Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

 

 

Leistungsbeschreibung herunterladen

Messe-und Ausstellungsbau in der Region Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin

potentielle Bieter für


kontaktieren

Leistungsbeschreibung herunterladen >>

 

Für die Einsicht der GAEB-Dateien benötigen Sie spezifische Software. Sollten Sie diese nicht haben, können Sie hier eine kostenlose Demo-Version herunterladen und damit GAEB-Dateien öffnen und einsehen.

Der Download ist Premium-Kunden möglich!

 

Diese Leistungsbeschreibung dient der Vorinformation für die Einzelpositionen.
Zur Teilnahme am Wettbewerb registrieren Sie sich bitte als Bieter und fordern die kompletten Vergabeunterlagen beim Auftraggeber an.
 

 

 

Einzelpositionen zum Projekt "10623 Berlin Messebau für den KBV-Sicherstellungskongress 2019".

die Positionen als PDF speichern >>>
Seite 1 / KBV / Messebau für den KBV-Sicherstellungskongress 2019 / 21. Januar 2019
MESSEBAU FÜR DEN KBVSICHERSTELLUNGSKONGRESS
2019
ÖFFENTLICHE AUSSCHREIBUNG
VERGABE-NR. 19-01-1
KASSENÄRZTLICHE BUNDESVEREINIGUNG
HERBERT-LEWIN-PLATZ 2
10623 BERLIN
21. JANUAR 2019
VERSION: 1.0
Seite 2 / KBV / Messebau für den KBV-Sicherstellungskongress 2019 / 21. Januar 2019
INHALT
1. EINLEITUNG 3
2. AUSSCHREIBUNGSBEDINGUNGEN 3
2.1 Verfahrensart, Vergabeunterlagen und Vertragsbedingungen 3
2.2 Erbringung von Kompetenznachweisen 4
2.3 Ausschreibungsfristen 4
2.3.1 Angebotsfrist 4
2.3.2 Bindefrist 4
2.3.3 Ausführungsfrist 4
2.4 Kommunikation 4
2.4.1 Fragen und Auskunftsersuchen 4
2.5 Nachunternehmer 5
2.6 Vertraulichkeit und Datenschutz 5
3. ANGEBOTSFORM 5
3.1 Angebotsunterlagen 6
4. LEISTUNGSUMFANG 6
4.1 Konzeption der Messeausstellung 7
4.2 Realisierung des Messebaus 8
4.3 Kommunikation 8
5. ZUSCHLAGSKRITERIEN UND IHRE GEWICHTUNG 9
5.1 Wertungsmethode Preis 9
5.2 Wertungsmethode Qualität der Leistungserbringung 9
5.3 Wertungsmethode Kommunikation mit Auftraggeber, Veranstaltungsort und Ausstellern 10
6. ANHANG: BEISPIELE ZUR UMSETZUNG VERGANGENER VERANSTALTUNG MIT EINZELPROJEKTSTÄNDEN 11
Seite 3 / KBV / Messebau für den KBV-Sicherstellungskongress 2019 / 21. Januar 2019
1. EINLEITUNG
Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) mit Sitz in Berlin ist einer der maßgeblichen Akteure im deutschen Gesundheitswesen. Gemeinsam mit den Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) steht die KBV für die flächendeckende, wohnortnahe, qualitätsgesicherte, ambulante Versorgung rund um die Uhr. Die KBV und die KVen sichern die freie Arztwahl für alle gesetzlich Krankenversicherten. Darüber hinaus vertritt die KBV die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten auf Bundesebene.
Die KVen sind die politische Interessenvertretung der Kassenärztinnen und -ärzte in der Bundesrepublik Deutschland. Als Einrichtung der ärztlichen Selbstverwaltung in der gesetzlichen Krankenversicherung sind sie Körperschaften des öffentlichen Rechts.
Die KBV führt am 21.05.2019 einen so genannten Sicherstellungskongress im dbb forum, Friedrichstraße 169, in Berlin-Mitte durch. Sie beabsichtigt im Rahmen dieser Ausschreibung die Realisierung des Messebaus. Dieser beinhaltet die Konzeption der Messeausstellung sowie Kommunikation.
2. AUSSCHREIBUNGSBEDINGUNGEN
