Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Tübingen, Reutlingen, Sigmaringen, Freudenstadt für Kabel und Leitungen

Ausschreibung Los-ID 1576852

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Fritz-Ruoff-Schule Nürtingen, Brandschutzsanierung BT A+C, 3.BA 2019
Gewerk4: Elektroinstallationsarbeiten
Elektrohauptverteilung austauschen (1 Stk), Elektrounterverteilung austauschen (1 Stk),
Kabelkanäle und Rohre (ca. 105 m), Kabelrinnen (ca. 110 m), Installationsleitungen
NYM-J (ca. 7500 m), Schalter und Steckdosen uP/aP (ca. 337 Stk), Brandabschottungen
+ Brandschutzkanal (ca. 60 Stk), Leuchten mit Lichtmanagementsystem (ca. 105 Stk),
Sicherheitsbeleuchtungsanlage (1 Stk. mit ca. 90 Leuchten), Brandmeldeanlage (1 Stk.
mit ca. 100 Rauchmeldern, 6 Handmeldern, 60 Sirenen u. Anbindung an Bestandsanlage),
Schwachstromleitungen u. Leitungen Kat. 7 (ca. 3000m), Bauprovisorium (1 Stk)
- Schulen( Grundschulen, Gymnasien)
- Sanierungobjekt
72 - Tübingen, Reutlingen, Sigmaringen, Freudenstadt
-
Offenes Verfahren (VOB/A)
Ausführung von Bauleistungen
DE: Deutschland

 

 

Einzelpositionen

 

Elektrotechnik 3. BA
1 ELEKTROTECHNIK
1. 1 KGR 444 - KANÄLE, KABELRINNEN, SCHUTZROHRE
LEITUNGSFÜHRUNGSKANÄLE, INSTALLATIONSROHRE
1. 1. 1 Installationskanal 5,000 m
1. 1. 2 Installationskanal 5,000 m
1. 1. 3 Installationskanal 5,000 m
1. 1. 4 Installationskanal 5,000 m
1. 1. 5 Installationskanal 5,000 m
1. 1. 6 Installationskanal 5,000 m
1. 1. 7 Trennsteg 5,000 m
INSTALLATIONSROHRE
1. 1. 8 Isolierrohr starr, Nenngröße EN 20 10,000 m
1. 1. 9 Isolierrohr starr, Nenngröße EN 25 10,000 m
1. 1. 10 Isolierrohr starr, Nenngröße EN 32 5,000 m
1. 1. 11 Isolierrohr starr, Nenngröße EN 40 5,000 m
1. 1. 12 Isolierrohr starr, Nenngröße EN 50 5,000 m
Stahlpanzerrohr an Stahltreppenkonstruktion bzw. auf Putz verlegen
1. 1. 13 Stahl verzinkt, Nenngröße EN 25 5,000 m
1. 1. 14 Stahl verzinkt, Nenngröße EN 32 5,000 m
1. 1. 15 Stahl verzinkt EN 40 5,000 m
1. 1. 16 Stahl verzinkt EN 50 5,000 m
Aluminium - Rohr auf Putz verlegt mit Endtüllen
1. 1. 17 Aluminium - Rohr,Nenngröße EN 20 5,000 m
1. 1. 18 Aluminium - Rohr,Nenngröße EN 25 5,000 m
1. 1. 19 Aluminium - Rohr,Nenngröße EN 32 5,000 m
Kabelrinnen
1. 1. 20 Kabelrinne, Nennbreite 200 mm 25,000 m
1. 1. 21 Kabelrinne, Nennbreite 300 mm 25,000 m
Trennsteg
1. 1. 22 Trennsteg 50,000 m
Hänge- oder Wandstiel
1. 1. 23 Hänge oder Wandstiele 5,000 St
Ausleger aus Stahl
1. 1. 24 Ausleger, Nennbreite 200 mm 5,000 St
1. 1. 25 Ausleger, Nennbreite 300 mm 5,000 St
1. 1. 26 Kabel- und Leitungsschellen 10,000 St
1. 1. 27 Dito., wie vor jedoch 22 - 26 mm 5,000 St
1. 1. 28 Dito., wie vor jedoch 30 - 34 mm 10,000 St
1. 1. 29 Dito., wie vor jedoch 42 - 46 mm 5,000 St
1. 1. 30 Dito., wie vor jedoch 58 - 64 mm 10,000 St
1. 1. 31 Montageschienen 10,000 m
1. 1. 32 Rohrbefestigungen ... 6,000 kg
1. 1. 33 Schlitzbandeisen 5,000 m
Kabelrinnen - E30 Ausführung -
1. 1. 34 Komplette Dokumentation 1,000 St
(Auto) Nach der Demontage der Decke ist ei...
1. 1. 35 Kabelrinne, Nennbreite 100 mm 5,000 m
1. 1. 36 Kabelrinne, Nennbreite 300 mm 50,000 m
Hänge- oder Wandstiel
1. 1. 37 Hänge oder Wandstiele 50,000 St
1. 1. 38 Überlänge für o. Stiel pro 10 cm 50,000 St
Ausleger aus Stahl
1. 1. 39 Ausleger, Nennbreite 400 mm 10,000 St
1. 1. 40 Ausleger, Nennbreite 300 mm 40,000 St
1. 1. 41 Gewindestangenabhängung 50,000 St
Trennsteg
1. 1. 42 Trennsteg 50,000 m
Bei den nachfolgenden Positionen handelt es sich um die zusätzliche Befestigung von Kabeltrassen im BT C UG und EG. Im Zuge der Brandschutzsanierung wird die verlorene Schalung mit einer Brandschutzbeschichtung versehen. Desweiteren kommen neue F30 Flur-Wände und eine abnehmbare F30 Decke zur Ausführung.
1. 1. 43 Vorhandene Kabeltrasse ertüchtigen damit die Rinne nicht auf die F30 Decke 30,000 St
1. 1. 44 Vorhandene Kabeltrasse ertüchtigen damit die Rinne nicht auf die F30 Decke 20,000 St
1. 1. 45 Vorhandene Kabeltrasse ertüchtigen damit die Rinne nicht auf die F30 Decke 20,000 St
1. 1. 46 Mehrpreis für o.g. Konstruktion mit eine Ü-Länge von 10cm 20,000 St
1. 1. 47 Mehrpreis für o.g. Konstruktion mit eine Ü-Breite von 10cm 20,000 St
1. 1. 48 Ertüchtigung einer E30 Kabeltrasse mit Außenverbinder , da von der eingebauten 50,000 St
BRÜSTUNGSKANÄLE
1. 1. 49 PVC Brüstungskanal symmetrisch, als Fensterbankkanal 5,000 m
1. 1. 50 Geräteeinbaudose 5,000 St
1. 1. 51 Einbaudosen CEE-Geräte 5,000 St
1. 1. 52 Endplatte 2,000 St
Nachfolgend Positionen beziehen auf nicht ordnungsgemäß befestige Kabel und Kabeltrassen im Bestand, die Leitungen bzw. Trassen sind nach Demontage der Decken so gut wie möglich nach den aktuellen Leitungsanlagenrichtlinien und Stand der Technik zu befestigten.
1. 1. 53 Schlitzbandeisen, Breite 10cm, Höhe 5cm mit Befestigunsmaterial, 10,000 St
1. 1. 54 Schlitzbandeisen, Breite 20cm, Höhe 5cm mit Befestigunsmaterial, 10,000 St
1. 1. 55 Schlitzbandeisen, Breite 30cm, Höhe 5cm mit Befestigunsmaterial, 9,000 St
1. 1. 56 Schlitzbandeisen, Breite 10cm, Höhe 10cm mit Befestigunsmaterial, 8,000 St
1. 1. 57 Schlitzbandeisen, Breite 20cm, Höhe 10cm mit Befestigunsmaterial, 4,000 St
1. 1. 58 Schlitzbandeisen, Breite 30cm, Höhe 10cm mit Befestigunsmaterial, 5,000 St
1. 1. 59 Kabelschlaufen Kunststoff zur Befestigung von bis zu 10 Leitungen 25,000 St
1. 1. 60 Kabelschlaufen Kunststoff zur Befestigung von bis zu 20 Leitungen 20,000 St
1. 1. 61 Kabelschlaufen Kunststoff zur Befestigung von bis zu 40 Leitungen 5,000 St
1. 1. 62 Kabelklammer Kunststoff zur Befestigung von bis zu 8 Leitungen 10,000 St
1. 1. 63 Kabelklammer Kunststoff zur Befestigung von bis zu 16 Leitungen 15,000 St
1. 1. 64 Kabelschlaufen Metall E30/E30 zur Befestigung von bis zu 10 Leitungen 15,000 St
1. 1. 65 Kabelschlaufen Metall E30/E30 zur Befestigung von bis zu 20 Leitungen 15,000 St
1. 1. 66 Kabelschlaufen Metall E30/E30 zur Befestigung von bis zu 30 Leitungen 20,000 St
1. 1. 67 Kabelschlaufen Metall E30/E30 zur Befestigung von bis zu 40 Leitungen 30,000 St
Für zusätzlich erforderlich Arbeiten für die Befestigung von Leitungen in abgehängten Decken wo in o.g. Positionen nicht enthalten sind werden entsprechend den Vorbemerkungen vom Titel Taglohn nachfolgend aufgeführte Stunden vorgesehen und auf Nachweis vergütet:
1. 1. 68 Stundenlohnarbeiten als Mittellohn 25,000 h
Elektro-Installations-System Sockelleistenkanal SL
1. 1. 69 Sockelleistenkanal-Unterteil 2 Kammern aus PVC zu SL 20x55mm 30,000 m
1. 1. 70 Sockelleistenkanal-Oberteil PVC zu SL 20x55mm graphitschwarz 30,000 m
1. 1. 71 Endstück schnittkaschierend halogenfrei zu SL 20x55mm graphitschwarz 6,000 St
1. 1. 72 Inneneck einstellbar schnittkaschierend halogenfrei SL 20x55mm graphitschwarz 6,000 St
1. 1. 73 Außeneck einstellbar schnittkaschierend halogenfrei SL 20x55mm graphitschwarz 8,000 St
1. 1. 74 Abzweig auf EK 40x40mm hfr zu Sockelleistenkanal SL 20x55mm graphitschwarz 8,000 St
1. 1. 75 Abzweig auf Aufbodenkanäle hfr zu Sockelleistenkanal SL 20x55mm 5,000 St
1. 1. 76 Schnittkaschierung halogenfrei zu Sockelleistenkanal SL 20x55mm 8,000 St
1. 1. 77 Geräteträger Steckdose 2-fach vorverdrahtet Steckklemmen zu SL 20x55mm gschwarz 6,000 St
1. 1. 78 Geräteträger Datenanschluss 2xCat.6A zu SL 20x55mm graphitschwarz 2,000 St
1. 2 KGR 444 - HAUPTLEITUNGEN + VERTEILUNGEN
Folgeblatt weiter Pkt. 7
1. 2. 1 NYM-J 5 x 16 qmm 10,000 m
1. 2. 2 NYM-J 4 x 16 / 16 qmm 50,000 m
1. 2. 3 NYM-J 1 x 16 qmm 50,000 m
Nachfolgende Positionen beziehen
1. 2. 4 Leitung 5 x 16 qmm bzw. 4 x 25/16 1,000 St
1. 2. 5 Leitung 1 x 16 qmm 2,000 St
1. 2. 6 Verbindungsmuffe Gebäude 3,000 St
1. 2. 7 Verbindungsmuffe Gebäude 1,000 St
1. 2. 8 Verbindungsmuffe Gebäude 1,000 St
1. 2. 9 Mehrpreis für Montage von o.g. Leitungen 25,000 m
Hauptverteilung
NHV Allgemein
1. 2. 10 GHV - BT C 1,000 St
1. 2. 11 Lasttrennschalter 1,000 St
1. 2. 12 3-poliger, modularer Kombi-Ableiter für 230/400 V- 1,000 St
1. 2. 13 System pro M compact® Einbau-Sicherungssockel D0 (Neozed) ISS 8,000 St
1. 2. 14 System pro M compact® Einbau-Sicherungssockel D0 (Neozed) ISS 2,000 St
