Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

 

 

Leistungsbeschreibung herunterladen

Stauwehranlagen in der Region Offenburg, Lahr, Achern, Bühl

potentielle Bieter für


kontaktieren

Leistungsbeschreibung herunterladen >>

 

Für die Einsicht der GAEB-Dateien benötigen Sie spezifische Software. Sollten Sie diese nicht haben, können Sie hier eine kostenlose Demo-Version herunterladen und damit GAEB-Dateien öffnen und einsehen.

Der Download ist Premium-Kunden möglich!

 

Diese Leistungsbeschreibung dient der Vorinformation für die Einzelpositionen.
Zur Teilnahme am Wettbewerb registrieren Sie sich bitte als Bieter und fordern die kompletten Vergabeunterlagen beim Auftraggeber an.
 

 

 

Einzelpositionen zum Projekt "77963 Schwanau – Nonnenweier Los 8 Durchlassbauwerk N1 - Erd-, Beton-, Stahlbeton-, Verbau- und Straßenbauarbeiten".

die Positionen als PDF speichern >>>
RHR Elzmündung Los8 N1
1 Baustelleneinrichtung/Verkehrssicherung/Qualitätssicherung
1. 1 Baustelleneinrichtung
1. 1. 1 Baustelle einrichten ohne Verbau Fläche des AG Räumen nicht ges Oberboden n.ges. Zufahrt vorhanden Vers.d.AN Vorh.+Betr.n.ges. 1,000 Psch
1. 1. 2 Baustelle räumen aller Abschnitte 1,000 Psch
1. 1. 3 Baubüro für AG auf- und abbauen 1,000 St
1. 1. 4 Baubüro vorhalten und betreiben Für die Bauzeit 10,000 Mt
1. 2 Verkehrssicherung
1. 2. 1 Kennzeichnen der Baustelle/Verkehrssicherung 1,000 psch
1. 2. 2 Verkehrssicherung bauzeitliche Umfahrung 1,000 psch
1. 2. 3 Verkehrssicherung entlang L 100 durchführen, halbseitige Sperrung 1,000 psch
1. 2. 4 Verkehrssicherung umsetzen halbseitige Sperrung L100 1,000 Psch
1. 2. 5 Transp. Lichtsignalanlage aufstellen LSA f.Engst.Typ C Funkverbindung Versorg. n. Wahl Steuer.verk.abh. 1,000 St
1. 2. 6 Transportable LS- Anlage vorhalten LSA f.Engst.Typ C Funkverbindung Versorg. n. Wahl 350,000 d
1. 2. 7 Absperrg. m. Warneinricht. aufstellen Leitbake Folie Typ 1 Warnleuchte Versorg.n.Wahl AN 120,000 m
1. 2. 8 Bauzaun, Stahlrahmen (mobil), h = 2,00 m 150,000 m
1. 2. 9 Bauzaun umsetzen, nach Angabe des AG 75,000 m
1. 2.10 Schutzzaun versetzbar Kunststoff H 1m aufstellen räumen 10,000 m
1. 3 Qualitätssicherung
1. 3. 1 Überwachung Betoneinbau ÜK 2 1,000 psch
1. 3. 2 Aufstellen und Fortschreiben Prüfplan, Erdbau 1,000 psch
1. 3. 3 Eigenüberwachung Erdbau 1,000 psch
1. 3. 4 Bereitstellung eines Gegengewichtes für Versuche AG 5,000 St
1. 4 Bestandsdokumentation
1. 4. 1 Bestandsunterlage liefern für RPF Abt.4 Straßenenwesen und Verkehr' 1,000 Psch
Vorbemerkung
1. 4. 2 Bestandunterlagen / Baupläne 1,000 psch
1. 4. 3 Bestandsdokumentation Bautechnik 1,000 psch
1. 4. 4 Fotodokumentation 1,000 psch
2 Oberboden, Erdarbeiten, Leitungsgräben, Abbruch
2. 1 Baufeldräumung, Oberboden
2. 1. 1 Baugelände abräumen 1,000 psch
2. 1. 2 abgeholzte Waldflächen, roden und räumen Ø >10 - 100 cm 3.750,000 m²
2. 1. 3 Oberboden abtragen, gesamter Baustellenbereich 1.000,000 m3
2. 1. 4 Oberboden sieben 1.000,000 m3
2. 1. 5 Oberboden, gelagert, andecken 1.000,000 m3
2. 1. 6 Zulage für Wegbankette 425,000 m
2. 1. 7 Böschung mit Rillen versehen 1.650,000 m2
2. 1. 8 Einsäen von Oberbodenflächen 4.150,000 m2
2. 1. 9 Einsäen Oberbodenlager 1.150,000 m2
2. 1.10 Oberbodenlager mähen Mähgut Verw.AN 2.300,000 m2
2. 2 Erdbau
Hinweise für den Erdbau
2. 2. 1 Boden lösen, Vorabtrag Straßendamm für Rammplanum 300,000 m3