Diese Vergabeunterlagen werden unentgeltlich überlassen. Die Angebotserstellung erfolgt für die KBV kostenlos.
Angebotsunterlagen und Angebotsmuster sind kostenfrei zuzusenden. Aufwendungen, die durch die Einarbeitung in spezifische Abläufe, Verfahren und Methoden der KBV entstehen, sind vom jeweiligen Bieter auf dessen Kosten zu erbringen.
Eine Rückgabe der von den Bietern im Zuge des Vergabeverfahrens eingereichten Unterlagen erfolgt (auch im Falle der Nichtberücksichtigung des Angebots) nicht. Das Sacheigentum an mit dem Angebot oder zum Angebot von den Bietern eingereichten Unterlagen (inkl. ggf. Muster, Pläne, Zeichnungen/Skizzen, Fotografien usw.) geht ohne Anspruch auf Vergütung auf den Auftraggeber.
Die KBV erwartet ein umfassendes und vollständiges Angebot, das vom Konzept und der technischen Ausstattung alle beschriebenen Anforderungen erfüllt.
2.1 VERFAHRENSART, VERGABEUNTERLAGEN UND VERTRAGSBEDINGUNGEN
Bei dem vorliegenden Vergabeverfahren handelt es sich um eine Öffentliche Ausschreibung nach § 9 der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO).
Die Vergabeunterlagen zu diesem Verfahren bestehen aus dem Anschreiben (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots), dieser Leistungsbeschreibung, dem beigefügten Angebotsvordruck, dem Erklärungsformular gemäß § 19 Abs. 3 des Mindestlohngesetzes (MiLoG), der Eigenerklärung, dass die Ausschlussgründe nach §§ 123 und 124 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) nicht vorliegen, dem beigefügten Mustervertrag, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der KBV sowie den Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen nach der VOL/B.
Bei Zuschlag gilt der beigefügte Mustervertrag. Die nach Zuschlagserteilung noch zu ergänzenden Stellen sind im Mustervertrag rot hervorgehoben. Mit der Abgabe des Angebotes erklärt sich der Bieter im Falle der Zuschlagserteilung bereit, den auf der Grundlage dieser Leistungsbeschreibung und seines Angebotes abschließend ausgefüllten Vertrag zu unterzeichnen.
Seite 4 / KBV / Messebau für den KBV-Sicherstellungskongress 2019 / 21. Januar 2019
2.2 ERBRINGUNG VON KOMPETENZNACHWEISEN
Bei der Auswahl der Angebote, die für den Zuschlag in Betracht kommen, werden nur Bieter berücksichtigt, die für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen die erforderliche wirtschaftliche und finanzielle sowie technische und berufliche Leistungsfähigkeit besitzen.
2.3 AUSSCHREIBUNGSFRISTEN
2.3.1 Angebotsfrist
Die Angebotsfrist endet am 11.02.2019, 13:00 Uhr.
2.3.2 Bindefrist
Die Bindefrist für das Angebot endet am 28.02.2019.
2.3.3 Ausführungsfrist
Die Frist zur Umsetzung der ausgeschriebenen Leistungen beginnt unmittelbar nach der Zuschlagserteilung.
Der Zeitplan sieht folgende Meilensteine und Termine vor:
Konzeption der Messeausstellung
Vom 12.02.2019 bis 12.03.2019
Realisierung des Messebaus
Aufbau: 20.05.2019
(ganztägig nach Vereinbarung)
Abbau: 21.05.2019, ab 17:30 Uhr
Kommunikation
Vom 12.02.2019 bis 21.05.2019
2.4 KOMMUNIKATION
Die Kommunikation zwischen der Vergabestelle und den Bietern erfolgt grundsätzlich über das Nachrichtenmanagement des eVergabe-Portals unter http://www.deutsche-evergabe.de. Die Verfahrenssprache ist deutsch. Alle Dokumente im Vergabeverfahren, die gesamte schriftliche Kommunikation und die Dokumentationen sind in deutscher Sprache zu verfassen. Die Bieter sind dazu verpflichtet, eigenständig zu prüfen, ob neue Unterlagen, Hinweise oder Nachrichten zum Vergabeverfahren bereitgestellt wurden.
