Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

 

 

Leistungsbeschreibung herunterladen

Fußbodenheizungen in der Region Amberg, Neumarkt in der Oberpfalz, Weiden in der Oberpfalz, Schwandorf

potentielle Bieter für


kontaktieren

Leistungsbeschreibung herunterladen >>

 

Für die Einsicht der GAEB-Dateien benötigen Sie spezifische Software. Sollten Sie diese nicht haben, können Sie hier eine kostenlose Demo-Version herunterladen und damit GAEB-Dateien öffnen und einsehen.

Der Download ist Premium-Kunden möglich!

 

Diese Leistungsbeschreibung dient der Vorinformation für die Einzelpositionen.
Zur Teilnahme am Wettbewerb registrieren Sie sich bitte als Bieter und fordern die kompletten Vergabeunterlagen beim Auftraggeber an.
 

 

 

Einzelpositionen zum Projekt "92331 Parsberg Heizung-Lüftung Umfang: Wärmeerzeuger Pellet 60 kW 1St. Rohrleitungen bis DN 50 ca. 330m Fußbodenheizung ca. 1400m² Heiz".

die Positionen als PDF speichern >>>
Heizung-Lüftung
1 KG 420 Wärmeversorgungsanlagen
1. 1 Titel Heizkessel
1. 1. 1 Pelletheizkessel mit Saugsystem 19-65 kW 1,000 St
1. 1. 2 Pelletronik Heizkreisregler Touch 1,000 St
1. 1. 3 Fuehlerpaket Pelletronic + 2 Kreis Solar 1,000 St
1. 1. 4 Pufferladegruppe für 64 kW Kessel 1,000 St
1. 1. 5 Raumentnahmeschnecke Länge = 5400mm 1,000 St
1. 1. 6 Saug- und Rückschlauch, abriebfest, Bund mit 20 m Länge 1,000 St
1. 1. 7 Schlauchklemmen für vorgenannten Schlauch DM > 56 mm 8,000 St
1. 1. 8 Prallschutzmatte 1250 mm x 1500 mm 1,000 St
1. 1. 9 Hausanschlusskasten 150x150x80mm 1,000 St
1. 1.10 Befüllsystem-Set gerade 50 cm BELÜFTET 2,000 St
1. 1.11 Verlaengerungsrohr Laenge=2000 mm 2,000 St
1. 1.12 Spannring mit Dichtung fuer Befuellleitung DN 100 8,000 St
1. 1.13 Pufferspeicher SP1000 mit Schichtladesystem 2,000 St
1. 1.14 Verbindungsrohr fuer Speicher Pellaqua 1,000 St
1. 1.15 Kessel-Anschlussrohr DN 180, AR, Bogen 87 Grad mit seitlicher RÖ 1,000 St
1. 1.16 Bogen für Abgasrohr DN 180, Bogen 87 Grad mit Reinigungsöffnung 1,000 St
1. 1.17 Abgasrohr Laengenelement 1000mm, DN 180 2,000 St
1. 1.18 Laengenelement mit Messstutzen, DN 180, Nutzlänge 190mm 1,000 St
1. 1.19 Spannring DN 180 für Abgasrohr, zur mechanischen Stabilisierung 5,000 St
1. 1.20 Gleitmittel Chlorfrei, erleichtert die Montage 1,000 St
1. 1.21 Kaminzugregler z.B. Kutzner + Weber/ZUK 150 S 1,000 St
1. 1.22 Rohrfutter z.B. F 150 oder gleichwertig 1,000 St
1. 1.23 Abdeckgitter für Heizraum-Zuluftöffnung, lichte Größe 20 x 20 cm 2,000 St
1. 1.24 7 Jahres Systemgarantie Garantiepaket Pelletheizung 1,000 St
1. 1.25 Inbetriebnahme der Heizungsanlage nach abgeschlossener Installation 1,000 St
1. 2 Titel Schrägboden
Schrägbodenkonstruktion für die beiden Lageräume mit Schneckenaustragung
1. 2. 1 Siebdruckplatten Stärke 28 mm mit glatter Oberfläche 23,000 m2
1. 2. 2 Kantholz 10 / 10 cm 28,000 m
1. 2. 3 Kantholz 14 / 14 cm 1,000 m
1. 2. 4 Kantholz 10 / 24 cm 44,000 m
1. 2. 5 Dielen 6 / 15 cm 2,000 m
1. 2. 6 Lagerraumtürbretter 27 mm Dicke, Breite ca. 90 cm, Höhe ca. 90 cm 1,000 St
1. 2. 7 Lagerraumtürbretter 27 mm Dicke, Breite ca. 90 cm, Höhe ca. 210 cm 1,000 St
1. 2. 8 Z-Schienen Set (= 2 Stück) 1,000 St
1. 3 Titel Warmwasserbereitung
1. 3. 1 Frischwarmwasserstation mit Zirkulation, mit Modbus 1,000 St
1. 3. 2 Edelstahlgelöteter Plattentauscher zum Einsatz EG 5-40 1,000 St
1. 3. 3 Sicherheitsanschlussgruppe, 10 bar, DN 25 1,000 St
1. 3. 4 3- Wege Umschaltventil inkl. Stellmotor FWS-TRV-B 1,000 St
1. 3. 5 Funktionsprüfung/Kontrolle der Einstellungen der Frischwasserstation 1,000 St
1. 4 Titel Pumpen und Armaturen
1. 4. 1 Umwälzpumpe in Naßläuferbauweise, Magna 32-100 Mit Wärmedämmschale. 1,000 St
1. 4. 2 Alarmmodul 1,000 St
1. 4. 3 Anschlussverschraubungen G 2" / R 11/4", für Umwälzpumpen, mit Dichtungen 2,000 St
1. 4. 4 Bypassventil 11/2", 3,5 m³/h, 57 l/min, für Heizkreis Fussbodenheizung 1,000 St
1. 4. 5 Bimetall - Zeigerthermometer, Kl. 1, Tauchst. MS 100 mm, 100 mm 11,000 St
1. 4. 6 Kugelhahn, DN 20, aus Rotguss, PN 16, Globo H 1,000 St
1. 4. 7 Kugelhahn, DN 25, aus Rotguss, PN 16, Globo H 1,000 St
1. 4. 8 Kugelhahn, DN 32, aus Rotguss, PN 16, Globo H 2,000 St
1. 4. 9 Kugelhahn, DN 32, aus Rotguss, PN 16, Globo H 2,000 St
1. 4.10 Kugelhahn, DN 50, aus Rotguss, PN 16, Globo H 10,000 St
Rückschlagventil für horizontalen und vertikalen Einbau
1. 4.11 Rückschlagventil, DN 50, wie vor. 1,000 St
Schmutzfänger, aus Rotguss,
1. 4.12 Schmutzfänger, DN 50,wie vor. 1,000 St
1. 4.13 Automatischer Schnell-/Großentlüfter z.B. reflex extop T1/2" 4,000 St
1. 4.14 Automatisches Absperrventil, 4,000 St
1. 4.15 Manometer, als Röhrenfedermanometer, bis 6 bar, 80 mm 1,000 St
(Auto) Einbau von Bauteilen der Regelanlag...
1. 4.16 Einbau von Dreiwege - Regelventilen, DN 15 bis DN 25 1,000 St
1. 4.17 Einbau von Dreiwege - Regelventilen, DN 32 bis DN 50 1,000 St
1. 4.18 Fühler bzw. Thermostat - Tachhülsen DN 15 und DN 20 18,000 St
1. 4.19 Heizungs-Füll-Block 1,000 St
1. 4.20 Enthärtungs-/Entsalzungseinheit zur zum Be- und Nachfüllen 1,000 St
1. 4.21 Salz-Reduzierende-Kartusche für v. g. Enthärtungseinheit 1,000 St
1. 4.22 Hinweis - Schild 640 x 320 mm aus Blech im Bereich der Nachfülleinrichtung gut sicht 1,000 St
