Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Heilbronn, Bietigheim-Bissingen, Schwäbisch Hall, Crailsheim für Naturstein Mauerarbeiten

Ausschreibung Los-ID 1616454

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Sanierung der Friedhofsmauer A2 bis A5
Sanierung der Friedhofsmauern
Sanierung der Friedhofsmauern A2 bis A5
Umfang der Leistung: Sanierung und statische Ertüchtigung von bestehenden Bruchsteinmauern
Vergabe nach Losen: Nein
- Öffentlicher Bau
- Friedhofanlagen
74 - Heilbronn, Bietigheim-Bissingen, Schwäbisch Hall, Crailsheim
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOB/A)
Ausführung von Bauleistungen
DE: Deutschland

 

 

Einzelpositionen

 

LV Mauerwerksarbeiten A2 - A5
1 Einrichten der Baustelle und vorbereitende Maßnahmen
1. 1 Einrichten u. Räumen der Baustelle 1,000 psch
1. 2 Baustellen WC 1,000 psch
1. 3 Baustellen WC- vorhalten 12,000 mWo
1. 4 Bauzaun für Forderungen des AG 50,000 m
1. 5 Bauzaun vorhalten 600,000 mWo
1. 6 Stromanschluss 1,000 psch
1. 7 Wasseranschluss 1,000 psch
1. 8 Dichter Bauzaunbehang zum Schutz der Gräber 25,000 m
1. 9 Nadelholz C 24, NKL 2 temporär 1,500 m3
1.10 Abbund Hilfsabstützung 60,000 m
1.11 Verbindungsmitel Hilfsabstützung 50,000 kg
1.12 Bautreppe 25,000 St
1.13 Rückbau Holzzaun Nachbar 15,000 m
2 Gerüstbauarbeiten
2. 1 Standgerüst, Breitenklasse W09, Lastklasse 4 100,000 m2
2. 2 Auslegergerüst innen b = 30 cm 20,000 m
2. 3 Außlegergerüst innen b = 70 cm 15,000 m
2. 4 Außlegergerüst innen b = 130 cm 15,000 m
2. 5 Abspannen der Gerüste mit Jute-Rupfen 100,000 m2
2. 6 Vorhalten Standgerüst, Breitenklasse W09, Lastklasse 4 400,000 m2Wo
2. 7 Vorhalten Auslegergerüst innen b = 30 cm 80,000 mWo
2. 8 Vorhalten Auslegergerüst innen b = 70 cm 60,000 mWo
2. 9 Vorhalten Auslegergerüst innen b = 130 cm 60,000 mWo
2.10 Gebrauchsüberlassung Gerüstbehang 400,000 m2Wo
3 Erdarbeiten
3. 1 Hecke roden 20,000 m
3. 2 Wurzelstöcke roden, D = 15 - 30 cm 8,000 St
3. 3 Oberboden abtragen und lagern 50,000 m2
3. 4 Baum fällen und entsorgen 1,000 St
3. 5 Aushub im Straßenbereich für Kranstellplatz 8,000 m3
3. 6 Zulage Aushub Festgestein 1,000 m3
3. 7 Aushub des Grabens hinter der Mauer 50,000 m3
3. 8 Zulage Aushub Festgestein 5,000 m3
3. 9 Aushub vor der Mauer 20,000 m3
3.10 Aushub laden und auf ausgewiesenem Lagerplatz lagern 20,000 m3
3.11 Erdreich laden und entsorgen 50,000 m3
3.12 Wiederherstellen der Anböschung 20,000 m3
3.13 Oberboden auftragen 15,000 m3
3.14 Zulage für Laden und Heranfahren von Erdreich 35,000 m3
3.15 Gelände Wiederherstellen 150,000 m2
4 Beton- und Stahlbetonarbeiten
4. 1 Sauberkeitsschicht, C8/10 35,000 m2
4. 2 Drainbeton, C12/15 50,000 m3
4. 3 BSt 500 M (NR) 150,000 kg
4. 4 Verrottungs- und wurzelsicheres Filtervlies 100,000 m2
4. 5 Hüllwellrohr DN150 verzinkt, l = 50 cm 15,000 St
4. 6 PVC- Drainageschlauch für Bohrungen im Mauerwerk 10,000 m
4. 7 Rabattensteine liefern und versetzen 20,000 m
4. 8 Mainkies 8/16 mm, liefern und einfüllen 7,000 m2
