Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Nürnberger Umland, Erlangen, Ansbach, Dinkelsbühl für Heizungstechnik

Ausschreibung Los-ID 1981393

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Generalsanierung Gymnasium Roth Fachplanung technische Gewerke HLSK GA
Generalsanierung Gymnasium Roth Fachplanung technische Gewerke HLSK GA

II.1.4)

Kurze Beschreibung:

Fachplanung technische Gewerke HLSK + GA §55 HOAI LPH 1-9 (Anlagengruppen 1, 2, 3, 7, 8).

II.1.5)

Geschätzter Gesamtwert

II.1.6)

Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)

Beschreibung

II.2.2)

Weitere(r) CPV-Code(s)

71321200 Heizungsplanung

71321300 Beratung im Bereich Sanitärinstallation

71321400 Beratung im Bereich Belüftung

II.2.3)

Erfüllungsort

NUTS-Code:

DE25B Roth

Hauptort der Ausführung:

Roth

II.2.4)

Beschreibung der Beschaffung:

Der Landkreis Roth plant in 2 Bauabschnitten die Generalsanierung des Gymnasiums in Roth. Das Grundstück des Gymnasiums Roth befindet sich südöstlich der Altstadt Roth.

Das Gymnasium besteht aus einem dreigeschossigen Hauptgebäude (Haus 1), dass 1965 errichtet wurde und komplett unterkellert ist. 1970 wurde es durch einen 2-geschossigen Anbau (Haus 2) mit einer teilweisen Unterkellerung ergänzt. Das Hauptgebäude wurde im Jahr 1991 mit einem vorgelagerten 2-geschossigen Anbau (Verwaltung, Haus 3) erweitert. Eine letzte Erweiterung erfolgte 2008 mit dem 2-geschossigen Mensa-und Ganztagsgebäude. Neben der bestehenden Einfachturnhalle von 1965 wurde im Jahr 2009 eine Zweifachturnhalle errichtet.

Das Bauvorhaben soll im laufenden Schulbetrieb in insgesamt 2 Bauabschnitten wie folgt realisiert werden:

— Bauabschnitt 1: Bestandteil des 1.FAG-Antrages Haus 1 - Frühling 2020 - Anfang 2023,

— Bauabschnitt 2: Haus 2 + 3 - Anfang 2023 - Anfang 2025.

Durch den erfolgten Fachplanerwechsel HLSKE hat sich der Termin für die Rohinstallation der Haustechnik auf Mitte Dezember 2021 verschoben.

II.2.5)

Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

Qualitätskriterium - Name: Beschreibung der projektspezifischen Organisation des Projektteams / Gewichtung: 10

Qualitätskriterium - Name: Berufliche Qualifikations des Projektteams (einschließlich der jeweiligen Berufserfahrung) / Gewichtung: 10

Qualitätskriterium - Name: Projektteam - Erfahrungen mit vergleichbaren Projektsituationen / Gewichtung: 10

Qualitätskriterium - Name: Projektteam - Erfahrungen mit geförderten/öffentlichen Baumaßnahmen / Gewichtung: 5

Qualitätskriterium - Name: Projektteam - Unternehmensinterns BIM-Setup / Gewichtung: 5

Qualitätskriterium - Name: Projektteam - Vorstellung eines BIM-Projekts / Gewichtung: 5

Qualitätskriterium - Name: Projektteam - Sicherstellung von Kosten- und Terminzielen am Beispiel von Vergleichsprojekten / Gewichtung: 5

Qualitätskriterium - Name: Projektteam - Sicherstellung von Qualitätszielen am Beispiel von Vergleichsprojekten / Gewichtung: 5

Qualitätskriterium - Name: Herangehensweise an die Planungsaufgabe - Erstellung des Maßnahmenskonzeptes zur Lösung der Planungsaufgabe / Gewichtung: 5

Qualitätskriterium - Name: Herangehensweise an die Planungsaufgabe - Vorstellung konkreter Maßnahmen für den geplanten Projekt-Einstieg unter Berücksichtigung des engen Zeitfensters / Gewichtung: 10

Kostenkriterium - Name: Honorarangebot / Gewichtung: 30

II.2.6)

Geschätzter Wert

II.2.7)

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 21/06/2021

Ende: 31/03/2025

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.9)

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden

Geplante Mindestzahl: 3

Höchstzahl: 5

Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

A) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit: max. 95 von 500 Punkten (19 %),

B) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit: max. 50 von 500 Punkten (10 %),

C) BIM-Reife: max. 55 von 500 Punkten (11 %),

D) Fachliche Eignung - Referenzliste: max. 300 von 500 Punkten (60 %).

Die Wertung erfolgt nach der in den Beschaffungsunterlagen dargestellten Wertungsmatrix.

Hinweis Losverfahren: Die Höchstzahl der zur Angebotsabgabe aufzufordernden Bewerber beträgt 5. Falls die aufzufordernden Bewerber wegen Punktgleichstand nicht zweifelsfrei bestimmt werden können, wird die Rangfolge in diesem Bereich im Losverfahren bestimmt. Falls die Zahl der Bewerber, die die Bedingungen erfüllen und eine entsprechende Punktzahl erreichen, die aufzufordernde Höchstzahl überschreitet (durch Punktgleichstand), wird der Bewerber, der an 5. Stelle angenommen werden soll, durch Losverfahren (unter den Bewerbern mit Punktgleichstand) ausgewählt.

Hinweis:

Nachnominierung: Im Falle einer Absage eines Teilnehmers der Vergabeverhandlung behält sich die Vergabestelle vor, der Rangfolge des Auswahlverfahrens entsprechend das Nächstplatzierte Büro zur Teilnahme an der Vergabeverhandlung einzuladen. Ein Rechtsanspruch auf diese sogenannte Nachnominierung besteht aber nicht. Eine Nachnominierung wird wenn, dann jedoch nur bis spätestens 10 Kalendertage vor dem Verhandlungstermin ausgesprochen. Diese Regelung soll einem nachnominierten Teilnehmer eine Mindestvorbereitungszeit und somit die Gleichbehandlung aller Teilnehmer sicherstellen.

II.2.10)

Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)

Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)

Zusätzliche Angaben

Bewerbungen sind ausschließlich über die Verwendung des Bewerbungsbogens zugelassen.
- Schulen( Grundschulen, Gymnasien)
91 - Nürnberger Umland, Erlangen, Ansbach, Dinkelsbühl
-
Verhandlungsverfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Bauportal, Bauplanung, Fachingenieur, Gebäudetechnik, Heizungstechnik, Kälteanlagen, Lüftungstechnik, Lüftungsanlagen, Sanitärtechnik