1. 4.23 MAG, Nennvolumen 600, rot 1,000 St
1. 4.24 Schnellkupplung z.B. Reflex SU R 1 x 1 1,000 St
1. 4.25 Kappenventil, DN 25, PN 10, mit Muffenanschluss, 1,000 St
1. 4.26 Füllen der kompletten Heizungsanlage mit VE-Wasser 1,000 psch
1. 4.27 Wasseranalyse und pH - Wert - Einstellung: Nach ca. vier Wochen ist eine Analyse des Heizungswassers zu erstellen, einschließlich Sauerstoffbestimmung sowie der pH - Wert einzustellen auf Werte des Kesselhersteller. 1,000 psch
1. 4.28 z.B. Geno-safe A, Vollheizungsschutz 30,000 kg
1. 5 Titel MSR-Technik Heizung
Ansprechpartner MSR-Technik
Funktionen Heizung, die in der DDC
1. 5. 1 Automationsstation freiprogrammierbar Typ: ems2+ System 1,000 ST
1. 5. 2 Bacnet-Funktionalität (Erweiterungs-Modul) 1,000 ST
1. 5. 3 Datenlogger 1,000 ST
1. 5. 4 Anlegen von Langzeitdaten Typ: LZS 1,000 ST
1. 5. 5 Einrichten und konfigurieren Datenlogger 1,000 psch
1. 5. 6 Einbindung von Modbus-Datenpunkten Typ: Einb-DP-M 40,000 ST
1. 5. 7 Stromversorgung, primär getaktet, Typ: TRIO-PS/1AC/24DC/5 1,000 ST
1. 5. 8 DDC-Programmierung & Parametrierung gemäß Anlagenschema und Beschreibung 1,000 ST
1. 5. 9 Übergabe Programmiersoftware Typ: WebCad 1,000 ST
1. 6 Titel MSR Grafische Web-Visualisierung
Es kann bei Einsatz eines Netzwerkzugriffs (TCP/IP) au
1. 6. 1 IPC: 10,1", res., Celeron, 4GB RAM, 32GB SSD,Win10 1,000 ST
1. 6. 2 Wandhalterung IPC (steif) 1,000 ST
Es kann bei Einsatz eines Netzwerkzugriffs (TCP/IP) au
1. 6. 3 Mini-PC 128GB M.2 SSD / Win 10 pro 1,000 ST
1. 6. 4 Web-Server-Funktionalität 1,000 ST
1. 6. 5 Web-Anlagenschema für max. 16 DP/Bild Typ: Web-Touch-Schema 25,000 St
1. 6. 6 Einblendung weiterer Datenpunkt Typ: Einblend-DP 120,000 ST
1. 7 Titel MSR Aufschaltung Pumpenbus
Es kann über die Modbus RTU RS485-Schnittstelle eine K
Es soll damit u.a. die Wärmemenge und die Leistung für
1. 7. 1 Busmodul Interface, RS485/RS232 Typ: DC-ems4.SM03B 1,000 ST
1. 7. 2 Projektierung der Schnittstelle Typ: Proj-DP-SST 1,000 ST
1. 7. 3 Einbindung von Modbus-Datenpunkten Typ: Einb-DP-M 45,000 St
1. 7. 4 Inbetriebnahme Schnittstelle Typ: Inbetr-SST 1,000 ST
1. 8 Titel MSR Netzwerktechnik
Im nachfolgenden Titel ist der Aufwand beschrieben, we
Leistungsende ist unser Switch in der Schaltanlage!
Hinweis:
Störweiterleitung:
1. 8. 1 Ethernet-Switch, 5 TP-RJ45-Ports Typ: FL SWITCH SFNB 5TX 1,000 ST
Es ist von Auftraggeberseite die Sicherheit der Kommunikation zu prüfen!
1. 8. 2 Sicherheits-Router Typ: Router-Typ 2 1,000 ST
1. 8. 3 Industry RJ45 Stecker 1,000 ST
1. 8. 4 Industry RJ45 Stecker, 90 ° 1,000 ST
1. 8. 5 Universal-Datenanschlusseinheit Typ: E-DAT modul REG IP20 Cat.6A 2,000 ST
1. 8. 6 Patchkabel PK 0,25 m 1,000 ST
1. 8. 7 Patchkabel PK 0,50 m 1,000 ST
1. 8. 8 Patchkabel PK 3,0 m 1,000 ST
1. 8. 9 Netzwerk-Technik in SA einbauen Typ: SBC6.07.3.1 1,000 ST
Wenn per Mail Störungen abgesetzt werden sollen:
1. 8.10 Lizenzerweiterung Störweiterschaltung per Mail 1,000 ST
1. 9 Titel MSR Feldgeräte
1. 9. 1 Außen-Temperatur- & Feuchte Meßwertgeber Typ: AFTF-U 1,000 ST
1. 9. 2 Kabeltemperaturfühler, PT1000, Kabel Si Typ: HTF 10 PT1000 kOhm 1,000 ST
1. 9. 3 Tauchtemperaturfühler 250 mm Ms-Hülse Typ: ETF 10 PT 1000 - 250 Ms 6,000 ST
1. 9. 4 Tauchtemperaturfühler, 150 mm Ms-Hülse Typ: ETF 10 PT 1000 - 150 Ms 2,000 ST
1. 9. 5 Tauchtemperaturfühler, 100 mm Ms-Hülse Typ: ETF 10 PT 1000 - 100 Ms 2,000 ST
1. 9. 6 Tauchtemperaturfühler, 50 mm Ms-Hülse Typ: ETF 10 PT 1000 - 50 Ms 4,000 ST
1. 9. 7 Tauchtemperaturfühler, 100 m, Edelstahl Typ: ETF2 PT 1000 - 100 1.4571 1,000 ST
1. 9. 8 Tauchtemperaturfühler, 50 mm, Edelstahl Typ: ETF2 PT 1000 - 50 1.4571 1,000 ST
1. 9. 9 Druckmeßumformer (gas oder flüssig) Typ: SHD-U 6 AC/DC 1,000 ST
1. 9.10 Kapillarregler (wasserseitig, TW: 60°C) Typ: ETR-060_MS/150 1,000 ST
1. 9.11 Dreiwege-Regelventil PN6 DN32/kvS 16 Typ: VL3 DN32/16 1,000 ST
1. 9.12 Elektrischer Ventilhubantrieb-400N/20 Typ: AME435 1,000 ST
1. 9.13 Leckagesensor Typ: LS 1,000 ST
1. 9.14 Notaus-Schalter hinter Glas, Aufputz Typ: Notaus AP 1,000 ST
1. 9.15 Min-Druckbegrenzerr 0 bis 6,0 bar Fab.:Sauter / Typ: DSL143F001 1,000 ST
1. 9.16 Max-Druckbegrenzerr 0,5 bis 6,0 bar Fab.:Sauter / Typ: DSH143F001 2,000 ST
1.10 Titel MSR Einzelraumregelung
1.10. 1 Raumautomationsstation Typ: ems2.R4D1B 4,000 ST
1.10. 2 Stromversorgung, primär getaktet, Typ: TRIO-PS/1AC/24DC/5 2,000 ST
1.10. 3 Regelgeräte-Aufbau auf Montageplatte Typ: SBC6.02 4,000 ST
1.10. 4 DDC-Programmierung & Parametrierung Einzelraumregelung 89,000 ST
1.10. 5 CAN-Feldbusmodul 4x AE Typ: ems4.AE06E 31,000 ST
1.10. 6 CAN-Feldbusmodul 4xDA Typ: ems4.DA05E 31,000 ST
1.10. 7 Bearbeiten des FBH-Verteilers Typ: SBC8.01.4 a 14,000 ST
1.10. 8 Raumtemperaturfühler PT1000 Typ: RTF1 PT1000 (Baldur 1) 89,000 ST
1.10. 9 Thermostellantrieb A/Z, 24 VAC/DC, NC Typ: AST405005 105,000 ST
1.10.10 Anschluß beidseitig, 4x1 bis 5x1 Typ: SBC8.01aa 105,000 ST
1.10.11 Anschluß beidseitig, 2x2x0,8 bis 6x2x0,8 Typ: SBC8.01a 151,000 St
1.10.12 Anschluß beidseitig, 3x1,5 bis 5x2,5 Typ: SBC8.01c 14,000 St
1.10.13 Inbetriebnahme Einzelraumregelung Typ: Inbetr-irc 89,000 ST
1.11 Titel MSR Schaltanlage
1.11. 1 Schaltschrank, 800x2000x400 Typ: SBC1.04 1,000 ST