1. 2. 15 Niederspannungs-Schaltgeräte 5,000 St
1. 2. 16 Niederspannungs-Schaltgeräte 3,000 St
1. 2. 17 Universal-Messgerät UMG 96L für den Schalttafeleinbau 1,000 St
1. 2. 18 Uebersichtsschaltplan DIN 40 719 1,000 psch
1. 2. 19 Kombiableiter 4P 100kA Typ1 TNS A 1,000 St
1. 2. 20 Unterverteilung 2,000 St
1. 2. 21 Unterverteilung 1,000 St
1. 2. 22 Schwachstromrangierschrank 1,000 St
Leitungsschutzschalter
1. 2. 23 LS-Schalter B 6 A 10,000 St
1. 2. 24 LS-Schalter B 10 A 30,000 St
1. 2. 25 LS-Schalter B 13 A 10,000 St
1. 2. 26 LS-Schalter B 16 A 80,000 St
1. 2. 27 LS-Schalter B 20 A 1,000 St
1. 2. 28 LS-Schalter B 25 A 1,000 St
1. 2. 29 LS-Schalter, 3-polig, B 10 A 2,000 St
1. 2. 30 LS-Schalter, 3-polig, B 16 A 10,000 St
1. 2. 31 LS-Schalter, 3-polig, B 20 A 2,000 St
1. 2. 32 LS-Schalter, 3-polig, B 25 A 1,000 St
1. 2. 33 LS-Schalter, 3-polig, B 32 A 1,000 St
1. 2. 34 Mehrpreis Hilfsschalter 20,000 St
Leistungsschutzschalter
1. 2. 35 LS-Schalter 1-pol., C 10 A 5,000 St
1. 2. 36 LS-Schalter 1-pol., C 13 A 15,000 St
1. 2. 37 LS-Schalter 1-pol., C 16 A 10,000 St
1. 2. 38 LS-Schalter 3-pol., C 10 A 5,000 St
1. 2. 39 LS-Schalter 3-pol., C 16 A 2,000 St
1. 2. 40 LS-Schalter 3-pol., C 20 A 2,000 St
1. 2. 41 LS-Schalter 3-pol., C 25 A 1,000 St
1. 2. 42 LS-Schalter 3-pol., C 32 A 1,000 St
1. 2. 43 Einbau - Hauptschalter 2,000 St
1. 2. 44 D02 Sicherungselement 3-polig 25,000 St
1. 2. 45 D02 Sicherungselement 1-polig 2,000 St
FI-Schutzschalter
1. 2. 46 FI/LS-Schutzschalter 2-pol., 16 A/ 0,03 A 15,000 St
1. 2. 47 FI-Schutzschalter 2,000 St
1. 2. 48 FI-Schutzschalter 2,000 St
FI-Schutzschalter
1. 2. 49 FI-Schutzschalter 7,000 St
1. 2. 50 FI-Schutzschalter 10,000 St
1. 2. 51 FI-Schutzschalter 1,000 St
1. 2. 52 Mehrpreis für Hilfsschalter 5,000 St
FERNSCHALTER / INSTALLATIONSRELAIS
1. 2. 53 Fernschalter 2-pol. 15,000 St
1. 2. 54 Wie vor jedoch mit Zentral EIN / AUS 10,000 St
1. 2. 55 Fernschalter 1polig, 10,000 St
1. 2. 56 Installationsrelais 1-pol. 10,000 St
1. 2. 57 Wie vor jedoch mit Zentral EIN / AUS 5,000 St
1. 2. 58 Dito jedoch 2-polig 3,000 St
1. 2. 59 Wie vor jedoch mit Zentral EIN / AUS 5,000 St
1. 2. 60 Fernschalter 1polig, 5,000 St
1. 2. 61 Einschalt - Wischrelais 2,000 St
1. 2. 62 Unterspannungsrelais 2,000 St
SCHÜTZE
1. 2. 63 Schütz 10,000 St
1. 2. 64 Dito jedoch 40 A 4,000 St
1. 2. 65 Dito jedoch 63 A 2,000 St
1. 2. 66 Treppenlicht-Zeitschalter 4,000 St
1. 2. 67 Schaltuhr Gangreserve 5,000 St
1. 2. 68 Dämmerungsschalter 5,000 St
1. 2. 69 7-polige Steuerleitungsklemme 3,000 St
1. 2. 70 Einbau - 0 - Hand - Automatik - Schalter komplett 3,000 St
1. 2. 71 Einbautaster in Verteilung 13,000 St
1. 2. 72 Einbauleuchte in Verteilung 13,000 St
1. 2. 73 Sicherungselemente 1,000 St
1. 2. 74 Dito, jedoch E27 1-pol. 25 A 4,000 St
1. 2. 75 Dito, jedoch Neozed Sicherungselement E27 2,000 St
1. 2. 76 3poliger NH-Sicherungslasttrenner 5,000 St
1. 2. 77 3poliger NH-Sicherungslasttrenner 1,000 St
1. 2. 78 Überspannungs-Ableiter (4polig) 2,000 St
1. 2. 79 Kleintransformator 5,000 St
Nachfolgende Positionen beziehen sich auf Steuerklemmen für
1. 2. 80 Abgangsreihenklemmen 10,000 St
1. 2. 81 Abgangsreihenklemmen 10,000 St
1. 2. 82 Abgangsreihenklemmen 100,000 St
1. 2. 83 Erdungsklemme 4,000 St
1. 2. 84 Erdungsklemme 5,000 St
1. 2. 85 Abgangsreihenklemmen 60,000 St
1. 2. 86 LSA-Plus2-Anschlussleisten 20 DA 2,000 St
1. 2. 87 LSA-Plus2-Anschlussleisten 10 DA 2,000 St
1. 2. 88 LSA-Plus2-Anschlussleisten 10 DA 2,000 St
STUNDENLOHNARBEITEN
1. 2. 89 Stundenlohnarbeiten als Mittellohn 25,000 h
1. 3 KGR 444 - INSTALLATION
Vorbemerkung
Für Schalter und Steckdosen
Mantelleitung
1. 3. 1 3 x 1,5 80,000 m
1. 3. 2 3 x 2,5 qmm 750,000 m
1. 3. 3 5 x 1,5 850,000 m
1. 3. 4 5 x 2,5 qmm 350,000 m
1. 3. 5 3 x 4 qmm 510,000 m
1. 3. 6 5 x 4 qmm 145,000 m
1. 3. 7 5 x 6 qmm 90,000 m
1. 3. 8 5 x 10 qmm 75,000 m
1. 3. 9 7 x 1,5 qmm 75,000 m
1. 3. 10 1 x 6 80,000 m
1. 3. 11 1 x 16 80,000 m
Mantelleitung
1. 3. 12 3 x 1,5 600,000 m
1. 3. 13 3 x 2,5 qmm 300,000 m
1. 3. 14 5 x 1,5 550,000 m
1. 3. 15 5 x 2,5 qmm 140,000 m
1. 3. 16 7 x 1,5 qmm 50,000 m
1. 3. 17 1 x 6 98,000 m
Mantelleitung
1. 3. 18 3 x 1,5 300,000 m
1. 3. 19 3 x 2,5 qmm 850,000 m
1. 3. 20 5 x 1,5 700,000 m
1. 3. 21 5 x 2,5 qmm 150,000 m
1. 3. 22 7 x 1,5 qmm 90,000 m
1. 3. 23 1 x 6 118,000 m
1. 3. 24 Halogenfreies Sicherheitskabel 200,000 m
1. 3. 25 Kabel Funktionserhalt NHMH-J 3 x 1,5 qmm 120,000 m
1. 3. 26 Kabel Funktionserhalt NHMH-J 5 x 1,5 qmm 120,000 m
1. 3. 27 Kabel Funktionserhalt NHMH-J 3 x 1,5 qmm 110,000 m
1. 3. 28 Kabel Funktionserhalt NHMH-J 3 x 2,5 qmm 100,000 m
1. 3. 29 Kabel Funktionserhalt NHMH-J 5 x 1,5 qmm 5,000 m
Nachfolgende Positionen
1. 3. 30 Kabelanschluss bis 2x2x0,8mm 8,000 St
1. 3. 31 Kabelanschluss bis 4x2x0,8mm 7,000 St
1. 3. 32 Kabelanschluss bis 6x2x0,8mm 5,000 St
1. 3. 33 Kabelanschluss bis 10x2x0,8mm 3,000 St
1. 3. 34 Kabelanschluss bis 3 x 2,5 qmm 12,000 St
1. 3. 35 Kabelanschluss bis 5 x 2,5 qmm 6,000 St
1. 3. 36 Kabelanschluss je DA 50,000 St
Nachfolgende Positionen
1. 3. 37 Automatiktüren oder Ähnliches 2,000 St
1. 3. 38 Brandschutztüren oder Ähnliches 3,000 St
INSTALLATIONSDOSEN
1. 3. 39 Verbindungsdose 8,000 St
1. 3. 40 Verbindungsdose zum Einbau 5,000 St
1. 3. 41 Verbindungsdose auf Putz 6,000 St
GERÄTEDOSEN (SCHALTERDOSEN)
1. 3. 42 Gerätedose unter Putz 6,000 St
1. 3. 43 Gerätedose in Hohlwänden / Systemwänden 2,000 St
1. 3. 44 Gerätedose in Hohlwänden 3,000 St
1. 3. 45 Wandauslassdosen in Hohlwänden 6,000 St
GERÄTEVERBINDUNGSDOSEN
1. 3. 46 Geräteverbindungsdosen unter Putz 8,000 St
1. 3. 47 Geräteverbindungsdose in Hohlwänden 110,000 St
GERÄTEANSCHLUSSDOSEN
1. 3. 48 Geräteanschlußdose unter Putz 5,000 St
1. 3. 49 Geräteanschlußdose unter Putz 6,000 St
ABZWEIGKÄSTEN
1. 3. 50 Abzweigkästen unter Putz 3,000 St
1. 3. 51 Abzweigkästen unter Putz 3,000 St
1. 3. 52 Wandanschlußdose 4,000 St
ABZWEIGKÄSTEN
1. 3. 53 Abzweigkästen auf Putz, IP 54 15,000 St
1. 3. 54 Abzweigkästen auf Putz, IP 54 6,000 St
1. 3. 55 Abzweigkästen auf Putz, IP 54 2,000 St
INSTALLATIONSGERÄTE
1. 3. 56 Sonnenschutztaster Auf - Ab 7,000 St
1. 3. 57 Universal Aus- Wechselschalter 45,000 St
1. 3. 58 Serienschalter 30,000 St
1. 3. 59 Taster 10 A / 250 V 25,000 St
1. 3. 60 Taster 10 A / 250 V 5,000 St
1. 3. 61 Kreuzschalter 4,000 St
1. 3. 62 Doppeltaster 10 A / 250 V 5,000 St
1. 3. 63 Lichtsignal 2,000 St
1. 3. 64 Not-Aus-Taster 3,000 St
1. 3. 65 Schlüsselschalter mit 3 Schlüssel 3,000 St
1. 3. 66 Kabelauslass als Klemmdose 5,000 St
1. 3. 67 Steckdose mit Schutzkontakt, 2-pol., 85,000 St
1. 3. 68 Steckdose mit Schutzkontakt, 2-pol., 6,000 St
1. 3. 69 Blindabdeckung mit Schraubbefestigung 4,000 St
1. 3. 70 Mehrpreis für Ausführung der Schalter 4,000 St
1. 3. 71 Mehrpreis für Steckdosen mit Klappdeckel 10,000 St
INSTALLATIONSGERÄTE
1. 3. 72 Sonnenschutztaster Auf - Ab 3,000 St
1. 3. 73 Universal Aus- Wechselschalter 15,000 St
1. 3. 74 Serienschalter 10,000 St
1. 3. 75 Taster 10 A / 250 V 5,000 St
1. 3. 76 Taster 10 A / 250 V 3,000 St
1. 3. 77 Kreuzschalter 2,000 St
1. 3. 78 Doppeltaster 10 A / 250 V 10,000 St
1. 3. 79 Lichtsignal 2,000 St
1. 3. 80 Not-Aus-Taster 1,000 St
1. 3. 81 Schlüsselschalter mit 3 Schlüssel 1,000 St
1. 3. 82 Kabelauslass als Klemmdose 4,000 St
1. 3. 83 Steckdose mit Schutzkontakt, 2-pol., 28,000 St
1. 3. 84 Steckdose mit Schutzkontakt, 2-pol., 8,000 St
1. 3. 85 Blindabdeckung mit Schraubbefestigung 3,000 St
1. 3. 86 Mehrpreis für Ausführung der Schalter 3,000 St
1. 3. 87 Mehrpreis für Steckdosen mit Klappdeckel 3,000 St
1. 3. 88 Schlitzbandeisen 5,000 m
1. 3. 89 Profileisenkonstruktionen 5,000 kg
Installationsgeräte
1. 3. 90 Universal Aus-Wechselschalter 3,000 St
1. 3. 91 Universal Aus-Wechselschalter mit Ko 4,000 St
1. 3. 92 Lüfter- bzw. Sonnenschutztaster 2,000 St
1. 3. 93 Schuko - Steckdose 16 A, 250 V 4,000 St
1. 3. 94 Taster aP, 10 A / 250 V 5,000 St
1. 3. 95 Steckdose mit Schutzkontakt, 2-pol., 6,000 St
1. 3. 96 Steckdose mit Schutzkontakt, 2-pol., 5,000 St
1. 3. 97 Steckdose mit Schutzkontakt, 2-pol., 2,000 St
Nachfolgende Positionen