5 Mauerwerkssanierung Die Risse und Fugen im Mauerwerk sind zu öffnen, auf erreichbare Tiefe auszuräumen (Tiefe größer 2-fache Fugenbreite) und mit Druckluft zu reinigen. Das Sichern des Mauerwerkes durch den Einbau von Eichenkeilen etc. (für den Bauzustand) ist mit einzurechnen. Die Arbeiten sind möglichst ohne die Fugenflanken zu beschädigen auszuführen. Geöffnete Risse und Fugen sind mit Mörtel bis Vorderkante Mauerwerk zu schließen (oberflächenbündig, der Struktur des vorhandenen Fugmörtels angepasst, nach Abstimmung mit der Bauleitung). In breiteren Fugen (über 4 cm) sind Zwicker aus Naturstein einzubauen. Der Fug- und Mauermörtel ist in die Einzelpositionen jeweils mit einzurechnen. Vorgesehen wird ein Fertigmörtel für das Verlegen von weichen Natursteinen, Druckfestigkeitsklasse M5. Der frische Mörtel ist vor Austrocknung und ungünstigen Witterungseinflüssen wie Frost, Zugluft, direkter Sonneneinstrahlung sowie vor direkter Schlagregeneinwirkung zu schützen (ggf. Abhängen mit Folie, Rupfen, etc.). Arbeiten können nicht bei Luft- und Untergrundtemperaturen unter +5°C ausgeführt werden. Die Abrechnung des Mauerwerks erfolgt bis zu einem Gesamtvolumen von 0,03m³ des Teilbereiches nach Stückzahl der Teilbereiche, gestaffelt nach der Größe. Zwicker unter 1dm³ werden nicht gesondert vergütet. Ab einer Größe von 0,03m³ erfolgt die Abrechnung nach dem gemessenen Volumen des Teilbereiches in m³.
5. 1 Von Erdreich freigelegtes Mauerwerk säubern 60,000 m2
5. 2 Mauerwerk abtragen 8,000 m3
5. 3 Rückbau Mauerkrone 8,000 m
5. 4 Mauerwerk heranfahren 3,000 m3
5. 5 Mauerwerk neu aufmauern, 1-häuptig, bis 0,8 m 13,000 m3
5. 6 Steinaustausch bis 2 dm³ 10,000 St
5. 7 Steinaustausch bis 5 dm³ 15,000 St
5. 8 Steinaustausch bis 10 dm³ 15,000 St
5. 9 Steinaustausch bis 30 dm³ 5,000 St
5.10 Steinausbruch über 30 dm³ 1,300 m3
5.11 Fehlstellen über 30 dm³ ausmauern 1,000 m3
5.12 Strebepfeiler neu aufmauern 3,000 m3
5.13 Liefern der Sandsteinplatten für Mauerkrone 7,000 m2
5.14 Verlegen der Sandsteinplatten der Mauerkrone 12,000 m2
5.15 händisches Beräumen und Reinigen der Fugen 50,000 m2
5.16 Mörteluntersuchung 1,000 psch
5.17 Rezeptur des Mörtels abstimmen 1,000 psch
5.18 Muster für Verfugung anlegen 3,000 St
5.19 händisches Verfugen 50,000 m2
5.20 Zulage zum Fugmörtel für Einfärben des Mörtels 50,000 m2
5.21 Reinigen der Oberflächen 100,000 m2
5.22 Drainagebohrungen in der Mauer herstellen: 10,000 m
5.23 Bohrpunkte einrichten 9,000 St
5.24 Bohrungen d=30 mm zum Verpressen 100,000 St
5.25 Injektionsröhrchen setzen 100,000 St
5.26 Injektionsschaummörtel 2.000,000 kg
5.27 Bohrung d=40 mm, Länge bis 1,5 m 30,000 m
5.28 Gerippter Edelstahl, d= 12 mm 50,000 m
5.29 Injektionsröhrchen für Bohrungen der Anker 40,000 St
5.30 Traßkalkverpreßmörtel 350,000 kg
5.31 Injektionsanker für Mauerwerksschale 20,000 St
5.32 Risse über 4 cm öffnen und reinigen 3,000 m
5.33 Risse bis 4 cm öffnen und reinigen 3,000 m
5.34 Risse bis 4 cm schließen 3,000 m
5.35 Risse über 4 cm schließen 3,000 m
6 Regiearbeiten Die Regiearbeiten sind nur auf ausdrückliche Anordnung der Bauleitung auszuführen. Material ist frei Baustelle zu liefern. Die Stundensätze verstehen sich einschl. aller Unternehmerzuschläge, Auslösen, Wegegelder etc.. Fahrzeiten werden nicht erstattet. Regieberichte sind täglich zur Gegenzeichnung vorzulegen.
6. 1 Dokumentation 1,000 psch
6. 2 Polier 8,000 h
6. 3 Facharbeiter 8,000 h
6. 4 Bauhelfer 4,000 h
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Bauportal, Bauausführung, Sonstiger Bau, Rohbau, Mauerarbeiten, Restauratorische Leistungen diverser Fachrichtungen, Naturstein Mauerarbeiten, Maurerhandwerk