Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Erfurt, Weimar, Mühlhausen/Thüringen, Eisenach für Blockheizkraftwerke

Ausschreibung Los-ID 2025041

Submission in : 25 Tagen 2 Stunden 56 Minuten

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Kläranlage Weimar Energetische Optimierung der Faulgasverwertung Förderung mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
Kläranlage Weimar Energetische Optimierung der Faulgasverwertung Förderung mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

f) Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt nach Losen

Kläranlage Weimar

Energetische Optimierung der Faulgasverwertung

Förderung mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Los 1 Bau- und Maschinentechnik:

Maschinentechnik:

- 1 Blockheizkraftwerk 3 > 220 kW/el. inkl. der für den Betrieb erf. Komponenten

- 1 Beton-Raumzelle zur Aufnahme des BHKW 3 inkl. Komponenten und Ausrüstungsteile

(Tür, Tor, elektr. Ausrüstung, Beleuchtung, Messungen, Sicherheitstechnik...)

- ca. 48 m Abgasleitung oberirdisch DN200 aus Edelstahl inkl. Wärmedämmung auf Rohrbrücken aus

einem Metalltragsystem montiert

- 1 dreizügiger Abgasschornstein Höhe ca. 13 m

- ca. 12 m Klärgasleitung DN65/80 aus Edelstahl

- 1 Absperrklappe DN65 nach DVGW Gas

- 2 Oxycat für vorhandene BHKW 1 und 2

- Rückbau 3 vorhandene Klärgasgebläse inkl. Anschlussleitungen

- Installation und Anschluss von 3 neuen Klärgasgebläsen am vorh. Gestell an vorh. Klärgasleitung

(Absperrklappen)

- Druck- und Dichtigkeitsproben, ZüS-Abnahmen, Funktionstests, Inbetriebnahmen, Probebetrieb inkl.

Nachjustierung

Bautechnik:

- Baugruben, Verbau, Wasserhaltung

- Rohrgräben inkl. Verbau für Heizungstrassen, E-MSR Trassen, Erdungsanlage, Kondensatleitung,

- ca. 14 m Drainageleitung unter der Fertigteilstation

- ca. 12 m Regenwasserleitung für Fertigteilzelle

- ca. 25 m Kondensatleitung vom Schornstein inkl. Schächte

- Betonfundamente: 1 für Fertigteilstation, 1 für Schornstein und 7 für Rohrbrücken

- Erdungsanlage verlegen

121

(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)

VHB - Bund - Ausgabe 2017 - Stand 2019 Seite 2 von 5

- Geländeregulierung, Rasenansaat

Los 2 Optimierung Heizungsanlage:

- Demontagearbeiten in Heizzentrale (Brenner, Heizkessel, Rohrleitungen, Wärmedämmung)

- 1 St. 200 kW Heizkessel für Erdgas/ Faulgas

- 1 St. Zweistoffbrenner Erdgas/ Faulgas mit Gasrampen

- 1 St. Nachrüstung Elektroheizpatrone im Warmwasserbereiter

- 5 St. Heizungsumwälzpumpen

- 84 St. Regel- und Absperrarmaturen mit Dämmboxen

- 1 St. kompressorgesteuerte Druckhaltung mit Entgasung

- 136 m Stahlrohr DN 15 bis 100 zzgl. der Formstücke zum Schweißen

- Wärmedämmung Mineralwolle mit Blechmantel

- Gebäudeautomation mit BACnet Regelung mit 112 Datenpunkten, in Schaltschrank mit B-OD

- 29 St. Feldgeräte

- 76 m Kunststoffmantelrohr für Erdverlegung, Stahlrohr

- 17 St. Kunststoffmantelrohr-Formstücke

Los 3 EMSR-Technik:

- Erweiterung der Schaltanlage HV Schlammbehandlung um einen Schaltschrank Feld 5 als

Einspeisefeld von BHKW 3

- Kabelverbindung zwischen Schaltanlage BHKW zu HV Schlammbehandlung

- Wandlerzählung für BHKW 3 (Freiluftschrank)

- Anbindung interne BHKW-Steuerung an übergeordnetes Automatisierungssystem (SPS

Schlammbehandlung S7-400)

- übergeordneter Netz- und Anlagenschutz in HV Schlammbehandlung Feld 1

- Modifikation Steuerprogramm SPS Schlammbehandlung

- Leistungsabgang für Steuerschrank Heizungsanlage (Steuerschrank-Heizungsanlage wird durch Los 2)

geliefert

- Installation einer neuen Gasmengenmessung für BHKW 3

- Leistungs-/ und Steuerungsabgänge für die 3 neuen Gasgebläse (Tausch der Bestands-Gebläse)

-Anbindung Automatisierungsgerät Heizungssteuerung an SPS Schlammbehandlung über PROFIBUSDP

-Installation Fernwirksystem für Teilnahme am Einspeisemanagement (EISMAN) des

Verteilnetzbetreibers (VNB)

-Nachrüstung einer CEE-Steckdose 16A im UG Verwaltungsgebäude, einschließlich Leistungsabgang für

Heizungsstab mit eigener Regelung

-Blitzschutz, Erdung Potentialausgleich

-Koordinierungsleistungen mit dem VNB zur Erstellung:

Wandlermessung/ Anschluss BHKW/ Teilnahme am Einspeisemanagement

-Funktionstests, Inbetriebnahmen, Probebetrieb inkl. Nachjustierung

-Erweiterungen und Anpassungen an

- Prozessleitsystem Kläranlage (iFix),

- Störmelde- und Alarmsystem (AIP)

- Archivierungssystem (ACRON)
- Kläranlagen
99 - Erfurt, Weimar, Mühlhausen/Thüringen, Eisenach
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOB/A)
Ausführung von Bauleistungen
DE: Deutschland

 

 

Einzelpositionen

 