2. 2. 2 Boden lösen, Zu- und Auslaufbereich einschl. Böschungs- und Sohlensicherung, Graben, Schlut 500,000 m3
2. 2. 3 Boden lösen, Baugrube für Bauwerk herstellen 1.400,000 m3
2. 2. 4 Boden lösen, Rückbau Vorschüttung Einlaufseite 355,000 m3
2. 2. 5 Boden lösen, Teilabtrag Damm für Dammertüchtigung 225,000 m3
2. 2. 6 Boden lösen, seitlich einbauen, Aushub für Herstellung Totmann-Verankerung 5,000 m3
2. 2. 7 Boden lösen, seitlich einbauen, Aushub Kopfbalken 6,000 m3
2. 2. 8 Boden lösen, seitlich einbauen, Kiesbank Schlut 65,000 m3
2. 2. 9 Boden lösen, Rückbau Schüttung bauztl. Umfahrung 2.500,000 m3
2. 2.10 Zulage für Aushub im Wasser 550,000 m3
2. 2.11 Planum Baugrubensohle unter Wasser herstellen 290,000 m2
2. 2.12 Tauchereinsatz nach Angabe des AG 10,000 h
2. 2.13 Boden einbauen und verdichten, Hinterfüllung Bauwerk 235,000 m3
2. 2.14 Boden einbauen und verdichten, Dammschüttung, Wiederauffüllung Rammplanum 250,000 m3
2. 2.15 Boden einbauen und verdichten, Dammschüttung, Überschüttung Schutzschicht Bentonitmatte 225,000 m3
2. 2.16 Boden liefern, Schutzschicht und Auflagerfläche GTD-Bahn 240,000 m3
2. 2.17 Boden liefern, einbauen und verdichten, Schüttung bauztl. Umfahrung, Vorschüttung 3.200,000 m3
2. 2.18 Boden liefern, einbauen und verdichten, bindiges Material 150,000 m3
2. 2.19 Boden liefern, einbauen und verdichten, Flächenfilter Dammertüchtigung 130,000 m3
2. 2.20 Zulage Bodeneinbau, Anschluss an Bauwerke 400,000 m2
2. 2.21 Boden zwischenlagern 5.280,000 m3
2. 2.22 Boden am Zwischenlager aufnehmen und transportieren 710,000 m3
2. 2.23 Auflagerfl. f. GTD-Bahn herstellen, Dammböschung 1:2,8 650,000 m2
2. 2.24 GTD-Bahn verlegen, Dammböschung 1:2,8 Na-Bentonit (22) Geotextil Vlies <5x10 exp-9 PH 4-9 Aufl.n.Unterl.AG temp.Sicherung Abrechn.Aufmaß 650,000 m2
2. 2.25 GTD-Bahn abdecken / Auflager FSS 0/32'(22)'Liefer. gesond' [TA62[30 cm Neig. steiler 1:3 180,000 m3
2. 2.26 Dichtungsbahn an Durchdr. anschl. GTD Fläche 0,25 m2 3,000 St
2. 2.27 Geotextil als Trennschicht verlegen Nutz.Dauer>25Jahr pH 4-9 GRK 4 Flächenfilter Abr. Überdeckung 135,000 m2
2. 3 Leitungsgräben
2. 3. 1 Leitungsgraben herstellen, Entwässerungsleitungen bis DN300 20,000 m3
2. 3. 2 Leitungsgraben herstellen, Entwässerungsleitungen bis DN1200 65,000 m3
2. 3. 3 Leitungszone verfüllen, Entwässerungsleitungen 40,000 m3
2. 3. 4 Boden in Leitungsgraben einbauen und verdichten, Entwässerungsleitungen 20,000 m3
2. 3. 5 Verbau für Leitungsgräben herstellen und beseitigen, DN 1200 50,000 m2
2. 3. 6 Kabelgraben ausheben u. verfuellen, Tiefe bis 1,30m 110,000 m
2. 3. 7 Rohrumhüllung herstellen, B bis 1,00 m 110,000 m
2. 3. 8 Kabelgraben herstellen, Freilegen von Kabeln als Zulage 80,000 m
2. 3. 9 Boden Suchgraben lösen lagern verfüllen verdichten T bis 2m 10,000 m3
2. 3.10 Ausheben Hand, Zulage 5,000 m3
2. 3.11 Beton ohne Bewehrung, Abdeckung Kabelleerrohre Bauwerk 2,000 m3
2. 4 Abbruch
2. 4. 1 Asphaltbefestigung trennen, Dicke über 10 bis 20 cm 20,000 m
2. 4. 2 Asphaltbefestigung trennen, Dicke über 20 bis 30 cm 50,000 m
2. 4. 3 Asphaltbefestigung aufnehmen, Dicke bis 20 cm 50,000 m3
2. 4. 4 Asphaltbefestigung aufnehmen, Dicke über 20 bis 30 cm 100,000 m3
2. 4. 5 Asphaltbefestigung aufnehmen, bauztl. Umfahrung, Dicke bis 10 cm 55,000 m3
2. 4. 6 Asphalt fräsen ADS Asphaltbeton Tiefe 2,5 - 4 cm Deckensan. 7,00 - 8,00 Verwertung AN 320,000 m2
