Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Heidelberg, Weinheim, Leimen für MSR Technik für hydraulische Ausrüstung

Ausschreibung Los-ID 1967335

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Bei den o.g. Stemmtoren handelt es sich um Stahlbaukonstruktionen, die für den Korrosionsschutz mit Beschichtungsstoffen versehen sind. Das Tor
Bei den o.g. Stemmtoren handelt es sich um Stahlbaukonstruktionen, die für den Korrosionsschutz mit Beschichtungsstoffen versehen sind. Das Tor

f)

Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt nach Losen

Bei den o.g. Stemmtoren handelt es sich um Stahlbaukonstruktionen, die für den Korrosionsschutz mit Beschichtungsstoffen versehen sind. Das Tor ist mit einem Autokran von Land aus aus- und einzubauen. Eine direkte Zufahrt per LKW zur Schleuse Heidelberg ist nicht möglich. Die Sperrung der Bundesstraße ist untersagt.

Der Aus- und Einbau der Tore in Heidelberg kann ausschließlich an einem Wochenende stattfinden.

Für Transport und Montage sind ggf. zusätzliche Anpassungen erforderlich (lokale Nachweise und Zeichnungsanpassungen, zusätzliche Bleche, Verstärkungen...).

Das alte Tor ist parallel zu demontieren. Gleichfalls sind im Anschluss das neue Tor parallel zu montieren. Hierzu sind mind. 2 mobile Kräne notwendig. Die alten demontierten Tore werden neben die Schleusenkammer gelegt und werden als Ersatztore im Havariefall benutzt. Die Antriebe für die Schütze (Hydraulikzylinder) werden

von den alten Torflügeln demontiert und auf den neuen montiert.

Nach Abschluss der Montagearbeiten und vor Beginn der Kammerflutung ist eine Dichtprobe durchzuführen.

Schweißnahtprüfungen sind im Bereich der Knaggen, Spur- und Halslager vorgesehen (100%). Der restliche Stahlbau nach Din EN 1090-2 (Tabelle 24 Umfang der routinemäßigen ergänzenden ZfP für EXC3).

Preisliche Mehrforderungen begründet aus einer evtl. Nichtübereinstimmung der überlassenen Zeichnungen mit den wirklichen Abmessungen sind ausgeschlossen.

Alle Einzelteile haben weder Abzüge noch Zugaben, diese sind in der Werkstattplanung / Arbeitsvorbereitung einzupflegen. Hier insbesondere technologisch erforderliche Abzüge (z. Bsp. Schweißspalt) oder Zugaben (z. Bsp. Schrumpfzugaben). Alle Einzelteile sind durch die ausführende Firma zu prüfen. Zugaben für mechanische Bearbeitungen müssen von der ausführenden Firma bei Bedarf und Erfordernis eingearbeitet werden. Materialgüten stehen in den Stücklisten, einige zusätzliche Anforderungen lassen sich ggf. anpassen (Z-Güte kann unter bestimmten Bedingung angepasst werden). Die ausführende Firma muss eine Werkstattplanung für ihre eigenen Arbeitsprozesse einkalkulieren. Der Umfang sollte aber gering sein, da fast alle erforderlichen Angaben

bereits in den Plänen enthalten sind.

Bei den Massen/Gewichten handelt es sich um Nettogewichte.
- Deichbau, Hochwasserschutz, Küstenschutz
69 - Heidelberg, Weinheim, Leimen
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOB/A)
Ausführung von Bauleistungen
DE: Deutschland

 

 

Einzelpositionen

 