1.11. 2 Klapptisch und Plantasche für Schranktür Typ: SBC1.02.1 1,000 ST
1.11. 3 Schaltschrank Wandausführung Typ: SBC1.03 1,000 ST
1.11. 4 Schaltschrankschlüssel an Kette Typ: SBC1.04.4 1,000 ST
1.11. 5 Einspeisung 400 V, 25 A Typ: SBC1.05.42cus 1,000 ST
In einem TT-Netz ist ein RCD (früher FI) notwendig!
1.11. 6 Fehlerstromschutzschalter 25A, allstrom. Typ: SBC1.08.1c 1,000 ST
Neuregelung der Überspannungsschutznormen DIN VDE 0100
1.11. 7 Überspannungsschutz Typ 2 (Netz) Typ: SBC5.33 1,000 ST
1.11. 8 Energiezähler inkl. Modbus-RTU-Schnittstelle 1,000 ST
1.11. 9 Schuko-Steckdose Typ: SBC1.09.1 1,000 ST
1.11.10 Fehlerstromschutzschalter (Steckdose) Typ: SBC1.08.1b 1,000 ST
1.11.11 Schaltschrank-Beleuchtung Typ: SBC1.10 1,000 ST
1.11.12 Schaltschrankbelüftung Typ: SBC1.09.3 1,000 ST
1.11.13 Überspannungsschutz (Geräte) Typ: SBC5.32 2,000 ST
1.11.14 Überspannungsschutz (Bus) Typ: SBC5.34 1,000 ST
1.11.15 Überspannungsschutz (230 V) Typ: SBC5.32a 1,000 ST
1.11.16 Überspannungsschutz (RJ45) Typ: SBC5.32b 1,000 ST
1.11.17 NOT-AUS-Kombination Typ: SBC1.07.1 1,000 ST
1.11.18 Sicherheitsschaltung gemäß VDE0116 Typ: SBC2.11 1,000 ST
1.11.19 Verriegelungsschaltung Typ: SBC2.12 2,000 ST
1.11.20 Verriegelungschaltung für WMS Typ: SBC2.12.1 1,000 ST
1.11.21 Steuerspannung (24DC), Lastkreissicherung Typ: SBC5.09.2.1 1,000 ST
1.11.22 Biomasse-Kessel-Ansteuerung Typ: SBC2.13.5 1,000 ST
1.11.23 Einzelpumpensteuerung 230 V , stufenlos Typ: SBC3.01.2 3,000 ST
1.11.24 Leistungsabgang 230 V, 16 A (fest Anschluss) Typ: SBC3.07 1,000 ST
1.11.25 Leistungsabgang 230 V, 16 A, für Steckdose Typ: SBC3.07.2 1,000 ST
1.11.26 Sicherunglose Ausführung Motorbaugruppen Typ: SBC4.28 1,000 ST
1.11.27 Externe Meldung Typ: SBC5.16.1 1,000 ST
1.11.28 Hilfsschütz, 4 K Typ: SBC5.18 5,000 ST
1.11.29 Koppelrelais 24 V, 50 Hz Typ: SBC5.19 3,000 ST
1.11.30 RC-Kombination Typ: SBC5.20 1,000 ST
1.11.31 Netzgerät 3A Type: RTSNL72.2 1,000 ST
1.11.32 Trägerrahmen 19", Sichthaube IP54 Typ:RTR4084S 1,000 ST
1.11.33 Blindplatte 19" für 8 TE Typ: DC-ems4.BP8 6,000 ST
1.11.34 Busmodul Eingang mit LVB in 19", SSM Typ: DC-ems4.DE00F 1,000 ST
1.11.35 Busmodul Eingang mit LVB in 19", DE Typ: DC-ems4.DE02F 1,000 ST
1.11.36 Busmodul Ausgang mit LVB in 19", 4x1st Typ: DC-ems4.DA02F 1,000 ST
1.11.37 Busmodul Ausgang mit LVB in 19", 2x2-st Typ: DC-ems4.DA03F 1,000 ST
1.11.38 Busmodul Ausgang mit LVB in 19",4xanalog Typ: DC-ems4.AA04F 1,000 ST
1.11.39 Bedieneinheit Leuchttaster Typ: SBC5.40 1,000 ST
1.11.40 Bedieneinheit: Auto-Sommer Typ: SBC5.42.1 1,000 ST
1.11.41 Sammelstörung zentral Typ: SBC1.14.1 1,000 ST
1.11.42 Sammelstörung zentral (optisch + pot.-frei) Typ: SBC1.14.1 1,000 ST
1.11.43 Steuereinheit Spannungswiederkehr Typ: SBC1.16 1,000 ST
1.11.44 Zentralentriegelung Typ: SBC1.16.1 1,000 ST
1.11.45 Fern-Entriegelung Typ: SBC5.17 1,000 ST
1.11.46 Störmeldung je Anlage Typ: SBC1.14.2 1,000 ST
1.11.47 Sicherungsautomat 1-pol. mit HK Typ: SBC5.12.2 1,000 ST
1.11.48 Bus-Anschlussklemmen Typ: SBC6.02.7 2,000 ST
1.11.49 Regelgeräte-Aufbau auf Montageplatte Typ: SBC6.02 1,000 ST
1.11.50 Regelgeräte-Einbau in Schranktür Typ: SBC6.01 1,000 ST
1.11.51 Lieferung der Schaltanlage Typ: SBC8.05.1 1,000 ST
Anmerkung zu Einbringung:
1.11.52 Einbringen der Schaltanlage Typ: SBC8.05 1,000 ST
1.11.53 Ausführungsprojektierung Schaltschrank Typ: SA-Proj 1,000 ST
1.11.54 Kabelliste für Elektriker Typ: Kabellist1 1,000 psch
Hinweis:
1.11.55 Anschluß der fertig verlegten Kabel Typ: SBC8.01 (Umfang DDC) 1,000 ST
1.11.56 Anschlussdose Aufputz Typ: SBC8.01.5 1,000 ST
oder
1.11.57 Anschluß beidseitig, 4x1 bis 5x1 Typ: SBC8.01aa 4,000 ST
1.11.58 Anschluß beidseitig, 2x2x0,8 bis 6x2x0,8 Typ: SBC8.01a 30,000 ST
1.11.59 Anschluß beidseitig, 3x1,5 bis 5x2,5 Typ: SBC8.01c 5,000 ST
1.11.60 Anschluß beidseitig, 5x4 Typ: SBC8.01e 1,000 ST
1.11.61 Dauerhafte Beschriftung einseit. Kabelbinder (Druck) Typ: SBC8.20 25,000 ST
1.11.62 Prüfen der Schutzmaßnahme vor Inbetriebnahme einer elektrischen Anlage nach VDE0100-600 Teil 6 1,000 ST
1.11.63 Erstmalige Inbetriebnahme Schaltanlage Typ: SBC8.02 1,000 ST
1.11.64 Thermografiemessung Schaltschrank Typ: SBC-8.19 1,000 ST
1.12 Titel MSR Dienstleistungen
1.12. 1 Fernüberwachung: IB-Phase pro Monat Typ:Fern-Ü-IB 1,000 ST
1.12. 2 Dokumentation (1x Papier, 1xCD) Typ: Doku 1 1,000 ST
1.12. 3 Montageplanung (VDMA24191) Typ: Mont-Plan 1,000 ST
1.12. 4 Abklärung BACnet (Interoperabilitätskriterien) Typ: Bacnet-Abklär 1,000 psch
1.12. 5 Projektierung BACnet Datenpunkte Typ: Bacnet-DP 1,000 psch
1.12. 6 Aufschaltung der Informationsschwerpunkte (ISP) auf die Managementebene (ME), 1,000 psch
1.12. 7 Projektierung der Störweiterschaltung Typ: Proj-Stör 1,000 ST
1.12. 8 Baubegehung (einmalig) Typ: baubegeh 1,000 ST
1.12. 9 Dauerhafte Beschriftung der Feldgeräte Typ: FG-Bez 1,000 psch
1.12.10 Inbetriebnahme Regelungstechnik Typ: Inbetr 1,000 ST
1.12.11 Inbetrieb. des kommunikativen Melde- & Schaltbussystems Typ: Inbetr-S-systems 1,000 psch
1.12.12 Einweisung (unmittelbar nach IB) Typ: Einweis 1,000 ST
1.12.13 Einweisung bei einer separaten Anfahrt Typ: Einweis (s.A.) 1,000 ST
1.12.14 Aufschaltung auf Serviczezentrale Typ: Mod-Serv 1,000 ST