100 Los 1 - Bau- und Maschinentechnik
DECKBLATT
Allgemeine Baubeschreibung
Allgemeine Steuerbeschreibung
Vorbemerkungen
1 BAUTECHNIK
1. 1 VORBEREITUNG / BAUABSCHLUSS
1. 1. 1 Bauvorbereitung
1. 1. 1. 10 Übergabe Bauzeiten- und Zahlungsplan 1,000 Stk
1. 1. 1. 20 örtliches Aufmaß, Bestandserfassung 1,000 psch
1. 1. 1. 30 Beweissicherung Bautechnik / Anlagentechnik 1,000 psch
1. 1. 1. 40 Abstimmung Gewerk Maschinentechnik 1,000 psch
1. 1. 2 Baustelleneinrichtung für Bau und Maschinentechnik
1. 1. 2. 10 Bauschild-Sammeltafel aufst. u. beseitig. 1,000 Stck
1. 1. 2. 20 Einrichten, Vorhalten, Räumen der Baustelle 1,000 psch
1. 1. 2. 30 BE vorhalten nicht aus AN Gründen 1,000 Wo
1. 1. 2. 40 temporäre Sicherung Baufeld - Zuwegung 1,000 psch
1. 1. 2. 50 BE räumen und BS Reinigen 1,000 psch
1. 1. 3 Hilfestellung Personal / Material / Geräte
Stundenlohnarbeiten
1. 1. 3. 10 Stundenlohnarbeiten Werkpolier 4,000 h
1. 1. 3. 20 Stundenlohnarbeiten Spezialbaufacharbeiter 4,000 h
1. 1. 3. 30 Stundenlohnarbeiten Baufacharbeiter 4,000 h
1. 1. 3. 40 Gestellung Bagger, Löffelinhalt ca. 1,3 m³ 4,000 h
1. 1. 3. 50 Gestellung Radlader, ca. 45 kW, ca. 1,0 m³ 4,000 h
1. 1. 3. 60 Gestellung Verdichtungsgerät Rüttelplatte AT 2000 4,000 h
1. 1. 3. 70 Gestellung LKW bis 16 to 4,000 h
1. 1. 4 Prüfungen
1. 1. 4. 10 Dichtigkeit Freispiegel Rohrleitungen bis DN300 20,000 m
1. 1. 4. 20 Terminkoordinierung geotechnische Begleitung 1,000 psch
Zuarbeit Bauabschluss siehe Maschinentechnik
1. 2 FUNDAMENT FERTIGTEILSTATION
1. 2. 1 Erdarbeiten / Verbau
VORBEMERKUNG
1. 2. 1. 10 Oberboden ab/auftragen 17,000 m3
1. 2. 1. 20 Suchgraben ausheben verfüllen 3,000 m3
1. 2. 1. 30 Boden,Bauteil der Fertigteilstation ausheben und verwerten 100,000 m3
1. 2. 1. 40 Waagerechte Gründungssohle verdichten 71,000 m2
1. 2. 1. 50 Geovlies, GRK 3 70,000 m2
1. 2. 1. 60 Planum herstellen 70,000 m2
1. 2. 1. 70 Böschung profilieren und angleichen 60,000 m2
1. 2. 1. 80 Oberboden liefern und andecken 45,000 m2
1. 2. 1. 90 Sichern von bestehenden Kanal- und Leitungstrassen 6,000 St.
1. 2. 1. 100 Sand/Kiessand für das Neueinsanden 3,000 m3
1. 2. 1. 110 Füllmaterial Leitungszone 4,000 m3
1. 2. 1. 120 Filtervlies um RLZ 38,000 m2
1. 2. 1. 130 Trassenwarnband m. Ortungsdraht 28,000 m
1. 2. 1. 140 Hindernis im Bod. Mauerwerk/unbew. Beton 1,000 m3
1. 2. 1. 150 Hindernis im Bod. Stahlbeton abbrechen 1,000 m3
1. 2. 1. 160 Abnahme Tragfähigkeit Baugrund 1,000 St
1. 2. 1. 170 Frostschutzmaterial / Fundamente D 1 m 100,000 m3
1. 2. 1. 180 Zulage Handaushub/einbau 3,000 m3
VERBAU
VORBEMERKUNGEN
1. 2. 1. 190 Verbau Grabentiefe bis 1,5 m 18,000 m2
1. 2. 1. 200 Zulage Verbau 5,000 m2
SONSTIGES
1. 2. 1. 210 Verlängerung der Rohrleitungen für Grundwasserpegelmessung 1,000 St
1. 2. 2 Betonarbeiten Podenplatte für Fertigteilstation
Schalung
Vorbemekungen
1. 2. 2. 10 Schalung Bodenplatte 10,000 m2
1. 2. 2. 20 Zulage eckige Öffnung Bodenschalung LW 1,4x0,5mx0,3m 1,000 St
Stalbetonarbeiten
ALLGEMEINES
1. 2. 2. 30 Sauberkeitsschicht C 16/20 5,000 m3
1. 2. 2. 40 horizontale Trennlage PE-Folie 0,2 mm 50,000 m2
1. 2. 2. 50 Bodenplatte Stahlbeton C 35/45 D 30 cm 14,000 m3
BEWEHRUNGSARBEITEN
HINWEIS
1. 2. 2. 60 Bewehrung /Betonstabstahl B 500 B 2,000 t
1. 2. 3 Fertigleilfundamente Not-, Gemischtkühler
1. 2. 3. 10 für Notkühler nach Vorgabe BHKW 3 Hersteller 2,000 m³
1. 2. 3. 20 für Gemischtkühler nach Vorgabe BHKW 3 Hersteller 1,200 m³
1. 2. 3. 30 Anfahrschutz DN 200 3,000 St
1. 3 FUNDAMENTE ABGASSYSTEM
1. 3. 1 Fundament der Schornstein
Erdarbeiten
HINWEIS
VORBEMERKUNG
1. 3. 1. 10 Suchgraben ausheben verfüllen 2,000 m3
1. 3. 1. 20 Oberboden ab/auftragen 4,000 m3
1. 3. 1. 30 Boden,Fundament der Schornstein ausheben und verwerten 41,000 m3
1. 3. 1. 40 Waagerechte Gründungssohle verdichten 22,000 m2
1. 3. 1. 50 Geovlies, GRK 3 21,000 m2
1. 3. 1. 60 Planum auf Schotterpolster 21,000 m2
1. 3. 1. 70 Hinterfüllen der Fundamente, zwischengelagertes Material 25,000 m3
1. 3. 1. 80 Frostschutzschicht herstellen BK SV - III (eA)*0/56 (eA) 8,000 m3
1. 3. 1. 90 Abtransport Restmassen 10,000 m3
ZULAGEN/SONSTIGES
1. 3. 1. 100 Zulage Boden bis Z 1.1 40,500 m3
1. 3. 1. 110 Zulage Handaushub/einbau 3,000 m3
1. 3. 1. 120 kreuzende Rohrleitungen und Kabel sichern bis DN 200 2,000 St
1. 3. 1. 130 Rohrleitungen und Kabel längs der Trasse sichern 10,000 m
1. 3. 1. 140 Sand/Kiessand für das Neueinsanden 3,000 m3
1. 3. 1. 150 Abnahme Tragfähigkeit Baugrund 1,000 St
1. 3. 1. 160 Gründungspolster, Schotter 0/45 9,000 m3
VERBAU
VORBEMERKUNGEN
1. 3. 1. 170 Verbau Grabentiefe bis 2 m 36,000 m2
1. 3. 1. 180 Zulage Verbau 2,000 m2
1. 3. 1. 190 Mauerwerk/Beton im Boden aufnehmen, entsorgen 1,000 m3
Beton- und Stahlbetonarbeiten
ALLGEMEINES
SCHALUNGSARBEITEN
1. 3. 1. 200 Schalung Schornsteinfundament H=1,5 m 17,000 m2
1. 3. 1. 210 Schalung Aussparung Schornstein 12,000 St
BETON UND STAHLBETONARBEITEN
1. 3. 1. 220 Sauberkeitsschicht C 16/20 0,900 m3
1. 3. 1. 230 horizontale Trennlage PE-Folie 0,2 mm 13,000 m2
1. 3. 1. 240 Schornsteifundament Stahlbeton C 35/45 11,000 m3
1. 3. 1. 250 Vergußbeton zum Schließen Schornstein 12,000 St
BEWEHRUNGSARBEITEN
1. 3. 1. 260 Betonstabstahl 0,600 t
1. 3. 2 Fundament der Rohrbrücke
Abbrucharbeiten
VERTRAGSBEDINGUNGEN ABBRUCH
HINWEIS
1. 3. 2. 10 Bordstein aufnehmen, beseitigen 2,000 m
1. 3. 2. 20 Kantenstein aufnehmen, beseitigen 6,000 m
1. 3. 2. 30 Betonsteinpflaster aufnehmen, lagern 6,000 m2
1. 3. 2. 40 Zulage für Betonbettung 3,000 m2
Erdarbeiten
HINWEIS
VORBEMERKUNG
1. 3. 2. 50 Suchgraben ausheben verfüllen 2,000 m3
1. 3. 2. 60 Oberboden ab/auftragen 5,000 m3
1. 3. 2. 70 Boden,Fundament ausheben und verwerten 47,000 m3
1. 3. 2. 80 Waagerechte Gründungssohle verdichten 43,000 m2
1. 3. 2. 90 Geovlies, GRK 3 43,000 m2
1. 3. 2. 100 Planum auf Schotterpolster 43,000 m2
1. 3. 2. 110 Hinterfüllen der Fundamente, zwischengelagertes Material 22,000 m3
1. 3. 2. 120 Frostschutzschicht herstellen BK SV - III (eA)*0/56 (eA) 20,000 m3
1. 3. 2. 130 Abtransport Restmassen 21,000 m3
ZULAGEN/SONSTIGES
1. 3. 2. 140 Zulage Boden bis Z 1.1 30,000 m3
1. 3. 2. 150 Zulage Handaushub/einbau 3,000 m3
1. 3. 2. 160 kreuzende Rohrleitungen und Kabel sichern bis DN 200 2,000 St
1. 3. 2. 170 Rohrleitungen und Kabel längs der Trasse sichern 4,000 m
1. 3. 2. 180 Sand/Kiessand für das Neueinsanden 1,400 m3
1. 3. 2. 190 Abnahme Tragfähigkeit Baugrund 1,000 St
1. 3. 2. 200 Gründungspolster, Schotter 0/45 13,000 m3
VERBAU
VORBEMERKUNGEN
1. 3. 2. 210 Verbau Grabentiefe bis ca.1,2 m 88,000 m2
1. 3. 2. 220 Zulage Verbau 10,000 m2
1. 3. 2. 230 Mauerwerk/Beton im Boden aufnehmen, entsorgen 1,000 m3
Beton- und Stahlbetonarbeiten
ALLGEMEINES
SCHALUNGSARBEITEN
1. 3. 2. 240 Schalung Rohrbrückefundament H=1 m 48,000 m2
1. 3. 2. 250 Schalung Aussparung Schornstein 12,000 St
BETON UND STAHLBETONARBEITEN
1. 3. 2. 260 Sauberkeitsschicht C 16/20 3,000 m3
1. 3. 2. 270 horizontale Trennlage PE-Folie 0,2 mm 27,000 m2
1. 3. 2. 280 Rohrbrückenfundament Stahlbeton C 35/45 21,000 m3
1. 3. 2. 290 Vergußbeton zum Schließen Schornstein 1,000 St
BEWEHRUNGSARBEITEN
1. 3. 2. 300 Betonstabstahl 2,100 t
1. 4 KANALBAU
1. 4. 1 Abbrucharbeiten
VERTRAGSBEDINGUNGEN ABBRUCH
HINWEIS
1. 4. 1. 10 Bordstein aufnehmen, beseitigen / lagern 2,000 m
1. 4. 1. 20 Kantenstein aufnehmen, beseitigen / lagern 2,000 m
1. 4. 1. 30 Betonsteinpflaster aufnehmen, lagern 2,000 m2
1. 4. 1. 40 Zulage für Betonbettung 1,000 m2
1. 4. 2 Rohrgräben / Verbau / Erdarbeiten
Heizleitungen zu BHKW3
Heizleitungen zu Betriebsstation
1. 4. 2. 10 Suchgraben ausheben verfüllen 2,000 m3
1. 4. 2. 20 Oberboden ab/auftragen 8,000 m3
1. 4. 2. 30 Boden Baugrube ausheben, beseitigen 65,000 m3
1. 4. 2. 40 Geovlies, GRK 3 40,000 m2
1. 4. 2. 50 Planum 40,000 m2
1. 4. 2. 60 Füllmaterial Leitungszone Fullsand 16,000 m3
1. 4. 2. 70 Verfüllen Graben 48,000 m3
1. 4. 2. 80 Abtransport Restmassen 16,000 m3
1. 4. 2. 90 Zulage Boden bis Z 1.1 40,000 m3
1. 4. 2. 100 Zulage Handaushub/einbau 3,000 m3
1. 4. 2. 110 kreuzende Rohrleitungen und Kabel sichern bis DN 200 2,000 St
1. 4. 2. 120 Rohrleitungen und Kabel längs der Trasse sichern 10,000 m
1. 4. 2. 130 Mauerwerk/Beton im Boden aufnehmen, entsorgen 2,000 m3
1. 4. 2. 140 Sand/Kiessand für das Neueinsanden 5,000 m3
1. 4. 2. 150 Abnahme Tragfähigkeit Baugrund 1,000 St
1. 4. 2. 160 vorhandene Primärschlammschacht sichern 1,000 St
VERBAU
1. 4. 2. 170 Verbau Gruben nach DIN 18303 95,000 m2
1. 4. 2. 180 Zulage Verbau 6,000 m2
1. 4. 3 Kondensat- und Regenwasserleitung DN 80 bis 100
Hinweis Kondensatleitung
1. 4. 3. 10 Kondensatleitung DN/ON 110 PVC-U 25,000 m
1. 4. 3. 20 Bogen DN/ON 110 PVC-U 4,000 St
1. 4. 3. 30 T-Stüche DN/ON 110 PVC-U 1,000 St
1. 4. 3. 40 Filtervlies um Rohrbettung 42,000 m2
1. 4. 3. 50 Füllmaterial Leitungszone 5,000 m3
1. 4. 3. 60 PE-Kontrollschacht D800, T1250 1,000 St
1. 4. 3. 70 Anschluss Kodensatleitungen an Schächte 2,000 St
Hinweis Regenwasserableitun
1. 4. 3. 80 Regenwasserleitung DN/OD110 PVC-U 12,000 m
1. 4. 3. 90 Bogen DN/ON 110 PVC-U 2,000 St