1. 3. 98 Kabelanschluss bis 2x2x0,8mm 5,000 St
1. 3. 99 Kabelanschluss bis 4x2x0,8mm 2,000 St
1. 3. 100 Kabelanschluss bis 3 x 2,5 qmm 10,000 St
1. 3. 101 Kabelanschluss bis 5 x 2,5 qmm 5,000 St
1. 3. 102 Kabelanschluss bis 5 x 10 qmm 5,000 St
1. 3. 103 Kabelanschluss pro Doppelader (DA) 45,000 St
1. 3. 104 Gerätedose HWD 68, für Brandschutzwände EI30 - EI90 45,000 St
1. 3. 105 Geräte-Verbindungsdose HWD 68 für Brandschutzwände EI30 - EI90 50,000 St
1. 3. 106 Deckendose HWD 30, für Brandschutzdecken F30 - F90 2,000 St
1. 3. 107 Decken-Verbindungsdose HWD 30, für Brandschutzdecken F30 - F90 2,000 St
1. 3. 108 Abklemmen einer Leitung bis 3x2,5 mm² am Schaltgerät abklemmen sowie 400,000 m
1. 3. 109 Abklemmen einer Leitung bis 5x2,5 mm² am Schaltgerät sowie 35,000 m
1. 3. 110 Abklemmen einer Leitung bis 7x1,5 mm² am Schaltgerät sowie 30,000 m
1. 3. 111 Abklemmen einer Leitung bis 2x2x0,8 mm² am Schaltgerät sowie 5,000 m
1. 3. 112 Abklemmen einer Leitung bis 4x2x0,8 mm² am Schaltgerät sowie 12,000 m
1. 3. 113 Abklemmen einer Leitung bis 6x2x0,8 mm² am Schaltgerät sowie 10,000 m
1. 3. 114 Abklemmen einer Leitung bis 10 x2x0,8 mm am Schaltgerät abklemmen sowie 25,000 m
1. 3. 115 Umlegen einer Leitung bis 3x2,5 mm², Leitung zurück ziehen und neu verlegen, einschl. aller erforderlichen Nebenarbeiten wie freischalten an der Unterverteilung und Leitungsabschluß mit Wago-Steckklemme. 290,000 m
1. 3. 116 Umlegen einer Leitung bis 5x2,5 mm², Leitung zurück ziehen und neu verlegen, einschl. aller erforderlichen Nebenarbeiten wie freischalten an der Unterverteilung und Leitungsabschluß mit Wago-Steckklemme. 300,000 m
1. 3. 117 Umlegen einer Leitung bis 7x1,5 mm², Leitung zurück ziehen und neu verlegen, einschl. aller erforderlichen Nebenarbeiten wie freischalten an der Unterverteilung und Leitungsabschluß mit Wago-Steckklemme. 250,000 m
1. 3. 118 Umlegen einer Leitung bis 2x2x0,8 mm, Leitung zurück ziehen und neu verlegen, einschl. aller erforderlichen Nebenarbeiten wie freischalten an der Unterverteilung und Leitungsabschluß mit Wago-Steckklemme. 75,000 m
1. 3. 119 Umlegen einer Leitung bis 4x2x0,8 mm, Leitung zurück ziehen und neu verlegen, einschl. aller erforderlichen Nebenarbeiten wie freischalten an der Unterverteilung und Leitungsabschluß mit Wago-Steckklemme. 40,000 m
1. 3. 120 Umlegen einer Leitung bis 6x2x0,8 mm, Leitung zurück ziehen und neu verlegen, einschl. aller erforderlichen Nebenarbeiten wie freischalten an der Unterverteilung und Leitungsabschluß mit Wago-Steckklemme. 30,000 m
1. 3. 121 Umlegen einer Leitung bis 10x2x0,8 mm, Leitung zurück ziehen und neu verlegen, einschl. aller erforderlichen Nebenarbeiten wie freischalten an der Unterverteilung und Leitungsabschluß mit Wago-Steckklemme. 20,000 m
1. 3. 122 Prüfen des Isolationswinderstandes einer Vorhanden Mantelleitung und messen ob die Leitung noch Messwerten der aktuellen Norm entspricht Leitung bis 3x2,5 mm², einschl. aller erforderlichen Nebenarbeiten sowie erstellen eines Messprotokolls. 80,000 St
1. 3. 123 Prüfen des Isolationswinderstandes einer Vorhanden Mantelleitung und messen ob die Leitung noch Messwerten der aktuellen Norm entspricht Leitung bis 5x2,5 mm², einschl. aller erforderlichen Nebenarbeiten sowie erstellen eines Messprotokolls. 25,000 St
1. 3. 124 Prüfen des Isolationswinderstandes einer Vorhanden Mantelleitung und messen ob die Leitung noch Messwerten der aktuellen Norm entspricht Leitung bis 5x6 mm², einschl. aller erforderlichen Nebenarbeiten sowie erstellen eines Messprotokolls. 15,000 St
ABZWEIGKÄSTEN
1. 3. 125 Abzweigkästen auf Putz, IP 54 4,000 St
1. 3. 126 Vorhanden Präsenzmelder in den Fluren während 12,000 St
1. 3. 127 Einbau eines Schalters (H-O-A) und Schaltuhr 2,000 St
1. 3. 128 Leitungen, wo für den BA4 bereits mit verlegt 350,000 m
1. 3. 129 Leitungen, wo für den BA4 bereits mit verlegt 150,000 m
1. 4 KGR 444 - TAGLOHNARBEITEN
TAGLOHNARBEITEN
STUNDENLOHNARBEITEN
1. 4. 1 Stundenlohnarbeiten als Mittellohn 90,000 h
1. 4. 2 Abnahme der gesamten Elektroanlage 1,000 St
1. 4. 3 Abnahme der gesamten Elektroanlage 1,000 St
Für die baubegleitende Massnahme
1. 4. 4 Sachverständiger 12,000 h
Planunterlagen
1. 4. 5 Übersichtsschaltplan 1,000 St
1. 4. 6 1 Satz Installationspläne 1,000 St
1. 4. 7 1 Satz Pläne der vorgenannten Positionen und der in den Vorbemerkungen geforderten Unterlagen farbig, angelegt und gefaltet sowie im digital, bearbeitbaren und pdf - Format. 1,000 St
1. 4. 8 Wiederkehrende Prüfungen 1,000 St
1. 5 KGR 445 - BLEUCHTUNGSKÖRPER UND LEUCHTMITTEL
1. Besondere Bestimmungen des Bauherrn
2. Angaben zur Ausführung
3. Lieferung und Transport
4. Sonder-/Standardleuchten
5. Montage allgemein
6. Technische Anforderungen
7. Zusätzliche technische Vorschriften
8. Material
9. Bauausführung
L1
1. 5. 1 LED-Anbauleuchte für Einzel- oder Lichtbandanwendungen. Für Wand- oder Deckenmontage in Innenräumen. Optisches System in Micro-Reflektor-Technology (MRWD) mit hocheffizienten, weiß-polierten Reflektorkammern aus Kunststoff mit Diffusorscheibe für ein gleichmäßig ausgeleuchtetet Lichtbild mit höchstem Sehkomfort. Mit zusätzlicher, im optischen System integrierten, klaren Abdeckscheibe für raumseitig flächenbündigen Abschluß und Schutz der LED. Dezente seitliche Lichtauskopplung über die gesamte Leuchtenlänge. Mit symmetrisch breit strahlender Lichtstärkeverteilung. LED-System und Leuchtenoptik als Baugruppe werkzeuglos in Leuchtenkörper einzurasten. Baugruppe mit Stahlseil vor Absturz bei Montage gesichert. Leuchtenlichtstrom 3200 lm, Anschlussleistung 25 W, Lichtausbeute der Leuchte 128 lm/W. Lichtfarbe neutralweiß, Farbtemperatur 4000 K, Farbwiedergabeindex Ra > 80. Lebensdauer L80(tq 25 °C) = 50.000 h. Leuchtenkörper aus Stahlblech, weiß pulverlackiert. Maße (L x B): 1132 mm x 84 mm, Leuchtenhöhe 45 mm. Zulässige Umgebungstemperatur (ta): -20 °C - +25 °C. Schutzklasse I, Schutzart IP20, Schlagfestigkeit IK02/0,2 J, Glühdrahtfestigkeit 650 °C. Netzseitiger Anschluß erfolgt mittels Steckklemmen. Elektrische Verbindung der Baugruppen erfolgt selbständig. Mit elektronischem Betriebsgerät, digital dimmbar (DALI) einschließlich Kopfstück. 23,000 St
L2
1. 5. 2 Rundes LED-Downlight mit hochglänzendem Aluminiumreflektor. Einbau-Downlight für gesägte Deckenöffnungen, Einbau in gegossene Betondecken mittels Zubehör. Werkzeugloser Deckeneinbau durch Schnellmontagefedern. Für den Einbau in Deckenausschnitte von Ø 210 mm - Ø 225 mm geeignet. In Verbindung mit einem Sanierungsring als optionales Zubehör werden Deckenöffnungen bis Ø 260 mm abgedeckt. Einbautiefe > 100 mm. Aluminiumreflektor hochglänzend eloxiert. Begrenzung der Direktblendung gemäß UGR 22. Leuchtenlichtstrom 1800 lm, Anschlussleistung 16 W, Lichtausbeute der Leuchte 113 lm/W. Lichtfarbe neutralweiß, Farbtemperatur 4000 K, Farbwiedergabeindex Ra > 80. Lebensdauer L80(tq 25 °C) = 50.000 h. Deckeneinbauring aus Aluminium-Druckguss, weiß pulverlackiert. Kühlkörper aus Aluminium-Druckguss, weiß pulverlackiert. Außendurchmesser 236 mm. Zulässige Umgebungstemperatur (ta): -20 °C - +25 °C. In Verbindung mit geschlossener Dekorabdeckung wird Schutzart IP54 raumseitig erreicht. Schutzklasse II, Schutzart IP40, Schlagfestigkeit IK03/0,35 J, Glühdrahtfestigkeit 850 °C. Mit 3-poliger Anschlussklemme bis 2,5 mm² für Netzanschluss und Netzweiterleitung. Mit elektronischem Betriebsgerät, schaltbar. 8,000 St
1. 5. 3 Dekoratives Zubehör für InperlaL C07. Dekorelement mit Glas-Abdeckung, eingelassen in einem Druckguss-Ring. Abdeckung aus satiniertem Glas. Mit weißem Dekorring. weiß ( ···01)Farbe 8,000 St
L3