1.13 Titel Rohrleitungen
Leitungsrohr, aus geschweißtem Stahlrohr
1.13. 1 Leitung aus Gewinderohr, 21,3 x 2,65 (DN 15), bis 3,5 m Montagehöhe, wie vor 57,000 m
1.13. 2 Leitung aus Gewinderohr, 26,9 x 2,65 (DN 20), bis 3,5 m Montagehöhe, wie vor 60,000 m
1.13. 3 Leitung aus Gewinderohr, 33,7 x 3,25 (DN 25), bis 3,5 m Montagehöhe, wie vor 74,000 m
1.13. 4 Leitung aus Gewinderohr, 42,4 x 3,25 (DN 32),bis 3,5 m Montagehöhe, wie vor 30,000 m
1.13. 5 Leitung aus Gewinderohr, 48,3 x 3,25 (DN 40), bis 3,5 m Montagehöhe, wie vor 38,000 m
Geschweißte Stahlrohre (Siederohr)
1.13. 6 Leitung aus Siederohr, 57,0 x 2,3, DN 50, bis 3,5 m Montagehöhe, wie vor 78,000 m
Nachstehende Formstücke als Zuschlag zu den vorgenannten Rohrleitungen:
1.13. 7 Bogen für Rohr DN 15 47,000 St
1.13. 8 Bogen für Rohr DN 20 12,000 St
1.13. 9 Bogen für Rohr DN 25 34,000 St
1.13.10 Bogen für Rohr DN 32 28,000 St
1.13.11 Bogen für Rohr DN 40 14,000 St
1.13.12 Bogen für Rohr DN 50 36,000 St
1.13.13 Abzweig mit Rohr DN 15 1,000 St
1.13.14 Abzweig mit Rohr DN 20 6,000 St
1.13.15 Abzweig mit Rohr DN 25 8,000 St
1.13.16 Abzweig mit Rohr DN 32 9,000 St
1.13.17 Abzweig mit Rohr DN 40 6,000 St
1.13.18 Abzweig mit Rohr DN 50 18,000 St
1.13.19 Reduzierung für Rohr DN 20 2,000 St
1.13.20 Reduzierung für Rohr DN 25 5,000 St
1.13.21 Reduzierung für Rohr DN 32 12,000 St
1.13.22 Reduzierung für Rohr DN 40 10,000 St
1.13.23 Reduzierung für Rohr DN 50 16,000 St
1.13.24 Schweißstutzen mit Außengewinde DN 15 3,000 St
1.13.25 Schweißstutzen mit Außengewinde DN 20 12,000 St
1.13.26 Schweißstutzen mit Außengewinde DN 25 13,000 St
1.13.27 Schweißstutzen mit Außengewinde DN 32 14,000 St
1.13.28 Schweißstutzen mit Außengewinde DN 40 10,000 St
1.13.29 Schweißstutzen mit Außengewinde DN 50 20,000 St
1.13.30 Schweißmuffen mit Innengewinde DN 15 24,000 St
1.13.31 Schweißmuffen mit Innengewinde DN 20 4,000 St
1.13.32 Schweißmuffen mit Innengewinde DN 25 1,000 St
1.13.33 Langnippel aus Rotguss, bis 100 mm Länge, R 1/2" 3,000 St
1.13.34 Langnippel aus Rotguss, bis 100 mm Länge, R 3/4" 5,000 St
1.13.35 Langnippel aus Rotguss, bis 100 mm Länge, R 1" 4,000 St
1.13.36 Langnippel aus Rotguss, bis 100 mm Länge, R 11/4" 4,000 St
1.13.37 Langnippel aus Rotguss, bis 100 mm Länge, R 11/2" 2,000 St
1.13.38 Langnippel aus Rotguss, bis 100 mm Länge, R 2" 6,000 St
Ende der Formstücke
1.13.39 Lufttopf, DN 80, PN 10, aus nahtlosem Stahlrohr DIN 2458 St 37/II, 8,000 St
Rohrbefestigung mit Rohrschelle. F 0
1.13.40 Rohrbefestigung für Rohr DN 15, mit Rohrschelle, wie vor 28,000 St
1.13.41 Rohrbefestigung für Rohr DN 20, mit Rohrschelle, wie vor 43,000 St
1.13.42 Rohrbefestigung für Rohr DN 25, mit Rohrschelle, wie vor 30,000 St
1.13.43 Rohrbefestigung für Rohr DN 32, mit Rohrschelle, wie vor 10,000 St
1.13.44 Rohrbefestigung für Rohr DN 40, mit Rohrschelle, wie vor 18,000 St
1.13.45 Rohrbefestigung für Rohr DN 50, mit Rohrschelle, wie vor 32,000 St
1.13.46 Montage-/Schlitzschienen, verzinkt, bis ca. 40/35 mm, Materialdicke bis 1,5 mm 38,000 m
Rohrbefestigung, in F90- Qualität, mit Rohrschelle.
1.13.47 Rohrbefestigung für Rohr DN 25, mit Rohrschelle, wie vor 18,000 St
1.13.48 Rohrbefestigung für Rohr DN 32, mit Rohrschelle, wie vor 10,000 St
1.13.49 Rohrbefestigung für Rohr DN 40, mit Rohrschelle, wie vor 14,000 St
1.13.50 Rohrbefestigung für Rohr DN 50, mit Rohrschelle, wie vor 20,000 St
1.13.51 Einfach-Montageschiene, für F 90 Rohrbefestigungen, Maße B/H 41/52 Materialdicke 2,5 mm 12,000 m
(Auto) Vorlauf-Strangregulier- und Meßvent...
1.13.52 VL Strangventil Danfoss ASV-M, DN 20, wie vor 1,000 St
1.13.53 VL Strangventil z.B. Danfoss ASV-BD, DN 25, wie vor 5,000 St
1.13.54 VL Strangventil z.B. Danfoss ASV-BD, DN 32, wie vor 1,000 St
(Auto) Rücklauf Strang-Differenzdruckregle...
1.13.55 RL Strang-Differenzdruckregler und Ventil, DN 15, Danfoss ASV-PV, wie vor 1,000 St
1.13.56 RL Strang-Differenzdruckregler und Ventil, DN 25, Danfoss ASV-PV, wie vor 5,000 St
1.13.57 RL Strang-Differenzdruckregler und Ventil, DN 32, Danfoss ASV-PV, wie vor 1,000 St
(Auto) Verschraubung, aus Rotguss, PN 16,...
1.13.58 Verschraubung, DN 15, wie vor. 2,000 St
1.13.59 Verschraubung, DN 20, wie vor. 4,000 St
1.13.60 Verschraubung, DN 25, wie vor. 8,000 St
1.13.61 Verschraubung, DN 32, wie vor. 6,000 St
1.13.62 Verschraubung, DN 40, wie vor. 4,000 St
1.14 Titel Dämmung
Rohrabschottung R 90, für nichtbrennbare Rohrleitung, für Rohrdurchführung F 90
1.14. 1 R 90 Abschottung, 33 cm lang, für nichtbrennbares Rohr 1/2", bis 3,5 m 8,000 St
1.14. 2 R 90 Abschottung, 33 cm lang, für nichtbrennbares Rohr 3/4", bis 3,5 m 16,000 St
1.14. 3 R 90 Abschottung, 33 cm lang, für nichtbrennbares Rohr 1", bis 3,5 m 14,000 St
1.14. 4 R 90 Abschottung, 33 cm lang, für nichtbrennbares Rohr 11/4", bis 3,5 m 6,000 St
1.14. 5 R 90 Abschottung, 33 cm lang, für nichtbrennbares Rohr 11/2", bis 3,5 m 2,000 St
1.14. 6 R 90 Abschottung, 33 cm lang, für nichtbrennbares Rohr Da 60 mm, bis 3,5 m 8,000 St
1.14. 7 Dokumentation vorgenannter Abschottungen 54,000 St