1. 4. 3. 100 T-Stüche DN/ON 110 PVC-U 1,000 St
1. 4. 3. 110 Füllmaterial Leitungszone 1,000 m3
1. 4. 3. 120 Filtervlies um Rohrbettung 15,000 m2
1. 4. 4 Drainageleitung DN100
1. 4. 4. 10 Dränleitung Teilsickerrohr DN 100 PE-HD 14,000 m
1. 4. 4. 20 Filtervlies Ümhüllung 7,000 m2
1. 5 AUSSENANLAGEN
HINWEIS
1. 5. 1 Gehweg mit Borden und Spritzschutz
GEHWEG
1. 5. 1. 10 Frostschutzmaterial Wege 11,000 m3
1. 5. 1. 20 Tiefbordstein und Rasenbord 90,000 m
1. 5. 1. 30 Spritzschutz Roll- Kies 0/32 liefern und einbauen, d=30 cm 10,000 m2
1. 5. 1. 40 Betonpflaster 80,000 m2
1. 5. 1. 50 zwischengelagertes Betonpflaster einbauen 12,000 m2
1. 5. 2 Geländeregulierung
1. 5. 2. 10 Oberboden auftragen, d bis 20 cm 60,000 m3
1. 5. 2. 20 Rasenansaat 300,000 m2
1. 6 RAUMSANIERUNG
1. 6. 1 Bodenbelag Heizungsraum
Vorbemerkungen Bodenbelag
1. 6. 1. 10 Untergrund vorbereiten, vorh. Bodenbelag 25,000 m2
1. 6. 1. 20 Überstand von Randstreifen entfernen 20,000 m
1. 6. 1. 30 Haftbrücke auf Zementestrich 25,000 m2
1. 6. 1. 40 Untergrundausgleich für Bodenbelag 25,000 m2
1. 6. 1. 50 Bodenbelag Feinsteinzeug Dünnbett 20x20 R 12V4 25,000 m2
1. 6. 1. 60 Zulage Gefälle 25,000 m2
1. 6. 1. 70 Zulage Anarbeiten Bodenbelag 5,000 St
1. 6. 1. 80 Hohlkehlensockel h=10cm Dünnbett f. Fliese 10*20 R 12V4 20,000 m
1. 6. 2 Malerarbeiten Heizungs- und Gasraum
Vorbemerkungen Malerarbeiten
1. 6. 2. 10 Spachtel Beton/Kalkzement Wand, Decke, Leibungen 2,000 m²
1. 6. 2. 20 Farbanstrich Wände, Decken, Leibungen (innen, außen) 110,000 m²
2 MASCHINENTECHNIK
2. 1 VORBEREITUNG / BAUABSCHLUSS
2. 1. 1 Bauvorbereitung / Werkplanung
2. 1. 1. 10 Übergabe Bauzeiten- und Zahlungsplan 1,000 Stk
2. 1. 1. 20 örtliches Aufmaß, Bestandserfassung 1,000 psch
2. 1. 1. 30 Werk- und Montageplanung Bautechnik / MT 1,000 psch
2. 1. 1. 40 prüffähiges Rohrleitungs- und Rohrhalterungsprojekt 1,000 Stk
2. 1. 1. 50 EU-Konformitätserklärung nach Maschinenrichtlinie 1,000 psch
2. 1. 2 Rückbau / Sicherung / Rüstung
2. 1. 2. 10 Rückbau / Entsorgung 2 Schornsteine 1,000 psch
2. 1. 2. 20 Inertisierung Gasleitungen 1,000 psch
2. 1. 2. 30 Arbietsgerüste / Schutzgerüste / Hubbühnen 1,000 psch
2. 1. 3 Dokumentation, Inbetriebnahme, Prüfungen
2. 1. 3. 10 Bestandspläne Gesamtleistungen Los 1 1,000 psch
2. 1. 3. 20 Dokumentation Gesamtleistungen Los 1 1,000 psch
2. 1. 3. 30 Bilddokumentation Gesamtleistungsumfang 1,000 psch
2. 1. 3. 40 Materialprüfungen Schweißnähte außer Klärgas 1,000 psch
2. 1. 3. 50 Materialprüfungen Schweißnähte Klärgas 1,000 psch
2. 1. 3. 60 Materialprüfungen Korrosionsschutzarbeiten 1,000 psch
2. 1. 3. 70 Dichtheitsprüfung Faul- /Klärgas bis DN150 1,000 psch
2. 1. 3. 80 Dichtheitsprüfung Abgas DN200 1,000 psch
2. 1. 3. 90 Anlagenprüfung vor Inbetriebnahme durch ZÜS 3,000 Stck
2. 1. 3. 100 Koordinierungsleistung für behördliche Abnahme Schornstein 1,000 psch
2. 1. 3. 110 Zuarbeit für die Anmeldung des neuen BHKW beim Energieversorger 1,000 Stck
2. 1. 4 Hilfestellung Personal / Material / Geräte
Stundenlohnarbeiten
2. 1. 4. 10 Arbeitsstunden Fachingenieur 4,000 h
2. 1. 4. 20 Arbeitsstunden Obermonteur 4,000 h
2. 1. 4. 30 Arbeitsstunden Monteur 4,000 h
2. 1. 4. 40 Arbeitsstunden Hilfsarbeiter 4,000 h
2. 1. 5 Bauabschluss - Bau- und Maschinentechnik
VORBEMERKUNGEN
2. 1. 5. 10 Provisorien für Funktionsproben / Probebetrieb 1,000 psch
2. 1. 5. 20 Inbetriebsetzung, Funktionsproben, Kalibrierung 1,000 psch
2. 1. 5. 30 Grob- und Feinreinigung vor Probebetriebsbeginn 1,000 psch
2. 1. 5. 40 Probebetrieb der Gesamtanlage 35,000 d
2. 1. 5. 50 Stellung Inbetriebnahmeingenieur gemäß Probenahmeablaufplan 15,000 d
2. 1. 5. 60 Einweisung Bedienungspersonal 16,000 h
2. 1. 5. 70 Feinreinigung vor förmlicher Abnahme 1,000 psch
2. 2 BAUPHASE
2. 2. 1 BHKW 3 mit Raumzelle und Ausrüstung
2. 2. 1. 10 Werksabnahme/Testlauf BHKW / Koordination Abnahme 1,000 St
2. 2. 1. 20 Beton- Raumzelle für BHKW 3 1,000 Stck
2. 2. 1. 30 Beton-Raumzelle Elektroinstallation 1,000 Stck
2. 2. 1. 40 BHKW 3 für Klärgas, inkl. E-Technik 1,000 Stck
2. 2. 1. 50 Batteriestartanlage 1,000 Stck
2. 2. 1. 60 Verkabelung BHKW &Fertigteilstation 1,000 Stck
2. 2. 1. 70 Schmierölsystem in Raumzelle 1,000 Stck
2. 2. 1. 80 Gassystem in Raumzelle 1,000 Stck
2. 2. 1. 90 Heizungssystem in Raumzelle 1,000 Stck
2. 2. 1. 100 Niedertemperatur Gemischkühlung BHKW 3 1,000 Stck
2. 2. 1. 110 Notkühlsystem BHKW 3 1,000 Stck
2. 2. 1. 120 Abgassystem BHKW 3 1,000 Stck
2. 2. 1. 130 Be- und Entlüftungssysteme Raumzelle 1,000 Stck
2. 2. 2 Gasstrecke BHKW 3
Vorbemerkungen
2. 2. 2. 10 Gebläse zur maschinellen Be-/Entlüftung des Technikraums im Erdgeschoss während der Demontage- und den Installationsarbeiten an der Gasanlage. Für das Einblasen und Ableiten der Luft steht im Technikraum eine Türöffnung ca. 1,8 x2,5 m zur Verfügung. 1,000 St
2. 2. 2. 20 Anschluss an Bestand DN 80 an Bestand bis DN100 1,000 psch
2. 2. 2. 30 Rohrleitung DN80, PN10 2,000 m
2. 2. 2. 40 Rohrleitung DN65, PN10 10,000 m
2. 2. 2. 50 Rohrbogen DN80, PN10 6,000 Stck
2. 2. 2. 60 Bördel - Losflansch DN 80, PN10, WS 1.4571 4,000 Stck
2. 2. 2. 70 Bördel - Losflansch DN 65, PN10, WS 1.4571 5,000 Stck
2. 2. 2. 80 Flanschverbindung DN 80, PN10 2,000 Stck
2. 2. 2. 90 Flanschverbindung DN 65, PN10 3,000 Stck
2. 2. 2. 100 Reduzierung DN 80/65 1,000 Stck
2. 2. 2. 110 Absperrklappe DN80, Gas mit Handhebel 1,000 Stck
Dämmung von Rohrleitungen
2. 2. 2. 120 Rohrdämmung inkl. Verkleidung aus Edelstahl 4,000 m
2. 2. 2. 130 Prozessanschluss für Mengenmessung bis 2" 1,000 Stck
2. 2. 2. 140 Rohrunterstützung /-halterung Wand bis DN 100 1,000 psch
2. 2. 2. 150 Wanddurchführung, L bis 500 mm 1,000 psch
2. 2. 2. 160 Rohrbrücke vom MH zu BHKW 3 1,000 psch
2. 2. 3 Abgastrasse BHKW 3, zum Abgasschörstein
Vorbemerkung/ Abgasrohrleitung BHKW3
2. 2. 3. 10 Abgasrohrleitungen BHKW3 12,000 m
2. 2. 3. 20 Isolierung DN200 12,000 m
Vorbemerkung / Rohrbrücke & Supports BHKW3
2. 2. 3. 30 Rohrbrückke/Supports S8 1,000 psch
2. 2. 3. 40 Kleinteile Stahl 10,000 kg
2. 2. 3. 50 Schornstein 3-Züge 13 Meter 1,000 Stck
2. 2. 3. 60 Ringanker - Montage 1,000 psch
2. 2. 4 BHKW 1 & 2
2. 2. 4. 10 Ox.-Katalysator für Altmodul 2,000 Stck
Vorbemerkung Abgasrohrleitung BHKW1&2
2. 2. 4. 20 Abgasrohrleitung BHKW 1&2 36,000 m
2. 2. 4. 30 Isolierung DN200 36,000 m
Vorbemerkung / Rohbrücke&Supports BHKW1&2
2. 2. 4. 40 Rohrbrückke/Supports S1- S6 6,000 St
2. 2. 4. 50 Rohrhalterungsprojekt 2 12,000 Stk.
2. 2. 4. 60 Kleinteile Stahl 30,000 kg
2. 2. 5 Klärgas Druckerhöhungsanlage
Die Arbeiten sind teilweise in Ex-Schutz Zone 1 und 2 durchzuführen. Alle Arbeiten sind durch das Formular "Arbeitsfreigabe für gefährliche Arbeiten" bzw. "Erlaubnisschein" der Anlage 4 des Ex-Schutzdokumentes durch Herrn Voigtländer (Werkleiter) genehmigen zu lassen.
2. 2. 5. 10 Die Abschnitte der Gasleitungen die zum Umbau relevant sind (bis DN 100, Länge ca. 3 Meter je Gebläse) und die jeweiligen Gebläse welche ausgetauscht werden sollen, sind für die Durchführung der Arbeiten zu inertiesieren. 3,000 St
2. 2. 5. 20 Gebläse zur maschinellen Be-/Entlüftung des Technikraums im Erdgeschoss während der Demontage- und den Installationsarbeiten an der Gasanlage. Für das Einblasen und Ableiten der Luft steht im Technikraum eine Türöffnung ca. 1,8 x2,5 m zur Verfügung. 1,000 St
2. 2. 5. 30 Demontage / Montagevorbereitung 3,000 St
2. 2. 5. 40 Seitenkanalverdichter in ATEX-Ausführung 3,000 St
Gasleitung
Gasleitung Edelstahlrohrsystem
2. 2. 5. 50 Edelstahlrohr 54x1,5 mm 2,000 m
2. 2. 5. 60 Edelstahlrohr 42x1,5 mm 6,000 m
2. 2. 5. 70 Rohrbogen 54x1,5 mm 2,000 St
2. 2. 5. 80 Rohrbogen 42x1,5 mm mit Einsteckende und Pressanschluss 6,000 St
2. 2. 5. 90 Rohrbogen 42x1,5 mm mit Pressanschluss 10,000 St
2. 2. 5. 100 Übergangsstück 42 x 1 1/2" und 42 x 1 1/4" 12,000 St
2. 2. 5. 110 Reduzierung 54/42 3,000 St
2. 2. 5. 120 Muffen 42 x 1,5 mm 3,000 St
2. 2. 5. 130 Gewindemuffen R 1 1/2", Edelstahl 3,000 St
2. 2. 5. 140 Winkel beiderseits Gewindeanschluss R 1 1/2" Edelstahl 3,000 St
2. 2. 5. 150 Dichtheitsprüfung, Inbetriebnahme und Funktionsprüfung 3,000 St
2. 2. 5. 160 Bestandsunterlagen und Revisionspläne 1,000 St
2. 2. 5. 170 Einweisung in die neu installierten Anlagenteile 1,000 psch
2. 2. 5. 180 Fließrichtungspfeile 10,000 St
2. 2. 5. 190 Hinweisschild 10,000 St
2. 2. 5. 200 Mitwirken bei Abnahme prüfpflichtiger Anlagen 1,000 psch
2. 2. 6 Kleinteile, Beschilderung
VORBEMERKUNGEN
2. 2. 6. 10 Kugelhahn 2 Zoll (DN 50) 1,000 St
2. 2. 6. 20 wie vor Kugelhahn 1 Zoll (DN 25) 1,000 St
2. 2. 6. 30 C-Kupplung aus VA bis DN50 1,000 St
2. 2. 6. 40 Edelstahl-Systemrohr bis 2" 5,000 lfm
2. 2. 6. 50 Diverse Press-Fittings bis 2" 5,000 St
2. 2. 6. 60 Einschweißmuffen 1/2" bis 2 1/2" 5,000 St
2. 2. 6. 70 Kleineisenteile, Bleche aus WS 1.4301 10,000 kg
2. 2. 6. 80 Kleineisenteile, Bleche aus WS 1.4571 5,000 kg
2. 2. 6. 90 Steckrosette für Rohre bis DN80 (DA 90) 4,000 St
Beschilderung, Fließpfeile und Texte
2. 2. 6. 100 Anlagenbeschilderung,105 x 210 40,000 St
2. 2. 6. 110 Fließrichtungspfeile 50,000 St





