Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin für Stadtentwicklungskonzepte und -planungen

Ausschreibung Los-ID 1288452

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Planungsleistung und Gutachten im Rahmen eines städtebaulichen Entwicklungskonzeptes zur Neuordnung des Standortes Sommerbad Pankow
Planungsleistung und Gutachten im Rahmen eines städtebaulichen Entwicklungskonzeptes zur Neuordnung des Standortes Sommerbad Pankow
Die Berliner Bäder-Betriebe und das Stadtentwicklungsamt Pankow beabsichtigen, ein Gutachten
in Auftrag zu geben, welches im Sinne eines städtebaulichen Entwicklungskonzeptes
zur Neuordnung des Standortes Sommerbad Pankow den Ist-Zustand der Bestandssituation
bewertet, sowie die Vereinbarkeit der Planungsziele eines Multifunktionsbades und eines
neuen 3-zügigen Grundschulstandortes im städtebaulichen Kontext zusammenfasst.
Es sollen unterschiedliche Varianten erarbeitet werden. Bei der Variantenentwicklung ist die
städtebauliche Einbindung innerhalb der Nachbarschaft und des Quartiers zu beachten. Die
Flächeninanspruchnahme für die Baukörper ist jeweils so gering wie möglich zu halten.
Das Gutachten dient sowohl als dringend erforderliche Handlungs- und Entscheidungsgrundlage
zum Ausbau der Schulstandorte in Pankow-Zentrum als auch der Optimierung der Flächeninanspruchnahme.
Das Ziel der gemeinsamen Studie ist es, Konsens zur Vereinbarkeit
von Sommerbad, Multifunktionsbad, Grundschule und Spielplatz zu finden.
2.2 Detaillierte Leistungsbestandteile
Die Machbarkeitsstudie soll folgende Arbeitsthemen beinhalten:
2.2.1 Arbeitsthema 1: Bestandsanalyse und Auswertung
- Bestandsaufnahme und Analyse, u. a. zu Flächenübersicht/ -nutzung, Eigentumsverhältnissen,
Gebäudebestand, Nachbarschaft, planungsrechtliche Rahmenbedingungen, Erschließung/
ÖPNV/ Auto-/ Fahrrad-Stellplätzen, Bedarf der sozialen Infrastruktur im
Rahmen der wachsenden Stadt (Schule, Spielplatz)
- Auswertung und Überprüfung der Flächenverfügbarkeit durch Überlagerung vorliegender
Gutachten (Liste siehe Pkt. 2.4 Grundlagen)
- Plandarstellung im Maßstab 1:1.000
2.2.2 Arbeitsthema 2: Entwurf/ städtebauliche Gesamtkonzeption
Städtebauliche Gesamtkonzeption zur Neuordnung des Grundstückes unter Einbeziehung
der Konzeptionen für das Multifunktionsbad und der 3-zügigen Grundschule:
- stadträumliche Eingliederung, inkl. Erschließungskonzept im Maßstab 1:2.500
- Entwurf und Skizzierung der städtebaulichen Planung unter Zugrundelegung der planungsrechtlichen
Rahmenbedingungen, des Musterraumprogrammes für die Grundschule
sowie des vorgebenden Raumprogrammes für das Multifunktionsbad sowie des Startgespräches
im Maßstab 1:500
Bezirksamt Pankow von Berlin, Stadtentwicklungsamt, Seite 5 von 10
- Erstellung von mind. vier Varianten für die Gesamtentwicklung des Standortes mit Empfehlungen
zur Einordnung in den städtebaulichen Kontext im Maßstab 1:500
- Entwicklung und Bewertung der Kombinationen anhand einer Gewichtungsmatrix Gegenüberstellung
von Vor- und Nachteilen der einzelnen Varianten, Ausweisung der Flächenbilanzen
durch Flächeninanspruchnahme
- Abstimmungs-/ Erörterungstermine in mind. zwei Steuerungsrunden zur Zulässigkeit der
erarbeiteten Varianten mit (bezirks-/ senatsseitigen) Fachämtern und Konkretisierung von
Varianten, inkl. Zusammenfassung und Empfehlung zur Favorisierung ausgewählter Varianten
zur Gesamtkonzeption bis zur Benennung einer Vorzugsvariante, inkl. mind.
5 Terminen mit Fachämtern/ Senatsverwaltungen auf Arbeitsebene
- Erläuterung der jeweiligen Planungsidee in kurzer, prägnanter Form (max. 2 DIN A4-
Seiten pro Variante)
- Darstellung der bebauten/ beplanten Flächen sowie Freiflächen/ Außenbereiche, inkl.