(Weichschaumdämmung 100 %) Wärmedämmung nach DIN 4140 an Rohrleitungen. Einschließlich Bögen, Abzweige, Verbindungsstellen, Rohrschellen. Überwiegend an kurzen Objektanschluss-Leitungen und in Mauerschlitzen. In Bereichen mit Behinderung durch technische Einrichtungen. Aus geschlossenzelligem Weichschaum, mit reißfestem Gittergewebe verstärkt; mindestens schwer entflammbar nach DIN 4102 B1. Wärmeleitfähigkeit 0,040 W/mK bei 40 °C, Dämmdicke 100 % (1/1) gemäß EnEV. Verarbeitung nach Angaben des Herstellers, zusätzlich mit verzinktem Draht rutschsicher aufgebunden. Komplett liefen, montieren und vorreinigen.
1.14. 8 Weichschaumdämmung, für Rohr DN 15, 18 mm bzw. 1/2", wie vor. 1,000 m
1.14. 9 Weichschaumdämmung, für Rohr DN 20, 22 mm bzw. 3/4", wie vor. 4,000 m
1.14.10 Weichschaumdämmung, für Rohr DN 25, 28 mm bzw. 1", wie vor. 2,000 m
Die Wärmedämmung der Kellerverteilung, Steigleitungen durch Isolierungsfirma.
1.15 Titel Fußbodenheizung
1.15. 1 Koordination Estrichleger 1,000 psch
1.15. 2 Heizkreisverteiler 1 1/4" Modell A-4 1,000 St
1.15. 3 Heizkreisverteiler 1 1/4", für 5 Kreise, wie vor 1,000 St
1.15. 4 Heizkreisverteiler 1 1/4", für 6 Kreise, wie vor 2,000 St
1.15. 5 Heizkreisverteiler 1 1/4", für 7 Kreise, wie vor 6,000 St
1.15. 6 Heizkreisverteiler 1 1/4", für 8 Kreise, wie vor 4,000 St
Verteilerschränke in Wandschlitze eingebaut, nicht tiefer als 115 mm
1.15. 7 Verteilerschrank Unterputz, Größe 4, T=115mm, B=850 mm 14,000 St
1.15. 8 Einbau-Zylinderschloss mit Schlüssel 14,000 St
1.15. 9 Kugelhahn 1" AG x 1" IG 28,000 St
1.15.10 Bimetall- Zeiger-Anliegethermometer 0-80°C für Verteiler 28,000 St
1.15.11 Klemmringverschraubung 17x2 - 3/4" 190,000 St
1.15.12 Rohrführungsbogen 90 °aus Kunststoff, für Rohre Dimension 14 bis 17 mm 190,000 St
1.15.13 Thermo-/Stellantrieb 230 V / 1W 95,000 St
1.15.14 Klett Anbindefläche für Fußbodenheizung 12,000 m2
1.15.15 Bausatz Klett Solo RA 10, Rohr 17 mm 22,000 m2
1.15.16 Bausatz Klett Solo RA 15, Rohr 17 mm, wie vor Mair Heiztechnik Art.-Nr.: MH 4293 161,000 m2
1.15.17 Bausatz Klett Solo RA 20, Rohr 17 mm, wie vor 1.219,000 m2
1.15.18 Bausatz Klett Solo RA 25, Rohr 17 mm, wie vor 20,000 m2
1.15.19 Fluranbindeplatte 2000 x 800 x 30 mm für Rohr 17 mm 96,000 m2
1.15.20 Flurverteilerplatte 50, 1000 x 800 x 30 mm 14,000 St
1.15.21 Zulage Flurverteilplatte mit Rohrführungsrillen in Sonderanfertigung 14,000 St
1.15.22 Türdurchführung 1000 x 500 mm 35,000 St
1.15.23 Zulage für das Teilen/Durchschneiden der Türdurchführung vor Ort, 35,000 St
1.15.24 Abdichtband zur Abdichtung der "auftauchenden" Anbindeleitungen 14,000 St
Zusatzdämmung und Randdämmstreifen sind nur für Flure vorgesehen.
1.15.25 Zusatz-Dämmung EPS-DEO 30 mm hoch, als Augleichsfläche Fluranbindung 48,000 m2
1.15.26 Randdämmstreifen aus FCKW-freiem PE-Schaum, Stellhöhe 150 mm 280,000 m
1.15.27 Trittschall-EPS 045 DES 20-2 WLG 045 Mair Heiztechnik Art.-Nr.: MH 1023 10,000 m2
1.15.28 Bewegungsfugenprofil Heizrohre 14 bis 17 mm 18,000 m
1.15.29 Anbindeleitung PE-Xc 5-Schicht-Klettrohr 17 x 2,0 1.236,000 m
1.15.30 Presskupplung 17 - 17 mit 2 Presshülsen 12,000 St
1.15.31 Schutzhülse bei Bewegungsfugen, mind. 300 mm lang 152,000 St
1.15.32 R 90 Abschottung für brennbare Rohrleitung in Massivbauteilen, Rohraussendurchmesser bis 25 mm 2,000 St
1.15.33 Herstellen von Bohrungen bis 40 mm durch Ziegelwand 11,5 cm Wanddicke für Heizrohr 12,000 St
1.15.34 Herstellen von Bohrungen bis 40 mm durch Ziegelwand 24 cm Wanddicke für Heizrohr 4,000 St
1.15.35 Messstellenmarkierung mit Skala zur Bestimmung der Estrichdicke 95,000 St
1.15.36 Protokollieren der wahren Rohrlängen der einzelnen Fußbodenheizkreise 95,000 St
1.15.37 Auslegen der Fussbodenheizung und nachrechnen der Heizkreise mt Verlegeabstand durch Systemhersteller 1,000 psch
1.15.38 Einregulieren der Fußboden-Heizkreise am Heizkreisverteiler auf die vom Sytemhersteller errechneten Einstellwerte 95,000 St
1.15.39 Dichtheitsprüfung 1,000 psch
Nach Einbringung des Estrichs ist darauf zu achten,
1.15.40 Einregulierung und Funktionsheizung 1,000 psch
1.15.41 Belegreifheizen 1,000 psch
1.15.42 Dauerhafte Beschriftung der Heitkreise in den Verteilerschränken 14,000 St
1.16 Titel Elektroarbeiten Fußbodenheizung
Die nachstehend genannten Elektroarbeiten sind von einer geeigneten Elektrofachkraft auszuführen.
1.16. 1 Der Elektrofirma sind alle Angaben, Kabellisten und Schaltpläne zu übergeben. 1,000 psch
1.16. 2 Bauseits verlegte Kabel der Raumthermostate anschließen 95,000 St
1.16. 3 Kabel der Stellantriebe/Thermoantriebe anklemmen 95,000 St
1.16. 4 Bauseits verlegte Kabel der Stromeinspeisung anschließen 14,000 St
1.17 Titel Heizkörper
Allgemeiner Vorbeschrieb für Heizkörper
Kermi Profilheizkörper
1.17. 1 Typ 21 (zweilagig, mit Konvektor), BH: 900 mm, BL: 400 mm, 2,000 St
1.17. 2 Typ 21 (zweilagig, mit Konvektor), BH: 900 mm, BL: 500 mm, 2,000 St
1.17. 3 Typ 21 (zweilagig, mit Konvektor), BH: 900 mm, BL: 700 mm, 2,000 St
1.17. 4 Typ 21 (zweilagig, mit Konvektor), BH: 900 mm, BL: 800 mm, 1,000 St
1.17. 5 Typ 21 (zweilagig, mit Konvektor), BH: 900 mm, BL: 900 mm, 1,000 St
1.17. 6 Typ 22 (zweilagig, mit zwei Konvektoren), BH: 900 mm, BL: 800 mm, 1,000 St
1.17. 7 Heizkörper, aufstellen und anschließen. 9,000 St
1.17. 8 Heizkörper zwecks bauseitiger Arbeiten einmal ab- und wieder anmontieren 9,000 St