DECKBLATT
Allgemeine Baubeschreibung
Allgemeine Steuerbeschreibung zur Einbindung des neuen BHKW und der weiteren neu zu errichtenden
Kalkulationshinweise
Anlagenbeschreibung Wärmedämmung
Anlagenbeschreibung Wärmeversorgungsanlagen
Anlagenbeschreibung KG 480, Los 33
Geplanter Bauablauf KG 420, KG480 und KG 540
200 Los 2 - Heizungsanlage
1 KG 420 Wärmeversorgungsanlagen Demontage
Die Arbeiten sind teilweise in Ex-Schutz Zone 1 und 2 durchzuführen. Alle Arbeiten sind durch das Formular "Arbeitsfreigabe für gefährliche Arbeiten" bzw. "Erlaubnisschein" der Anlage 4 des Ex-Schutzdokumentes durch den Anlagenbetreiber schriftlich genehmigen zu lassen.
1.1 Demontage Wasser- und Gasanlage
Für alle demontierten und nicht zur Wiederverwendung vorgesehenen Materialien, ist der Abtransport und die komplette Entsorgung (einschl. Entsorgungsgebühren) in die Einheitspreise einzukalkulieren.
1.1. 10 teilweises Entleeren der Trinkwasseranlage für die Durchführung der Demontage. 1,000 St
1.1. 20 Demontage von Schmutzwasserleitungen DN 50 - 100 aus Guß, SML, HT-Rohr und Kunststoffrohren 10,000 m
1.1. 30 Demontage von Schmutzwasserleitungen DN 125 - 150 aus Guß, SML, HT-Rohr und Kunststoffrohren 2,000 m
1.1. 40 Demontage von Trinkwasserrohrleitungen DN 15 - 25 aus Edelstahlrohr mit Wärmedämmung aus Mineralwolle und Weichschaum mit PVC-Ummantelung 20,000 m
1.1. 50 Demontage von Trinkwasserrohrleitungen DN 32 - 50 aus Edelstahlrohr mit Wärmedämmung 20,000 m
1.1. 60 Demontage von Trinkwasserrohrleitungen DN 15 - 25 aus Edelstahlrohr ohne Wärmedämmung 25,000 m
Die Arbeiten an der Gasanlage sind in Abstimmung mit dem Betreiber durchzuführen. Vor Beginn und nach Beendigung der Demontagearbeiten ist der Betreiber zu informieren. Vor Beginn der Demontagearbeiten sind die Gasleitungen durch Absaugen, Ausblasen mit Luft oder durch Einfüllen von Lösungsmitteln zu reinigen. Es ist darauf zu achten, dass vor Beginn der Reinigung die Rohrleitungen von den Gasgeräten wie Gaszähler, Gas-Druckregler etc. zu trennen sind. Die betreffenden Räume sind ausreichend zu lüften. Dies ist in die nachfolgende Position einzukalkulieren.
1.1. 70 Demontage von Gasleitungen bis DN 80 aus Edelstahl bzw. Stahl verzinkt 8,000 m
1.2 Demontage Wärmeversorgungsanlagen
Für alle demontierten und nicht zur Wiederverwendung vorgesehenen Materialien, ist der Abtransport und die komplette Entsorgung (einschl. Entsorgungsgebühren) in die Einheitspreise einzukalkulieren.
1.2. 10 Entleeren der kompletten Heizungsanlage für die Durchführung der Demontage. 2,000 St
1.2. 20 Demontage von Heizungsrohrleitungen DN 15 - 25 aus Stahl mit Wärmedämmung 30,000 m
1.2. 30 Demontage von Heizungsrohrleitungen DN 32 - 50 aus Stahl verzinkt mit Wärmedämmung 50,000 m
1.2. 40 Demontage von Heizungsrohrleitungen DN 65 - 80 aus Stahl mit Wärmedämmung 30,000 m
1.2. 50 Demontage von Heizungsrohrleitungen DN 100 - 125 aus Stahl mit Wärmedämmung 8,000 m
1.2. 60 Demontage von geschlossenem Ausdehnungsgefäß als Behälter aus Stahl, schwarz, ohne Wärmedämmung mit Demontieren von Konsolen, Halterungen, Auflagekonstruktionen, Flanschen, Armaturen und Anschlussleitungen. 1,000 St
1.2. 70 Demontage von Plattenwärmeübertrager aus Edelstahl mit Wärmedämmung, geflanscht, mit Demontieren von Konsolen, Halterungen, Auflagekonstruktionen, Flanschen, Armaturen und Anschlussleitungen. 1,000 St
1.2. 80 Demontage Umwälzpumpe Grundfos TPE 50-180/2 A-F-A-BUBE, zum Wiedereinbau reinigen und vorbereiten, geschützt bis zum Wiedereinbau lagern. 1,000 St
1.2. 90 Demontage des vorhandenen Gasheizkeizkessels incl. Wärmedämmung und Verkleidung sowie folgendem Zubehör: 1,000 St
1.2. 100 Demontage der Rohrhülsen aus Stahl an Rohrdurchführungen durch Wände und Decken, befestigt in Wänden- und Deckenkonstruktionen aus Mauerwerk, Naturstein und Beton. Nach der Demontage der Rohrleitungen sind die Rohrhülsen wand- und deckenbündig zu entfernen. Stahlrohr DN 25 - DN 50 einschl. Abtransport und Entsorgung. 2,000 St
1.2. 110 Demontage, Entsorgung und Abtransport von Auflage- und Halterungskonstruktionen aus L- /T- und U- Stahlprofilen (Stärke bis 5 mm, Breite bis 50 mm) einschließlich der Abhänger. 20,000 m
1.2. 120 Demontage und Entsorgung von nicht belegten altem Befestigungsmaterial wie Schellen und Halterungen mit Gewindestäben und Stockschrauben M6-M12 befestigt in Wänden- und Deckenkonstruktionen aus Mauerwerk, Naturstein und Beton. Sie sind vollständig zu entfernen. Der Einheitspreis gilt nur für das Entfernen von Befestigungsmaterial, welches bei anderen Umbaumaßnahmen nicht demontiert wurde. 10,000 St
1.2. 130 Aufstemmen umlaufend um Rohleitungen 1,000 St
1.2. 140 Umverlegung vorhandenes Edelstahlrohrsystem für Kondensat aus Abgasschalldämpfer BHKW 1 und 2 1,000 psch
2 KG 420 Wärmeversorgungsanlagen
2.1 KG 420 Wärmeversorgungsanlagen (Heizkessel und Brenner)
2.1. 10 Gas-Spezialheizkessel nach DIN EN 303, auch geeignet zur Nutzung von Faulgas und Erdgas. 1,000 St
2.1. 20 Schallabsorbierender Kesselunterbau, bestehend aus Grundrahmen mit darunter angeordneten, Omega-förmigen Längsdämmbügeln aus Federstahl mit Antidröhnbeschichtung, passend für angebotenen Heizkessel. 1,000 St
2.1. 30 Regelgerät, modulares, konventionelles Regelgerät zur Kesselmontage, in Grundausstattung Verwendung als Sicherheitstechnik und Brenneransteuerung für bodenstehende Öl-/Gas-Heizkessel im mittleren und großen Leistungsbereich 1,000 St
2.1. 40 Wiederanschluß neuer Heizkessel an vorhandene Schornsteinanlage aus Edelstahlrohr NW180 1,000 St
Für den nachstehenden Brenner wurde für folgende Randbedingungen geplant:
2.1. 50 Gasbrenner 1,000 St
Gasrampe - Bio/Klärgas, rechts bestehend aus:
Gasrampe Bio/Klärgas, rechts vom Brenner aufgebaut
2.1. 60 Flammenrückschlagsicherung 1,000 St
2.1. 70 Doppelnippel R 1 1/2X120 4,000 St
2.1. 80 Kugelhahn 87E-11/2-TAE 22BG DN40 Rp1 1/2 1,000 St
2.1. 90 Filter RP 1 1/2 WF 515/1 für Allgas PB, Pb 0,5 bar 1,000 St
2.1. 100 Druckregelgerät FRS 515 Rp 1 1/2 1,000 St
2.1. 110 Axial-Kompensator R1 1/2 PN4 1,000 St
2.1. 120 Bogen lang G4-1 1/2-Zn-A EN10242 1,000 St
2.1. 130 Gewindeflansch DN40 DIN EN 1092-1/13/B1/ 1,000 St
2.1. 140 Prisma mit Klemmschraube 2,000 St
2.1. 150 Manometer 0-60 mbar mit Druckknopfhahn 1,000 St
2.1. 160 Prüfbrenner für DMV genippelt Ausf. TRD 1,000 St
Gasrampe Erdgas E/N
Gasrampe Erdgas E/N
Gasrampe Erdgas E/N, links vom Brenner aufgebaut
2.1. 170 Kugelhahn 984D-1 PN 40/MOP5 1,000 St
2.1. 180 Filter RP 1 WF 510/1 für Allgas 1,000 St
2.1. 190 Druckregelgerät FRS 510 Rp 1 1,000 St
2.1. 200 Axial-Kompensator R1 PN10 1,000 St
2.1. 210 Doppelnippel R 1 x 120 4,000 St
2.1. 220 Bogen lang G4-1-Zn-A EN10242 1,000 St
2.1. 230 Prisma mit Klemmschraube 2,000 St
2.1. 240 Manometer 0-60 mbar mit Druckknopfhahn 1,000 St
2.1. 250 Prüfbrenner für DMV genippelt Ausf. TRD 1,000 St
2.1. 260 Inbetriebnahme und Einregulierung des Brenners durch den Hersteller 1,000 St
2.1. 270 Abnahme der Feuerungsanlage/Abgasanlage durch den Bezirksschornsteinfegermeister einschl. Gebühren und Protokoll. 1,000 psch
2.2 KG 421 Wärmeerzeugungsanlagen (Faulgas/Erdgas)
2.2. 10 Gewindeflansch-Klappe DN 80 Gas, DVGW Registrierung 1,000 St
2.2. 20 Anschluss herstellen an bauseits vorhandene Flanschverbindung. 1,000 psch
2.2. 30 Anschluss herstellen an bauseits vorhandenen Flansch. 1,000 psch
2.2. 40 Anschluss herstellen an bauseits vorhandenen Stahlrohrleitung durch zugelassene Klemmverbinder, HTB 1,000 psch
2.2. 50 Flansch-Gaskugelhahn TAS DN 80 Faulgas 1,000 St
2.2. 60 Flansch-Gaskugelhahn TAS DN 65 Faulgas 1,000 St
Gasleitung
Edelstahlrohr
2.2. 70 Edelstahlrohr 88,9 x 2,0 mm 5,000 m
2.2. 80 Edelstahlrohr 76 x 2,0 mm 1,000 m
2.2. 90 Edelstahlrohr 64 x 2,0 mm 5,000 m
2.2. 100 Edelstahlrohr 54 x 1,5 mm 5,000 m
2.2. 110 Rohrbogen 88,9 mm 3,000 St
2.2. 120 Rohrbogen IA 88,9 mm 1,000 St
2.2. 130 Rohrbogen 76 mm 1,000 St
2.2. 140 Rohrbogen 64 mm 4,000 St
2.2. 150 Rohrbogen 54 mm 3,000 St
2.2. 160 T-Stück 88,9x88,9x88,9 2,000 St
2.2. 170 T-Stück 88,9x3/4x88,9 2,000 St
2.2. 180 T-Stück 76x76x76 1,000 St
2.2. 190 T-Stück 64x64x64 1,000 St
2.2. 200 T-Stück 54x54x54 1,000 St
2.2. 210 Reduzierung 88,9x54 2,000 St
2.2. 220 Reduzierung 76/54, 76/35 und 76/28 1,000 St
2.2. 230 Reduzierung 54/42, 54/35 und 54/28 1,000 St
2.2. 240 Reduzierung 35/28, 35/22 und 35/18 1,000 St
2.2. 250 Kappe 88,9 mm 1,000 St
2.2. 260 Verbinder 88,9 mm 8,000 St
2.2. 270 Verbinder 76,1 mm 2,000 St
2.2. 280 Verbinder 64 mm 5,000 St
2.2. 290 Verbinder 54 mm 3,000 St
Rohrschellen, Gewindestäbe, Befestigungen etc.
Befestigungsmaterial für Rohrleitung RAL - GZ 655-B
2.2. 300 Rohrschellen für Edelstahl- und Stahlrohr DN 80 8,000 St
2.2. 310 Rohrschellen für Edelstahl- und Stahlrohr DN 60 / DN 65 2,000 St
2.2. 320 Rohrschellen für Edelstahl- und Stahlrohr DN 50 2,000 St
