Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Regensburg, Cham, Kelheim, Abensberg für Holzfassaden

Ausschreibung Los-ID 1615204

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Grundschule in Grasslfing -- Fassade
vorgefertigte Holzelementfassade
Beschreibung der Beschaffung:

Bestandsituation

Die Grundschule in Grasslfing liegt an der Schulstraße im Ortsteil Grasslfing und besteht aus insgesamt 3 Gebäudeteilen (Erweiterung Neubau, BT Nord und BT Ost). Westlich angrenzend zum Erweiterungsbau befindet sich die Sporthalle. Die Holzelement-Außenwand wird ausschließlich auf den Erweiterungsbau mit dem Verbindungstreppenhaus ausgeführt.

Die tragenden Bauteile des Erweiterungsbaus bestehen aus Stützen und Wänden aus Stahlbeton sowie Flachdecken- und Dächer aus Stahlbeton.

Allgemeine Beschreibung der Baumaßnahme

Der Erweiterungsbau als Stahlbetonskelett-Rohbau beinhaltet Maßnahmen an den Außenwänden der Süd, West und Nordseite, das Treppenhaus an der West- und Ostfassade. Im östlichen Bereich des Erweiterungsbaues, grenzt das Bestandsgebäude BT Ost an.

Die Fassadenbekleidung zum Bestandsbauteil Ost, ist als VHF, Teil der Maßnahme.

Geschoßzahl des Erweiterungsbaus (Neubau) EG bis 1. OG bzw. 2. OG;- im UG sind Technik- und Lagerräume untergebracht.

Während der Maßnahmen ist der Schulbetrieb in einer Interims-Schulcontaineranlage, nördlich der Sporthalle ausgelagert. Im Außenbereich wird Baumaßnahme Neubau Erweiterung und Umbau des Bestandes durch einen Bauzaun abgetrennt.

Beschreibung Leistungsbereich vorgefertigte Holzelementfassade

Im Rahmen des Erweiterungsbaus der Grundschule in Grasslfing, ist geplant, an dem neu erstellten Stahlbetonskelettbau eine vorgefertigte Holzelementfassade mit integrierten Fensterbändern zu ersetzen.

Es sind ca. 2 150 m2 Fassadenfläche (inkl. Fensterflächen) als vorgefertigte, beidseitig beplankte Außenwandelemente mit mineralischer Kerndämmung herzustellen und an den Stahlbetondecken, -Unterzügen und -Stützen zu montieren.

Die Holzelementfassade ist als raumabschließende, nichttragende Außenwandkonstruktion mit der Anforderung feuerhemmend geplant, mit Brandbeanspruchung von innen und von außen.

Die Einzelelementgrößen reichen bis zu einer Größe von ca. 8,5 m x 2,8 m.

In die Holzfassadenelemente sind bandförmig angeordnete Fensteröffnungen als Pfosten-Riegel-Aufsatzkonstruktion mit Einsatzelementen als Holz-Aluminium-Fenster und -Türen einzubauen. Die Fensterfläche beträgt ca. 830 m2. Die Fensterleibungen werden durch Umrahmungen aus Plattenmaterial, aus Alu-Fensterbleche und in der Hinterlüftungs- Ebene mit sturzseitigen Sonnenschutzkasten (Raffstoreanlage) gefasst.

Die Vorfertigung umfasst die Holzelementfassade inkl. der Fensterkonstruktion als auch der vorgehängten Fassadenbekleidung aus Plattenmaterial.

Die Sanierung des Gebäudes erfolgt mit dem Standard EnEV 2016 Neubaustandard. Ein Blower-Door Test (mit erhöhten Anforderungen) wird durchgeführt.
- Schulen( Grundschulen, Gymnasien)
93 - Regensburg, Cham, Kelheim, Abensberg
Öffentlicher Auftraggeber
Wettbewerbsbekanntmachung
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Bauportal, Bauausführung, Rohbau, Zimmerer- und Holzbauarbeiten, Holzfassaden