1.17. 9 HK-Thermostat - Ventilunterteil, DN 15, Heimeier V-exakt, Eck-/Durchgangsform 7,000 St
1.17.10 Thermostatkopf mit eingebautem Fühler 7,000 St
1.17.11 Heizkörper-Verschraubung, DN 15, 7,000 St
1.17.12 Heizkörperentlüftung, DN 10/15, als Entüftungsstopfen oder Entlüftungsventil 7,000 St
1.17.13 Heizkörper-Entleerungsventil, DN 15, 7,000 St
1.18 Titel Verschiedenes Heizung
1.18. 1 Dichtheitsprüfung je Heizungs-Steigstrang mit allen Anschlussleitungen 9,000 St
1.18. 2 Dichtheitsprüfung aller Heizungs-Verteilleitungen, Pauschale komplett 1,000 psch
1.18. 3 Befüllung nach VDI 2035, 1,000 psch
1.18. 4 Für die Erstbefüllung ist ein Protokoll zu erstellen mit genauer Füllmenge und Analy 1,000 psch
1.18. 5 Wasseranalyse und pH - Wert - Einstellung: 1,000 psch
Kernbohrungen in Betonwänden oder Betondecken. Herstellen von Kernbohrungen in armierten Betonwänden oder Betondecken, in unterschiedlichen Bohrtiefen. Einschließlich Vermessen und Anzeichnen der Bohrungen, Einsetzen von Wassersaugern und Wasserauffangwannen, Anbringen und Umsetzen der Bohrgeräte und Hilfsmittel, Stellen von Leitern, Beseitigen des Schuttes und der Bohrkerne. Verrechnet wird je cm Bohrtiefe. Achtung: Die Durchmesser der Bohrungen sind vom Auftragnehmer auf die Größen der jeweils zu verwendenden Brandschutz - Schottungen abzustimmen.
1.18. 6 Kernbohrungen Bohrdurchmesser 60 mm, wie vor. 60,000 cm
1.18. 7 Kernbohrungen Bohrdurchmesser 80 mm, wie vor. 80,000 cm
1.18. 8 Kernbohrungen Bohrdurchmesser 100 mm, wie vor. 30,000 cm
1.18. 9 Kernbohrungen Bohrdurchmesser 130 mm, wie vor. 30,000 cm
1.18.10 Bezeichnungsschilder aus Aluminium (2,5 mm dick), 12,000 St
1.18.11 Gründliche Reinigung aller Anlagenteile, 1,000 psch
1.18.12 Bestands und Revisionsunterlagen: 1,000 psch
1.18.13 Erstellung von Kabellisten 1,000 psch
1.18.14 Gründliche Einweisung des Betreibers bzw. des technischen Bedienungs- und Wartungspe 1,000 psch
1.18.15 Jährlicher Wartungsvertrag zur uneingeschränkten Erfüllung der Gewährleistung für die ersten 4 Jahre nach Abnahme 1,000 Jr
1.19 Titel Regiearbeiten Heizung
(Auto) Sämtliche Stundenlohnarbeiten sind ...
Regiearbeiten:
1.19. 1 A - Monteurstunden 20,000 h
1.19. 2 B - Monteurstunden 20,000 h
1.19. 3 Helferstunden 20,000 h
1.20 Titel Wartung Heizung
1.20. 1 Wartungsvertrag mit einmaliger Überprüfung der Heizungs-Anlagen 1,000 Jr
2 KG 430 Lufttechnische Anlagen
2. 1 Titel Lüftungsgeräte
2. 1. 1 z.B. Zehnder ComfoAir 160 V ERV Enthalpie 8,000 St
2. 1. 2 Befestigungsmaterial kompletter Satz 8,000 St
2. 1. 3 Ersatzfilter-Satz, für Außenluft und Abluft, Filterklasse F4 8,000 St
2. 1. 4 z.B. Zehnder ComfoAir 200 V ERV Enthalpie 1,000 St
2. 1. 5 Befestigungsmaterial kompletter Satz 1,000 St
2. 1. 6 Ersatzfilter-Satz, für Außenluft und Abluft, Filterklasse F4 1,000 St
2. 1. 7 z.B. Zehnder Maxi Flat 450 3,000 St
2. 1. 8 Befestigungsmaterial kompletter Satz 3,000 St
2. 1. 9 Ersatzfilter-Satz, für Außenluft und Abluft, Filterklasse F4 3,000 St
2. 1.10 z.B. Zehnder Comfo Air Q 450 TR Enthalpie 2,000 St
2. 1.11 Wandmontage Befestigungsmaterial kompletter Satz 2,000 St
2. 1.12 Eventual: z.B. Zehnder /Montagesockel zu Comfo Air 450 1,000 St
2. 1.13 Elekrisches Vorheizregister zu vorstehendem KWL-Gerät 450 m3/h 2,000 St
2. 1.14 Ersatz-Filtersatz für vorstehendes Gerät 450 m3/h, G4 / G4 (2 Stück) 2,000 St
2. 1.15 Trockensiphon 5/4" für vorgenanntes Gerät 2,000 St
2. 1.16 Bedieneinheit ComfoSense 55 12,000 St
2. 1.17 Lufttechnische Inbetriebnahme durch autorisierten Kundendienst 14,000 St
2. 1.18 Erstellung von Kabellisten 1,000 psch
2. 1.19 Einführen, Absetzen, Anklemmen 1,000 psch
2. 2 Titel Lüftung Pflegebad / MZR
2. 2. 1 Dezentrales Lüftungsgerät mit 6 Lüftungsstufen/- 1,000 St
2. 2. 2 Dezentrales Lüftungsgerät mit Feuchte- und Mischgas-/CO2-Regelung 2,000 St
2. 2. 3 Montageset Unterputz mit Putzrahmen für Massivbauweise 3,000 St
2. 2. 4 Montageset Füllstück für alle Montageset Unterputz 3,000 St
2. 2. 5 Putzgewebesatz für alle Montageset Unterputz 3,000 St
2. 2. 6 Außen- und Fortluftrohr, DN 100, 2 x 0,5 m 3,000 St
2. 2. 7 6-fach Tastsensor mit roten LEDs, Edelstahl 3,000 St
2. 2. 8 Fassadenabschluss Edelstahlschote, Material: 3,000 St
2. 2. 9 Mehrpreis zu vorstehenden Fassadenabschluss Pulverbeschichtung in RAL Farbton 3,000 St
2. 3 Titel Luftrohre und Kanäle
Alu-Flex-Schlauch
2. 3. 1 Alu - Flexrohr, DN 100, Montagehöhe bis 3,5 m, wie vor. 46,000 m
2. 3. 2 Alu - Flexrohr, DN 125, Montagehöhe bis 3,5 m, wie vor. 16,000 m
2. 3. 3 Alu - Flexrohr, DN 140, Montagehöhe bis 3,5 m, wie vor. 1,000 m
2. 3. 4 Alu - Flexrohr, DN 160, Montagehöhe bis 3,5 m, wie vor. 4,000 m
Luftleitung als Wickelfalzrohr nach DIN 24 145, verzinkt
2. 3. 5 Wickelfalzrohr, DN 100, wie vor. Montagehöhe bis 3,5 m. 125,000 m
2. 3. 6 Wickelfalzrohr, DN 125, wie vor. Montagehöhe bis 3,5 m. 211,000 m
2. 3. 7 Wickelfalzrohr, DN 140, wie vor. Montagehöhe bis 3,5 m. 1,000 m
2. 3. 8 Wickelfalzrohr, DN 160, wie vor. Montagehöhe bis 3,5 m. 151,000 m
2. 3. 9 Bogen, DN 100, verzinkt, aller Art, wie vor. 39,000 St
2. 3.10 Bogen, DN 125, verzinkt, aller Art, wie vor. 96,000 St
2. 3.11 Bogen, DN 140, verzinkt, aller Art, wie vor. 1,000 St