2.2. 330 Zulage für Korrosionsschutzanstrich für Edelstahlrohrleitung 0,500 m2
2.2. 340 Dichtheitsprüfung und Inbetriebnahme 2,000 St
2.3 KG 422 Wärmeverteilnetze, Rohrleitungen und Armaturen
2.3. 10 Nachrüstung Elektroheizpatrone in vorhandenen Trinkwasser WWB 1,000 St
2.3. 20 Anschluss an vorhandene neu verlegte KMR Rohrleitung aus Stahlrohr DN 65 durch Schweißen herstellen, einschl. Entfernen der provisorischen Abschlüsse. 2,000 St
2.3. 30 Anschluss an vorhandene neu verlegte KMR Rohrleitung aus Stahlrohr DN 65 durch Schweißen herstellen, einschl. Entfernen der provisorischen Abschlüsse. 2,000 St
2.3. 40 Heizungsverteiler, Flanschanschluß 1,000 St
2.3. 50 Anschluß an vorhandene Weiche herstellen 1,000 psch
2.3. 60 Druckunabhängiges Regelventil DN 50 2,000 St
2.3. 70 Wiedereinbau Grundfos TPE 50-180/2 A-F-A-BUBE 1,000 St
2.3. 80 Nassläuferpumpe P2 1,000 St
2.3. 90 Nassläuferpumpe P3 1,000 St
2.3. 100 Nassläuferpumpe P4 1,000 St
2.3. 110 Nassläuferpumpe P5 1,000 St
2.3. 120 Nassläuferpumpe P6 1,000 St
2.3. 130 Rückschlagventil DN 50 2,000 St
2.3. 140 Rückschlagventil DN 25 3,000 St
2.3. 150 Rückschlagventil DN 20 1,000 St
2.3. 160 Zwischenflansch Rückschlagventil mit Klemmanschluß DN 65 2,000 St
2.3. 170 Zwischenflansch Rückschlagventil mit Klemmanschluß DN 80 1,000 St
2.3. 180 Dreiwege-Mischer DN 50 mit Antrieb 1,000 St
2.3. 190 DN 50 mit Antrieb 1,000 St
2.3. 200 DN 40 mit Antrieb 1,000 St
2.3. 210 DN 15 mit Antrieb jedoch als Universalmischer kvs 4 2,000 St
2.3. 220 DN 15 mit Antrieb jedoch als Universalmischer kvs 2,5 1,000 St
2.3. 230 Schmutzfänger DN 80 2,000 St
2.3. 240 Gewindeflansch-Klappe DN 100 2,000 St
2.3. 250 Flanschen-Absperrklappe DN 80 7,000 St
2.3. 260 Flanschen-Absperrklappe DN 65 7,000 St
2.3. 270 Flanschen-Absperrklappe DN 50 1,000 St
2.3. 280 Flanschen-Absperrklappe DN 40 1,000 St
2.3. 290 Flanschen-Absperrklappe DN 32 1,000 St
2.3. 300 Flanschen-Absperrklappe DN 25 1,000 St
2.3. 310 Flanschen-Absperrventil DN 65, kvs Wert: >154 4,000 St
2.3. 320 Flanschen-Absperrventil DN 50, kvs Wert: >83 4,000 St
2.3. 330 Flanschen-Absperrventil DN 40, kvs Wert: >78 1,000 St
2.3. 340 Flanschen-Absperrventil DN 32, kvs Wert: >32 1,000 St
2.3. 350 Flanschen-Absperrventil DN 25, kvs Wert: >31 12,000 St
2.3. 360 Flanschen-Absperrventil DN 20, kvs Wert: >17 2,000 St
2.3. 370 Flanschen-Absperrventil DN 15, kvs Wert: >9 1,000 St
2.3. 380 Kugelhahn DN 15 8,000 St
2.3. 390 Kugelhahn DN 20 4,000 St
2.3. 400 Kugelhahn DN 25 4,000 St
2.3. 410 Kugelhahn DN 32 2,000 St
2.3. 420 Kugelhahn DN 40 2,000 St
2.3. 430 Kugelhahn DN 50 2,000 St
2.3. 440 Luftabscheider geschweißt DN 65 2,000 St
2.3. 450 Luftabscheider Eintritt/Austritt: DN 50-50 2,000 St
2.3. 460 Luftabscheider DN 65, zum anschweißen 5,000 St
2.3. 470 Luftabscheider DN 25 6,000 St
2.3. 480 Luftabscheider DN 20 2,000 St
2.3. 490 Sicherheitsventil zur Druckabsicherung 1,000 St
2.3. 500 Kompressorgesteuerte Druckhaltestation für geschlossene Heizwasser- und Kühlkreisläufe. 1,000 St
2.3. 510 Nachfüllstation mit Heizungsfüllblock und Kartusche zusammengefügt aus folgenden Bauteilen: 1,000 St
2.3. 520 Salz-Reduzierungs-Patrone 2,000 St
2.3. 530 Entgasung 1,000 St
2.3. 540 Druckausdehnungsgefäß 1,000 St
2.3. 550 Kappenkugelhahn 1" 1,000 St
2.3. 560 Füllen der Anlage mit VE Wasser 8.000,000 l
2.3. 570 Wasseranalyse Heizungswasser nach Befüllung der Neuanlage 2,000 St
2.3. 580 Bimetall-Thermometer 24,000 St
2.3. 590 Manometer Klasse 1,0 24,000 St
2.3. 600 Differenzdruck-Druckmessgerät mit integrierter Betriebsdruckanzeige 2,000 St
2.3. 610 Entleereinrichtung 1,000 St
2.3. 620 Entlüftungsarmatur DN 10 20,000 St
2.3. 630 Entleerungsarmatur DN 15 30,000 St
2.3. 640 Eindichten und Montieren der bauseits vom MSR-Techniker gelieferten Tauchülsen 1/2" für die Temperaturfühler und Messwertgeber. 24,000 St
Rohrsystem Heizung
Siede- und Stahlrohre
2.3. 650 Stahlrohr DN 100 6,000 m
2.3. 660 Stahlrohr DN 80 10,000 m
2.3. 670 Stahlrohr DN 65 30,000 m
2.3. 680 Stahlrohr DN 50 10,000 m
2.3. 690 Stahlrohr DN 40 10,000 m
2.3. 700 Stahlrohr DN 32 10,000 m
2.3. 710 Stahlrohr DN 25 30,000 m
2.3. 720 Stahlrohr DN 20 10,000 m
2.3. 730 Stahlrohr DN 15 20,000 m
2.3. 740 Rohrbogen DN 100 4,000 St
2.3. 750 Rohrbogen DN 80 4,000 St
2.3. 760 Rohrbogen DN 65 20,000 St
2.3. 770 Rohrbogen DN 50 4,000 St
2.3. 780 Rohrbogen DN 40 4,000 St
2.3. 790 Rohrbogen DN 32 4,000 St
2.3. 800 Rohrbogen DN 25 10,000 St
2.3. 810 Rohrbogen DN 20 4,000 St
2.3. 820 Rohrbogen DN 15 20,000 St
2.3. 830 T-Stück DN 100x100x100 1,000 St
2.3. 840 T-Stück DN 80x80x80 2,000 St
2.3. 850 T-Stück DN 65x65x65 3,000 St
2.3. 860 T-Stück DN 50x50x50 2,000 St
2.3. 870 T-Stück DN 40x40x40 1,000 St
2.3. 880 T-Stück DN 32x32x32 1,000 St
2.3. 890 T-Stück DN 25x25x25 3,000 St
2.3. 900 T-Stück DN 20x20x20 2,000 St
2.3. 910 T-Stück DN 15x15x15 6,000 St
2.3. 920 Reduzierung DN 100/80, 100/65 und 100/50 2,000 St
2.3. 930 Reduzierung DN 80/65, 80/50 und 80/40 2,000 St
2.3. 940 Reduzierung DN 65/50, 65/40 und 65/32 6,000 St
2.3. 950 Reduzierung DN 50/40, 50/32 und 50/25 6,000 St
2.3. 960 Reduzierung DN 40/32, 40/25 und 40/20 2,000 St
2.3. 970 Reduzierung DN 32/25, 32/20 und 32/15 2,000 St
2.3. 980 Reduzierung DN 25/20 und 25/15 6,000 St
2.3. 990 Reduzierung DN 20/15 6,000 St
2.3.1000 Anschluß herstellen für Thermometer, Manometer, KFE Hahn etc. an Stahlrohrleitung (Loch herstellen, 1/2" Rohr anschweißen bzw. Gewindemuffe liefern und einschweißen; nicht für MSR Komponenten - separate Position. 60,000 St
Rohrschellen, Gewindestäbe, Befestigungen etc.
Befestigungsmaterial für Rohrleitung RAL - GZ 655-B
2.3.1010 für Edelstahl-, Stahl-, C-Stahl- und Kupferrohr DN 15 20,000 St
2.3.1020 für Edelstahl-, Stahl-, C-Stahl- und Kupferrohr DN 20 6,000 St
2.3.1030 für Edelstahl-, Stahl-, C-Stahl- und Kupferrohr DN 25 6,000 St
2.3.1040 für Edelstahl-, Stahl-, C-Stahl- und Kupferrohr DN 32 6,000 St
2.3.1050 für Edelstahl-, Stahl-, C-Stahl- und Kupferrohr DN 40 6,000 St
2.3.1060 für Edelstahl-, Stahl-, C-Stahl- und Kupferrohr DN 50 10,000 St
2.3.1070 für Edelstahl-, Stahl-, C-Stahl- und Kupferrohr DN 65 30,000 St
2.3.1080 für Edelstahl-, Stahl-, C-Stahl- und Kupferrohr DN 80 8,000 St
2.3.1090 für Edelstahl-, Stahl-, C-Stahl- und Kupferrohr DN 100 6,000 St
2.3.1100 Rohrschott R90 500 mm, DN 65 2,000 St
2.3.1110 Rohrschott für Stahlrohr DN 50 2,000 St
2.3.1120 Rohrschott für Stahlrohr DN 40 2,000 St
2.3.1130 Rohrschott für Stahlrohr DN 32 2,000 St
2.3.1140 Rohrschott für Stahlrohr DN 25 2,000 St
2.3.1150 Rohrschott für Stahlrohr DN 20 2,000 St
2.3.1160 Rohrschott für Stahlrohr DN 15 2,000 St
2.3.1170 Aufstemmen umlaufend um Rohleitungen 1,000 St
2.4 KG 422 Wärmeverteilnetze, Wärmedämmung
2.4. 10 Erneuerung Wärmedämmung an vorhandenen Verteiler 1,000 St
Dämmbox
Dämmbox im Baukastensystem montiert und zusammengefügt
2.4. 20 Dämmbox für Rückschlagventil als Einklemmklappe DN80 2,000 St
2.4. 30 Dämmbox für Rückschlagventil als Einklemmklappe DN65 2,000 St
2.4. 40 Dämmbox für Rückschlagventil Muffe, Geradsitz, DN 50 2,000 St
2.4. 50 Dämmbox für Rückschlagventil Muffe, Geradsitz, DN 25 3,000 St
2.4. 60 Dämmbox für Rückschlagventil Muffe, Geradsitz, DN 20 1,000 St
2.4. 70 Dämmbox für 3-Wegemischer Flansch DN 50 2,000 St
2.4. 80 Dämmbox für 3-Wegemischer Flansch DN 40 1,000 St
2.4. 90 Dämmbox für 3-Wegemischer Muffe DN 15 1,000 St
2.4. 100 Dämmbox für Gewindeflansch-Klappe DN 100 2,000 St
2.4. 110 Dämmbox für Gewindeflansch-Klappe DN 80 7,000 St
2.4. 120 Dämmbox für Gewindeflansch-Klappe DN 65 7,000 St
2.4. 130 Dämmbox für Gewindeflansch-Klappe DN 50 1,000 St
2.4. 140 Dämmbox für Gewindeflansch-Klappe DN 40 1,000 St
2.4. 150 Dämmbox für Gewindeflansch-Klappe DN 32 1,000 St
2.4. 160 Dämmbox für Gewindeflansch-Klappe DN 25 1,000 St
2.4. 170 Dämmbox für Flanschenschmutzfänger, Schrägsitz, DN 80 mit KFE-Hahn 2,000 St
2.4. 180 Dämmbox für Flanschenabsperrarmatur F4 DN 65 4,000 St
2.4. 190 Dämmbox für Flanschenabsperrarmatur F4 DN 50 4,000 St
2.4. 200 Dämmbox für Flanschenabsperrarmatur F4 DN 40 1,000 St
2.4. 210 Dämmbox für Flanschenabsperrarmatur F4 DN 32 1,000 St
2.4. 220 Dämmbox für Flanschenabsperrarmatur F4 DN 25 12,000 St
2.4. 230 Dämmbox für Flanschenabsperrarmatur F4 DN 20 2,000 St
2.4. 240 Dämmbox für Flanschenabsperrarmatur F4 DN 15 1,000 St
Dämmung Heizungsleitungen / Formstücke aus Mineralwolle mit Ummantelung aus ALU
Dämmung von Heizungsleitungen / Formstücke
2.4. 250 für Stahlrohr DN 100 6,000 m
2.4. 260 für Stahlrohr DN 80 10,000 m
2.4. 270 für Stahlrohr DN 65 30,000 m
2.4. 280 für Stahlrohr DN 50 10,000 m
2.4. 290 für Stahlrohr DN 40 10,000 m
2.4. 300 für Stahlrohr DN 32 10,000 m
2.4. 310 für Stahlrohr DN 25 30,000 m
2.4. 320 für Stahlrohr DN 20 10,000 m
2.4. 330 für Stahlrohr DN 15 20,000 m
2.4. 340 für Rohrbogen DN 100 4,000 St
2.4. 350 für Rohrbogen DN 80 4,000 St