2. 4. 7 Asphaltbefestigu- ng trennen Schneiden Abtr.n.Unterl.AG Dicke 3 - 6 cm 30,000 m
2. 4. 8 Schicht ohne Bindemittel aufnehmen 550,000 m3
2. 4. 9 Bordsteine aufnehmen. Tief-, Hoch-, Fund. 10-20 cm All. verwerten 130,000 m
2. 4.10 Einfache Schutzplanke aus Stahl abbauen Pfost. A=4 m, Teile verwerten nach Wahl AN 90,000 m
2. 4.11 Leitpfosten abbauen Pfost.m.Eingrabs. Abbauteil verwert 5,000 St
2. 4.12 Verkehrsschild abbauen Größe bis 1,1 m2 Rohrpf. bis 76,1 Fundament entf. Baufeld Säubern u. lagern Boden a.Bst.verf. 5,000 St
2. 4.13 Kabel aufnehmen und entfernen, DU bis 30 mm 50,000 m
2. 4.14 Parkbank abbauen 1,000 St
3 Wasserhaltung
3. 1 Wasserhaltung Baugrube
Vorbemerkung Wasserhaltung
3. 1. 1 Einholen der wasserrechtlichen Genehmigung 1,000 psch
3. 1. 2 Einfache Pumpenanlage einrichten Bauwerk N1 FD bis 10 m3/h Höhe bis 5,0 m Schlauchl. 150 - 200 m 1,000 St
3. 1. 3 Einfache Pumpenanlage vorhalten Bauwerk N1 210,000 d
3. 1. 4 Einfache Pumpenanlage betreiben Bauwerk N1 210,000 d
3. 1. 5 Mobile Absetzanlage aufstellen Volumen bis 10 m3 1,000 psch
3. 1. 6 Baugrube leerpumpen In 2 d Foerderh. 5 m 1,000 St
3. 1. 7 Absetzbecken für "Baugrube leerpumpen" 1,000 St
3. 1. 8 Neutralisationsanlage aufstellen, vorhalten und beseitigen 1,000 St
3. 1. 9 Neutralisationsanlage betreiben 2,000 d
3. 1.10 Notstromaggregat auf- und abbauen 1,000 psch
3. 1.11 Notstromaggregat betreiben 8,000 h
4 Verbauarbeiten BW N1
4. 1 Spundwände
Vorbemerkung Spundwände
4. 1. 1 Baustelleneinrichtung für Verbaumaßnahmen 1,000 Psch
4. 1. 2 Arbeitsebene für Verbau, Gurtung und Verankerung 1,000 psch
4. 1. 3 Stahlspundbohlen liefern und einbringen, Baugrubenverbau, Doppelbohle Wy = min. 1440 cm3/m, Länge bis 10 m 1.025,000 m2
4. 1. 4 Stahlspundbohlen liefern und einbringen, Baugrubenverbau, Einzelbohle Wy = min. 304 cm3/EB, Länge bis 10 m 65,000 m2
4. 1. 5 Konstruktionsbedingte Eck-und Anschlussbohle 255,000 m
4. 1. 6 Konstruktionsbedingte Passbohle 40,000 m
4. 1. 7 Flachstahl 320/10mm, L=1,35m, anschweißen 2,000 St
4. 1. 8 Säubern der Spundwände unter Wasser 95,000 m2
4. 1. 9 Stahlspundwand kürzen Baugrube OK unter Wasser 15,500 m
4. 1.10 Stahlspundwand kürzen [TA61[Baugrubenumschließung'(22)'nach Zeichnung, horiz + vertikal' 60,000 m
4. 1.11 Spundwandabdeckung 10,000 m
4. 1.12 Spundwandfenster herstellen 2,000 Stck
4. 1.13 Spundwandfenster schließen 2,000 Stck
4. 1.14 Lockerungsbohrung Durchm. Wahl des AN T bis 10m durchgehende Bohrschnecke 50,000 m
4. 1.15 Kolonneneinsatz f . Hindernisbeseit . Spundw. einbr. 10,000 h
4. 1.16 Stillstandskosten 10,000 h
4. 2 Gurtungen
4. 2. 1 Gurtung für Stahlspundwand herstellen und beseitigen 1,000 psch
4. 2. 2 Gurtung für Totmannverankerung U220 herstellen 1,000 psch
4. 3 Anker
4. 3. 1 Verpressanker Kurzzeitanker, Litzenanker, L=20-22m 2,000 St
4. 3. 2 Verpressanker Kurzzeitanker, Litzenanker, L=14-16m 24,000 St
4. 3. 3 Ankerköpfe ausbauen 14,000 St
4. 3. 4 Ankerköpfe einschl. Anker ausbauen 12,000 St
4. 3. 5 Ankerstrümpfe liefern und einbauen 26,000 St
4. 3. 6 Mehrverbrauch Suspension 300,000 l
4. 3. 7 Geräteeinsatz für Abnahme- / Belastungsprüfung 1,000 psch
4. 3. 8 Abnahmeprüfung durchführen, Kurzzeitanker, Prüfkraft 400 KN 26,000 St
4. 3. 9 Eignungsprüfung Litzenanker, Kurzzeitanker, 400kN 3,000 St
4. 3.10 Kolonneneinsatz f . Hindernisbeseit . Verpressbohrung 10,000 h