2.4.1 Fragen und Auskunftsersuchen
Fragen sowie Auskunftsersuchen um zusätzliche Informationen zu den Vergabeunterlagen oder zum laufenden Verfahren sind unter Berücksichtigung der Frage- und Auskunftsfrist über das Nachrichtenmanagement des eVergabe-Portals unter http://www.deutsche-evergabe.de im entsprechenden Vergabeverfahren zu stellen. Die Frage- und Auskunftsfrist endet 6 Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist.
Rechtzeitig eingegangene Fragen der Bieter und Auskunftsersuchen um zusätzliche Informationen zu den Vergabeunterlagen oder zum laufenden Verfahren sowie sonstige relevante Hinweise wird die Vergabestelle in der Regel bis fünf Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist beantworten bzw. bekanntgegeben.
Antworten bzw. zusätzliche Informationen (soweit vorhanden) auf rechtzeitig eingegangene Fragen bzw. Auskunftsersuchen wird der Auftraggeber – sofern erforderlich – auf transparente und gleichbehandelnde Weise allen registrierten Unternehmen zur Verfügung stellen. Sowohl die Fragen als auch die Antworten auf diese Fragen werden zur Verfügung gestellt. Mündlich erteilte Antworten gelten nicht als verbindlich.
Seite 5 / KBV / Messebau für den KBV-Sicherstellungskongress 2019 / 21. Januar 2019
2.5 NACHUNTERNEHMER
Leistungen, die durch Unterauftragnehmer erbracht werden, sind im Angebot kenntlich zu machen. Die Unterauftragnehmer sind spätestens vor Zuschlagserteilung namentlich zu benennen und müssen ebenfalls sämtliche von der KBV gestellten Anforderungen erfüllen. Insbesondere muss der Bieter spätestens vor Zuschlagserteilung auch sicherstellen, dass Unterauftragnehmer die Bedingungen der Erklärung gemäß § 19 Abs. 3 MiLoG sowie der Eigenerklärung, dass die Ausschlussgründe nach §§ 123 und 124 GWB nicht vorliegen, erfüllen.
Für den Fall der Inanspruchnahme der Kapazitäten anderer Unternehmen (sog. „Eignungsleihe“ i. S. d. § 34 UVgO), muss der Bieter in Form von Verpflichtungserklärungen dieser Unternehmen nachweisen, dass ihm die für den Auftrag erforderlichen Mittel tatsächlich zur Verfügung stehen werden. Der Bieter hat Art und Umfang der Leistungserbringung durch diese Unternehmen, im Fall von Bietergemeinschaften ferner der einzelnen Mitglieder, und die übertragenen Leistungsteile mit seinem Teilnahmeantrag zu benennen.
2.6 VERTRAULICHKEIT UND DATENSCHUTZ
Sämtliche vorliegende Ausschreibungsunterlagen und die darin enthaltenen Informationen sind Eigentum der KBV und als solche vertraulich zu behandeln. Eine Weitergabe an Dritte ist zulässig, sofern es sich um potenzielle Nachunternehmer handelt. Die Aufrechterhaltung der Vertraulichkeit bleibt davon unberührt und ist auf dieses Unternehmen zu übertragen.
Darüber hinaus sind sämtliche im Geschäftsbetrieb relevanten Daten und Informationen Eigentum der KBV und unterliegen besonderen datenschutzrechtlichen Bedingungen. In den Geschäftsbetrieb der KBV involvierte Mitarbeiter des Bieters einschließlich der Mitarbeiter ggf. beauftragter Nachunternehmer sind zur Geheimhaltung dieser Daten und Informationen zu verpflichten. Auf Anforderung der KBV ist der Nachweis hierüber für jeden Mitarbeiter gesondert und vor seiner Einbeziehung in den Geschäftsbetrieb zu erbringen.