Ersatzneubau UT linke Kammer Schl. HD 2021
Hinweis: Umfang der gesamten Stahlwasserbauleistungen
Hinweis: Allgemeines zum Leistungsverzeichnis
Hinweis: Zusätze zum Leistungsverzeichnis
1 Sonstige Bauausgaben, Grundlagen der Bauausführung
1. 1 Funktionsprobe
Hinweis: Funktionsprobe
1. 1. 10 Funktionsprobe der Anlage im Trockenen 1,000 psch
1. 1. 20 Dichtigkeitsprüfung der Anlage 1,000 psch
1. 2 Probebetrieb
Hinweis: Probebetrieb
1. 2. 10 Probebetrieb der Anlage im Nassen 1,000 psch
1. 3 Inbetriebnahme, Übergabe
1. 3. 10 Einweisung des Bedienungspersonals 1,000 Psch
1. 3. 20 Inbetriebnahme / Übergabe der Anlage 1,000 psch
1. 4 Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen, Gerüste
Hinweis: Gerüste, Hängegerüste, Hubsteiger,
Schutz und Sicherung
1. 4. 10 Einweisung / Unterweisung durchführen 1,000 Psch
Hinweis: Kabelsicherung
1. 4. 20 Absturzsicherung an Schleusenkammer herstellen 1,000 St
1. 4. 30 Treppenturm aufbauen, vorhalten, abbauen 1,000 St
1. 4. 40 Mobiler Hubsteiger 1,000 St
2 Übrige sonstige Bauausgaben
2. 1 Technische Bearbeitung,
Hinweis: Technische Bearbeitung
2. 1. 10 Werkstattplanung erstellen 1,000 psch
2. 1. 20 Bestandszeichnungen Stahlwasserbau liefern 1,000 psch
2. 1. 30 Bestandszeichnungen dig. Stahlwasserbau liefern 1,000 psch
Sonstige
2. 1. 40 Baustelleneinrichtungsplan erstellen 1,000 psch
2. 1. 50 Bauzeitenplan liefern 1,000 psch
2. 2 BE / BR Baustelleneinrichtung, Krane
Baustelle einrichten, räumen UT
2. 2. 10 Baustelle einrichten aller Abschnitte Flaeche des AG Raeumen nicht ges Oberboden n.ges. Zufahrt vorhanden Vers.d.AN 1Mt ueber Bauzeit Vorh.+Betr.ges. 1,000 Psch
2. 2. 20 Baust.einrichtung vorh.u.betreiben 4,000 Wo
2. 2. 30 Baustelle raeumen dieses Abschnitts Einbauten beseit. Beseit.nach BB Oberboden andeck. Zufahrt belassen 1,000 Psch
2. 2. 40 Besprechnungsraum für die BÜ des AG auf- und abbauen 1,000 St
BE-Sonstiges, Geländeflächen, Zaun
Hinweis: Reinigung
2. 2. 50 Hecken, Buschwerk roden u. raeumen Hoehe bis 3,0 m 10,000 m2
2. 2. 60 Lagerflächen für die Torlagerung UH 1,000 psch
2. 2. 70 Kiesaufschüttung für Kranbefahrung am UH, herstellen 30,000 m3
2. 2. 80 Kiesaufschüttung am UH, Geo-Verbundmatte liefern, einbauen, 100,000 m2
2. 2. 90 Boden geliefert einbauen 3,000 m3
2. 2. 100 Rasenansaat herstellen, Feinplanum herst. 50,000 m2
2. 2. 110 Lichtmaste am UH, bauzeitl. demontieren, montieren, 3,000 St
3 Stahlwasserbau UT
3. 1 Demontage Stahlwasserbaukonstruktionen
Hinweis: UT - Stemmtor
3. 1. 10 Konstruktion ausbauen, lagern 1,000 Psch
3. 2 Stahlwasserbaukonstruktion UT-NEU
Hinweis: Ablauf UT
3. 2. 10 Verschlußkonstruktion herstellen, montieren, 1 Verschluß Schleusentor Stemmtor S235 JRu.S355 J2 50,000 t
3. 2. 20 Konstruktion-Torantriebstangen, UT, wieder montieren 2,000 St
3. 2. 30 Lager.u. Führungsk.herst., mont. Stemmtor Kalotte 2,000 St