2.4. 360 für Rohrbogen DN 65 20,000 St
2.4. 370 für Rohrbogen DN 50 4,000 St
2.4. 380 für Rohrbogen DN 40 4,000 St
2.4. 390 für Rohrbogen DN 32 4,000 St
2.4. 400 für Rohrbogen DN 25 10,000 St
2.4. 410 für Rohrbogen DN 20 4,000 St
2.4. 420 für Rohrbogen DN 15 20,000 St
2.4. 430 für T-Stück DN 100 1,000 St
2.4. 440 für T-Stück DN 80 2,000 St
2.4. 450 für T-Stück DN 65 3,000 St
2.4. 460 für T-Stück DN 50 2,000 St
2.4. 470 für T-Stück DN 40 1,000 St
2.4. 480 für T-Stück DN 32 1,000 St
2.4. 490 für T-Stück DN 25 3,000 St
2.4. 500 für T-Stück DN 20 2,000 St
2.4. 510 für T-Stück DN 15 6,000 St
2.4. 520 für Reduzierung DN100 2,000 St
2.4. 530 für Reduzierung DN80 2,000 St
2.4. 540 für Reduzierung DN65 6,000 St
2.4. 550 für Reduzierung DN50 6,000 St
2.4. 560 für Reduzierung DN40 2,000 St
2.4. 570 für Reduzierung DN32 2,000 St
2.4. 580 für Reduzierung DN25 6,000 St
2.4. 590 für Reduzierung DN20 6,000 St
2.4. 600 für Luftabscheider DN65 5,000 St
2.4. 610 für Luftabscheider DN50 2,000 St
2.5 KG 429 Wärmeversorgungsanlagen, sonstiges
2.5. 10 Einbringen und Aufstellen der Großkomponenten in das UG. Zur Einbringung steht eine Montageöffnung in der Maschinenhalle mit Schwenkkran zur Verfügung. Der Kran kann in Abstimmung mit dem Nutzer verwendet werden (max. 2,5 Tonnen) 1,000 St
2.5. 20 Bestandsunterlagen und Revisionspläne 1,000 St
2.5. 30 Einweisung in die neu installierte Wärmeversorgungsanlage 1,000 psch
2.5. 40 2. Einweisung in die neu installierte Wärmeversorgungsanlage nach 8-wöchigem Normalbetrieb der Anlagen 1,000 psch
2.5. 50 Bestandszeichnung (Regelschema) farbig auf Papier, mit Montagerand, mit 10-Jahres-Folie (Dicke 0,4 mm) transparent einseitig kaschieren, 1,000 St
2.5. 60 Mitwirkung bei der Einstellung und den Inbetriebnahmen der kompletten Heizungsanlage im Zusammenwirken anderer Beteiligten (Gebäudeautomation, Elektrotechnik, Raumlufttechnik etc). 1,000 psch
2.5. 70 Fließrichtungspfeile 80,000 St
2.5. 80 Hinweisschild aus beidseitigen Aluminium-Platten mit PE-Kern 20,000 St
2.5. 90 Hinweisschild aus verz. Blech mit Spannblock 20,000 St
2.5. 100 Auf- und Abbauen sowie Vorhalten von Montagegerüsten und Arbeitsbühnen für Leistungen die in einer Höhe von größer 3,50 m über OK FB zu erbringen sind. 1,000 Wo
2.5. 110 Zuschlag für die Verlängerung der Mietzeit für vorgenannte Montagegerüste und Arbeitsbühnen 2,000 Wo
Kernbohrungen sowie Schlitz- und Durchbruchsarbeiten, gemäß DIN 1053
2.5. 120 Kern-Bohrungen in Wänden und Decken Ø 50-100 mm 4,000 St
2.5. 130 Kern-Bohrung Durchmesser 101-200 mm 4,000 St
2.5. 140 Montageschiene 27/15/1,25, gelocht 10,000 m
2.5. 150 Montageschiene 41/21/2,0, Gewicht 1,32 kg/m 20,000 m
2.5. 160 Montageschiene 41/41/2,5, Gewicht 2,30 kg/m 5,000 m
2.5. 170 Montageschiene gelocht als Doppelschiene 41/41/2,0 D 10,000 m
2.5. 180 Formstahl St. 37 verz. zur Herstellung von zusätzlichen (kein Befestigungsmaterial zur Montage der Rohrleitungen) Unterstützungs- und Befestigungskonstruktionen. 50,000 kg
2.5. 190 Gewindestangen M10, max. 9,3 kN 30,000 m
2.5. 200 Gewindestangen M12, max. 11,5 kN 30,000 m
3 KG 480 Gebäudeautomation
3.1 KG 481 Automationssysteme (Feldgeräte)
3.1. 10 Witterungsfühler Messelement Ni 1000 Ohm in Kunststoffgehäuse 1,000 St
3.1. 20 Überspannungsschutz für Feldgeräte 1,000 St
3.1. 30 Raumtemperaturfühler, Aufputz für Technikraum 1,000 St
3.1. 40 Drucktransmitter 1,000 St
3.1. 50 Tauchtemperaturfühler mit Schutzrohr Ni1000 oder NTC20k passend zum angebotenen I/O - System 18,000 St
3.1. 60 Leckageüberwachung an ebenen Flächen (Technikraum) 1,000 St
3.1. 70 Anlegefühler mit Spannband und Wärmeleitpaste, Ni1000 oder NTC20k passend zum angebotenen I/O - System 5,000 St
3.1. 80 Kesseltemperaturfühler mit Schutzrohr, Ni1000 oder NTC20k passend zum angebotenen I/O - System 1,000 St
3.2 KG 481 Automationssysteme (Automationsstation)
BACnet Ausschreibung
BESONDERE TECHNISCHE VERTRAGSBEDINGUNGEN (BTV) für Gebäudeautomation
3.2. 10 BACNET BUILDING CONTROLLER (B-BC) 1,000 St
3.2. 20 BUS Erweiterungsbaustein mit folgender Konfiguration: 8 E/A 1,000 St
3.2. 30 BUS Erweiterungsbaustein mit folgender Konfiguration: 4 E/A 1,000 St
3.2. 40 I/O BUS Modul 8 DE 3,000 St
3.2. 50 I/O BUS Modul mit folgender Konfiguration: 4AE, 4AA 2,000 St
3.2. 60 I/O BUS Modul mit folgender Konfiguration: 8AE 1,000 St
3.2. 70 I/O BUS Modul mit folgender Konfiguration: 4 AE, 4 DA (Triac) -Ausgänge 8,000 St
3.2. 80 BUS BlindModul zum Abdecken nicht genutzter Steckplätze 2,000 St
3.2. 90 BACnet Operator Display (B-BC/B-OD) 1,000 St
3.2. 100 Gateway BACnet/IP Server / Profibus 1,000 St
3.2. 110 Einbindung und Parametrierung Pumpensystem in die B-BC 6,000 St
3.2. 120 8 Port Switch, 4 x Power over Ethernet Fast Ethernet, Einbau in Schaltschrank 1,000 St
3.2. 130 Projektausführung Automationsstationen und Netzwerk, Technische Bearbeitung incl. Software 1,000 psch
3.2. 140 Erstellen der Funktionslisten für die Gebäudeautomation, Beschreibung der Regel- und Steuerungsalgorithmen unter Berücksichtigung anlagenspezifischer Abhängigkeiten. 1,000 St
3.2. 150 Inbetriebnahme der B-BC und des B-BC/B-OD einschl. des Netzwerkes und Einregulierung, 1 zu 1 Test 1,000 psch
3.3 KG 482 Leistungsteile (Schaltschrank)
Schaltschrank-Technikraum Heizung im UG
3.3. 10 IP54 Gehäuse mit zwei allstromsensitiven Fehlerstromschutzschaltern 1,000 St
3.3. 20 Standschrank, zwei Türen, BxHxT = 800x2.000x400 mm, in stabiler Stahlblechausführung, Mindestblechstärken: 1,000 St
3.3. 30 Hauptschalter 400 V / 3 x 35 A für Aufbau bestehend aus: 1,000 St
3.3. 40 Phasenüberwachung, 3 Meldeleuchten 230 V 1,000 St
3.3. 50 Schaltschrank-Innenbeleuchtung und Steckdose 230 V / 10 A als Kombination mit allem Zubehör, bestehend aus: 1,000 St
3.3. 60 Schrankbelüftung als Axiallüfter 1,000 St
3.3. 70 Blitzstrom-/Überspannungsableiter für Busleitungen zum Schutz von Anlagen und Geräten der Informationstechnik, z.B. Übergänge im Gebäude, bestehend aus Basisteil und Schutzmodul. Montage auf Hutschiene im Schaltschrank. 1,000 St
3.3. 80 Koppelrelais mit Handschalter 17,000 St
3.3. 90 Netzwiederkehr-Schaltung 1,000 St
3.3. 100 Sammelstörmeldeeinrichtung 1,000 St
3.3. 110 Hilfsspannungsversorgung 24 V DC/ 230 VA, mit Trafo 230/24 V und Absicherung 1,000 St
3.3. 120 Hilfsspannungsversorgung 24 V AC / 200 VA, mit Trafo 230/24 V und Absicherung 1,000 St
3.3. 130 Leistungsabgang bis 16 A 230 V 12,000 St
3.3. 140 Leistungsabgang bis 10 A 400 V mit Sicherung bestehend aus: 2,000 St
3.3. 150 Leistungsabgang, schaltbar, bis 16 A 230 V mit Sicherung bestehend aus: 2,000 St
3.3. 160 Freigabe bestehend aus: 12,000 St
3.3. 170 Aufschaltung analoger Eingang für Fühler 47,000 St
3.3. 180 Ansteuerung incl. Spannungsversorgung und Rückmeldung eines Stellantriebes 3-Punkt 230V, mit Notbedienebenen, mit Rückmeldung bestehend aus: 6,000 St
3.3. 190 Ansteuerung incl. Spannungsversorgung und Rückmeldung eines Stellantriebes stufenlos, mit Notbedienebenen, mit Rückmeldung bestehend aus: 2,000 St
3.3. 200 Meldung (potentialfrei) bestehend aus je: 8,000 St
3.3. 210 Ethernet Anschlußdosen für Einbau in Schaltschrank 4,000 St
3.3. 220 DDC-Prozess-/Bediengerät in Tür montieren 1,000 psch
3.3. 230 DDC-Baugruppen, E/A-Module und Modulsockel montieren 1,000 psch
3.3. 240 Brandmeldeschaltung bestehend aus je: 1,000 St
3.3. 250 Blitzstrom-/Überspannungsableiter für Busleitungen zum Schutz von Anlagen und Geräten der Informationstechnik, z.B. Übergänge im Gebäude, bestehend aus Basisteil und Schutzmodul. Montage auf Hutschiene im Schaltschrank. 1,000 St
3.3. 260 Prozessschnittstellen nach VDI3814-2 Klemmleiste für alle zur Automationsstation gehörenden ankommenden und abgehenden Leitungen mit numerierten Prüftrennklemmen. 1,000 psch
3.3. 270 Beidseitiger Anschluss von Leitungen aller Feldgeräte und an den Schaltschränken gemäß Klemmenplan, bestehend aus: 90,000 St
3.3. 280 Schaltschrankplanung, Planung mit CAD-System erstellt, bestehend aus: 1,000 psch
3.3. 290 Transport und Montage des Schaltschrankes 1,000 psch
3.3. 300 Erstmalige Inbetriebnahme des Schaltschrankes bestehend u.a. aus: 1,000 St
3.3. 310 Ingenieurleistungen und Erstellen der Revisions- und Dokumentationsunterlagen 4-fach für ISP´s (1 x Schrank, 3 x Betreiber) und 1 x als Datensicherung auf DVD, bestehend aus: 1,000 psch
3.4 KG 482 Leistungsteile Verkabelung
Verkabelung
3.4. 10 Abzweigdose bis 100 x 100 mm, Halogenfrei, Kunststoffgehäuse für Aufputzmontage einschließlich Klein- und Befestigungsmaterial. 22,000 St
3.4. 20 RS485 Bus-Kabel 120,000 m
3.4. 30 Fernmeldeleitung halogenfrei, J-H(St)H ST 2x2x0,8 mm2 600,000 m
3.4. 40 Fernmeldeleitung halogenfrei, J-H(St)H ST 4x2x0,8 mm2 300,000 m
3.4. 50 Fernmeldeleitung halogenfrei, J-H(St)H ST 8x2x0,8 mm2 30,000 m