2. 3.12 Bogen, DN 160, verzinkt, aller Art, wie vor. 65,000 St
2. 3.13 Abzweig, DN 100, aller Art, verzinkt, wie vor. 4,000 St
2. 3.14 Abzweig, DN 125, verzinkt, wie vor. 19,000 St
2. 3.15 Abzweig, DN 140, verzinkt, wie vor. 1,000 St
2. 3.16 Abzweig, DN 160, verzinkt, wie vor. 34,000 St
2. 3.17 Reduzierung, DN 125, aller Art, wie vor. 14,000 St
2. 3.18 Reduzierung, DN 140, aller Art, wie vor. 1,000 St
2. 3.19 Reduzierung, DN 160, aller Art, wie vor. 10,000 St
2. 3.20 Enddeckel, DN 100, verzinkt, wie vor. 4,000 St
2. 3.21 Enddeckel, DN 125, verzinkt, wie vor. 9,000 St
2. 3.22 Enddeckel, DN 140, verzinkt, wie vor. 1,000 St
2. 3.23 Steckverbinder, DN 100, verzinkt, wie vor. 8,000 St
2. 3.24 Steckverbinder, DN 125, verzinkt, wie vor. 10,000 St
2. 3.25 Steckverbinder, DN 140, verzinkt, wie vor. 1,000 St
2. 3.26 Steckverbinder, DN 160, verzinkt, wie vor. 6,000 St
2. 3.27 Rohrbefestigung für Rohr DN 100, mit Rohrschelle. 84,000 St
2. 3.28 Rohrbefestigung für Rohr DN 125, mit Rohrschelle, wie vor. 146,000 St
2. 3.29 Rohrbefestigung für Rohr DN 140, mit Rohrschelle, wie vor. 1,000 St
2. 3.30 Rohrbefestigung für Rohr DN 160, mit Rohrschelle, wie vor. 103,000 St
Rohrbefestigung, in F90- Qualität, mit Rohrschelle.
2. 3.31 F90 Rohrbefestigung für Rohr DN 160, mit Rohrschelle, wie vor. 16,000 St
Telefonieschalldämpfer Packungsdicke 50 mm
2. 3.32 Telefonieschalldämpfer wie vor DN 100, 52,000 St
2. 3.33 Telefonieschalldämpfer wie vor DN 125, 2,000 St
2. 3.34 Telefonieschalldämpfer wie vor DN 140, 1,000 St
2. 3.35 Telefonieschalldämpfer wie vor DN 160, 2,000 St
2. 3.36 Kasten-Schalldämpfer, Anschluss DN 125, zentrisch 59,000 St
2. 3.37 Kasten-Schalldämpfer, Anschluss DN 160, zentrisch 4,000 St
2. 3.38 Rohrschalldämpfer DN 125, Länge 1450 mm, Packungsdicke 50 mm 10,000 St
2. 3.39 Rohrschalldämpfer DN 100, Länge 1450 mm, Packungsdicke 100 mm 12,000 St
2. 3.40 Rohrschalldämpfer DN 160, Länge 1450 mm, Packungsdicke 50 mm 16,000 St
2. 3.41 Rohrschalldämpfer DN 160, Länge 1000 mm, Packungsdicke 100 mm 4,000 St
2. 3.42 Rohrschalldämpfer DN 160, Länge 1450 mm, Packungsdicke 100 mm 4,000 St
2. 3.43 Einbauen von Bauteilen der Regelanlage und zwar Kanalrauchmelder 14,000 St
2. 3.44 Montagekonsole für Rauchmelder, zur Montage auf Rundrohr DN 125 - DN 160 14,000 St
2. 4 Titel Luftauslässe und Einbauteile
2. 4. 1 Kugelwetterschutzgitter aus Edelstahl DN 125 8,000 St
2. 4. 2 Kugelwetterschutzgitter aus Edelstahl DN 160 8,000 St
2. 4. 3 Mehrpreis zu vorstehenden Kugelwetterschutzgitter Pulverbeschichtung in RAL Farbton 16,000 St
2. 4. 4 Tellerventil für Zuluft NW 100 11,000 St
2. 4. 5 Tellerventil für Abluft NW 100 47,000 St
2. 4. 6 Drallauslass DN 100 mit Anschlusskasten D 4,000 St
2. 4. 7 Kompaktgitter für Zuluft BxH = 315x65 mm z-B. Schako KG-Q-15 28,000 St
2. 4. 8 Anschlusskasten (-AK-32) für Typ / KG-Q-15, BxH = 315x65 mm 28,000 St
2. 4. 9 Kaltrauchsperre mit Magnetverschluss, DN 125 8,000 St
2. 4.10 Kaltrauchsperre mit Magnetverschluss, DN 160 10,000 St
2. 4.11 Brandschutzklappe DN 125, mit freiem Querschnitt, 8,000 St
2. 4.12 Brandschutzklappe DN 160, mit freiem Querschnitt, 10,000 St
2. 4.13 Regelklappe zum Einstellen des Volumenstroms für Rohr DN 100 70,000 St
2. 5 Titel MSR Technik Lüftung
2. 5. 1 Ansprechpartner MSR-Technik 1,000 ST
2. 5. 2 Funktionen Lüftung, die in der DDC enthalten sein müssen 1,000 ST
2. 5. 3 Automationsstation freiprogrammierbar Typ: ems2+ System 1,000 ST
2. 5. 4 Bacnet-Funktionalität (Erweiterungs-Modul) 1,000 ST
2. 5. 5 Stromversorgung, primär getaktet, Typ: TRIO-PS/1AC/24DC/5 1,000 ST
2. 5. 6 DDC-Programmierung & Parametrierung gemäß Anlagenschema und Beschreibung 1,000 ST
2. 5. 7 Übergabe Programmiersoftware Typ: WebCad 1,000 ST
2. 6 Titel MSR Feldgeräte Lüftung
2. 6. 1 Kanalrauchmelder 24 V AC/DC Typ: KRM-X-2 0.6 14,000 ST
2. 6. 2 Rauchmelder-Montagekonsole für Rundrohr Typ: KS 14,000 ST
2. 7 Titel MSR Schaltanlage Lüftung
2. 7. 1 Schaltschrank, 800x2000x400 Typ: SBC1.04 1,000 ST
2. 7. 2 Klapptisch und Plantasche für Schranktür Typ: SBC1.02.1 1,000 ST
2. 7. 3 Schaltschrankschlüssel an Kette Typ: SBC1.04.4 1,000 ST
Keine sep. Einspeisung in dieser Schaltanlage!
2. 7. 4 Schuko-Steckdose Typ: SBC1.09.1 1,000 ST
2. 7. 5 Fehlerstromschutzschalter (Steckdose) Typ: SBC1.08.1b 1,000 ST
2. 7. 6 Schaltschrank-Beleuchtung Typ: SBC1.10 1,000 ST
2. 7. 7 Schaltschrankbelüftung Typ: SBC1.09.3 1,000 ST
2. 7. 8 Überspannungsschutz (Geräte) Typ: SBC5.32 2,000 ST
2. 7. 9 Überspannungsschutz (Bus) Typ: SBC5.34 1,000 ST
2. 7.10 Überspannungsschutz (230 V) Typ: SBC5.32a 1,000 ST
2. 7.11 Überspannungsschutz (RJ45) Typ: SBC5.32b 1,000 ST
2. 7.12 Verriegelungsschaltung Typ: SBC2.12 14,000 ST
2. 7.13 Steuerspannung (24DC), Lastkreissicherung Typ: SBC5.09.2.1 1,000 ST
2. 7.14 RLT-Steuerung 230 V 1-stufig Typ: SBC4.01 14,000 ST
2. 7.15 Sicherunglose Ausführung Motorbaugruppen Typ: SBC4.28 1,000 ST
2. 7.16 Sichtfenster Typ: SBC1.11.1 1,000 ST
2. 7.17 Externe Meldung Typ: SBC5.16.1 1,000 ST
2. 7.18 Hilfsschütz, 4 K Typ: SBC5.18 5,000 ST
2. 7.19 Koppelrelais 24 V, 50 Hz Typ: SBC5.19 3,000 ST
2. 7.20 RC-Kombination Typ: SBC5.20 1,000 ST
2. 7.21 Netzgerät 3 A Type: RTSNL72.2 1,000 ST
2. 7.22 Trägerrahmen 19", Sichthaube IP54 Typ:RTR4084S 1,000 ST
