Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Kegel   Projekt: Projektsteuerungsleistungen für das Projekt „Hochwasserschadensbeseitigung Stadt Aken (Elbe) in Aken (Elbe)

Projektsteuerung in Region Halle(Saale), Dessau-Roßlau, Quedlinburg, Zeitz

Details zum Projekt Projektsteuerungsleistungen für das Projekt „Hochwasserschadensbeseitigung Stadt Aken (Elbe) in 06385 Aken (Elbe)

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
Jetzt andere Ausschreibungen
dieses Auftraggebers sehen

Achtung Baustelle

Projektsteuerungsleistungen für das Projekt „Hochwasserschadensbeseitigung Stadt Aken (Elbe)

06385 Aken (Elbe)

TBA 04/2017

Im Jahr 2013 wurden große Teile der Infrastruktur der Stadt Aken (Elbe) durch das Jahrhunderthochwasser der Elbe und Saale beschädigt bzw. zerstört. In Folge wurden 97 Maßnahmen zur Hochwasserbeseitigung mit einem Volumen von ca. 35 000 000 EUR für die Stadt Aken (Elbe) definiert. Für die Beseitigung der Hochwasserschäden gewährt das Land Sachsen-Anhalt Fördermittel aus dem Ausbauhilfefonds des Bundes auf Basis der Richtlinie Hochwasserschäden Sachsen-Anhalt 2013. Zur Steigerung und Bewältigung der umfangreichen Arbeiten zur Aufarbeitung der Hochwassermaßnahmen soll ein externer Projektsteuerer als Dienstleister beauftragt werden. Hierfür hat das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt Fördermittel bewilligt.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Zielstellung der Projektsteuerung besteht in der Unterstützung des Bauherrn zur fristgerechten Umsetzung der bewilligten Baumaßnahmen unter besonderer Berücksichtigung des Budgets, der Qualität der Bauausführung und der Kommunikation mit den am Projekt Beteiligten. Inhalt des Auftrags ist die Bearbeitung der Einzelmaßnahmen in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber einschließlich der Erstellung und Einreichung der Verwendungsnachweise. Der Auftragnehmer soll die Maßnahmen im Rahmen des rechtlich Zulässigen weitgehend selbstständig steuern und durchführen. Dabei wird der Auftraggeber die relevanten Entscheidungen selbst treffen. Dem Auftragnehmer kommt insoweit die Aufgabe zu, die vom Auftraggeber zu treffenden Entscheidungen inhaltlich und terminlich vorzubereiten.

Der Auftragnehmer ist für die vereinbarte Vergütung verpflichtet, alle notwendigen und sinnvollen Leistungen zu erbringen, um alle Einzelmaßnahmen termingerecht und im vorgegebenen Budget abzuwickeln. Die Vergütung bemisst sich an der Fördermittelsumme der tatsächlich durchgeführten Einzelmaßnahmen einschließlich aller Änderungsbescheide – also der tatsächlichen Bewilligungssumme – und ist hinsichtlich der jeweiligen Maßnahme ein Pauschalfestpreis.

Bei der Vorbereitung, Begleitung der Planung, Ausschreibung und Realisierung der Einzelmaßnahmen sind sowohl die in den Zuwendungsbescheiden genannten Bedingungen als auch alle geltenden gesetzlichen und haushaltsrechtlichen Vergabebedingungen einzuhalten und in den jeweilig abschließend zu erstellenden Verwendungsnachweisen bei jeder Einzelmaßnahme zu dokumentieren. Die Einhaltung des jeweils durch Fördermittelbescheid definierten Budgets für die Einzelmaßnahmen hat für den Auftraggeber höchste Priorität. Der Auftragnehmer muss seine Leistungen so erbringen, dass die Bedingungen für die Bewilligung der Fördermittel eingehalten, diese ausgezahlt und nicht wieder zurückgefordert werden. Dabei kommt es insbesondere auf die Einhaltung der vorgegebenen Fristen an.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
Optionen: nein

Jetzt aktuelle Projekte finden für >>
* Deichbau, Hochwasserschutz, Küstenschutz

Jetzt aktuelle Projekte finden für >>
* Sanierungobjekt

Jetzt zukünftige Auftraggeber finden >>

 

Bauportal, Bauplanung, Fachingenieur, Baubetrieb, Bauwirtschaft, Geotechnik, Erd- und Grundbau, Siedlungswasserwirtschaft, Projektsteuerung, Dammbau, Deichbau, Flußbau, Uferbefestigung