3.4. 60 Mantelleitung schwer entflammbar, halogenfrei, NHXMH-J/O 3 x 1,5 mm2, entsprechend VDE 0250 / Teil 215, Leiternorm DIN VDE 0295, mehradriges Starkstromkabel, Aderisolierung aus vernetztem Polythylen (VPE), Temperaturbereich -30°C bis +70°C,mit gelbgrünem Schutzleiter, Nennspannung 500 V, für Verlegung in trockenen und feuchten Räumen für Auf- oder Unterputzmontage. 300,000 m
3.4. 70 Mantelleitung schwer entflammbar, halogenfrei, NHXMH-J/O 3 x 2,5 mm2, entsprechend VDE 0250 / Teil 215, Leiternorm DIN VDE 0295, mehradriges Starkstromkabel, Aderisolierung aus vernetztem Polythylen (VPE), Temperaturbereich -30°C bis +70°C,mit gelbgrünem Schutzleiter, Nennspannung 500 V, für Verlegung in trockenen und feuchten Räumen für Auf- oder Unterputzmontage. 20,000 m
3.4. 80 Mantelleitung schwer entflammbar, halogenfrei, NHXMH-J/O 5 x 1,5 mm2, entsprechend VDE 0250 / Teil 215, Leiternorm DIN VDE 0295, mehradriges Starkstromkabel, Aderisolierung aus vernetztem Polythylen (VPE), Temperaturbereich -30°C bis +70°C,mit gelbgrünem Schutzleiter, Nennspannung 500 V, für Verlegung in trockenen und feuchten Räumen für Auf- oder Unterputzmontage. 300,000 m
3.4. 90 Mantelleitung schwer entflammbar, halogenfrei, NHXMH-J/O 5 x 2,5 mm2, entsprechend VDE 0250 / Teil 215, Leiternorm DIN VDE 0295, mehradriges Starkstromkabel, Aderisolierung aus vernetztem Polythylen (VPE), Temperaturbereich -30°C bis +70°C,mit gelbgrünem Schutzleiter, Nennspannung 500 V, für Verlegung in trockenen und feuchten Räumen für Auf- oder Unterputzmontage. 20,000 m
3.4. 100 Installationskabel für LAN, halogenfrei 20,000 m
3.4. 110 Modularer Stecker geschirmt, für Datenkabel (Rundkabel) 8 (8), Steckbreite 11,7, incl. Knickschutztülle grau 5,000 St
3.4. 120 Auflegen, Messen, Dokumentation und Beschriftung 1,000 psch
3.4. 130 Adapterkabel, Länge 2 m, geschirmt, 1. Seite RJ 45, als Stecker, 2. Seite RJ 45, als Stecker, 1. Seite Vollbelegung, 2. Seite Vollbelegung, 8adrig, mit unterschiedlicher Farbmarkierung an den Leitungsenden 2,000 St
3.4. 140 Mantelleitung NYM-J 1 x 10 mm2, halogenfrei 40,000 m
3.4. 150 Kunststoffpanzer-Steckrohr NG 16, 30,000 m
3.4. 160 Kunststoffpanzer-Steckrohr NG 25 40,000 m
3.4. 170 Kunststoffpanzer-Steckrohr NG 32 20,000 m
3.4. 180 Kunststoffpanzer-Steckrohr NG 40 20,000 m
3.4. 190 Elektroinstallationsrohr flex PP-UV als geschlitztes, verschließbares Wellrohr aus PP-MOD-BS-UV. Nicht flammenausbreitend, Farbe schwarz, Hochtemperaturbeständigkeit, Schutz gegen Marder- und Nagetierverbiss 20,000 m
3.4. 200 Stahlblech-Kabelbahn 100 x 60 mm 25,000 m
3.4. 210 Stahlblech-Kabelbahn 200 x 60 mm 5,000 m
3.4. 220 Kabelleiter 200 x 100 mm 12,000 m
3.4. 230 Kabelbezeichnungsschilder mit Schilderträgern und Befestigungsband. 180,000 St
3.5 KG 489 Gebäudeautomation, sonstiges
3.5. 10 Demontage und fachgerechte Entsorgung vorhandene MSR Technik 1,000 St
3.5. 20 Provisorische Spannungsversorgung für 230 V Heizungsumwälzpumpen bzw. Nebenaggregate während der Bauphase, 6,000 St
3.5. 30 Dokumentation der Gebäudeautomation 1,000 psch
3.5. 40 Einweisung des Bedienungspersonals 1,000 St
3.5. 50 als 2. Einweisung 8 Wochen nach erstmaliger Einweisung 1,000 St
3.5. 60 Abdichtung F 90 zum feuerbeständigen Verschluss von Kabel- und Leitungstrassen in Brandabschnittdecken und Wänden mit zugelassenen Bauteilen nach DIN 4102, 4,000 St
3.5. 70 Feuerschutzmasse zur Abdichtung F 90 von Restöffnungen zum feuerbeständigen Verschluss von Kabel- und Leitungstrassen in Brandabschnittsdecken und Wänden, incl. Kennzeichnung. 10,000 kg
3.5. 80 Bohrung durch Wände 5,000 St
3.5. 90 Schlitze für Einzelkabel im Mauerwerk herstellen 2,000 m
3.5. 100 Bohrung durch Wände 1,000 St
Stundenleistungen
Stundenverrechnungssätze
3.5. 110 Programmierer 8,000 h
3.5. 120 Schaltschrankmonteur 8,000 h
3.5. 130 Elektromonteur 8,000 h
4 KG 540 Technische Anlagen in Außenanlagen
4.1 KG 544 Wärmeversorgungsanlagen
Demontageleistungen
4.1. 10 Entleeren der kompletten erdverlegten Heizungsrohrleitungen für die Durchführung der Demontage und Montagearbeiten. Das Entlleeren erfolgt in Absprache mit dem technischen Personal des Nutzers. 1,000 psch
4.1. 20 Auftrennen einer im Rohrgraben vorhandenen vorgedämmten PEX Rohrleitung DN 50 und Vorbereiten zum Neuanschluß (abisolieren, reinigen, schützen, etc.) 2,000 St
4.1. 30 Demontage erdverlegte Rohrleitungen als vorgedämmtes PEX-Rohr 30,000 m
4.1. 40 Boden- und Wanddurchführung 4,000 St
Vorbereitende Maßnahmen Rohrverlegung
Fernwärmeleitung
KMR-Fernwärmeleitung
4.1. 50 Fernwärmeleitung DN 65 (76,1x2,9/160), Dämmstärke 39 mm 76,000 m
4.1. 60 Bogen DN 65, 45°, Schenkellänge 1,0 m x 1,0 m, (76,1x2,9/160) 4,000 St
4.1. 70 Bogen DN 65, 90°, Schenkellänge 1,0 m x 1,0 m, (76,1x2,9/160) 1,000 St
4.1. 80 Bogen DN 65, 90°, Schenkellänge 1,0 m x 2,0 m, (76,1x2,9/160) 1,000 St
4.1. 90 Bogen DN 65, 45°, als Montagebogen, (76,1x2,9/160) 4,000 St
4.1. 100 Bogen DN 65, 90°, als Montagebogen, (76,1x2,9/160) incl. Nachbehandlung 1,000 St
4.1. 110 Etage DN 65 (76,1 x 2,9/160), werksgefertigt gebogen oder geschweißt 1,000 St
4.1. 120 Verindung durch Schweißen herstellen und Nachbehandlung DN 65 (76,1x2,9/160) 16,000 St
4.1. 130 Verindung durch Schweißen herstellen und Nachbehandlung DN 65 (76,1x2,9/160), als Montagebogen, alle Winkelgrade 6,000 St
4.1. 140 Vorhandenes Ende einer Fernwärmeleitung PEX 63x8,7, im Rohrgraben zum Anschluss einer Rohrleitungen KMR DN65/160 (76,1x2,9/160) vorbereiten und herstellen 2,000 St
4.1. 150 Entlüftungsarmatur DN65 2,000 St
4.1. 160 Schrumpf-Endkappe DN 65 (76,1x2,9/160) für KMR 6,000 St
4.1. 170 Hartschaumbalken 1000 x 100 x 100 mm 20,000 St
4.1. 180 Dehnungspolster 24,000 m
Die Schweißverbindungen der erdverlegten Rohrleitungen sind zu 100% zerstörungsfrei zu prüfen. Der Prüfungsbeginn ist der Bauleitung schriftlich anzuzeigen. Die Bauleitung nimmt an der Prüfung teil.
4.1. 190 Zerstörungsfreies Prüfen von Schweißverbindungen an zuvor beschriebenen Heizungsrohrleitungen DN 40-DN 150 an Rundnähten mit Durchstrahlung durch Röntgenstrahlen, Filmgröße 10 cm x 24 cm, Prüfbericht dreifach. Der Prüfbericht ist vor dem Absanden der Rohrleitungen vorzulegen und den Bestandsunterlagen beizulegen. Prüfnummern sind in den Bestandszeichnungen darzustellen. Auf Grund des Bauablaufes erfolgt die Prüfung abschnittsweise, versetzt um mehrere Tage bzw. Monate. Diese Aufwendungen sind in den Einheitspreis einzukalkulieren. 20,000 St
4.1. 200 Trassenwarnband zum Einbau in den Rohrgraben in Abstimmung mit der Baufirma nach dem Absanden verlegen. 80,000 m
4.1. 210 Verdrahtungsdose (Anschlussdose), 8-polig, als externe Verdrahtung an den Endpunkten der Rohrleitung. Mit stabilem, spritzwassergeschützten Gehäuse, Schutzart IP 54, Material Duroplast, mit Anschlussklemmen. Zur Montage an der Wand oder an Rohrhalterungen, komplett mit Herausführung der Überwachungsadern an Vor- und Rücklauf einschl. Schleifen-Abschlussmessung. 1,000 St
4.1. 220 Messdose, als Messpunkt in Gebäuden und Bauwerken inclusive Erdungsbandschellen aus Edelstahl als Rohrkontakt. Messanschlussdose mit stabilem, spritzwassergeschützten Gehäuse Schutzart IP 54, Material Duroplast, zur Montage an der Wand oder an der Rohrhalterung, komplett mit Herausführung der Überwachungsadern an Vor- und Rücklauf. Einschl. Schleifen-Anschlußmessung. 1,000 St
4.1. 230 Stationärgerät zur Dauerüberwachung des Rohrsystems auf Durchfeuchtung oder Drahtabriß mit Diodenanzeige, potentialfreiem Ausgang zur externen Weiterverarbeitung eines Fehlersignals. Einstell- Potentiometer zum Trassenabgleich und Kontrollfunktionsprüftasten, 1,000 St
4.1. 240 Prüfung und Funktionstest 1,000 St
4.1. 250 Dichtigkeitsprüfung 4,000 St
4.2 KG 549 Techn. Anlagen in Außenanl. sonstiges
4.2. 10 Aufwendung für Wetterschutzmaßnahmen bei Arbeiten (Nahtvorbereitung, Schweißen, Röntgenprüfung, Ausschäumen etc) an den Verbindungsstellen der erdverlegten Rohrleitungen im Rohrgraben. In den Einheitspreis ist der Schutz vor Regen (z.B. Montagezelt) und Kälte (Heizgebläse etc.) einzukalkulieren. Einschl. Auf- und Abbau. 2,000 d
Kernbohrungen sowie Schlitz- und Durchbruchsarbeiten, gemäß DIN 1053
4.2. 20 Kern-Bohrungen 1,000 St
4.2. 30 Durchmesser 250 mm, Einsatz: Trasse Heizung 4,000 St
4.2. 40 Einmessen der zuvor beschriebenen Rohrleitungen einschl. aller Form- und Verbindungsstücke, Höhenwechsel, Leitungskreuzungen, Endstücke, T-Stücke etc. im offenen Rohrgraben nach ETRS 89 und DHHN2016 (NHN). Als Referenzpunkte sind markante Punkte des Geländes- bzw. der vorhandenen Baukörper mit einzubeziehen. Markante topographische Punkte wie Leitungsmaste o.ä. sind mit darzustellen. Die Ergebnisse sind in einer 3D-CAD-Zeichnung darzustellen und als DXF/DWG Datei zu übergeben. 1,000 psch
4.2. 50 Bestandsunterlagen 1,000 psch
5 Allgemein
5.1 Behördliche Abnahme
5.1. 10 Mitwirken bei Abnahme von "Prüfpflichtigen Anlagen" des Los 1 1,000 psch