4. 3.11 Stillstandskosten 10,000 h
4. 4 Totmannverbau
4. 4. 1 Stahlspundbohlen liefern und einbringen, Widerlager Totmann-Verankerung, Dreifachbohle Wy = min. 1.653 cm3/m, Länge von 2,00 m bis 5,50 m 32,000 m2
4. 4. 2 Einstabanker Einzelstab Du40 als Zugglied nach statischen u. konstruktiven Erfordernissen herstellen 4,000 St
4. 4. 3 Ankerkopf für Einstabanker als Zugglied nach statischen und konstruktiven Erfordernissen herstellen 4,000 St
4. 5 Mikropfähle
Vorbemerkung
4. 5. 1 Mikropfahl Durchm. 150mm L 5,0-6,0m Zementmörtel, Auftriebssicherung Probepfahl 4,000 St
4. 5. 2 Mikropfahl Durchm. 150mm L 5,0-6,0m Zementmörtel, Auftriebssicherung Regelpfähle 46,000 St
4. 5. 3 Zulage Mehrlänge für Ankerprüfung 19,000 m
4. 5. 4 Leerbohrung Mikropfahl 240,000 m
4. 5. 5 Mehrverbrauch Einpressgut 600,000 l
4. 5. 6 Geräteeinsatz für Belastungsprüfung 1,000 psch
4. 5. 7 Probebelastung an Mikropfählen kraftgesteuert Prüfkraft Pp 220 kN 4,000 St
4. 5. 8 Kolonneneinsatz f . Hindernisbeseit . Verpressbohrung 10,000 h
4. 5. 9 Stillstandskosten 10,000 h
5 Böschungs- und Sohlsicherung
Vorbemerkung
5. 1 Unterbau Böschungs- und Sohlsicherung
5. 1. 1 Filter/Trennlage aus Geok. verl. Trennung trockener Bereich Geotextil (42) WSB / Boden Bodentyp 1-4 Angaben BAV 35,000 m2
5. 1. 2 Filter/Trennlage aus Geok. verl. Trennung wechselnde Wstd. (31) 1,00m Geoverb.Ball. (42) WSB / Boden Bodentyp 1-4 Angaben BAV 150,000 m2
5. 1. 3 Anschluss herstellen Geokunststoff BW wechselnde Wstd. 1,00m 35,000 m
5. 2 Steinsatz, Steinschüttungen
5. 2. 1 Schottergemisch 0/100, Auffüllung für Steinschüttung 40,000 t
5. 2. 2 Steinschuettung herstellen, LMB 5/40 290,000 t
5. 2. 3 Anschluss herstellen Steinschüttung ebene Anschlfl. wechselnde Wstd. 1,00 m 65,000 m
5. 2. 4 Steinsatz herstellen, plattige Steine, Größe ca. B/H/D = 80/80/35 cm 25,000 t
5. 2. 5 Pflasterfläche herstellen, Umpflasterung Rohrenden, CP 90/250 10,000 m2
6 Bewehrung, Beton, Stahlbeton,
Vorbemerkung
6. 1 Bewehrung
6. 1. 1 Betonstabstahl einbauen BW N1 73,000 t
6. 1. 2 Bewehrungsstäbe an Spundwand anschweißen 55,000 St
6. 1. 3 Bewehrungsrückbieganschlüsse einbauen, Du 8 mm, Lü = 100 mm, Kastenbreite ca 80 mm, zweilagig mit Schlaufe 10,000 m
6. 1. 4 wie zuvor, jedoch Einzellänge bis 125 cm 8,000 m
6. 1. 5 wie zuvor, jedoch, einlagig, Lü = 200 mm, Kastenbreite ca 55 mm, 20,000 m
6. 1. 6 Bewehrungsschraubanschlüsse liefern und einbauen; Du 16mm, Länge 1000 bis 1500 mm 14,000 St
6. 1. 7 wie zuvor, jedoch Du 16 mm, Muffenstab gerade, Länge 1500 mm 18,000 St
6. 1. 8 wie zuvor, jedoch Du 12 mm, Muffenstab gerade, Länge 400 mm 32,000 St
6. 1. 9 wie zuvor, jedoch Du 20 mm, Muffenstab gebogen, Länge 1000-1500 mm 42,000 St
6. 1.10 wie zuvor, jedoch Du 28 mm, Muffenstab gebogen, Länge 1000-1500 mm 6,000 St
6. 1.11 wie zuvor, jedoch Du 20 mm, Muffenstab, Muffe beidseitig, Länge 1300 mm 21,000 St
6. 1.12 wie zuvor, jedoch Du 28 mm, Muffenstab, Muffe beidseitig, Länge 1300 mm 3,000 St
6. 1.13 wie zuvor, jedoch Du 12 mm, Anschlussstäbe Gewinde, Länge 400 mm 32,000 St
6. 1.14 wie zuvor, jedoch Du 16 mm, Anschlussstäbe Gewinde, Länge 1500 mm 32,000 St
6. 1.15 wie zuvor, jedoch Du 20 mm, Anschlussstäbe Gewinde, Länge 2500 mm 84,000 St
6. 1.16 wie zuvor, jedoch Du 28 mm, Anschlussstäbe Gewinde, Länge 2500 mm 12,000 St
6. 2 Beton, Stahlbeton
6. 2. 1 Traggerüst herstellen Grdg. beseitigen 1,000 Psch