1. 5. 4 LED-Anbauleuchte für Einzel- oder Lichtbandanwendungen mit drei LED Modulen. Für die Montage an Decken und Überhängen in Innenräumen. Mit Parabolspiegelraster, hochglänzend. Mit reflexionsverstärkend beschichteter Silber-Oberfläche. Reflexionsgrad 98%, Anteil gestreuter Reflexionen < 3%. Mit symmetrisch strahlender Lichtstärkeverteilung. Bildschirmgerecht gemäß EN 12464- 1. Rasterbefestigung und selbsttätige elektrische Schutzmaßnahme durch Schleifkontaktverschlüsse. Raster werkzeuglos beidseitig abklappbar und aushängbar. LED- Systeme mit einem opalen, schlägzähen PMMA-Diffuser zur gleichmäßigen Ausleuchtung der Lichtaustrittsfläche abgedeckt. LED-Module austauschbar. Leuchtenlichtstrom 4200 lm, Anschlussleistung 39 W, Lichtausbeute der Leuchte 108 lm/W. Lichtfarbe neutralweiß, Farbtemperatur 4000 K, Farbwiedergabeindex Ra > 80. Lebensdauer L80 (tq 25 °C) = 50.000 h. LED-Leuchte mit ENEC+ Zertifikat. Leuchtenkörper aus Stahlblech, pulverlackiert, Farbe weiß (RAL 9016). Maße (L x B): 1493 mm x 160 mm, Leuchtenhöhe 53 mm. Aufbaumaß Kopfstück bei Endleuchten- oder Einzelleuchtenanwendung 11 mm pro Kopfstück. Kopfstücke für Einzelleuchten bzw. Lichtbandenden bitte gesondert bestellen. Rechteckdesign mit längsseitigem, 40 mm breitem Rand. Leuchtenkörper mit integrierten Kupplungsstegen für exakt fluchtende Lichtbänder mit durchlaufenden Rastern. Zulässige Umgebungstemperatur (ta): -20 °C - +25 °C. Schutzklasse I, Schutzart IP20, Schlagfestigkeit IK02/0,2 J, Glühdrahtfestigkeit 650 °C. Mit elektronischem Betriebsgerät, digital dimmbar (DALI). 23,000 St
L4
1. 5. 5 LED-Anbauleuchte für Einzel- oder Lichtbandanwendungen mit fünf LED-Modulen. Für die Montage an Decken und Überhängen in Innenräumen. Mit Wallwasher-Optik. Mit asymmetrisch strahlender Lichtstärkeverteilung. LED-Systeme mit einem opalen, schlägzähen PMMA-Diffuser zur gleichmäßigen Ausleuchtung der Lichtaustrittsfläche abgedeckt. LED-Module austauschbar. Leuchtenlichtstrom 4900 lm, Anschlussleistung 38 W, Lichtausbeute der Leuchte 129 lm/W. Lichtfarbe neutralweiß, Farbtemperatur 4000 K, Farbwiedergabeindex Ra > 80. Lebensdauer L80 (tq 25 °C) = 50.000 h. LED-Leuchte mit ENEC+ Zertifikat. Leuchtenkörper aus Stahlblech, pulverlackiert, Farbe weiß (RAL 9016). Maße (L x B): 1493 mm x 160 mm, Leuchtenhöhe 53 mm. Aufbaumaß Kopfstück bei Endleuchten- oder Einzelleuchtenanwendung 11 mm pro Kopfstück. Kopfstücke für Einzelleuchten bzw. Lichtbandenden bitte gesondert bestellen. Rechteckdesign mit längsseitigem, 40 mm breitem Rand. Leuchtenkörper mit integrierten Kupplungsstegen für exakt fluchtende Lichtbänder mit durchlaufenden Rastern. Zulässige Umgebungstemperatur (ta): -20 °C - +25 °C. Schutzklasse I, Schutzart IP20, Schlagfestigkeit IK02/0,2 J, Glühdrahtfestigkeit 650 °C. Mit elektronischem Betriebsgerät, digital dimmbar (DALI). 6,000 St
L5
1. 5. 6 LED-Anbauleuchte für Einzel- oder Lichtbandanwendungen mit drei LED Modulen. Für die Montage an Decken und Überhängen in Innenräumen. Mit Parabolspiegelraster, hochglänzend. Mit reflexionsverstärkend beschichteter Silber-Oberfläche. Reflexionsgrad 98%, Anteil gestreuter Reflexionen < 3%. Mit symmetrisch strahlender Lichtstärkeverteilung. Bildschirmgerecht gemäß EN 12464- 1. Rasterbefestigung und selbsttätige elektrische Schutzmaßnahme durch Schleifkontaktverschlüsse. Raster werkzeuglos beidseitig abklappbar und aushängbar. LED- Systeme mit einem opalen, schlägzähen PMMA-Diffuser zur gleichmäßigen Ausleuchtung der Lichtaustrittsfläche abgedeckt. LED-Module austauschbar. Leuchtenlichtstrom 4200 lm, Anschlussleistung 39 W, Lichtausbeute der Leuchte 108 lm/W. Lichtfarbe neutralweiß, Farbtemperatur 4000 K, Farbwiedergabeindex Ra > 80. Lebensdauer L80 (tq 25 °C) = 50.000 h. LED-Leuchte mit ENEC+ Zertifikat. Leuchtenkörper aus Stahlblech, pulverlackiert, Farbe weiß (RAL 9016). Maße (L x B): 1493 mm x 160 mm, Leuchtenhöhe 53 mm. Aufbaumaß Kopfstück bei Endleuchten- oder Einzelleuchtenanwendung 11 mm pro Kopfstück. Kopfstücke für Einzelleuchten bzw. Lichtbandenden bitte gesondert bestellen. Rechteckdesign mit längsseitigem, 40 mm breitem Rand. Leuchtenkörper mit integrierten Kupplungsstegen für exakt fluchtende Lichtbänder mit durchlaufenden Rastern. Zulässige Umgebungstemperatur (ta): -20 °C - +25 °C. Schutzklasse I, Schutzart IP20, Schlagfestigkeit IK02/0,2 J, Glühdrahtfestigkeit 650 °C. Mit elektronischem Betriebsgerät, schaltbar. 2,000 St
L6
1. 5. 7 LED-Anbauleuchten für Decken- und Wandmontage. In Verbindung mit Einbauzubehör auch für gesägte Deckenausschnitte geeignet. Abgehängte Montage über optionales Zubehör möglich. Abdeckwanne aus transluzentem PMMA mit innen liegender Rillenprismenstruktur und hohem Transmissionsgrad über 80 %. Mit symmetrisch breit strahlender Lichtstärkeverteilung. Leuchtenlichtstrom 4900 lm, Anschlussleistung 37 W, Lichtausbeute der Leuchte 132 lm/W. Lichtfarbe neutralweiß, Farbtemperatur 4000 K, Farbwiedergabeindex Ra > 80. Lebensdauer L80 (tq 25 °C) = 50.000 h. Stahlblech, konturenkonform an konvexe Wannenform angepasst, mit integriertem Leitungskanal für Netzzu- und -weiterleitung. Leuchtenkörper Farbe weiß. Maße (L x B): 1494 mm x 212 mm, Leuchtenhöhe 70 mm. Kunststoff- Kopfstücke farblich auf Leuchtenkörper abgestimmt. Zulässige Umgebungstemperatur (ta): -20 °C - +25 °C. Schutzklasse I, Schutzart IP50, Schlagfestigkeit IK03/0,35 J, Glühdrahtfestigkeit 650 °C. Mit elektronischem Betriebsgerät, schaltbar. 47,000 St
1. 5. 8 Autarkes Lichtmanagementsystem für das anwesenheitsabhängige Schalten von Leuchten. Anwesenheitssensor für den Deckeneinbau. Für konventionell über Relaisausgang schaltbare Leuchten. Mit optionalem Zubehör auch als Deckenanbaugerät zu verwenden. Montagehöhe 2,5 m - 3,5 m. Erfassungsbereich rechteckig, 6,0 m x 8,0 m Nennerfassungsbereich bei 2,7 m Installationshöhe, Feinerfassungsbereich 4,0 m x 5,0 m. Deckenausschnittmaß: Ø 80 mm, Einbautiefe > 50 mm. Deckeneinbau durch Schnellmontage- Federn. Anschlussklemmblock zur leichteren Montage vom Gerät abziehbar. Parallelschaltung von bis zu 10 Anwesenheitssensoren möglich. Manuelles Schalten mittels IR-Fernbedienung als Zubehör optional. IR-Gruppen-Adresse (A bis G) einstellbar. Einstellbereich Ausschaltverzögerung 1 bis 30 Minuten, Helligkeitsschwellwert stufenlos von 250 - 1000 Lux einstellbar, Versorgungsspannung 230VAC +/10%, 50/60Hz, Schaltleistung 1380 VA. Entspricht EN/IEC 60669-2-1. 2,000 St
1. 5. 9 Anbaugehäuse für Sensoren OS Basic, OS Adv. 2,000 St
1. 5. 10 DALI Steuergerät für den Anschluss von LiveLink- Sensoreinheiten für die tageslichtabhängige Regelung und Anwesenheitserfassung, LiveLink-DALI- Tasterkopplern und DALI-Leuchten, mit integriertem WLAN Modul für die Inbetriebnahme und Bedienung. Zur Ansteuerung von bis zu 64 DALI Teilnehmern wie DALI-Leuchten, DALI-Tasterkoppler und LiveLink Sensoreeinheiten. Die Adressierung der Leuchten und LiveLink Systemkomponenten erfolgt mit Hilfe einer graphischen Benutzeroberfläche (iOS/Android App) für Tablet-PCs. Vollautomatische (automatisch Ein/Aus) oder halbautomatische (nur automatisch Aus) Anwesenheitserfassung, Tasterfunktionen frei programmierbar. Steuergerät für den Einbau in Leuchten oder zur externen Montage. Inklusive Montageklammern für VDE-gerechten Anschluss in der Decke oder Hohlwand. Inbetriebnahme mit der LiveLink Install App. via sicherer WLAN-Verbindung (WPA2 Verschlüsselung) mit einem Tablet-PC. Flaches Gehäuse mit einer Höhe von 21 mm. Ausgestattet mit einer DALI-Schnittstelle, Anschluss von Leuchten, LiveLink Sensoren und Tasterkopplern an der DALI- Schnittstelle. Bedienung optional mit Tablet-PC, Smartphone oder Installations-Taster. 2,000 St
1. 5. 11 LiveLink DALI Tasterkoppler zum Anschluss von bis zu 4 handelsüblichen Installationstastern über die DALI Schnittstelle an ein LiveLink Steuergerät. Funktionen der Taster frei wählbar im Rahmen der Inbetriebnahme: Touchdim Funktion einer oder mehrerer Leuchtengruppen, Aufruf von programmierter Lichtszenen. Geeignet zur Installation hinter einen Installationstaster in Verbindung mit einer tiefen Hohlwanddose (min. 60mm). Der Anschluss an das LiveLink Steuergerät erfolgt über die DALI Leitung. Leitungslänge zwischen Installationstaster und Tasterkoppler bis zu 25 m, in separater Mantelleitung zu verlegen. Anzahl der belegten DALI Teilnehmer 1. Kein zusätzlicher Netzanschluss erforderlich. Inbetriebnahme über sichere WLAN-Verbindung (WPA2 Verschlüsselung) mit dem LiveLink Steuergerät via LiveLink Install App und Tablet-PC (iOS/Android). 4,000 St