3. ANGEBOTSFORM
Die Angebote sind elektronisch oder schriftlich einzureichen und müssen sich an Gliederung und Bezeichnungen dieser Leistungsbeschreibung orientieren. Angebote, die dieser Form nicht genügen, können gegebenenfalls bei der Bewertung nicht berücksichtigt werden.
Wir erwarten Ihr Angebot in der in diesem Kapitel beschriebenen Form.
Bei elektronischer Übermittlung der Angebote sind diese unter http://www.deutsche-evergabe.de einzureichen und entsprechend der rechtlichen Vorgaben zu unterzeichnen.
Den Angeboten in Papierform ist zusätzlich ein Datenträger beizufügen, der das Angebot in Dateiform enthält. Die Angebote in Papierform sind in einem fest verschlossenen und äußerlich mit dem vorgesehenen Kennzettel gekennzeichneten Umschlag oder Behältnis an folgende Adresse zu senden:
Kassenärztliche Bundesvereinigung
Vergabestelle
Herbert-Lewin-Platz 2
10623 Berlin
Eine persönliche Übergabe der Angebotsunterlagen ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr möglich.
Das Angebot mit sämtlichen Anlagen muss der KBV bis zum Ende der Angebotsfrist (siehe Ziffer 2.3.1) in elektronischer Form oder in Papierform zugegangen sein. Die Verantwortung für den rechtzeitigen Eingang ihrer Angebote tragen die Bieter.
Seite 6 / KBV / Messebau für den KBV-Sicherstellungskongress 2019 / 21. Januar 2019
3.1 ANGEBOTSUNTERLAGEN
Das Angebot muss in deutscher Sprache abgefasst sein. Wir erwarten folgende Gliederung der Angebotsunterlagen:
Geforderte Unterlagen:
1. Angaben zum Unternehmen
a) Geschäftsstellen in Deutschland
b) Besitzverhältnisse des Unternehmens
c) Entwicklung des Gesamtumsatzes des Unternehmens in den letzten drei Geschäftsjahren
d) Anzahl der fest angestellten Mitarbeiter
e) Benennung eines deutschsprachigen Ansprechpartners für die Auftragsabwicklung
f) Darstellung der bestehenden Unternehmenshaftpflichtversicherung
2. Angabe von mit den Anforderungen dieser Ausschreibung vergleichbaren Referenzprojekten der letzten drei Jahre unter Benennung von auftraggeberseitigen Ansprechpartnern
3. Ausgefüllter und unterschriebener Angebotsvordruck
4. Lösungsbeispiele aus ähnlich gelagerten Aufträgen als Grundlage für die Wertung des Kriteriums „Qualität der Leistungserbringung“ (Darstellung durch Fotos und Angabe der technischen Daten zu verwendeten Systembaumaterialien)
5. Kommunikationskonzept, aus dem die vorgesehenen Kommunikations- und Abstimmungswege zwischen den Beteiligten während der einzelnen Umsetzungsphasen hervorgehen sowie Darstellung des Eskalationsmanagements
6. Ausgefüllte und unterschriebene Eigenerklärung, dass die Ausschlussgründe gemäß §§ 123 und 124 GWB nicht vorliegen (Vordruck)
7. Unterschriebene Eigenerklärung gemäß § 19 MiLoG (Vordruck)
8. ggf. Angabe von Nachunternehmern und deren Anteil an der Leistungserbringung
4. LEISTUNGSUMFANG
Die KBV führt am 21.05.2019 im dbb forum, Friedrichstraße 169 in 10117 Berlin einen Sicherstellungskongress durch. Als Präsentationsfläche werden der Lichthof sowie Atrium I und II genutzt (https://www.dbb-forum.berlin/downloads/dbb-forum-berlin-Atrium-I-II-Lichthof.pdf). Der Kongress ist Plattform für Kooperationsprojekte mit ärztlicher Beteiligung. Kernstück ist die Messeausstellung bestehend aus drei Themenfeldern (Projektgruppen) mit insgesamt rund 30 Projekten. Bei dem Sicherstellungskongress handelt es sich um eine nichtkommerzielle Veranstaltung mit festgelegtem Budget.