6. 2. 2 Unterwasserbeton herstellen In verb.Baugr. C25/30 XC2,XF1,WF Abrechng.Frischb. 215,000 m3
6. 2. 3 Reinigung UW-Betonsohle 1,000 psch
6. 2. 4 Stahlspundwand säubern Außenwand 1,500 m2
6. 2. 5 Spundwand reinigen, Bereich Kopfbalken 20,000 m
6. 2. 6 Unbewehrten Beton herstellen [TA61[Ausgleichsbeto'(22)'C25/30' X0 Mit Schalung 75,000 m3
6. 2. 7 Unbewehrten Beton herstellen Aufbeton C25/30 X0 Ohne Schalung 10,000 m3
6. 2. 8 Unterbeton herstellen Kopfbalken X0 C12/15 Dicke mind. 100mm 20,000 m2
6. 2. 9 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Bodenplatte Stahlbeton C35/45 XC4,XF3,XD2,WA 120,000 m3
6. 2.10 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Außenwände Stahlbeton C35/45 XC4,XF2/3,XD2 WA Bretter eins.geh. abreiben 110,000 m3
6. 2.11 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Mittelpfeiler Stahlbeton C35/45 XC4,XF2/3,XD2 WA Bretter eins.geh. abreiben 20,000 m3
6. 2.12 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Stauwand Stahlbeton C35/45 XC4,XF2/3,XD2 WA Schaltafeln 2,500 m3
6. 2.13 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Kopfbalken Stahlbeton C35/45 XC4,XF2/3,XD2 WA Schaltafeln abreiben 21,500 m3
6. 2.14 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Überbau Stahlbeton C35/45 XC4,XF2/3,XD2 WA Bretter eins.geh. abreiben 85,000 m3
6. 2.15 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Belüftung Stahlbeton C35/45 XC4,XF2/3,XD2 WA abreiben 0,550 m3
6. 2.16 Zulage zu Beton für Größkorn 8 mm 20,000 m3
6. 2.17 Arbeitsfuge vorbereiten BW N1 1,000 Psch
6. 2.18 Bauwerksfuge herstellen Außenwand Fuge vert. F300 Dicke 75-100 cm 10,000 m
6. 2.19 Bauwerksfuge herstellen Außenwand Fuge horiz. AM250 Dicke 75-100 cm 30,000 m
6. 2.20 Vergussbeton unbew. mit Schalung Kofschleifblech Expo.wie Bauteil C35/45 Vergussbeton unbew. mit Schalung [TA21[Kofschleifblech]Expo.wie Bauteil][TA31[C35/45]][TA42Schal[g = Bauteil 'in Abschnitten' 2,000 m3
6. 2.21 Vergussbeton unbew. mit Schalung Schienen Expo.wie Bauteil C35/45 Vergussbeton unbew. mit Schalung [TA21[Schienen]Expo.wie Bauteil][TA31[C35/45]][TA42Schal[g = Bauteil 'in Abschnitten' 3,000 m3
6. 2.22 Vergussbeton unbew. mit Schalung Auflager Expo.wie Bauteil C35/45 Schal'g = Bauteil 1,500 m3
6. 2.23 Schalung für Aussparung herstellen, Leiternische, Wand 8,500 m
6. 2.24 Schalung für Aussparung herstellen, Schützführung, Wand 17,000 m
6. 2.25 Schalung für Aussparung herstellen, Auflagerschiene, Boden 8,000 m
6. 2.26 Schalung für Aussparung herstellen, Dammtafeln, Wand 21,000 m
6. 2.27 Schalung für Betonabstellung herstellen, Stirnseite Außenwand 2,000 m
6. 2.28 Schalung für Aussparung herstellen, 10 x 30 cm (Brett) Anschluss Bauwerkabdichtung 17,000 m
6. 2.29 Schalung für Aussparung herstellen, 5 x 30 cm (Brett) Anschluss Bauwerkabdichtung 4,000 m
6. 2.30 Schalung für Aussparung herstellen, 5 x 15 cm (Brett) Auflager Gitterrost 4,000 St
6. 2.31 Schalung für Aussparung herstellen, Aussparung Kopfbalken 1,000 St
6. 2.32 Schalung für Aussparung herstellen, Verzahnung Arbeitsfugen 120,000 m
6. 2.33 Scheinfuge herstellen, Trapezleiste 40,000 m
6. 3 Einbauteile
6. 3. 1 Jahreszahl- Matrize einbauen 2,000 St
6. 3. 2 Fahrbahnabschluß- profil einbauen T 100 Ank.blech/-haken Sickerschlitze Feuerverzinken 26,000 m
6. 3. 3 Verbundanker herstellen Überbau Stahlbeton A4 150 mm Gew-Stange M8 Mit Bohrloch Zulassung 4,000 St