1. 5. 12 LiveLink Sensoreinheit mit integriertem PIR-Anwesenheitssensor und Lichtsensor zum Anschluss an ein LiveLink Steuergerät, zur tageslichtabhängigen Regelung und zur hochauflösenden Anwesenheitserfassung. Anschluss und elektrische Versorgung über die DALI Schnittstelle des LiveLink-Steuergerätes. Konstantlichtregelung mit Abschaltfunktion bei ausreichendem Tageslicht. Passiv-Infrarot-Anwesenheitssensor, mit 4 Digital- Pyrosensoren und 4800 Schaltzonen, mit einstellbarer Ausschaltverzögerungszeit, wahlweise im Automatik Betrieb (automatisch Ein, automatisch Aus) oder Halbautomatik Betrieb (automatisch Aus, manuell Ein). Spezieller IQ-Modus zur automatischen Anpassung der Nachlaufzeit an die Raumnutzung. Stufenlos skalierbare Reichweiteneinstellung ermöglicht hochpräzise Planbarkeit. Temperaturbereich: -25 °C - +55 °C. 4 Digital-Pyrosensoren und 4800 Schaltzonen sorgen für höchste Erfassungsqualität. Ein Präsenzbereich von 64 m² ermöglicht die Detektion kleinster Bewegungen. Quadratische Erfassung, Erfassungsquadrate Präsenz max. 8 x 8 m (64 m²) / Radial max. 8 x 8 m (64 m²) / Tangential max. 20 x 20 m (400 m²) bei einer empfohlenen Montagehöhe von 2,8 m, zulässige Montagehöhe 2, 5 m bis 10 m. Schutzart IP 20. Sensor geeignet zur Deckeneinbau-Montage in Verbindung mit Standard Hohlwanddosen.Mit gesondertem Zubehör auch für Deckenanbau-Montage geeignet. Elektrische Versorgung über die DALI Schnittstelle des LiveLink Steuergerätes. Anzahl der belegten DALI Teilnehmer: 3. Kein weiterer Netzanschluss erforderlich. Inbetriebnahme in Verbindung mit dem LiveLink Steuergerät via LiveLink App mit Hilfe einer graphischen Benutzeroberfläche. Einstellbare Parameter: Sollwert zur Konstantlichtregelung, Ausschaltverzögerungszeit, Halb- /Vollautomatik, Aktivierung IQ Mode, Reichweitentest. Reichweiteneinstellung des Sensors über Potentiometer am Sensor. 4,000 St
1. 5. 13 LiveLink Gangsensor mit DUAL HF-Technologie mit doppelter Richtcharakteristik und DALI Schnittstelle zum Anschluss an ein LiveLink Steuergerät zur tageslichtabhängigen Regelung und Anwesenheitserfassung. Mit integriertem Lichtsensor für die tageslichtabhängige Regelung sowie 2 integrierten Sensoren zur Anwesenheitserfassung. Konstantlichtregelung mit Abschaltfunktion bei ausreichendem Tageslicht. Anwesenheitserfassung temperaturunabhängig, Reichweite bis zu 10 m jeweils in zwei Richtungen auf einer Achse. Elektrische Versorgung über die DALI Schnittstelle des Steuergerätes. Wählbare Ausschaltverzögerungszeit, wahlweise im Automatik Betrieb (automatisch Ein, automatisch Aus) oder Halbautomatik Betrieb (automatisch Aus, manuell Ein). Spezieller IQ-Modus zur automatischen Anpassung der Nachlaufzeit an die Raumnutzung. Stufenlose Reichweiteneinstellung. Temperaturbereich: -25°C - +55 °C. Anwesenheitssensor ideal geeignet für die Erfassung radialer Bewegung auf den Sensor zu. Erfassungswinkel: 360° mit 140°Öffnungswinkel ggf. durch Glas, Holz, Leichtbauwände. Erfassungsbereich: max. 10m x 3m in jede Richtung, stufenlos elektronisch einstellbar bei einer empfohlenen Montagehöhe von 2,5m bis 3,5m Deckenhöhe. Frequenzbereich: 5,8 GHz. Sendeleistung: < 1 mW. Schutzart IP 20. Sensor geeignet zur Deckeneinbau-Montage in Verbindung mit Standard Hohlwanddosen.Mit gesondertem Zubehör auch für Deckenanbau-Montage geeignet. Elektrische Versorgung über die DALI Schnittstelle des LiveLink Steuergerätes. Anzahl der belegten DALI Teilnehmer: 8. Kein weiterer Netzanschluss erforderlich. Inbetriebnahme in Verbindung mit dem LiveLink Steuergerät via LiveLink App mit Hilfe einer graphischen Benutzeroberfläche. Einstellbare Parameter: Sollwert zur Konstantlichtregelung, Ausschaltverzögerungszeit, Halb-/Vollautomatik, Aktivierung IQ Mode, Reichweiteneinstellung und Reichweitentest. 6,000 St
1. 5. 14 Anbau-Adapter für LiveLink Sensoren IR Quattro HD und Dual HF. Geeignet für die Deckenanbau-Montage von LiveLink Sensoren.Mit vierfacher Leitungseinführung und großzügigem Verdrahtungsraum für die Installation. Staub- und spritzwassergeschützt, Schutzart IP54. Geeignet für die LiveLink Sensoren Quattro HD und Dual HF. Montage mit zwei Befestigungsschrauben, bauseits. DALI Zu- und Weiterleitung. 3,000 St
1. 5. 15 DALI-Steuergerät und Signalverstärker. Anwendung als DALI-Steuergerät: Intuitive TouchDim-Bedienung. Steuert bis zu 64 DALI EVG einheitlich als Gruppe. Ansteuerung mit getasteter Phase. Anschluss paralleler Taster als Nebenstellen möglich. Speichern einer Einschalthelligkeit. Anwendung als DALI- Signalverstärker: Anschluss an den DALI- Ausgang eines Steuergerätes. Verlängerung der DALI-Leitung um je 300 m möglich. DALI- Adressierung des Repeaters (Eingang) möglich. Broadcast-Betrieb der Betriebsgeräte (Ausgang), keine Adressierung. Für den Aufbau von DALI-Anlagen mit mehr als 64 Teilnehmern. 3,000 St
1. 5. 16 Einstellung und Inbetriebnahme eine Raumes bzw. Flures der Live Link Lichtmanagementsystem einschl. aller eingebauten Sensoren, einschl. allem systemgebundenem Zubehör und Nebenarbeiten, komplett 5,000 St
1. 5. 17 Vorhandene Rasteraufbauleuchten 1x36 Watt demontieren, reinigen und mit neuen Leuchtmittel versehen und wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial 2,000 St
1. 5. 18 Vorhandene Rasteraufbauleuchten 2x36 Watt demontieren, reinigen und mit neuen Leuchtmittel versehen und wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial 2,000 St
1. 5. 19 Vorhandene Rasteraufbauleuchten 1x58 Watt demontieren, reinigen und mit neuen Leuchtmittel versehen und wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial 2,000 St
1. 5. 20 Vorhandene Rasteraufbauleuchten 2x58 Watt demontieren, reinigen und mit neuen Leuchtmittel versehen und wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial 30,000 St
1. 5. 21 Vorhandene Rasteraufbauleuchten 1x28/58 Watt demontieren, reinigen und mit neuen Leuchtmittel versehen und wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial 6,000 St
1. 5. 22 Vorhandene Rasteraufbauleuchten 2x28/58 Watt demontieren, reinigen und mit neuen Leuchtmittel versehen und wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial 6,000 St
1. 5. 23 Vorhandene Rasteraufbauleuchten 1x35/49/80 Watt demontieren, reinigen und mit neuen Leuchtmittel versehen und wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial 3,000 St
1. 5. 24 Vorhandene Rasteraufbauleuchten 2x35/49/80 Watt demontieren, reinigen und mit neuen Leuchtmittel versehen und wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial 3,000 St
1. 5. 25 Vorhandene Pendelleuchten 1x35/49/80 Watt demontieren, reinigen und mit neuen Leuchtmittel versehen und wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial 5,000 St
1. 5. 26 Vorhandene Pendelleuchten 2x35 Watt demontieren, reinigen und mit neuen 4,000 St
1. 5. 27 Vorhandene Einbaustrahler Drm. 150 mm bis 2 x 26 Watt demontieren, reinigen und mit neuen Leuchtmittel versehen und wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial 3,000 St
1. 5. 28 Vorhandene Rasterpendelleuchten 128/54 bzw.1x35/49/80 Watt demontieren, reinigen und mit neuen Leuchtmittel versehen und wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial 3,000 St
1. 5. 29 Vorhandene Rasterpendelleuchten 2x28/54 bzw.2x35/49/80 Watt demontieren, reinigen mit neuen Leuchtmittel versehen und wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial 3,000 St
1. 5. 30 Bemusterung 1,000 St
1. 5. 31 LED-Lampe AGL-Form 10,000 St
1. 5. 32 Erstellen von Deckenspiegel von Räumen, 3,000 St
1. 5. 33 Erstellen von Deckenspiegel von Räumen, 2,000 St
1. 5. 34 Erstellen von Deckenspiegel von Räumen, 3,000 St
1. 5. 35 Erstellen von Deckenspiegel von Räumen, 4,000 St
1. 5. 36 Erstellen von Deckenspiegel von Räumen, 2,000 St
1. 6 KGR 445 - SICHERHEITSBELEUCHTUNGSANLAGE
Die vorhandene Notbeleuchtung wir zum jetzigen Zeitpunkt über ein Notstomaggregat betrieben. Da das Notstromaggregat demontiert wird kommt eine neue Notlichtanlage wie nachfolgend beschrieben zur Ausführung .