Seite 7 / KBV / Messebau für den KBV-Sicherstellungskongress 2019 / 21. Januar 2019
4.1 KONZEPTION DER MESSEAUSSTELLUNG
Art der Aufgabe
Inhalt
Bemerkung
Konzept
Allgemeine Ausstellungsplanung mit räumlicher Visualisierung von:
 zwei Varianten von Projektgruppen (vergleichbar in Größe und Ausstattung), mindestens eine im Systembau
 Planung von 3 Projektgruppen bzw. Themenfeldern für rund 30 Aussteller (rd. 10 Aussteller pro Projekt)
 Lounge-Bereich im Lichthof inkl. Möblierung
 Lounge-Möblierung mit Couches und Tischen für ca. 25. Personen (siehe Anhang)
 weiterer, optionaler Möblierung (Sitzbereiche) für die Gesamtfläche, deren Realisierung sich erst nach dem Gesamtkonzept für die Messe entscheidet.
 Planung der Gesamtfläche: weitere Möblierung in den Themenfeldern als Kommunikationsmöglichkeiten
 ca. 20 dezentrale Sitzplätze mit Tischen
 Registrierungstresen (für 3 Personen, Notebooks, Drucker, Ablage für Namensschilder und Tagungsunterlagen)
 Prospektregale.
 Im Rundbau des Atrium I+ II befindet sich neben der Ausstellung ein Podium mit Zuschauerraum (30-40 Sitzplätze), welches inkl. Ausstattung durch das dbb forum bereitgestellt wird
Ausführungs-planung
 Erstellung einer individuellen Ausstellungsplanung mit Projektverteilung nach 3 Projektgruppen sowie weiterer Aspekte (Sitzbereiche, Registrierung, Dekoration, Technik etc.).
 Umsetzung individueller Ausstellerwünsche (z. B. optionale Angebote für Grafik und Technik).
 In Abstimmung mit dem Veranstaltungsort und der Auftraggeber: mehrfache Anpassungen und Ausfertigungen im Rahmen der Konkretisierung der Messeplanung erforderlich.
Seite 8 / KBV / Messebau für den KBV-Sicherstellungskongress 2019 / 21. Januar 2019
4.2 REALISIERUNG DES MESSEBAUS
Art der Aufgabe
Inhalt
Bemerkung
Messebau
 An- und Ablieferung
 Auf- und Abbau (Besonderheiten am Ort berücksichtigen)
 Standgestaltung: ggf. Möblierung, technischer Support
 Einschränkungen am Veranstaltungsort bei der Anlieferung (Größe Lastenaufzug, Lieferzone und -zeiten)
 Fest definierte Zeitfenster für Auf- und Abbau
Messebau für die Aussteller
 Gestaltung der Messestände nach Gesamtkonzept und individuellen Anforderungen, z.B. graphische und technische Ausstattung
 Vor-Ort-Betreuung der Aussteller bei Standübergabe am Veranstaltungstag 21.05.2019
 Information und Beratung von Laien durch einen festen Ansprech-partner, ggf. mehrfache Ausferti-gungen von Unterlagen, z. B. Druckvorlagen bei visueller Gestal-tung der Wände erforderlich
4.3 KOMMUNIKATION
Art der Aufgabe
Inhalt
Bemerkung
Auftraggeber
 Beratung und Abstimmung der Ausstellungsplanung
 Mehrere Versionsanpassungen bei der Ausstellungsplanung inbegriffen
Aussteller-kommunikation
 Erstellung von für Laien verständlichen Leistungsverzeichnissen
 Information / Beratung / Abstimmung mit potentiellen Ausstellern im Vorfeld; Umsetzung vor Ort
 Abschluss von Verträgen zur Standgestaltung und ggf. technischer Ausstattung mit einzelnen Ausstellern (optional), z. B. Grafik, Erstellung von Layouts und Druckvorlagen, Einholung von Druckfreigaben
 Information und Beratung von Laien durch einen festen Ansprechpartner