6. 3. 4 Kabelschutzrohr PE-HD, flexibel, in Bauwerk, DN 110 5,000 m
6. 3. 5 Druckwasserdichte Kabeldurchführung für Schutzrohre DN 110 - DN 150, einseitig 2,000 St
6. 3. 6 Druckwasserdichte Kabeldurchführung für Schutzrohre DN 110 - DN 150, beidseitig 3,000 St
6. 3. 7 Anschlagpunkt PSA nach DIN EN 795:2012 (B) und CEN/TS 16415:2016, mit allg. bauaufsichtlicher Zulassung 3,000 St
6. 3. 8 Messbolzen einbauen Messing DU 10 - 20 mm L 120 - 160 mm Mörtel Lage-/Höhenmessg 2,000 St
7 Abdichtung
7. 1 Oberflächenschutz, Abdichtung
7. 1. 1 Betonunterlage vorbereiten Überbau Oberfl.waager. Vorb.nach Wahl Entf.von Zement 120,000 m2
7. 1. 2 Betonunterlage grundieren Überbau Abstreuen 120,000 m2
7. 1. 3 Dichtungssch. aus 1 Bitbahn herst. Überbau 120,000 m2
7. 1. 4 Verstärkungsstre- ifen einbauen Hohlkehle 2. Lage Breite mind.50 cm 20,000 m
7. 1. 5 Dichtungsschicht anschließen Anschl. vertikal, Hohlkehle, 1 Dübelleiste 20,000 m
7. 1. 6 Schutzlage herstellen 120,000 m2
7. 1. 7 Beton für Schutzschicht herstellen C12/15 X0 10 - 12 cm Q188 13,500 m2
7. 1. 8 Anschluss a. Fuge m. Fugenm. herst . Aufkantung Deckschicht Tiefe 80 mm Breite 20 mm 2 Lag. mit Ufst. Fugenmasse N 2 30,000 m
7. 1. 9 Hydrophobierung gemäß OS-A herst. Aufkantung 20,000 m2
8 Rohrleitungen, Schächte
8. 1 Rohrleitungen
8. 1. 1 Stahlbetonrohrleitung herstellen, Rohr-DN 1200, Rohr des AG 13,000 m
8. 1. 2 Stahlbetonböschungsstück Kreisquerschnitt DN1200 2,000 St
8. 1. 3 Stahlbetongelenkstück Spitzende/Spitzende L 1m Kreisquerschnitt DN1200 1,000 St
8. 1. 4 Stahlbetonpassstück Schnitt werkseitig Kreisquerschnitt DN1200 1,000 St
8. 1. 5 Abwasserkanal PP homogen Regenwasser DN160 SN8 50,000 m
8. 1. 6 Überschiebemuffe SDR33 PP homogen Abwasserkanal DN160 20,000 St
8. 1. 7 Bogen SDR33 PP homogen DN160 4,000 St
8. 1. 8 Abzweig SDR33 PP homogen Abwasserkanal DN160 2,000 St
8. 1. 9 Auslaufstück Froschklappe PVC U DN150, Bohrungen herstellen 2,000 St
8. 1.10 Kabelschutzrohr PE-HD, flexibel DN125 100,000 m
8. 1.11 Kabelschutzrohr PE-HD, flexibel DN110 300,000 m
8. 1.12 Kabelschutzrohr PE-HD, flexibel DN63 100,000 m
8. 1.13 Kabelschutzrohr PE-HD AD 50mm WD 4,6mm Mehrfachrohr. 2-fach 220,000 m
8. 1.14 Rohrüberschiebemuffe AD 125mm Kabelschutzrohre 2,000 St
8. 1.15 Rohrüberschiebemuffe AD 110mm liefern 6,000 St
8. 1.16 Rohrüberschiebemuffe AD 63mm Kabelschutzrohre 2,000 St
8. 1.17 Rohrüberschiebemuffe AD 50mm liefern 4,000 St
8. 1.18 Rohrabstandhalter AD 110mm liefern, 3-fach 55,000 St
8. 1.19 Rohrabstandhalter AD 110mm liefern, 2-fach 20,000 St
8. 1.20 Endkappe Kabelschutzrohr Kunststoffrohr flexibel DN125 2,000 St
8. 1.21 Endkappe Kabelschutzrohr Kunststoffrohr flexibel DN110 2,000 St
8. 1.22 Endkappe Kabelschutzrohr Kunststoffrohr flexibel DN63 4,000 St
8. 1.23 Erdleitung aus 1.4571 90,000 m
8. 1.24 Trassenwarnband liefern und verlegen 120,000 m
8. 1.25 Telekommunikationskabel in Kabelschutzrohr einziehen 50,000 m
8. 2 Schächte
8. 2. 1 Kabelschacht aus Kunstoffelementen, Lichte Größe 800/1400 1,000 St
8. 2. 2 Kabelschacht aus Kunstoffelementen, Lichte Größe 800/2000 1,000 St
8. 2. 3 Anschluss Kabelschutzrohr, DN 110 15,000 St
8. 2. 4 Anschluss Kabelschutzrohr, DN 50, Mehrfachrohr 8,000 St
8. 3 Sonstiges
8. 3. 1 Fundament Lichtmasten 1,000 St
8. 3. 2 Sockel Verteiler Betonfertigteil 1,000 St
