Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Rosenheim, Traunstein, Freilassing, Bad Tölz für Gebäudeplanung und Raumbildender Ausbau

Ausschreibung Los-ID 2246196

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!
Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Jägerkaserne Bischofswiesen: Anpassung Gebäude für Sanität; Architektenleistung (ARCH) Lph 1-3 und 5-8 sowie Bestandserfassung
Jägerkaserne Bischofswiesen: Anpassung Gebäude für Sanität; Architektenleistung (ARCH) Lph 1-3 und 5-8 sowie Bestandserfassung
II.1.4) Kurze Beschreibung: Jägerkaserne Bischofswiesen: Anpassung Gebäude 4 für Sanität;
Leistungen der Objektplanung Gebäude gemäß §§ 34 ff. HOAI 2021;
Lph 1-3 und Bestandserfassung (Stufe 1), Lph 5 (Stufe 2), Lph 6+7 (Stufe 3), Lph 8 (Stufe 4), stufenweise Beauftragung



II.1.5) Geschätzter Gesamtwert
II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2) Beschreibung
II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE215 Berchtesgadener Land
Hauptort der Ausführung:
Bischofswiesen



II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Gegenstand des Auftrags sind die
Leistungen der Objektplanung Gebäude gemäß §§ 34 ff. HOAI 2021
Lph 1-3 und Bestandserfassung (Stufe 1), Lph 5 (Stufe 2), Lph 6+7 (Stufe 3), Lph 8 (Stufe 4), stufenweise Beauftragung
für die Jägerkaserne Bischofswiesen: Anpassung Gebäude 4 für Sanität.
Die besonderen Leistungen beinhalten die Bestandserfassung (soweit für die beauftragten Grundleistungen erforderlich).
-
Weitere Planungsleistungen
Die Leistungen der Technischen Gebäudeausrüstung der Anlagengruppen 1-8 und weiterer Leistungen (z.B. Brandschutzkonzept) werden gesondert beauftragt.
Diese Leistungen sind nicht Gegenstand des hiermit ausgeschriebenen Auftrags.
-
Projekteckdaten
Bauaufgabe:
- Anpassung von Räumen im Gebäude 4 der Jägerkaserne Bischofswiesen
- Rückbau bzw. Umbau von Räumen zu Lager-, Besprechungs-, Gemeinschaftsräumen
- Ausbau von Räumen zu einer Waffenkammer
- Abtrennung und Ausbau eines Lichthofs zu Baterieladeraum
- und weiteres
- Umwidmung bestehende Notfall-KFZ-Halle bei Gebäude 10 zu Lagergebäude
- Sonstige Maßnahmen
- Vorsehung von Leerrohrmen
- elektromechanisches Schließsystem
- IT-Verkabelung
- Informations- und Orientierungssystem
- Provisorien und Interimslösungen
baurechtliche Situation: kein baurechtliches Genehmigungsverfarhen
Anzahl Gebäude: Gebäude 4 und KFZ-Halle bei Gebäude 10
Baujahr: 1936 (Generalsanierung 2009)
Bauweise: Massivbauweise (Bundeswehr-Unterkunftsgebäude, Baujahr 1936)
Bildung Bauabschnitte: keine
Geschossigkeit: KG, EG und OG
Zu ertüchtigende NF: ca. 2.500 qm
BGF: ca. 6.000 qm
Bauherrenstandards:
diverse Bundeswehrregelwerke: baufachliche Richtlinienen, grundsätzliche militärische Infrastrukturforderungen, Gebäudehandbücher.....
-
Schätzkosten (netto)
KGR 300: ca. 840.000 ¤ (netto)
KGR 400: ca. 590.000 ¤ (netto)
KGR 600: ca. 85.000 ¤ (netto)
-
Termine
Nov 2022 -> vsl. Auftragsbeginn
ca. 9 Monate -> Planungszeit exkl. Genehmigung
ca. 12 Monate -> Bauzeit
-
Allgemeine Beschreibung des Bauvorhabens
Mit Stationierungsentscheidung vom 28. Juni 2018 wurde die Zielverortung des Stabes Sanitätsstaffel Einsatz (StabSanStff Eins) von Bad Reichenhall sowie der dauerhafte Verbleib des Zuges Sanitätsunterstützung (ZgSanUstg) in Bischofswiesen festgelegt. Hierzu muss eine Anpassung von Räumen im Gebäude 4 der Jägerkaserne Bischofswiesen erfolgen. Weiterhin soll die bestehende Notfall - KFZ - Halle bei Gebäude 10 im Zuge dieser Maßnahme durch den Einbau von Gitterabtrennungen für den Zug Sanitätsunterstützung (ZgSanUstg) zu einem Lagergebäude umgewidmet werden.
Das Gebäude 4 stammt aus dem Jahr 1936 und wurde 2009 generalsaniert.
Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen geschätzt 1,8 Mio Euro.
Die konkreten Kosten sollen im Zuge der Erstellung der Bauunterlage Teil V ermittelt werden.
Die Maßnahme ist aufgrund der Strukturentscheidung in Verbindung mit notwendigen Personal- und Materialplanungsmaßnahmen mit sehr hoher Priorität zu behandeln und beschleunigt umzusetzen.