3. 2. 40 Lager.u. Führungsk.herst., mont. Stemmtor Halsl. 4,000 St
3. 2. 50 Abdeckungen wieder einbauen, anpassen 2,000 St
3. 2. 60 Geländer herstellen 1,000 Psch
3. 3 Ausrüstung UT
3. 3. 10 Toranschlagpuffer herstellen, liefern, montieren 2,000 St
3. 3. 20 Tor- bzw. Laufsteg herstellen, UT, liefern, montieren, 1,000 St
3. 3. 30 Gleitleisten als Schrammprofile herstellen, UHMW-PE 10,000 St
3. 4 Dichtungen UT
Hinweis: Dichtungen allgemein
Stemmtor
3. 4. 10 Dichtung herstellen und montieren Stemmtor,Flachdichtung und Hohlnotendichtung Mat. NR/SBR 1,000 Psch
Entleerungsschütze
3. 4. 20 Dichtung herstellen und montieren Drucksegment, Hohlnotendichtung Mat. NR/SBR 1,000 Psch
3. 4. 30 Dichtung herstellen und montieren Drucksegment, Flachdichtung Mat. NR/SBR 1,000 Psch
3. 5 Korrosionsschutz UT
Tor, Dichtrahmen, Halslager, Grubenabdeckungen, Horiz.
Hinweis: Grundsätze
Tor
3. 5. 10 Stahlkonstruktion vorbereiten Stemmtor Rostgrad A Außen- und Innenfläche Strahlen Werk Sa 2 1/2 1.200,000 m2
3. 5. 20 Stahlkonstruktion grundbeschichten Stemmtor Außen- und Innenfläche Eine Besch.i.Werk Mit Airless Zinkstaub-PUR 1 K Kantenschutz 1.200,000 m2
3. 5. 30 Stahlkonstruktion deck- und zwischenbeschichten Stemmtor Außenfläche, Mit Airless Vorstreichen, 500,000 m2
3. 5. 40 Stahlkonstruktion deck- und zwischenbeschichten Stemmtor Innenfläche, Mit Airless Vorstreichen, 700,000 m2
Torsteg
3. 5. 50 Torsteg vorbereiten, Rostgrad A Gesamtfläche Strahlen Werk Sa 2 1/2 50,000 m2
3. 5. 60 Torsteg grundbeschichten, Gesamtfläche Eine Besch.i.Werk Mit Airless Zinkstaub-PUR 1 K Kantenschutz 50,000 m2
3. 5. 70 Torsteg deck- und zwischenbeschichten, Außenfläche, Mit Airless Vorstreichen, 50,000 m2
Hinweis: Halslagerstangen, Torantriebsstangen
Hinweis: Torantriebsstangen
3. 5. 80 Halslager- und Torantriebstangen vorbereiten, Rostgrad A Gesamtfläche Strahlen Werk Sa 2 1/2 10,000 m2
3. 5. 90 Halslager- und Torantriebstangengrundbeschichten, Gesamtfläche Eine Besch.i.Werk Mit Airless Zinkstaub-PUR 1 K Kantenschutz 10,000 m2
3. 5. 100 Halslager- und Torantriebstangen deck- und zwischenbeschichten, Außenfläche, Mit Airless Vorstreichen, 10,000 m2
Torsteg-Geländer
3. 5. 110 Stahlkonstruktion vorbereiten, Rostgrad A Außenfläche Strahlen Werk Sa 2 1/2 20,000 m2
3. 5. 120 Stahlbauteil verzinken, Feuerverz. 85 mym Mit Verbindungsm. Ohne Oberflbehdl. 1,000 Psch
4 Antriebe für die Füll- und Entleerungsschützeim UT
4. 1 Antriebe DruckFüll- und Entleerungsschütze-Bestand
Hinweis: Demontage Füll- und Entleerungsschütze
4. 2 Antriebe Füll- und Entleerungsschütze-NEU, UT
Hinweis: Montage
Lieferung, Montage der Antriebe
4. 2. 10 Hydraulikzylinder de- und montieren, UT 2,000 St
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Bauportal, Bauausführung, Tiefbau, Wasserbau, Ausrüstung Wasserbauwerke, Schleusenbauwerke, MSR Technik für hydraulische Ausrüstung, Stahlwasserbau