 Keine Verpflichtung, lediglich Möglichkeit der Aussteller zur Vereinbarung von zusätzlicher Grafik und Technik
Veranstaltungsort
 Abstimmung über Art und Weise der An- und Ablieferung, des Auf- und Abbaus sowie der erforderlichen Vorkehrungen
 Benennung eines Ansprechpartners für die Organisation am Veranstaltungsort
Seite 9 / KBV / Messebau für den KBV-Sicherstellungskongress 2019 / 21. Januar 2019
5. ZUSCHLAGSKRITERIEN UND IHRE GEWICHTUNG
Nur vollständige und fristgerecht eingereichte Angebote werden berücksichtigt. Die Bewertung
Ihres Angebotes erfolgt anhand der nachfolgend aufgeführten Kriterien:
1. Preis 40 %
2. Qualität der Leistungserbringung 40 %
a) Hochwertige Anmutung der Systembauwände, die auf vorherigen KBV-Veranstaltungen geleistete Qualität gilt hier als Standard (siehe Fotos im Anhang)
b) Individuelle Umsetzungen mit Gestaltungsbeispielen durch Visualisierung bzw. Fotos und Angabe technischer Daten darstellen
c) Angebot optionaler Leistungen: z. B. Layout, Druck u. Aufkaschieren von Präsentationsinhalten auf die Standwände, Vermietung techn. Ausstattung
3. Kommunikation mit Auftraggeber, Veranstaltungsort und Ausstellern 20 %
- ein fester Ansprechpartner (und ein Stellvertreter)
- gute Erreichbarkeit für Auftraggeber und Aussteller
5.1 WERTUNGSMETHODE PREIS
Zur Sicherstellung einer eindeutigen Vergleichbarkeit sind die Angebotspreise ausschließlich in den Angebotsvordruck einzutragen. Änderungen und/oder Bemerkungen auf dem Angebotsvordruck sind nicht zulässig und führen zum zwingenden Ausschluss des Angebots von der weiteren Wertung.
Die Wertung des Kriteriums Preis erfolgt auf Basis des sich ergebenden Gesamtpreises (inklusive optionaler Positionen). Der jeweils niedrigste Gesamtpreis erhält die Höchstpunktzahl von 40 Punkten. Gegenüber diesem verlieren die anderen Angebote Preiswertungspunkte entsprechend des prozentualen Verhältnisses ihres höheren Preises, d. h. ein 10 Prozent teureres Angebot erhält 10 Prozent weniger Punkte (in diesem Beispiel: 36 Punkte).
5.2 WERTUNGSMETHODE QUALITÄT DER LEISTUNGSERBRINGUNG
Zur Wertung der angebotenen Qualität der Leistungserbringung werden die Bieter aufgefordert, die Konzeption der Messeausstellung darzulegen. Die in a) bis c) unterteilten Anforderungen werden dabei in folgender Weise binnengewichtet:
a) Für die Veranschaulichung der Systembauwände werden bis zu 15 Punkte vergeben. Eine Differenzierung im Nachkommastellenbereich erfolgt nicht.
Dabei werden die Punkte gemäß folgender Zielerfüllungsgrade vergeben:
15 Punkte: Die Ausführungen sind vollständig, in allen Teilen nachvollziehbar und überzeugend.
10 Punkte: Die Ausführungen sind überwiegend vollständig und/oder überwiegend nachvollziehbar und/oder überwiegend überzeugend.
5 Punkte: Die Ausführungen sind teilweise vollständig und/oder teilweise nachvollziehbar und/oder teilweise überzeugend.
1 Punkt: Die Ausführungen weisen erhebliche Lücken auf und/oder sind kaum nachvollziehbar und/oder kaum überzeugend.
0 Punkte: Die Ausführungen fehlen vollständig.
Seite 10 / KBV / Messebau für den KBV-Sicherstellungskongress 2019 / 21. Januar 2019
b) Für das von dem Bieter innerhalb der Konzeption der Messeausstellung dargestellten individuellen Umsetzungen mit Gestaltungsbeispielen durch Visualisierung bzw. Einreichung von Fotos und Angabe technischer Daten werden bis zu 15 Punkte vergeben. Eine Differenzierung im Nachkommastellenbereich erfolgt nicht.