2. 7.23 Blindplatte 19" für 8 TE Typ: DC-ems4.BP8 1,000 ST
2. 7.24 Busmodul Eingang mit LVB in 19", SSM Typ: DC-ems4.DE00F 1,000 ST
2. 7.25 Busmodul Eingang mit LVB in 19", DE Typ: DC-ems4.DE02F 4,000 ST
2. 7.26 Busmodul Ausgang mit LVB in 19", 4x1st Typ: DC-ems4.DA02F 4,000 ST
2. 7.27 Sammelstörung zentral (optisch + pot.-frei) Typ: SBC1.14.1 1,000 ST
2. 7.28 Sicherungsautomat 1-pol. mit HK Typ: SBC5.12.2 1,000 ST
2. 7.29 Bus-Anschlussklemmen Typ: SBC6.02.7 2,000 ST
2. 7.30 Regelgeräte-Aufbau auf Montageplatte Typ: SBC6.02 1,000 ST
2. 7.31 Regelgeräte-Einbau in Schranktür Typ: SBC6.01 1,000 ST
2. 7.32 Lieferung der Schaltanlage Typ: SBC8.05.1 1,000 ST
Anmerkung zu Einbringung:
2. 7.33 Einbringen der Schaltanlage Typ: SBC8.05 1,000 ST
2. 7.34 Ausführungsprojektierung Schaltschrank Typ: SA-Proj 1,000 ST
2. 7.35 Kabelliste für Elektriker Typ: Kabellist1 1,000 psch
2. 7.36 Anschlussdose Aufputz Typ: SBC8.01.5 1,000 ST
2. 7.37 Anschluß beidseitig, 2x2x0,8 bis 6x2x0,8 Typ: SBC8.01a 14,000 ST
2. 7.38 Anschluß beidseitig, 3x1,5 bis 5x2,5 Typ: SBC8.01c 14,000 ST
2. 7.39 Dauerhafte Beschriftung einseit. Kabelbinder (Druck) Typ: SBC8.20 28,000 ST
2. 7.40 Prüfen der Schutzmaßnahme vor Inbetriebnahme einer elektrischen Anlage nach VDE0100-600 Teil 6 1,000 ST
2. 7.41 Erstmalige Inbetriebnahme Schaltanlage Typ: SBC8.02 1,000 ST
2. 7.42 Thermografiemessung Schaltschrank Typ: SBC-8.19 1,000 ST
2. 8 Titel MSR Dienstleistungen Lüftung
2. 8. 1 Fernüberwachung: IB-Phase pro Monat Typ:Fern-Ü-IB 1,000 ST
2. 8. 2 Dokumentation (1x Papier, 1xCD) Typ: Doku 1 1,000 ST
2. 8. 3 Montageplanung (VDMA24191) Typ: Mont-Plan 1,000 ST
2. 8. 4 Abklärung BACnet (Interoperabilitätskriterien) Typ: Bacnet-Abklär 1,000 psch
2. 8. 5 Projektierung BACnet Datenpunkte Typ: Bacnet-DP 1,000 psch
2. 8. 6 Aufschaltung der Informationsschwerpunkte (ISP) auf die Managementebene (ME), 1,000 psch
2. 8. 7 Projektierung der Störweiterschaltung Typ: Proj-Stör 1,000 ST
2. 8. 8 Baubegehung (einmalig) Typ: baubegeh 1,000 ST
2. 8. 9 Dauerhafte Beschriftung der Feldgeräte Typ: FG-Bez 1,000 psch
2. 8.10 Inbetriebnahme Regelungstechnik Typ: Inbetr 1,000 ST
2. 8.11 Inbetrieb. des kommunikativen Melde- & Schaltbussystems Typ: Inbetr-S-systems 1,000 psch
2. 8.12 Einweisung (unmittelbar nach IB) Typ: Einweis 1,000 ST
2. 8.13 Einweisung bei einer separaten Anfahrt Typ: Einweis (s.A.) 1,000 ST
2. 8.14 Aufschaltung auf Serviczezentrale Typ: Mod-Serv 1,000 ST
2. 9 Titel Dämmung Lüftung
Dämmung von Lüftungsleitungen und Formstücken, zur Körperschallentkopplung
2. 9. 1 Dämmung für Leitung DN 100, 33,000 St
2. 9. 2 Dämmung für Leitung DN 125, 64,000 St
2. 9. 3 Dämmung für Leitung DN 160, 53,000 St
2.10 Titel Kernbohrungen Lüftung
Kernbohrungen in Betonwänden oder Betondecken. Herstellen von Kernbohrungen in armierten Betonwänden oder Betondecken, in unterschiedlichen Bohrtiefen. Einschließlich Vermessen und Anzeichnen der Bohrungen, Einsetzen von Wassersaugern und Wasserauffangwannen, Anbringen und Umsetzen der Bohrgeräte und Hilfsmittel, Stellen von Leitern, Beseitigen des Schuttes und der Bohrkerne. Verrechnet wird je cm Bohrtiefe. Achtung: Die Durchmesser der Bohrungen sind vom Auftragnehmer auf die Größen der jeweils zu verwendenden Brandschutz - Schottungen abzustimmen.
2.10. 1 Kernbohrungen Bohrdurchmesser 150 mm, wie vor. 30,000 cm
2.10. 2 Kernbohrungen Bohrdurchmesser 180 mm, wie vor. 30,000 cm
2.10. 3 Kernbohrungen Bohrdurchmesser 200 mm, wie vor. 50,000 cm
2.10. 4 Kernbohrungen Bohrdurchmesser 250 mm, wie vor. 30,000 cm
Kernbohrungen in Ziegelwänden. Herstellen von Kernbohrungen in Ziegelwänden, in unterschiedlichen Bohrtiefen. Einschließlich Vermessen und Anzeichnen der Bohrungen, Einsetzen von Wassersaugern und Wasserauffangwannen, Anbringen und Umsetzen der Bohrgeräte und Hilfsmittel, Stellen von Leitern, Beseitigen des Schuttes und der Bohrkerne. Verrechnet wird je cm Bohrtiefe.
2.10. 5 Kernbohrungen Bohrdurchmesser 150 mm, wie vor. 25,000 cm
2.10. 6 Kernbohrungen Bohrdurchmesser 200 mm, wie vor. 60,000 cm
2.11 Titel Verschiedenes, Regie
2.11. 1 Vorprüfung, Zwischenprüfung und Schlussprüfung - RLT Prüfsachverständiger 1,000 psch
2.11. 2 Erstellung von Messbohrungen und Verschlussstopfen 14,000 St
2.11. 3 Bestands- und Revisionsunterlagen: 1,000 psch
2.11. 4 Absprache mit der Heizungsfirma 1,000 psch
2.11. 5 Einbau von Bauteilen der Regelanlage 1,000 psch
2.11. 6 Gründliche Einweisung, Einstellprotokolle, Bedienungs, Wartungsanweisung 1,000 psch
2.11. 7 Reinigung des Anlagensystemes, 1,000 psch
2.11. 8 Luftstromeinregulierung 1,000 psch
2.11. 9 Bezeichnungsschilder bestehend aus: 20,000 St
2.11.10 Luftrichtungspfeile 14,000 St
2.12 Titel Regiearbeiten Heizung
(Auto) Sämtliche Stundenlohnarbeiten sind ...
Regiearbeiten:
2.12. 1 A - Monteurstunden 10,000 h
2.12. 2 B - Monteurstunden 10,000 h
2.12. 3 Helferstunden 10,000 h
(Auto) Das für die Regiearbeiten benötigte...
2.13 Titel Wartung Lüftung
2.13. 1 Wartungsvertrag mit einmaliger Überprüfung zentralen KWL-Anlagen 1,000 Jr

Suchen Sie jetzt nach Ihren Leistungen, Produkten und Dienstleistungen in allen Projekten.

 

Teilleistung:
<= hier Ihre Teilleistung eintragen