8. 3. 3 Kabelkanalanlage kalibrieren elektron.Messkaliber DN50 220,000 m
8. 3. 4 Kabelkanalanlage kalibrieren elektron.Messkaliber DN63 100,000 m
8. 3. 5 Kabelkanalanlage kalibrieren elektron.Messkaliber DN100 300,000 m
8. 3. 6 Kabelkanalanlage kalibrieren elektron.Messkaliber DN125 100,000 m
8. 3. 7 Dichtheitsprüfung Luft Kabelschutzrohr PE-HD DN50 220,000 m
9 Stahlbau / Blitzschutz
9. 1 Stahlbau
9. 1. 1 Stahlgeländer einbauen, Füllstabgeländer, Stahl H = 1300 mm 8,500 m
9. 1. 2 Stahlgeländer einbauen, Füllstabgeländer, Stahl H = 1000 mm 60,000 m
9. 1. 3 Stahlgeländer einbauen, Holmstabgeländer, Stahl H = 1000 mm 7,000 m
9. 1. 4 Zulage für Geländertür (1 Flügel) 3,000 St
9. 1. 5 Zulage für Rundung, Mittelpfeiler 1,000 St
9. 1. 6 Zulage fürAnpassung im Bereich Schützantrieb 2,000 St
9. 1. 7 Zulage für Aussparung im Bereich Führungsschiene Revisionsverschluss Mittelpfeiler 2,000 St
9. 1. 8 Gelaenderpfostenbefestigung nach RIZ Gel 14 50,000 St
9. 1. 9 Kunstharzbeschichtung für Füllstab- und Holmgeländer 75,500 m
9. 2 Blitzschutz
9. 2. 1 Erdung Fundamenterder Fl30-St 225,000 m
9. 2. 2 Erdungsfestpunkte 25,000 St
9. 2. 3 Stahlkonstruktionsanschluß 12,000 St
9. 2. 4 Überbrückungsbänder 12,000 St
9. 2. 5 Schweißstellen 6,000 St
9. 2. 6 Kleinmaterial 1,000 psch
9. 2. 7 Sachverständigenabnahme nach VDE 1,000 psch
9. 2. 8 Bestandsunterlagen / Bestandsplan 1,000 psch
10 Straßen- und Wegebau
10. 1 Trag- und Deckschichten
Vorbemerkung Baustraße
10. 1. 1 Baustraße herstellen und unterhalten 85,000 m
10. 1. 2 Baustraße rückbauen, Material in Eigentum AN 85,000 m
10. 1. 3 Frostschutzschic- ht herstellen Bk1,0 bis Bk100 0/45 Feinanteil UF3 EV2 min. 120MN/m2 bis 50 cm natürl. Gstk. Abrechng. Auftrag 450,000 m3
10. 1. 4 Frostschutzschic- ht herstellen Rad-, Nebenflä 0/32 - 0/56 EV2 min. 80MN/m2 bis 50 cm natürl. Gstk. Abrechng. Auftrag 200,000 m3
10. 1. 5 Planum für Wege herstellen Abweichung +-3 cm 900,000 m2
10. 1. 6 Erschwernis durch Einbauten b.Herst. ToB Kabelschächte 2,000 St
10. 1. 7 Deckschicht ohne Bindem. herst. ländliche Wege 0/16 Dicke 5,0 cm Natürl. Gstk. 10,000 m3
10. 2 Asphaltarbeiten
Vorbemerkung Asphaltarbeiten
10. 2. 1 Asphalttragd. aus AC 16 TD herst. Umfahrung Dicke 10 cm 50/70 Abb. 1 zu 1 600,000 m2
10. 2. 2 Asphalttragd. aus AC 16 TD herst. Rad- und Gehwege 5 cm 50/70 Abb. 1 zu 1 200,000 m2
10. 2. 3 Asphalttragsch. aus AC 32 T S herst Bk1,8 370 kg/m2 50/70 350,000 m2
10. 2. 4 Asphalttragsch. aus AC 32 T S herst Bk1,8 Profilausgleich 50/70 2,500 t
10. 2. 5 Asphalttragsch. aus AC 32 T N herst Rad- und Gehwege Menge 185 kg/m2 50/70 200,000 m2
10. 2. 6 Asphaltdecksch. aus AC 11 D S herst Bk1,8 Menge 100 kg/m2 25/55-55 A 670,000 m2
10. 2. 7 Zulage zu Asphaltdecksch. aus AC 11 D S herst Nacht 670,000 m2
10. 2. 8 Asphaltdecksch. aus AC 5 D L herst. Rad- und Gehwege Dicke 3 cm 70/100 Böschung 2zu1 200,000 m2
10. 2. 9 Bitumenhaltiges Bindem. aufsprühen 0,25-0,35kg/m2 C60BP1-S frisch Asphalttragschicht 870,000 m2
10. 2.10 Randabdichtung herstellen 25/55-55 A Ein Arbeitsgang über 18 - 22 cm 20,000 m
10. 2.11 Oberfl. d. Asphaltschutzsch. bearb. Abstreuung aufbr. 0,75 kg/m2 Edelsplitt 1/3 870,000 m2
10. 2.12 Anschluss a. Fuge m. Fugenm. herst . Längs-/Querfuge Deckschicht Tiefe 30 mm Breite 15 mm 2 Lag. mit Ufst. Fugenmasse N2 45,000 m
10. 2.13 Anschluss a. Fuge m. Fugenm. herst . Querfuge Deckschicht Tiefe 40 mm Breite 20 mm 2 Lag. mit Ufst. Fugenmasse N2 15,000 m