Die Leitungsanlagen ab den Zentralen bis in den virtuellen Brandabschnitt werden gem. LAR in Funktionserhalt E30 verlegt.. Lediglich die Leitungen von Zentrale bis in den jeweiligen zu versorgenden Brandabschnitt, sofern die Stromkreiszuleitungen durch andere Brandabschnitte geführt werden, sind in E30 zu verlegen
Vorbemerkungen :
1. 6. 1 7-polige Steuerleitungsklemme 2,000 St
1. 6. 2 Sicherungselemente 1,000 St
1. 6. 3 Dito, jedoch E27 1-pol. 25 A 5,000 St
1. 6. 4 Dito, jedoch Neozed Sicherungselement E27 2,000 St
Leitungsschutzschalter
1. 6. 5 LS-Schalter B 6 A 3,000 St
1. 6. 6 LS-Schalter B 10 A 2,000 St
1. 6. 7 FI/LS-Schalter B 13 A 2,000 St
1. 6. 8 LS-Schalter B 16 A 2,000 St
1. 6. 9 Mehrpreis Hilfsschalter für o.g. Automaten 4,000 St
1. 6. 10 Mehrpreis Hilfsschalter für vorhandene Automaten 4,000 St
1. 6. 11 3-Leiter Netzüberwachung mit Buskoppler i-connect 16 zum beliebigen Einbau zum Beispiel in Verteilungen der UVA Das Sibe -LON-System unterstützt alle Standards gemäß LONMARK®. Schnittstelle: LON-FTT10AFolgende Daten können mit Netzüberwachungskopplern kommunizieren : Ausfall der Allgemeinen Stromversorgung, Unterspannungsmeldung gemäß VDE 0108-1, Abschnitt 6.1.1, Ortsangabe (z. B. UVA 1.OG), Sonderschalterfunktion, Lichtschalterabfrage .Dieser Netzüberwachungsbuskoppler ist systemgebunden und kommuniziert auf einem direkten Weg mit den Sibe-LON Abgangs-Modulen (i-Connect) und den Visualisierungs-Modulen (i-View).i-Connect 16 ist mit einer Sicherheitsfunktion ausgestattet. Die Kommunikationsüberwachung (Watch Dog) reagiert auf Unterbrechung oder Kurzschluss im Daten-Bus. Bei einem Kommunikationsfehler wird eine Störung gemeldet. Die Übertragungssicherheit ist größer Hamming Distanz (HD) 6 auszuführen. 2,000 St
Anlage Bauteil C/Bauteil 3
1. 6. 12 Sibelon CPS - Lean 1 / max. 7000VA / max. 20Kr. 1,000 St
1. 6. 13 OGIV-Batterie - 41Ah/10h im Kombischrank (4350W/1h / 1950W/3h / 850W/8h) 1,000 St
1. 6. 14 Meldetableau mit Anzeige nach VDE 0108 1,000 St
1. 6. 15 Programmierung und Einweisung durch den Kundendienst 1,000 psch
1. 6. 16 Dezente LED-Nothinweisleuchte mit Seilabhängung zur Versorgung 5,000 St
1. 6. 17 Dezente LED-Nothinweisleuchte mit freistrahlender Displayscheibe. 5,000 St
1. 6. 18 Dezente LED-Nothinweisleuchte mit Seilabhängung zur Versorgung der 3,000 St
1. 6. 19 Robuste Rettungszeichenleuchte aus Alu-Profil in Feuchtraumausführung. 5,000 St
1. 6. 20 Robuste Rettungszeichenleuchte aus Alu-Profil in Feuchtraumausführung. 3,000 St
1. 6. 21 LED-Sicherheitsleuchte in quadratischem Design mit symmetrischer Optik 29,000 St
1. 6. 22 LED-Sicherheitsleuchte in quadratischem Design mit symmetrischer 38,000 St
1. 6. 23 Adressbaustein zur Einzelleuchtenüberwachung einer einzelnen Leuchte in AC & DC Netzen. Der LB1 09 Baustein besitzt einen zusätzlichen Schalteingang. 3,000 St
1. 6. 24 Runde, dekorative LED-Sicherheitsleuchte in robuster Ausführung zur Anwendung im Außenbereich. Wetterbeständiges Gehäuse in Alu-Druckguss-Optik. Wir weisen darauf hin, dass die genannte Schutzklasse zwingend anzubieten ist. 4,000 St
1. 6. 25 Formschöne Sicherheitsleuchte in konvexem Design. 2,000 St
1. 6. 26 Bezeichnungsschilder 90,000 St
1. 6. 27 Übersichtsschaltplan der Sicherheitsbeleuchtungs- 1,000 St
1. 6. 28 Sicherheitsstromkreise auf die vorhandene 18,000 St
1. 7 KGR 446 - POTENTIALAUSGLEICH - ERDUNGSANLAGE
Vorbemerkung
POTENTIALAUSGLEICHSEINRICHTUNGEN
1. 7. 1 Potentialausgleichsschiene 2,000 St
1. 7. 2 Potentialausgleichsschiene 2,000 St
1. 7. 3 Erdungsrohrschelle 1/2 Zoll 6,000 St
1. 7. 4 Erdungsrohrschelle 1 Zoll 3,000 St
1. 7. 5 Erdungsrohrschelle 2 Zoll 3,000 St
1. 7. 6 Erdungsrohrschelle 4 Zoll 5,000 St
1. 7. 7 Überbrückungsbänder 8,000 St
1. 7. 8 Überbrückungsbänder 10,000 St
Isolierte Starkstromleitungen
1. 7. 9 NYM 1 x 6 30,000 m
1. 7. 10 NYM 1 x 10 25,000 m
1. 7. 11 NYM 1 x 16 40,000 m
1. 7. 12 Erdungsanschluß 6,000 St
1. 8 KGR 449 - BRANDSCHUTZ
Brandschutzmaßnahmen
Kabelschottung
1. 8. 1 Größe Bohrung Drm. 30 mm 3,000 St
1. 8. 2 Brandschottung Größe Drm. 50 mm 4,000 St
1. 8. 3 Brandschottung Größe Drm. 75 mm 3,000 St
1. 8. 4 Brandschottung Drm. 100 mm 10,000 St
1. 8. 5 Brandschottung Größe 100 x 100 mm 2,000 St
1. 8. 6 Brandschottung Größe 200 x 200 mm 1,000 St
1. 8. 7 Brandschottung einer Wand- oder Deckenöffnung 1,000 St
1. 8. 8 Brandschottung Größe 400 x 200 mm 1,000 St
Kabelschottung
1. 8. 9 Brandschottung Größe 200 x 100 mm 2,000 St
1. 8. 10 Brandschottung Größe 300 x 200 mm 2,000 St
1. 8. 11 Brandschottung Größe 400 x 200 mm 2,000 St
Kabelschottung
1. 8. 12 Brandschottung Größe Drm. 50 mm 2,000 St
1. 8. 13 Brandschottung Größe Drm. 75 mm 2,000 St
1. 8. 14 Brandschottung Drm. 100 mm 2,000 St
1. 8. 15 Brandschottung Größe 100 x 100 mm 1,000 St
1. 8. 16 Brandschottung Größe 200 x 100 mm 1,000 St
1. 8. 17 Brandschottung einer Wand- oder Deckenöffnung 1,000 St
Kabelschottung
1. 8. 18 Brandschottung Größe 100 x 100 mm 2,000 St
1. 8. 19 Brandschottung Größe 200 x 100 mm 2,000 St
1. 8. 20 Brandschottung Größe 300 x 100 mm 1,000 St
1. 8. 21 Brandschottung einer Wand- oder Deckenöffnung 1,000 St
1. 8. 22 Brandschutzkissen für prov. Abdichtung 2,000 St
1. 8. 23 Brandschutzkissen für prov. Abdichtung 2,000 St
1. 8. 24 Brandschutzkissen für prov. Abdichtung 2,000 St
1. 8. 25 Brandschutzkissen für prov. Abdichtung 1,000 St
1. 8. 26 Bilddokumentation in Anzahl der o.g. Brandschottungen 1,000 St
1. 8. 27 Ausschneiden Blech in Gipskartonständerwänden 2,000 St
1. 8. 28 Ausschneiden Blech in Gipskartonständerwänden 2,000 St
1. 8. 29 Beton-Kernbohrung bei einer Wand- oder 3,000 St
1. 8. 30 Beton-Kernbohrung bei einer Wand- oder 4,000 St
1. 8. 31 Beton-Kernbohrung bei einer Wand- oder 6,000 St
Brandschutzkanal:
1. 8. 32 Brandschutzkanal aus Metall 6,000 m
1. 8. 33 Verbinder 1,000 St
1. 8. 34 Verbinder für Eckmontage 1,000 St
1. 8. 35 Inneneck 1,000 St
1. 8. 36 Gegenplatte Inneneck 1,000 St
1. 8. 37 Brandschutzkanal aus Metall 4,000 m
1. 8. 38 Verbinder 1,000 St
1. 8. 39 Verbinder für Eckmontage 2,000 St
1. 8. 40 Auflager 2,000 St
1. 8. 41 Außeneck 1,000 St
1. 8. 42 Gegenplatte Außeneck 1,000 St
1. 8. 43 Inneneck 1,000 St
1. 8. 44 Gegenplatte Inneneck 1,000 St
1. 8. 45 Flachwinkel 1,000 St
1. 8. 46 Endstück 2,000 St
1. 8. 47 Kabelbügel für Wandmontage 2,000 St
1. 8. 48 Kabelbügel für Deckenmontage 4,000 St
1. 8. 49 Deckelunterstützung 3,000 St
1. 9 KGR 456 - SCHWACHSTROMANLAGE
LEITUNGEN
1. 9. 1 J-Y(St)Y 2 x 2 x 0,6 5,000 m
1. 9. 2 J-Y(St)Y 2 x 2 x 0,8 5,000 m
1. 9. 3 J-Y(St)Y 4 x 2 x 0,8 6,000 m
1. 9. 4 J-Y(St)Y 6 x 2 x 0,8 15,000 m
1. 9. 5 J-Y(St)Y 10 x 2 x 0,8 4,000 m
1. 9. 6 Brandmeldekabel rot 10,000 m
1. 9. 7 JE-H(St) H 2 x 2 x 0,8, E30 18,000 m
Schwachstrominnenraumleitung