Dabei werden die Punkte gemäß folgender Zielerfüllungsgrade wie folgt vergeben:
15 Punkte: Die individuelle Umsetzung ist in jeder Hinsicht vergleichbar mit den Anforderungen des Auftraggebers. Es lässt auf eine herausragende und sehr gute Erfüllung der Anforderungen schließen.
10 Punkte: Die individuelle Umsetzung ist vergleichbar mit den Anforderungen des Auftraggebers. Es lässt auf eine gute Erfüllung der Anforderungen schließen.
5 Punkte: Die individuelle Umsetzung ist nur eingeschränkt vergleichbar mit den Anforderungen des Auftraggebers. Es lässt auf eine ausreichende, aber eingeschränkte Erfüllung der Anforderungen schließen.
1 Punkt: Die individuelle Umsetzung korrespondiert nicht mit den Anforderungen des Auftraggebers. Eine Erfüllung der Anforderungen erscheint zweifelhaft.
0 Punkte: Die Ausführungen fehlen vollständig.
c) Ein Angebot optionaler Leistungen wird mit 10 Punkten bewertet. Fehlt das Angebot optionaler Leistungen, wird dies mit 0 Punkten bewertet. Werden optionale Leistungen nur eingeschränkt angeboten, werden die Punkte abgestaffelt vergeben.
5.3 WERTUNGSMETHODE KOMMUNIKATION MIT AUFTRAGGEBER, VERANSTALTUNGSORT UND AUSSTELLERN
Dem Angebot ist ein Kommunikationskonzept beizufügen. Dieses wird hinsichtlich der Aspekte Übersichtlichkeit, Aussagekraft und Nachvollziehbarkeit bewertet.
Dabei werden die Punkte gemäß folgender Zielerfüllungsgrade vergeben:
20 Punkte: Das Kommunikationskonzept entspricht vollumfänglich den Anforderungen der Leistungsbeschreibung. Es ist in jeglicher Hinsicht nachvollziehbar gestaltet und gut strukturiert. Die vorgesehenen Kommunikations- und Abstimmungswege zwischen den Beteiligten während der einzelnen Umsetzungsphasen gehen aus dem Konzept hervor; das Eskalationsmanagement ist dargestellt. Zudem ist das Zusammenspiel zwischen dem festen Ansprechpartner und seinem Stellvertreter verständlich aufgezeigt. Ggf. enthält das Kommunikationskonzept darüber hinausgehende Informationen, die die Aussagekraft des Konzepts für den Auftraggeber erhöhen.
12 Punkte: Das Kommunikationskonzept entspricht weitgehend den Anforderungen der Leistungsbeschreibung. Das Konzept ist mit höchstens geringen Einschränkungen übersichtlich gestaltet und ermöglicht eine Nachvollziehbarkeit der Kommunikations- und Abstimmungswege ohne einen das übliche Maß übersteigenden Zeitaufwand.
4 Punkte: Das Kommunikationskonzept entspricht nicht oder nur teilweise den Anforderungen der Leistungsbeschreibung. Dies ist gegeben, wenn das Konzept unübersichtlich dargestellt ist und/oder Mängel in Bezug auf die Nachvollziehbarkeit der Kommunikations- und Abstimmungswege enthalten sind.
0 Punkte: Dem Angebot wurde kein Kommunikationskonzept beigefügt.
Seite 11 / KBV / Messebau für den KBV-Sicherstellungskongress 2019 / 21. Januar 2019
6. ANHANG: BEISPIELE ZUR UMSETZUNG VERGANGENER VERANSTALTUNG MIT EINZELPROJEKTSTÄNDEN
Abbildung 1: Zuschauerraum im Vordergrund; Ausstellungsfläche im Hintergrund
Abbildung 2: Ausstellungsfläche und Loungebereich auf der rechten Seite

Suchen Sie jetzt nach Ihren Leistungen, Produkten und Dienstleistungen in allen Projekten.

 

Teilleistung:
<= hier Ihre Teilleistung eintragen