Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Cottbus, Finsterwalde, Forst( Lausitz ), Spremberg für umfassende Bauleistung: Bauen im Bestand

Ausschreibung Los-ID 1965878

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Bürohaus am Campus Lieberoser Straße 13a
Bürohaus am Campus Lieberoser Straße 13a

II.1.4)

Kurze Beschreibung:

Der Auftraggeber ist die Gebäudewirtschaft Cottbus (GWC) GmbH, Werbener Straße 3, 03046 Cottbus. Die GWC beabsichtigt die Modernisierung und Instandsetzung des Bürogebäudes am Campus in der Lieberoser Str. 13a in Cottbus zum Zwecke der Vermietung. Daher werden kurzfristig bis 1.1.2022 Büroräume in dem viergeschossigen Bürohaus benötigt.

II.1.5)

Geschätzter Gesamtwert

Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR

II.1.6)

Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)

Beschreibung

II.2.2)

Weitere(r) CPV-Code(s)

45213150 Bau von Bürogebäuden

II.2.3)

Erfüllungsort

NUTS-Code:

DE402 Cottbus, Kreisfreie Stadt

II.2.4)

Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftraggeber ist die Gebäudewirtschaft Cottbus (GWC) GmbH, Werbener Straße 3, 03046 Cottbus. Die GWC beabsichtigt die Modernisierung und Instandsetzung des Bürogebäudes am Campus in der Lieberoser Str. 13a in Cottbus zum Zwecke der Vermietung. Daher werden kurzfristig bis 1.1.2022 Büroräume in dem viergeschossigen Bürohaus benötigt.

Die gesamte Gebäudeplanung des Bürohauses am Campus ist eine Umbaumaßnahme einer in den 1980igern errichteten Schule im Bausystem LGBW aus Betonfertigteilen in ein Bürogebäude mit Archiv.

Bei der Sanierung wird versucht, die vorhandene Gebäudestruktur weitestgehend zu erhalten. Elektroinstallation, Heizung-, Lüftung- und Sanitärinstallation werden umfassend erneuert. Mit dieser Maßnahme werden qualitativ hochwertige Büroflächen geschaffen, die sich im Besonderen durch die technische Ausstattung vom marktüblichen Angebot in Cottbus abheben.

Die Entkernungsarbeiten im Gebäude wurden im Dezember 2020 abgeschlossen, so dass ab sofort mit den Modernisierungs-, Instandsetzungs- und Umbaumaßnahmen begonnen werden kann. Aufgrund des vorgegebenen sehr engen Zeitkorsetts ist es zwingend erforderlich, die Umsetzung der Maßnahmen mit Hilfe eines Generalunternehmers durchzuführen.

Der Baubeginn hat am 5. Juli 2021 zu erfolgen.

Der Abschluss des ersten Teils der Leistungen (Sanierung der Gebäudehülle, des Kellergeschosses und des Erdgeschosses) ist für den 23. Dezember 2021 vorgesehen. Die Leistungen betreffend das erste und das zweite Obergeschoss müssen bis 26. März 2022 erbracht worden sein.

II.2.5)

Zuschlagskriterien

Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

II.2.6)

Geschätzter Wert

II.2.7)

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 12

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.9)

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden

Geplante Mindestzahl: 3

Höchstzahl: 5

Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die Auswahl der Bewerber erfolgt nach Maßgabe der folgenden Wertungskriterien. Der Bewerber hat mindestens drei wertbare Referenzen einzureichen. Bei Nichtbeachtung: Ausschluss des Teilnahmeantrags.

Mindestanforderung an eine Referenz (bei Nichtbeachtung: keine Wertbarkeit der Referenz):

— Das Referenzprojekt muss ein Hochbau gewesen sein,

— Alle Leistungen der KG 300 und 400 wurden durch den Bewerber als Generalübernehmer oder Generalunternehmer erbracht,

— Baukosten in den KG 300 bis 400 von mindestens 1 Mio. EUR,

— Erbringung wesentlicher Leistungsteile und Abnahme in den letzten 5 Jahren.

Wertungskriterien:

1.1: Zeitraum der Bautätigkeit

Die volle Punktzahl erhält die Referenz, wenn das Hochbauprojekt innerhalb von 12 Monaten nach Baubeginn abgenommen wurde.

Null Punkte erhält die Referenz, wenn zwischen Baubeginn und Abnahme 24 Monate oder mehr vergangen sind.

Aufgrund der Vorgabe, dass die Bauzeit in vollen Monaten angegeben werden muss, ergibt sich folgende Bewertungsskala:

— Bauzeit 12 Monate oder weniger = 10 Punkte,

— Bauzeit 13 = 9,17 Punkte,

— Bauzeit 14 = 8,33 Punkte,

— Bauzeit 15 = 7,5 Punkte,

— Bauzeit 16 = 6,67 Punkte,

— Bauzeit 17 = 5,83 Punkte,

— Bauzeit 18 = 5 Punkte,

— Bauzeit 19 = 4,17 Punkte,

— Bauzeit 20 = 3,33 Punkte,

— Bauzeit 21 = 2,5 Punkte,

— Bauzeit 22 = 1,67 Punkte,

— Bauzeit 23 = 0,83 Punkte,

— Bauzeit 24 Monate oder mehr = 0 Punkte.

1.2: Baukosten KG 300 - 400

Die volle Punktzahl erhält die Referenz, wenn die Baukosten in den Kostengruppen 300 - 400 4 Mio. EUR netto oder mehr betragen.

Null Punkte erhält die Referenz, wenn die Baukosten in den Kostengruppen 300 - 400 1 Millionen Euro netto oder weniger betragen.

Dazwischenliegende Werte werden linear interpoliert.

1.3: Gewerbliche Vermietung

Falls das Hochbauprojekt nach der Fertigstellung zur gewerblichen Vermietung genutzt wurde, erhält diese Referenz 5 Punkte.

Falls nicht, erhält diese Referenz 0 Punkte.

1.4: Sanierung eines Hochbaus

Falls das Hochbauprojekt im Schwerpunkt ein Sanierungsvorhaben war, erhält die Referenz 5 Punkte.

Falls nicht, erhält diese Referenz insoweit 0 Punkte.

II.2.10)

Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)

Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)

Zusätzliche Angaben
- Bürohäuser, Geschäftshäuser
03 - Cottbus, Finsterwalde, Forst( Lausitz ), Spremberg
Privater Auftraggeber
Verhandlungsverfahren
Ausführung von Bauleistungen
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Bauportal, Bauausführung, GU Generalunternehmerleistungen, Komplettleistungen - Bauvorhaben Hochbau, umfassende Bauleistung: Bauen im Bestand