1. 9. 8 J-Y(St)Y 2 x 2 x 0,6 25,000 m
1. 9. 9 J-Y(St)Y 4 x 2 x 0,6 30,000 m
1. 9. 10 J-Y(St)Y 2 x 2 x 0,8 100,000 m
1. 9. 11 J-Y(St)Y 4 x 2 x 0,8 160,000 m
1. 9. 12 Brandmeldekabel rot 310,000 m
1. 9. 13 Brandmeldekabel rot, E30 260,000 m
1. 9. 14 Brandmeldekabel rot, E30 55,000 m
Schwachstrominnenraumleitung
1. 9. 15 J-Y(St)Y 2 x 2 x 0,6 10,000 m
1. 9. 16 J-Y(St)Y 4 x 2 x 0,6 20,000 m
1. 9. 17 J-Y(St)Y 2 x 2 x 0,8 30,000 m
1. 9. 18 J-Y(St)Y 4 x 2 x 0,8 5,000 m
1. 9. 19 Brandmeldekabel rot 600,000 m
1. 9. 20 Brandmeldekabel rot, E30 200,000 m
1. 9. 21 Brandmeldekabel rot, E30 20,000 m
Schwachstrominnenraumleitung
1. 9. 22 J-Y(St)Y 2 x 2 x 0,6 20,000 m
1. 9. 23 J-Y(St)Y 4 x 2 x 0,6 15,000 m
1. 9. 24 J-Y(St)Y 2 x 2 x 0,8 9,000 m
1. 9. 25 J-Y(St)Y 4 x 2 x 0,8 18,000 m
1. 9. 26 JY(St) Y 2 x 2 x 0,8, BMK 350,000 m
1. 9. 27 JE-H(St) H 2 x 2 x 0,8, E30 200,000 m
1. 9. 28 Mehrpreis für erschwerte Montage 380,000 m
1. 9. 29 Schwachstromverteilerkasten 2,000 St
1. 9. 30 Schwachstromverteilerkasten 2,000 St
1. 9. 31 LSA Plus Anschlußleisten 8,000 St
1. 9. 32 LSA Plus Anschlußleisten 10,000 St
1. 9. 33 Anschließen der Schwachstromleitungen 20,000 St
1. 9. 34 Abklemmen der Schwachstromleitungen 60,000 St
1. 9. 35 Umlegen der Schwachstromleitungen 90,000 m
1. 9. 36 Umlegen der Schwachstromleitungen 70,000 m
1. 9. 37 Umlegen der Schwachstromleitungen 40,000 m
1. 9. 38 Anschließen der Schwachstromleitungen 16,000 m
1. 9. 39 Kabelklemmdose 4,000 St
1. 9. 40 Designlautsprecher für Wandmontage, geeignet für die Wiedergabe von Sprache und Hintergrundmusik in z.B. Büros, Praxen/Kanzleien, Ämtern, ... 4,000 St
Systembeschreibung für Datenverkabelungssysteme
1. 9. 41 LAN Verteilerschrank als Wandschrank 1,000 St
1. 9. 42 Erdung und Elektrifizierung 1,000 St
1. 9. 43 Patchpanel 1,000 St
1. 9. 44 ISDN-Patchpanel 5,000 St
1. 9. 45 Frontplatte 19", 1HE 1,000 St
1. 9. 46 Einführen und Auflegen der Kabelenden 18,000 St
1. 9. 47 Beschriften der Verteilerfelder 3,000 St
1. 9. 48 Erstellen eines Meßprotokolles 36,000 St
1. 9. 49 Dokumentation 1,000 St
1. 9. 50 Patchkabel 15,000 St
1. 9. 51 Patchkabel 5,000 St
1. 9. 52 Patchkabel 5,000 St
1. 9. 53 Patchkabel 5,000 St
1. 9. 54 50 x 2 x 0,6 Adern absetzen 4,000 St
Datenkabel
1. 9. 55 S/FTP, Bandbreite1300 MHz, AWG 22/1, besser als Kategorie 7 350,000 m
1. 9. 56 EDV - Kabel wie vor beschrieben, jedoch als Duplexleitung 500,000 m
1. 9. 57 EDV Steckdose Kategorie 6 2,000 St
1. 9. 58 EDV Steckdose Kategorie 6 14,000 St
1. 9. 59 EDV Steckdose Kategorie 6 2,000 St
Nachfolgend aufgeführte Positionen
1. 9. 60 Schwachstromleitung je DA 100,000 St
1. 9. 61 SF-M-AV10, AV-Anschlussfeld G 2,000 St
1. 9. 62 Leitungen mit Zubehör: 2,000 St
1. 9. 63 Deckenhalter für Beamer, mit Kardan-Gelenk, neigbar +/- 25°, drehbar 360°, 1,000 St
Für Änderungsarbeiten und Leistungen
STUNDENLOHNARBEITEN
1. 9. 64 Stundenlohnarbeiten als Mittellohn 20,000 h
1.10 KGR 456 - BRANDMELDEANLAGE
Für das Gebäude ist eine Brandmeldeanlage, laut Brandschutzgutachten, Kategorie 3 nach DIN 14675 zu berücksichtigen.
Vorbemerkungen bzgl. DIN 14 675:
1.10. 1 Erweiterungs-Modulträger 1 (EM1) mit 4 freien Steckplätzen 1,000 St
1.10. 2 Erweiterungs-Modulträger 2 (EM 2) mit 4 freien Steckplätzen 1,000 St
1.10. 3 esserbus-Modul GT (ebMGT) mit galvanischer Trennung 1,000 St
Vorhandene Melder 1 zu 1 austauschen
1.10. 4 Montagegehäuse aP für kleine Handmelder blau, ähnlich RAL 5015 2,000 St
1.10. 5 esserbus Alarmierungskoppler Typ 4MG2R Ab Firmware Version V 03.01.R000 abwärtskompatibel zu Brandmelderzentralen System 8000 G210020 2,000 St
1.10. 6 EOL-O Abschlusselement für 808623 Koppler Ausgänge 4,000 St
1.10. 7 EOL-I Abschlusselement für 808623 Koppler Meldergruppen 8,000 St
1.10. 8 Gehäuse für Esserbuskoppler AP-MONTAGE 2,000 St
Vorhandene alte Melder demontieren und gegen
1.10. 9 Optischer Rauchmelder IQ8Quad mit Trenner zum Betrieb im esserbus G204060 43,000 St
Vorhandenen alten Sockel gegen neuen Sockel austauschen
1.10. 10 Meldersockel Standard FÜR SERIE IQ8QUAD 43,000 St
1.10. 11 Vorhandene automatische Raummelde von der vorhanden alten Zentrale über die Primärleitungen auf die neue Anlage umverlegen, einschl. abklemmen der Leitungen sowiei wieder anschließen der Leitungen und Funktionsprüfung, einschl. aller 2,000 St
1.10. 12 Vorhandene Handmelder von der vorhanden alten Zentrale über die 2,000 St
1.10. 13 Vorhandene akustische Signalgeber von der vorhanden alten Zentrale über die Primärleitungen auf die neue Anlage umverlegen, einschl. abklemmen der 2,000 St
1.10. 14 Optischer Rauchmelder IQ8Quad mit Trenner zum Betrieb im esserbus G204060 45,000 St
1.10. 15 Melder wie vor beschrieben, jedoch als 10,000 St
1.10. 16 Meldersockel Standard FÜR SERIE IQ8QUAD 45,000 St
1.10. 17 Handmelder Gehäuse mit Glas, rot, ähnlich RAL 3020 6,000 St
1.10. 18 IQ8 Handmelder Elektronikmodul M.TRENNER U. EXT. D-LINIE,ESSER 6,000 St
1.10. 19 Warntongeber IQ8Alarm, Geh. weiß 60,000 St
1.10. 20 esserbus Alarmierungskoppler Typ 4MG2R Ab Firmware Version V 03.01.R000 abwärtskompatibel zu Brandmelderzentralen System 8000 G210020 2,000 St
1.10. 21 EOL-O Abschlusselement für 808623 Koppler Ausgänge 4,000 St
1.10. 22 EOL-I Abschlusselement für 808623 Koppler Meldergruppen 2,000 St
1.10. 23 Gehäuse für Esserbuskoppler AP-MONTAGE 2,000 St
1.10. 24 IQ8TAL Technischer Alarmbaustein Systemvoraussetzungen: - Firmware IQ8Control ab Version 3.08 - Programmiersoftware tools 8000 ab Version 1.14 G209138 1,000 St
1.10. 25 Melderschild für Automatische Melder 4m 90,000 St
1.10. 26 Melderschild für Nicht Automatische Melder 6,000 St
1.10. 27 Beschalten Steuerkontakt 1,000 St
1.10. 28 Aufschaltung Meldekontakt 1,000 St
1.10. 29 Staubschutzkappe rot, zur Abdeckung bereits montierter 10,000 St
1.10. 30 Inbetriebnahme der Brandmeldezentrale 1,000 St
1.10. 31 Bedienerschulung 1,000 St
1.10. 32 Abnahme durch Bauherrn 1,000 St
1.10. 33 Abnahme durch Feuerwehr 1,000 St
1.10. 34 Abnahme durch Sachverständigen 1,000 St
1.10. 35 Einweisung/Übergabe Betreiber/Feuerwehr 1,000 St
1.10. 36 Dokumentation 1,000 St
1.10. 37 Prüfen sämtlicher Melder mit Prüfgas oder 1,000 St
STUNDENLOHNARBEITEN
1.10. 38 Stundenlohnarbeiten als Mittellohn 25,000 h
1.10. 39 LSA-Plus2-Anschlussleisten 10 DA 3,000 St
1.10. 40 LSA-Plus2-Anschlussleisten 10 DA 3,000 St
1.10. 41 Verteiler-Leergehäuse 1,000 St
1.10. 42 Auflegen einer DA an vorhandenen Geräten 10,000 St
1.10. 43 Abklemmen von Steuerleitungen 30,000 St
1.10. 44 Zurückziehen von Leitungen im Doppelboden 5,000 St
1.10. 45 Zurückziehen von Leitungen im Doppelboden 2,000 St
1.10. 46 Zurückziehen von Leitungen im Doppelboden 2,000 St
1.10. 47 Zurückziehen von Leitungen im Doppelboden 2,000 St
1.10. 48 Zurückziehen von Leitungen im Doppelboden 2,000 St