Einbeziehung von dringend benötigter Spielplatzflächen aus dem Bestand auf Grundlage
der bezirklichen Spielflächenversorgung
- Darstellung des Erschließungskonzeptes/ Beziehung auf dem Grundstück, zum Quartier
und zur Nachbarschaft, u. a. Anzahl und Flächenbedarf ruhender Verkehr (Auto, Fahrrad)
auf dem Grundstück und im Straßenraum, ÖPNV- Anbindung, Zufahrt LKWLieferverkehr/
Ver- und Entsorgung/ Rettungsweg
- Schematische Nachweise zu Raumprogrammen im Maßstab 1:200
- Darstellung der Arbeitsergebnisse in Form von Plänen, Skizzen und Arbeitsmodellen
2.2.3 Arbeitsthema 3: Vertiefung und Kostenschätzung der Vorzugsvarianten
Vertiefung der favorisierten Konzeption auf Grundlage der Planung:
- schematische Grundrisse mit Geschossen und Fassadenabwicklung für die Vorzugsvariante
im Maßstab 1:200
- überschlägige und prüfbare Kostenschätzung für die Kostengruppen 200 bis 700 nach
DIN 276 für die jeweiligen Vorzugsvarianten, inkl. getrennter Kostenermittlung für die jeweiligen
Vorzugsvarianten
2.2.4 Arbeitsthema 4: Handlungsempfehlungen
Maßnahmen und Arbeitsschritte von der Planungsphase bis zur Realisierung:
- Vorschläge, Empfehlungen und Maßnahmen für weitere/ nächste Verfahrensschritte
nach der Machbarkeitsprüfung anhand einer optimalen Zeitschiene
- optional: Kommunikationskonzept mit Strategie und Maßnahmen der Prozessbegleitung
durch Öffentlichkeitsarbeit, Partizipation/ Bürgerbeteiligung (frühzeitige Informationen,
Bauvarianten aufzeigen, Projektmehrwert etc.), lfd. Informationsfluss und Entwurfspräsentation
gegenüber Nachbarschaft und Wohnumfeld von der Planungsphase bis zur
Realisierung, inkl. Zeitschiene und Budget
Bezirksamt Pankow von Berlin, Stadtentwicklungsamt, Seite 6 von 10
2.3 Abstimmungsgespräche/ Dokumentation/ Präsentation der Ergebnisse
Grundsätzlich sind ein Auftakt-, zwei Zwischen- und ein Abschlusstermin jeweils ggf. mit
Präsentation (inkl. Vor-, Nachbereitung und Durchführung) und Ergebnisprotokoll zu kalkulieren.
Im ersten Zwischentermin sollen Varianten mit dem AG (Kooperation aus Berliner Bäder-
Betrieben und Stadtentwicklungsamt Pankow) erörtert und favorisiert werden. Weitere
zwei bis drei Präsentationen sind optional im Bezirksamt, bei politischen Gremien des Bezirkes,
bei Senatsverwaltungen und ggf. bei Öffentlichkeitsveranstaltungen einzuplanen.
Alle Arbeitsergebnisse sollen, in textlicher und grafischer Aufbereitung, in einem Endbericht
(in 3-facher Print-Ausführung und digitaler PDF-Datei) zusammengefasst werden, ggf. erfolgt
eine redaktionelle Überarbeitung bzw. Anpassung in Abstimmung mit dem Auftraggeber.
Es wird vorausgesetzt, dass die abgefragten Ergebnisse der verschiedenen Medienträger
und die weiteren Ergebnisse übersichtlich in Karten (in einem handlichen, lesbaren Format)
dargestellt werden.
Sämtliche Ergebnisse und Erzeugnisse werden dem Auftraggeber in bearbeitbarer Form (in
möglichst folgenden Dateiformaten: Texte als .DOC, Tabellen als .XLS, ggf. Karten als .SHP,
.DWG, .DXF) sowie als Bild- (.JPG, .TIF) und PDF-Dateien übergeben.
2.4 Grundlagen (Übergabe an die/den AN nach Auftragserteilung), u. a.:
- Entwicklungskonzept „Soziale und Grüne Infrastruktur im Bezirk Pankow“ (Mai 2016),
- Entwurfsvermessung, Lage- und Höhenplan/ Aufmaß Sommerbad Pankow (DWG/ PDF,
M 1:500, DIN A0),
- Karte Stadtraum Pankow-Zentrum (DXF/ PDF, M 1:2.500)
- Themenkarten und Konzepte, u. a. Denkmalkarte, Spielflächenversorgung (nach Bedarf)
- Parameter zum Multifunktionsbad (Raumprogramm, Flächenbedarf usw.),
- Broschüre - Entwürfe TU Braunschweig, SS 2016, Perspektiven für Pankow,
- Parameter zum Schulstandort, u. a. AV SEP mit Musterraumprogramm und Flächenbedarf,
- Übersicht Richt- und Orientierungswerte zur quantitativen Versorgung mit öffentlichen
Einrichtungen der sozialen und grünen Infrastruktur,
- vorhandene Gutachten, u. a. Verkehrsgutachten (11/2016), Kampfmittelsondierung
(05/2016), Schalltechnische Stellungnahme (Arbeitsstand 08/2016), Baugrundgutachten
(11/2016), Naturschutzgutachten (erste Zwischenergebnisse voraussichtlich Anfang Juni),
- weitere benötigte Daten sind durch den AN zu spezifizieren und ggf. in Eigenleistung zu
organisieren.
Bezirksamt Pankow von Berlin, Stadtentwicklungsamt, Seite 7 von 10
10-13 - Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOL/A)
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Bauportal, Bauplanung, Architekten, Städtebau- und Stadtgestaltung, Stadtentwicklungskonzepte und -planungen