300 Los 3 - E-MSR Technik
DECKBLATT
Allgemeine Baubeschreibung
Allgemeine Steuerbeschreibung
Vorbemerkungen
3 EMSR-TECHNIK
3. 1 ALLGEMEINES
3. 1. 1 BAUSTELLENEINRICHTUNG
3. 1. 1. 10 Einrichten, Vorhalten und Räumen der Baustelle 1,000 psch
3. 1. 1. 20 Vorhalten Baustelleneinrichtung nicht aus AN Gründen 4,000 Wo
3. 1. 1. 30 Bauzeitenplan 1,000 psch
3. 1. 2 PERSONALDIENSTLEISTUNGEN
3. 1. 2. 10 Aufnahme der Bestandsdokumentation EMSR 1,000 psch
3. 1. 2. 20 Abstimmung Motorabgänge / Leistungsabgänge 1,000 psch
3. 1. 2. 30 Werkplanung 1,000 psch
3. 1. 2. 40 Dokumentation 1,000 psch
3. 1. 2. 50 Datenpunkttest 1,000 psch
3. 1. 2. 60 Erstprüfungen EMSR 1,000 psch
3. 1. 2. 70 Mitwirken bei Abnahme Prüfpflichtiger Anlagen Los 1 1,000 psch
3. 1. 2. 80 Mitwirk.Probebetrieb EMSR-Ing. - ständ.Anwesenheit 4,000 d
3. 1. 2. 90 Aufwendungen Abstimmung und Koordinierung mit weiteren AN 1,000 psch
3. 1. 2. 100 Einreichung Unterlagen an VNB für Anschluss BHKW 1,000 psch
3. 1. 3 REGIELEISTUNGEN
Vorbemerkungen Regieleistungen
3. 1. 3. 10 Stundensatz Monteur 35,000 h
3. 1. 3. 20 Hardwarespezialist 8,000 h
3. 1. 3. 30 Systemprogrammierer / Softwareingenieur 15,000 h
3. 2 VERRECHNUNGSMESSUNG BHKW 3
3. 2. 1 WANDLERMESSUNG 630A
3. 2. 1. 10 Wandlermessung im Freien, 630 A 1,000 St
3. 2. 1. 20 Schrankfundament 1,000 St
3. 2. 1. 30 Einfüllen Blähton 1,000 St
3. 2. 1. 40 Koordination mit VNB 1,000 psch
3. 3 NS-SCHALTANLAGEN
3. 3. 1 HV- SCHALTANLAGE SCHLAMMBEHANDLUNG - FELD 5
VORBEMERKUNGEN
3. 3. 1. 10 Schaltschrank 2000x400x600mm (HxBxT) 1,000 St
3. 3. 1. 20 Leistungsschalter Anlagenschutz 3p, 630A, Fremdeinspeisung 2,000 St
3. 3. 1. 30 Sammelschienensystem 630 A, Schrankbreite 400mm 1,000 St
3. 3. 1. 40 Hilfssammelschienensystem 630 A f. Anschluss LS-Schalter etc. 1,000 St
3. 3. 1. 50 Blitz- und Überspannungsschutz 1,000 St
3. 3. 1. 60 Messung Einspeisung 1,000 St
3. 3. 1. 70 Vorbereitung für Montage Feld 5 1,000 psch
3. 3. 1. 80 Verdrahtung Datenpunkte auf SPS 1,000 St
3. 3. 2 HV-SCHLAMMBEHANDLUNG FELD 1
Vorbemerkungen Netz- und Anlagenschutz
3. 3. 2. 10 NA-Schutz gemäß VDE-AR-N 4110 sowie VDE ARN 4105 1,000 St
3. 3. 2. 20 Anschluss Netz- und Anlagenschutz 1,000 St
3. 3. 2. 30 Ü-Schutz Meldungen 2 adrige Signalkreise 4,000 St
3. 3. 2. 40 Überspannungsschutz 2,000 St
3. 3. 3 UNTERVERTEILUNG UV 5.0
VORBEMERKUNGEN
3. 3. 3. 10 Demontage Leistungsabgang 3,000 St
3. 3. 3. 20 Abklemmen Bedienelemente und Anzeigegeräte Schaltschrankfront 1,000 St
3. 3. 3. 30 Ausbau Schaltschranktüre 1,000 St
3. 3. 3. 40 Schaltschranktüre liefern und einbauen 1,000 St
3. 3. 3. 50 Ort-Steuerstellen auf Schaltschrankfront 1,000 psch
3. 3. 3. 60 Spannungsmessung auf Schaltschrankfront 1,000 St
3. 3. 4 UNTERVERTEILUNG UV 5.1
VORBEMERKUNGEN
3. 3. 4. 10 Demontage Leistungsabgang Gasgebläse 3,000 St
3. 3. 4. 20 Leistungsabgang Gasgebläse 3,000 St
3. 3. 4. 30 Leistungs- und Steuerungsabgang Gasmengenmessung 1,000 St
3. 3. 5 EINSPEISUNG SCHRANK HEIZUNGSSTEUERUNG
HINWEIS ANSCHLUSS HEIZUNGSSTEUERUNG
3. 3. 5. 10 Leistungsabgang Heizungssteuerung 1,000 St
3. 3. 6 NACHRÜSTUNG SPS-FELD 1 der HV SCHLAMMBEHANDLUNG
HINWEIS
3. 3. 6. 10 Anschluss Medienkonverter 1,000 St
3. 3. 7 SIGNALKOPPLUNG
VORBEMERKUNGEN
3. 3. 7. 10 Hilfs- oder Schnittstellenrelais, 1 Wechsler 12,000 St
3. 3. 7. 20 Hilfs- oder Schnittstellenrelais, 2 Wechsler 12,000 St
3. 3. 7. 30 Hilfs- oder Schnittstellenrelais, 4 Wechsler 12,000 St
3. 3. 7. 40 Ü-Schutz Meldungen 2 adrige Signalkreise 4,000 St
3. 3. 7. 50 Leitungsschutzschalter, C, 0,5-6A, 1polig 6,000 St
3. 3. 7. 60 Einbau von beigestellten Geräten 6,000 St
3. 3. 7. 70 Verdrahtung Steuerstromkreise 6,000 St
3. 3. 7. 80 Verdrahtungskanal Schaltschränke bis 60x60mm 6,000 m
3. 4 AUTOMATISIERUNGS- UND LEITTECHNIK
HINWEIS FABRIKATE AUTOMATISIERUNGSTECHNIK
Struktur Automatisierungsstem Schlammbehandlung
3. 4. 1 AUTOMATISIERUNGSSTATIONEN SCHLAMMBEHANDLUNG
HINWEIS
3. 4. 1. 10 Digitale Eingabebaugruppe 32 DE, 24 V DC 1,000 St
3. 4. 1. 20 Digitale Ausgabebaugruppe 32 DA, 24 V DC 1,000 St
3. 4. 1. 30 Sichtung und Einarbeitung in Anwender- und Steuerprogramm SPS Zentrifuge - Bestandsaufnahme 1,000 St
3. 4. 1. 40 Modifikation Anwender-. und Steuerprogramm SPS Zentrifuge 1,000 psch
3. 4. 1. 50 Kopplungsstruktur zum Leitsystem 1,000 St
3. 4. 2 ERWEITERUNG NETZWERK ETHERNET SCHLAMMBEHANDLUNG
3. 4. 2. 10 Switch/Medienwandler 1,000 St
3. 4. 2. 20 Spleißboxen f. Hutschiene 1,000 St
3. 4. 2. 30 Patchkabel bis 0,5 m 2,000 St
3. 4. 2. 40 Patchkabel bis 3 m 5,000 St
3. 4. 2. 50 Patchkabel bis 5 m 3,000 St
3. 4. 2. 60 LWL-Duplex-Patchkabel, Länge 3 m 2,000 St
3. 4. 2. 70 Glas-LWL-Außenkabel A-DQ(ZN)B2Y 4 G 50 / 125 50,000 m
3. 4. 2. 80 Reflektionsmessung 1,000 psch
3. 4. 2. 90 Datenkabel Cat.7 geschirmt (4x2xAWG27/7) 40,000 m
3. 4. 2. 100 Netzwerkdose RJ45, Hutschiene 4,000 St
3. 4. 2. 110 Datenanschlussdose symm. Kat.6A 1Port AP 1,000 St
3. 4. 3 ERWEITERUNG NETZWERK PROFIBUS SCHLAMMBEHANDLUNG
VORBEMERKUNGEN
3. 4. 3. 10 Kommunikationskarte PROFIBUS DP an SPS 1,000 St
3. 4. 3. 20 Datenleitung Profibus DP 1x2x0,64 (Innenbereich) 25,000 m
3. 4. 3. 30 Konfigurierung /Softwareerstellung PROFIBUS 1,000 psch
3. 4. 3. 40 Anschluss Heizungssteuerung PROFIBUS-DP 1,000 St
3. 4. 4 FERNWIRKANLAGE EINSPEISEMANAGEMENT
VORBEMERKUNG
3. 4. 4. 10 CPU für kleine Applikationen, 24 V, inkl. Memory Card 1,000 St
3. 4. 4. 20 Kommunikationsprozessor zur Anbindung einer Steuerung an Fernwirksystem-Leitstellen 1,000 St
3. 4. 4. 30 Router LTE 1,000 St
3. 4. 4. 40 Anwendersteuerprogramm Einspeisemanagement 1,000 psch
3. 4. 4. 50 Koordinierung Parametrierung Router mit VNB 1,000 psch
3. 4. 4. 60 Inbetriebnahme und Test der Fernwirkanlage 1,000 psch
3. 4. 5 MODIFIKTATION LEITSYSTEM
VORBEMERKUNGEN ZENTRALES LEITSYSTEM UND MOSAIKSCHALTBILD
3. 4. 5. 10 Einarbeitung in Bestand Leitsystem 1,000 psch
3. 4. 5. 20 Programmierung des vorhandenen Leitsystems 1,000 psch
3. 4. 5. 30 Erweiterung Alarmierungssoftware 1,000 St
3. 4. 5. 40 Parametrierung Archivierung 1,000 psch
3. 5 MESSTECHNIK
3. 5. 1 GASMENGENMESSUNG BHKW 3
3. 5. 1. 10 Gesamtmengenmessung feuchtes Klärgas 1,000 St
3. 6 INSTALLATION
3. 6. 1 INSTALLATION HEIZUNGSRAUM
HINWEIS INSTALLATION HEIZUNGSRAUM
3. 6. 1. 10 Ausschalter mit Kontrollampe 1,000 St
3. 6. 1. 20 Steckdosenkombination CEE 16A, 2xSchuko 16A 1,000 St
3. 6. 1. 30 Doppel-Schukosteckdose FR, a.P. 2,000 St
3. 6. 1. 40 Decken- und Wandanbauleuchte LED 52 W, LED, Feuchtraum 2,000 St
3. 6. 1. 50 Verbindungsdose, AP, 75x75x37 mm 8,000 St
3. 7 HEIZUNG BETRIEBGEBÄUDE /HAUPTGEBÄUDE KA
3. 7. 1 ANSCHLUSS HEIZPATRONE
VORBEMERKUNG
3. 7. 1. 10 FI-/LS-Kombination, dreipolig+N, 16 A, 0.30 A, B-Charakteristik, Typ A 1,000 St
3. 7. 1. 20 Schaltschrankinterne Verdrahtung Leistungsabgang 1,000 St
3. 7. 1. 30 CEE-Steckdose Klappdeckel 5-polig 230/400VAC 16A AP-Ausführung Beschriftungsfeld IP44 1,000 St
3. 8 KABEL/LEITUNGEN/VERLEGESYSTEME
3. 8. 1 KABEL/LEITUNGEN
3. 8. 1. 10 NYY-O 4 x120 mm²/gem. Verlegung 35,000 m
3. 8. 1. 20 NYY-J 1 x120 mm²/gem. Verlegung 15,000 m
3. 8. 1. 30 NYY-J 5x16 mm² Cu, /gem. Verlegung 20,000 m
3. 8. 1. 40 NYY-J 4x1,5 mm² Cu, /gem. Verlegung 50,000 m
3. 8. 1. 50 NYM-J 3 x 1,5 mm² Cu, /Ro/Ka/Pri/Wan 40,000 m
3. 8. 1. 60 NYM-J 3 x 2,5 mm² Cu, /Ro/Ka/Pri/Wan 25,000 m
3. 8. 1. 70 NYM-J 5 x 6 mm² Cu, /Ro/Ka/Pri/Wan 25,000 m
3. 8. 1. 80 NYM-J 5 x 2,5 mm² Cu, /Ro/Ka/Pri/Wan 40,000 m
3. 8. 1. 90 Motoranschlussleitung Ölflex 4G2,5mm² 100,000 m
3. 8. 1. 100 MSR-Steuerleitung, JE-Y(St)Y 2x2x0,8/Ro/Ka/Pri/Wa 20,000 m
3. 8. 1. 110 MSR-Steuerleitung, JE-Y(St)Y 4x2x0,8/Ro/Ka/Pri/Wa 40,000 m
3. 8. 1. 120 MSR-Steuerleitung, JE-Y(St)Y6x2x0,8/Ro/Ka/Pri/Wa 25,000 m
3. 8. 2 VERLEGESYSTEME
3. 8. 2. 10 Kabelrinne 300 x 60 mm 20,000 m
3. 8. 2. 20 Installationsrohr Gr. 25 25,000 m
3. 8. 2. 30 Installationsrohr Gr. 32 20,000 m
3. 8. 2. 40 Stahlpanzerrohr, starr, M16 12,000 m
3. 8. 2. 50 Stahlpanzerrohr, starr, M25 20,000 m
3. 8. 2. 60 Stahlpanzerrohr, starr, M32 10,000 m
3. 8. 2. 70 Steigetrasse 300 mm 6,000 m
3. 8. 2. 80 Steigetrasse 200 mm 10,000 m
3. 8. 3 ANSCHLUSS BAUSEITS GESTELLTER AGGREGATE UND BETRIEBSMITTEL
Vorbemerkungen
3. 8. 3. 10 Anschlussarbeiten 3 - 5 Adern bis 2,5 qmm 8,000 St
3. 8. 3. 20 Anschlussarbeiten 7-12 Adern bis 2,5 qmm 4,000 St
3. 8. 3. 30 Anschlussarbeiten 3 - 5 Adern bis 6 qmm 2,000 St
3. 8. 3. 40 Anschlussarbeiten 3 - 5 Adern bis 16 qmm 2,000 St
3. 8. 3. 50 Fernspr.Install.Kabel/MSR-Steuerl.2x2x0,8mm,anschl. 2,000 St
3. 8. 3. 60 Fernspr.Install.Kabel/MSR-Steuerl.6x2x0,8mm,anschl. 2,000 St
3. 8. 3. 70 Anschluss Kabel bis 4x120 mm² 4,000 St
3. 8. 3. 80 Anschluss Kabel bis 1x120 mm² 2,000 St
3. 9 BLITZSCHUTZ / ERDUNG / POTENTIALAUSGLEICH
3. 9. 1 ÄUSSERER BLITZSCHUTZ
VORBEMERKUNGEN
3. 9. 1. 10 Auffang- und Verbindungsleitung,Aluknet. d= 8 mm 32,000 m
3. 9. 1. 20 Fangspitze bis 0,2 m 4,000 St
3. 9. 1. 30 Ableitungen ,Aluknet. d= 8 mm 10,000 m
3. 9. 1. 40 Regenrinnen, Anschluß 2,000 St
3. 9. 1. 50 Erdeinführung Stahl niro 3,000 St
3. 9. 1. 60 Nummernschilder für Trennstelle 3,000 St
3. 9. 1. 70 Blitzschutz-Prüfungsbuch 1,000 St
3. 9. 2 ERDUNGSANLAGEN
3. 9. 2. 10 Erder aus Bandstahl ohne Erdarb., V4A, 30x3,5 110,000 m
3. 9. 2. 20 Verbindungen Fundamenterder/Erdleit. etc 7,000 St
3. 9. 2. 30 Anschlussfahne Stahl niro Fl30 L 5m 15,000 St
3. 9. 2. 40 Schutz Anschluss- Verbindungsstellen 25,000 St
3. 9. 2. 50 Messung Erdungsanlage 1,000 St
3. 9. 2. 60 Dokumentation Erdungsanlage 1,000 psch
3. 9. 3 POTENTIALAUSGLEICH
Hinweis Potentialausgleich im Heizungsraum
Potentilausgleich im Freien
3. 9. 3. 10 Potentialausgleichsschiene 4,000 St
3. 9. 3. 20 Edelstahlseil für den Potentialausgleich 80,000 m
3. 9. 3. 30 NYY 1 x 50 mm² 15,000 m
3. 9. 3. 40 NYY 1 x 25 mm², wie vor 20,000 m
3. 9. 3. 50 PVC-Leitung HO7V-K 1x10 (gn/ge) 12,000 m
3. 9. 3. 60 PVC-Leitung HO7V-K 1x6 (gn/ge) 30,000 m
3. 9. 3. 70 Anschlüsse an Geräten, Armaturen, Metallteilen 52,000 St
3.10 BAULICHER TEIL / ZUBEHÖR
3.10. 1 DURCHBRÜCHE
3.10. 1. 10 Kernbohrung in Decken / Wänden DN 150 6,000 St
3.10. 1. 20 Kernbohrung in Decken / Wänden DN 100 4,000 St
3.10. 1. 30 Durchbruch/Loch in Mauerwerk 4,000 St
3.10. 2 ABDICHTUNG KABELDURCHFÜHRUNGEN
3.10. 2. 10 Gummipressdichtung DN 150/ 2 Kabel 1,000 St
3.10. 2. 20 Gummipressdichtung DN 150/ 2 Kabel 1,000 St
3.10. 2. 30 Gummipressdichtung DN 150/ bis 3 Kabel 1,000 St
3.10. 2. 40 Kabelschott S90 bis 0,025 m² EMSR-RAUM 6,000 St
3.11 DEMONTAGEN
3.11. 1 KABEL- UND LEITUNGEN
HINWEIS DEMONTAGEN
3.11. 1. 10 Abklemmarbeiten von 3x1,5 - 5x2,5mm² 24,000 St
3.11. 1. 20 Abklemmarbeiten bis10x1,5mm² (Steuerkabel) 10,000 St
3.11. 1. 30 Kabel/Leitung bis 2,5mm² demont. 200,000 m
3.11. 1. 40 Kabel/Leitung bis 10x1,5mm² demont. 120,000 m
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Bauportal, Bauausführung, Rohbau, TGA Technische Gebäudeausrüstung, Tiefbau, Umwelttechnische Leistungen, komplette Rohbauerstellung, Baumeisterarbeiten, Erneuerbare Energiesysteme, Gebäudeautomation, Heizanlagen, Abwasserableitung und Wasser- und Gasverteilung, EMSR Messtechnik, Steuerungstechnik, Regeltechnik, Klärgasspeicher, Abgasanlagen, Armaturen, Pumpen, Blockheizkraftwerke, Kesselanlagen, Warmwasserbereiter, Abwasser-, Kanalarbeiten, Kraft-Wärme Kopplung, Blockheizkraftwerke