfung zu übergeben. 240,000 m2
22. 2. 4 Zulage zur Hauptposition wie vor beschrieben, aber für Alu-UK an Deckenflächen, als Über-Kopf-Deckenbekleidung, im Außenbereich von EG bis 4.OG. 240,000 m2
22. 2. 5 Zulage zur Vorposition der ALU UK an Deckenflächen wegen 470mm mehr Auskragung und erschwerten Montageaufwand. Durch die hohe Auskragung muss die UK diagonal ausgestellt werden. Erhöhter Montageaufwand da nur im knien bzw. liegend gearbeitet werden kann. 80,000 m2
22. 2. 6 Zulage für Ausbildung (Schräge )der Innenecken zum Klinkerbestnasmauerwerk als Leibungsstreifen (Fassadenplatte ikl. schräger UK) und Kantprofil zuzüglich Komprieband. 45,000 m
22. 2. 7 Eckausbildung zwischen Außenecken, Fensterleibungen und Decken/Wandstößen mit Alu-Winkelprofil ca.50 x 50mm entsprechend Herstellervorgaben. 340,000 m
22. 2. 8 Termische Trennelemente aus Kunststoff,d=6mm,zur Unterlegung der Wandhalter der senkrechten UK,passend zu den Wandhaltern. 1.300,000 m2
22. 2. 9 Mineralfaserdämmung (Steinwolle) mit Platten nach DIN EN 13162-1,Typ WAB T3 WLP, einseitig vlieskaschiert, außenseitig wasserabweisend, verrottungsfest, fachgerecht nach Vorschrift des Herstellers anbringen. 1.000,000 m2
22. 2. 10 Fassadenwärmedämmung wie vor, jedoch für Kleinflächen wie Stützen,Leibungen,Stürze etc. bis 80 cm Breite. 90,000 m2
22. 2. 11 Fassaden-Wärmedämmung wie vor,jedoch Deckenflächen, als Über-Kopf-Deckenbekleidung, im Außenbereich von EG bis 4.OG. 250,000 m2
22. 2. 12 Fassadenbekleidung auf vorh. Alu-Unterkonstruktion, mit Fassadentafeln gemäß Qualitätsbeschreibung, in Zuschnitt nach örtlichem Aufmaß und Werkplanung, 1.330,000 m2
22. 2. 13 Zulage Fassadenbekleidung auf Alu-Unterkonstruktion, mit Fassadentafeln gemäß Qualitätsbeschreibung, jedoch in Kleinflächen wie Stützen,Leibungen,Stürze etc. unter B/H 800mm. 100,000 m2
22. 2. 14 Zulage Fassadenbekleidung auf Alu-Unterkonstruktion, mit Fassadentafeln gemäß Qualitätsbeschreibung, jedoch in Kleinflächen wie Stützen,Leibungen,Stürze etc. unter 800mm Breite oder Höhe (schmale Plattenstreifen). 50,000 m2
22. 2. 15 Zulage Fassadenbekleidung auf Alu-Unterkonstruktion, mit Fassadentafeln gemäß Qualitätsbeschreibung , aber für Alu-UK an Deckenflächen, als Über-Kopf-Deckenbekleidung, im Außenbereich von EG bis 4.OG. 220,000 m2
22. 2. 16 Ausschnitte in Fassadenbekleidung (Wand und Decke) aus Faserzementtafeln, Ausschnittgröße ca. 120 x 120mm. 25,000 St
22. 2. 17 Provisorischer Schutz der Dämmung vor Witterungseinflüssen (u.a.Regen) bis zum Einbau der jeweiligen Abdeckbleche durch den Klempber (Attika, Fensterbereiche, etc.). 50,000 m
22. 2. 18 Zulage für den Einbau der vorhandenen Blitzschutzleitungen in den Fassadenaufbau. 1,000 psch
22. 2. 19 Zulage für die Innenecke zum Klinker mit Leibungsstreifen und Kantenprofil zuzüglich Kompriband. 45,000 m
22. 2. 20 Brandsperren an den Giebeln vom Altbau zu den Fensterbändern in der 2. Etage (zweiteilig) liefern und anbauen. 40,000 m
22. 2. 21 Horizontale Bestandsfugen mit Dämmstoff ausfüllen (ca. 15cmH u. 5cm T umlaufend), um keine Holräume hinter der Dämmung zu haben inkl. zuschneiden und einpassen der Dämmung. 135,000 m
22. 2. 22 Abriss der Trockenbaudecke im EG mit Entsorgung und Transport zum Container im Hof 2 ohne den Polystyroldämmstoff an der Betondecke (wird in eienr seperaten Position aufgeführt, da Sondermüll). 20,000 m2
22. 2. 23 Abriss des Polystyroldämmstoffes an der Betondecke mit Entsorgung, Verpacken in Kunstoffsäcken und Transport zum Container im Hof 2 .Seit März 2016 gibt es eine direkte Verbindung zwischen der deutschen Verordnung über das europäische Abfallverzeichnung ( 20,000 m2
22. 2. 24 Bauschuttcontainer für Trockenbaudeckenschutt (3m³ mit Deckel) liefern und im Bereich Hof B aufstellen, nach dem Befüllen (Laufwege bis100m /Strecke) abtransportieren und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nachweislich den Baumischschutt entsorgen 2,000 St
22. 2. 25 Bauabfallcontainer für Polystyroldämmstoffe (ca.15m³ mit Deckel) liefern und im Bereich neben dem Parkhaus aufstellen, nach dem Befüllen (Laufwege bis100m /Strecke) abtransportieren und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nachweislich (siehe Bemerk 1,000 St

Suchen Sie jetzt nach Ihren Leistungen, Produkten und Dienstleistungen in allen Projekten.

 

Teilleistung:
<= hier Ihre Teilleistung eintragen