1.10. 49 Zurückziehen von Leitungen im Doppelboden 2,000 St
1.10. 50 Zurückziehen von Leitungen im Doppelboden 1,000 St
1.10. 51 Zurückziehen von Leitungen im Doppelboden 1,000 St
Rangierverteiler
1.10. 52 Rangierverteiler 1,000 St
1.10. 53 LSA-Plus2-Anschlussleisten 20 DA 3,000 St
1.10. 54 LSA-Plus2-Anschlussleisten 10 DA 1,000 St
1.10. 55 LSA-Plus2-Anschlussleisten 10 DA 2,000 St
1.10. 56 Feuerwehrlaufkarten DIN A3 40,000 St
1.10. 57 Vorhandene Linienkarten 5,000 St
1.10. 58 Doppelboden öffnen und nach Leitungsverlegung wieder verschließen 3,000 m2
1.11 KGR 491 - BAUPROVISORIUM
Vorbemerkung Bauprovisorium
1.11. 1 Hauptverteiler 1,000 St
1.11. 2 Hauptverteiler 1,000 St
1.11. 3 Unterverteiler 4,000 St
1.11. 4 Schiffsarmaturen 100 Watt 2,000 St
1.11. 5 Schwere Gummischlauchleitung 120,000 m
1.11. 6 Abzweigdosen 8,000 St
1.11. 7 Freistrahlerleuchten 10,000 St
1.11. 8 Ummontage von o.g. Leuchten 8,000 St
1.11. 9 Flutlichtstrahler 500 W, IP 54 3,000 St
1.11. 10 Mittlere Gummischlauchleitung 320,000 m
1.11. 11 Mittlere Gummischlauchleitung 220,000 m
1.11. 12 Instandhaltung des Bauprovisoriums 1,000 St
1.11. 13 Fachgerechte Demontage 1,000 St
Für zusätzliche Arbeiten
STUNDENLOHNARBEITEN
1.11. 14 Stundenlohnarbeiten als Mittellohn 25,000 h
1.12 KGR 491 - BAUSTELLENEINRICHTUNG
Vorbemerkung
1.12. 1 Baustelleneinrichtung: Container 1,000 St
1.13 KGR 494 - DEMONTAGE
Nachfolgend aufgeführte Positionen
1.13. 1 Vorhandene Rasteraufbauleuchten 1x36 / 1x58 Watt demontieren und 15,000 St
1.13. 2 Vorhandene Rasteraufbauleuchten 2x36 / 2x58 Watt demontieren und 10,000 St
1.13. 3 Vorhandene Rasteraufbauleuchten 1x35/49/80 Watt demontieren und 10,000 St
1.13. 4 Vorhandene Rasteraufbauleuchten 2x35/49/80 Watt demontieren und 15,000 St
1.13. 5 Vorhandene Pendelleuchten 1x28/58 - 2x28/58 Watt demontieren und 12,000 St
1.13. 6 Vorhandene Pendelleuchten 2x35/49/80 - 2x35/49/80 Watt demontieren und 10,000 St
1.13. 7 Vorhandene Freistrahlerleuchten 1x28/58 Watt demontieren und 15,000 St
1.13. 8 Vorhandene Einbaustrahler Drm. 200 mm bis 2 x 36 Watt demontieren und 3,000 St
1.13. 9 Vorhandene 3-Phasen-Aufbau-Stromschiene demontieren und 5,000 m
1.13. 10 UV UG BT C 1,000 St
1.13. 11 UV 2.UG/NSHV BT C 1,000 St
1.13. 12 Bei der Demontage der Verteilungen sind die Ver- 2,000 St
1.13. 13 Schalter 25,000 St
1.13. 14 Schalter 205,000 St
1.13. 15 Perilexsteckdose uP 6,000 St
1.13. 16 Abzweigkästen wd., a.P., bis 80 x 80 30,000 St
1.13. 17 Abzweigkästen wd., u.P., bis 100 x 100 15,000 St
1.13. 18 Abzweigkästen 6,000 St
1.13. 19 Schwachstromgeräte uP 50,000 St
1.13. 20 Rauchmelder 5,000 St
1.13. 21 Batterierauchmelder 40,000 St
1.13. 22 Installationsleitungen 600,000 m
1.13. 23 Installationsleitungen 70,000 m
1.13. 24 Schwachstromleitung 500,000 m
1.13. 25 Mehrpreis für Demontage von 250,000 m
1.13. 26 Kabelkanal bis 20 x 30 20,000 m
1.13. 27 Kabelkanal bis 40 x 60 12,000 m
1.13. 28 Kabelkanal bis 90 x 110 12,000 m
1.13. 29 Kabelrinne bis 300 x 60 45,000 m
1.13. 30 Brüstungskanal PVC, 130/70 bzw. 176/76 17,000 m
1.13. 31 Freischalten, und gegen wiedereinschalten sicheren und auf Spannungsfreiheit prüfen und Leitung mit Wago-Stecklemme versehen und beschriften der Leitung 90,000 St
1.13. 32 Freischalten, und gegen wiedereinschalten sicheren und auf Spannungsfreiheit prüfen und Leitung mit Wago-Stecklemme versehen und beschriften der Leitung 48,000 St
1.13. 33 Vorhandene Deckenbeamer mit Deckenhalterung demontieren und zu gegebenerZeit wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial sowie Funktionsprüfung. 6,000 St
1.13. 34 Vorhandene 3-Phasen-Stromschien demontieren, Freischalten, und gegen wiedereinschalten sicheren und zu gegebener Zeit wieder montieren, einschl. neuem 10,000 m
1.13. 35 Vorhandene 1-Phasen-Stromschien demontieren, Freischalten, und gegen wiedereinschalten sicheren und zu gegebener Zeit wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial sowie Funktionsprüfung. 10,000 m
1.13. 36 Kurz Distanz Beamer gegen wiedereinschalten sicheren und auf Spannungsfreiheit prüfen und Leitung mit Wago-Stecklemme versehen 4,000 St
1.13. 37 Ackermann Hängesteckdosen bestückt mit 4 Installationsgeräten demontieren Freischalten, und gegen wiedereinschalten sicheren und zu gegebener Zeit wieder montieren, 5,000 St
1.13. 38 Höhenverstellbare Auf- und Abrolleinrichtung und Ackermann Hängesteckdosen bestückt mit 4 Installationsgeräten demontieren Freischalten, und gegen wiedereinschalten sicheren und zu gegebener Zeit wieder montieren, einschl. neuem Befestigungsmaterial sowie Funktionsprüfung. 1,000 St
1.13. 39 Umschaltweiche in vorhanden Leuchten demontieren und Leuchte umklemmen, damit diese nicht mehr als Sicherheitsbeleuchtung funktioniert, einschl. aller erforderlichen Nebenarbeiten und Funktionsprüfung sowie ändern der Revisionsunterlagen. 6,000 St
Nachfolgend aufgeführte Positionen
1.13. 40 Leitung bis 3 x 2,5 qmm 25,000 St
1.13. 41 Leitung bis 5 x 2,5 qmm 10,000 St
1.13. 42 Leitung bis 5 x 6 qmm 4,000 St
1.13. 43 Leitung bis 5 x 16 qmm 2,000 St
1.13. 44 Schwachstromleitung je DA 20,000 St
1.13. 45 Demontage Rangierverteiler 3,000 St
Für Demontagearbeiten, wo in den o.g. Positionen nicht enthalten sind werden
STUNDENLOHNARBEITEN
1.13. 46 Stundenlohnarbeiten als Mittellohn 40,000 h
1.14 KGR 498 - INTERIMSMASSNAHMEN
Währenden der Umbaumaßnahmen
Mantelleitung NYM-J
1.14. 1 3 x 1,5 60,000 m
1.14. 2 4 x 1,5 50,000 m
1.14. 3 5 x 1,5 60,000 m
1.14. 4 3 x 2,5 qmm 130,000 m
1.14. 5 5 x 2,5 qmm 40,000 m
1.14. 6 7 x 1,5 qmm 48,000 m
1.14. 7 5 x 4 qmm 30,000 m
1.14. 8 5 x 6 qmm 15,000 m
1.14. 9 5 x 10 qmm 20,000 m
1.14. 10 5 x 16 qmm 5,000 m
1.14. 11 Schwachstromleitung JY(St)Y 2 x 2 x 0,8 Bd 90,000 m
1.14. 12 Schwachstromleitung JY(St)Y 4 x 2 x 0,8 Bd 20,000 m
1.14. 13 Abzweigdosen 5,000 St
1.14. 14 Abzweigdosen 5,000 St
1.14. 15 Stapa Rohr EN 25 7,000 m
1.14. 16 Stapa Rohr EN 32 4,000 m
1.14. 17 Freistrahlerleuchten 3,000 St
1.14. 18 Flutlichtstrahler 500 W, IP 54 2,000 St
Für Änderungsarbeiten und Leistungen
STUNDENLOHNARBEITEN
1.14. 19 Stundenlohnarbeiten als Mittellohn 40,000 h
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Bauportal, Bauausführung, TGA Technische Gebäudeausrüstung, Brandschutz, Dämmarbeiten an techn. Anlagen, Elektrotechnik, Starkstrom-, Schwachstromtechnik, Sicherheitstechnische Anlagen, Beleuchtungsinstallation, ELA-Anlagen, Ruf- und Suchanlagen, Sprechanlagen, Kabel und Leitungen, Installationsgeräte, Sicherheitsbeleuchtungsanlagen, Verlegesysteme (Kanäle, Rinnen, Trassen), BMA - Brandmeldeanlagen, Brandmelder - nichtautomatisch, Rauchmelder, Elektronische Sirenen, Installationsschalter und Steckvorrichtungen, Kabel und Leitungen, Verbindungsmaterial, Verteilersysteme, Kabel und Leitungen