10. 2.14 Straßenablauf einbauen m.Erdarb . Boden Form 1a Schaft Form 5c Aufl-Ring 10a Aufl. C 8/10,10cm Tiefe bis 1,25 m Aush.s.lag./ents. 4,000 St
10. 2.15 Aufsatz f. Straßenablauf aufsetzen 300x500,C,34,5mm Dämpf.Einlage Zinkeimer D 1 Höhe Zug um Zug Distanzst.+Mörtel 4,000 St
10. 3 Pflaster/Rinnen/Borde
10. 3. 1 Bordsteine aus Beton setzen BSt. HB 150x300 Gerader Stein bis 10 cm unt.OK 20,000 m
10. 3. 2 Bordsteine aus Beton setzen BSt. RB 150x220 Gerader Stein bis 10 cm unt.OK 20,000 m
10. 3. 3 Bordsteine aus Beton setzen BSt. HB 150x300 Überg./Absenker bis 10 cm unt.OK 20,000 m
10. 3. 4 Rinne a. Pflast. aus Beton herst. Bordrinne. 300/150/100 mm o.F., o.Vorsatz. 1-zeilig Fund.eins.C12/15 Fugen Zem.mört. 45,000 m
10. 3. 5 Rinne a. Pflast. aus Beton herst. Muldenrinne. St.160/160/140 o.F., o.Vorsatz. 3-zeilig Fund.eins.C12/15 Fugen Zem.mört. Querschn. AG 11,000 m
10. 3. 6 Bordsteine trennen 18/30-15/22 BSt. trennen 10,000 St
10. 4 Markierungen, Schutzeinrichtung
10. 4. 1 Längsmarkierung Typ II herstellen Strich/Lücke 1zu2 Breite 0,12 m M.Vorm. Kaltplastikmasse Aggl.unregelm. P 7 Asphaltdecksch 100,000 m
10. 4. 2 Längsmarkierung Typ II herstellen Durchg.Fb.begr. Breite 0,12 m M.Vorm. Kaltplastikmasse Aggl.unregelm. P 7 Asphaltdecksch 200,000 m
10. 4. 3 Quermarkierung Typ II herstellen Radfahrerfurt M.Vorm. Kaltplastikmasse Aggl.unregelm. P 7 Asphaltdecksch 15,000 m
10. 4. 4 Sonstiges Mark. zeichen Typ II herst Radfahrer M.Vorm. Kaltplastikmasse Asphaltdecksch 2,000 St
10. 4. 5 Leitpfosten aufstellen Sockelleitpfosten M.Profilauss. 3mm Ausst.volle Länge Refl.beids. weiß Typ R2, Kl. 2 St. m. Grasstopp. Boden 5,000 St
10. 4. 6 AEK herstellen ESP Profil B Kurzabs 4,40 m Pfosten Sigma Boden 1,000 St
11 Sonstiges
11. 1 Sonstiges
11. 1. 1 Gitterrostabdeckung Belüftungskamin 2,000 St.
11. 1. 2 Pegelmesslatte liefern und montieren, Einlauf, senkrechte Anordnung 1,000 St
11. 1. 3 wie vor, jedoch Auslaufseite 1,000 St
11. 1. 4 Böschungstreppe als Betonfertigteil, Neigung 1:2 8,000 m
11. 1. 5 Verkehrsschild mit Rohrpfosten des AG aufstellen 4,000 St
11. 1. 6 Parkbank wieder aufstellen 1,000 St
12 Stundenlohn, Geräte, Material
Anzubieten sind (gemittelte) Stundenlohnverrechnungssätze für folgende
12. 1 Stundenlohn
12. 1. 1 Meister, Poliere und Gleichgestellte 10,000 h
12. 1. 2 Vor-, Facharbeiter und Gleichgestellte 20,000 h
12. 1. 3 Werker, Helfer und Gleichgestellte 35,000 h
12. 2 Maschinen und Geräte
12. 2. 1 Raupenbagger 1,0 m3 20,000 h
12. 2. 2 Radlader 20,000 h
12. 2. 3 Planierraupe 10,000 h
12. 2. 4 Rüttelplatte 20,000 h
12. 2. 5 Tandemvibrationswalze, 10 - 15 t 10,000 h
12. 2. 6 LKW bis 18 to Nutzlast 10,000 h
12. 2. 7 LKW mit Anhänger bzw. Sattelzug, bis 28 to Nutzlast 10,000 h
12. 2. 8 Motor- oder Elektroflex, einschl. Trennscheiben groß 20,000 h
12. 2. 9 Kompressor mit Abbauhammer 20,000 h
12. 3 Material
12. 3. 1 Mineralbeton 0/45 (2,2 t/m3) frei Baustelle 20,000 t
12. 3. 2 Schotter 0/56 (2,3 t/m3) frei Baustelle 20,000 t
12. 3. 3 Schroppen 30 /120 frei Baustelle 20,000 t
12. 3. 4 Kies-Sand-Gemisch 0/16 bis 0/56 (2,2t/m3) frei Baustelle 20,000 t
12. 3. 5 Transportbeton B C 12/16, frei Baustelle 10,000 m3

Suchen Sie jetzt nach Ihren Leistungen, Produkten und Dienstleistungen in allen Projekten.

 

Teilleistung:
<= hier Ihre Teilleistung eintragen