II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: 1.1 - Projektorganisation - Projektleitung / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: 1.2 - Projektorganisation - Stellvertretende Projektleitung / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: 1.3 - Projektorganisation - Organisation innerhalb des Projektteams / Gewichtung: 2,5
Qualitätskriterium - Name: 1.4 - Projektorganisation - Kommunikation / Gewichtung: 2,5
Qualitätskriterium - Name: 2.1 - Verfügbarkeit während der Projektdurchführung - Reaktionszeit per Mail, Telefon, etc. auf akute Problemsituationen / Gewichtung: 2,5
Qualitätskriterium - Name: 2.2 - Verfügbarkeit während der Projektdurchführung - Präsenz vor Ort während der Bauphase / Gewichtung: 2,5
Qualitätskriterium - Name: 3 - Analyse der Projektaufgabe / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: 4 - Methodik zur Einhaltung von Qualitäten, Kosten und Terminen / Gewichtung: 15
Preis - Gewichtung: 30

II.2.6) Geschätzter Wert
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Laufzeit in Monaten: 30
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Verlängerte Projektzeit



II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
- Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung gemäß § 122 Abs. 2 S. 2 Nr. 1 GWB (Detailliertere
Beschreibung unter III.1.1).
- Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit gemäß § 122 Abs. 2 S. 2 Nr. 2 GWB (Detailliertere
Beschreibung unter III.1.2).
- Technische und berufliche Leistungsfähigkeit gemäß § 122 Abs. 2 S. 2 Nr. 3 GWB (Detailliertere Beschreibung
unter III.1.3).
Die Wertung und Punkteermittlung erfolgt nach der in den Beschaffungsunterlagen dargestellten
Bewertungsmatrix der Eignungskriterien.
Die teilweise Erfüllung der o. g. Kriterien führt, abgesehen von der Erfüllung der Mindestanforderungen, nicht zum Ausschluss des des Bewerbers, sondern zu einer entsprechend geringeren Bewertung.
Bei Punktegleichstand wird die Auswahl der Bewerber durch Los getroffen.



II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
stufenweise Beauftragung



II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14) Zusätzliche Angaben Die Laufzeit des Vertrages umfasst nicht den Gewährleistungszeitraum.
Bewerberfragen sind umgehend schriftlich über die Vergabeplattform an die Vergabestelle zu richten.



83 - Rosenheim, Traunstein, Freilassing, Bad Tölz
Öffentlicher Auftraggeber
Verhandlungsverfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Bauportal, Bauplanung, Architekten, Gebäudeplanung und Raumbildender Ausbau

 

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!