Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

 

 

Leistungsbeschreibung herunterladen

Baugrubenaushub in der Region Bremen, Schwanewede, Syke, Stuhr

Jetzt potentielle Auftragnehmer kontaktieren >>
Der Download ist Premium-Kunden möglich!

 

Diese Leistungsbeschreibung dient der Vorinformation für die Einzelpositionen.
Zur Teilnahme am Wettbewerb registrieren Sie sich bitte als Bieter und fordern die kompletten Vergabeunterlagen beim Auftraggeber an.
 

 

 

Einzelpositionen zum Projekt "28199 Bremen Gründungsarbeiten ".

die Positionen als PDF speichern >>>
Spezialtiefbau

Inhaltsverzeichnis
A - BAUBESCHREIBUNG UND ALLGEMEINE VORBEMERKUNGEN
B - ZUSAMMENSTELLUNG DER ANLAGEN
C - LEISTUNGSPOSITIONEN MIT VORBEMERKUNGEN
1 TITEL 1: TECHNISCHE BEARBEITUNG

1. 1 Statische Berechnungen Baugrube 1 psch
1. 2 Ausführungspläne Baugrube 1 psch
1. 3 Ausführungsplanung Pfähle 1 psch
1. 4 Pfahlplan erstellen 1 St
1. 5 Planung der Wasserhaltung 1 psch
1. 6 Bestandsunterlagen 1 psch
2 TITEL 2: ALLGEMEINE LEISTUNGEN

2. 1 Baustelle einrichten 1 psch
2. 2 Vorhalten und Betreiben BE bis Übergabe Baugrube 10 Mt
2. 3 Reduzierte BE weiterbetreiben 10 Mt
2. 4 Baustelle räumen 1 psch
2. 5 Bauzaun als Gitterzaun fest verschraubt 650 m
2. 6 Gebrauchsüberlassung Bauzaun 20.800 mWo
2. 7 Tor in Bauzaun 5 St
2. 8 Gebrauchsüberlassung Tor 160 StWo
2. 9 Absturzsicherung 180 m
2.10 Baubüro für AG 1 psch
2.11 Baubüro für AG vorhalten 17 Mt
2.12 Toilettencontainer einschl. Reinigung 1 St
2.13 Vermessung 1 psch
2.14 Beweissicherung Straßen- und Wegflächen 1 psch
2.15 Teleskop-Wasserzähler-Schacht 1 St
3 TITEL 3: ERDARBEITEN

3. 1 Planum herstellen 8.500 m2
3. 2 Steine, Betonreste und Mauerwerk entsorgen 20 t
3. 3 Schottertragschicht herstellen 8.500 m2
3. 4 Schottertragschicht rückbauen 1.700 m2
3. 5 Bodenaushub für tiefe Baugrube 7.330 m3
4 TITEL 4: VERBAUARBEITEN

4. 1 Geräteeinsatz für Spundwände einbringen 1 psch
4. 2 Geräteeinsatz für Spundwände ziehen 1 psch
4. 3 Erschütterungsminimierung 1 psch
4. 4 Baugrubenverbau, wasserdicht, herstellen und rückbauen 130 t
4. 5 Baugrubenverbau, wasserdicht, herstellen und belassen 120 t
4. 6 Ausbildung als Schubfeld 1 psch
4. 7 Verbindungen zwischen Spundbohlen trennen 1 psch
4. 8 Spundwand zusätzlich kürzen 5 m
4. 9 Kolonneneinsatz Hindernisse 10 h
4.10 Gerätestillstand 10 h
4.11 Personalwartezeit Stillstand Rammkolonne 10 h
4.12 Gurtung für Stahlspundwand herstellen und rückbauen 13,500 t
4.13 Geräteeinsatz für Verpressanker 1 psch
4.14 Verpressanker herstellen 880 m
4.15 Zulage für erhöhte Genauigkeit 38 St
4.16 Kolonneneinsatz Hindernisse 10 h
4.17 Gerätestillstand 10 h
4.18 Personalwartezeit Stillstand Bohrkolonne 10 h
5 TITEL 5: PFAHLBOHRARBEITEN

5. 1 Vollverdrängungsbohrpfahl TYP A 2.220 m
5. 2 Vollverdrängungsbohrpfahl TYP B 2.592 m
5. 3 Vollverdrängungsbohrpfahl TYP C 1.090 m
5. 4 Vollverdrängungsbohrpfahl TYP D 350 m
5. 5 Vollverdrängungsbohrpfahl TYP E 680 m
5. 6 Vorbohren der Pfähle 620 m
5. 7 Abtransport Bohrgut 620 m
5. 8 Integritätsprüfung 62 St
5. 9 Dynamische Probebelastung 5 St
5.10 Fehlbohrung wegen Bohrhindernis 200 m
5.11 Bohrhindernis 30 St
5.12 Pfahlköpfe kappen 631 St
6 TITEL 6: TIEFLIEGENDE DICHTSOHLE

6. 1 Probesäule herstellen 2 St
6. 2 Qualitätssicherung 1 psch
6. 3 Geräteeinsatz für Einpressungen 1 psch
6. 4 Künstliche Dichtsohle 1.700 m2
6. 5 Bohrpfeifen abbrechen 1.700 m2
6. 6 Kolonneneinsatz Hindernisse 10 h
6. 7 Gerätestillstand 10 h
6. 8 Personalwartezeit Stillstand Düsenstrahlarbeiten 10 h
7 TITEL 7: WASSERHALTUNG


7. 1 Wasserhaltungsanlage mit Kleinfilterbrunnen 1 psch
7. 2 Vorhalten und Betrieb der Wasserhaltung (Kleinfilterbrunnenanlage) 30 d
7. 3 Kolonneneinsatz Hindernisse 5 h
7. 4 Gerätestillstand 5 h
7. 5 Personalwartezeit Stillstand Bohrkolonne 5 h
7. 6 Umbau Wasserhaltungsanlage mit Ringdrainage 1 psch
7. 7 Vorhalten und Betrieb der Wasserhaltung (Ringdrainage) 335 d
7. 8 Notstromaggregat aufbauen 1 St
7. 9 Notstromaggregat vorhalten 365 d
7.10 Dichtheitsprüfung 1 psch
8 TITEL 8: WASSERAUFBEREITUNG
ZUSÄTZLICHE TECHNISCHE VORBEMERKUNGEN
8. 1 Baustelleneinrichtung 1 psch
8. 2 Grundwasserreinigung 1 psch
8. 3 Betrieb der Wasseraufbereitungsanlage 90.000 m3
8. 4 Stillstandskosten 30 d
8. 5 Zusammenstellung und Vorhalten chemische Eigenüberwachung 16 St
8. 6 Zapfprobe 32 St
8. 7 Bestimmung der vor-Ort-Parameter 32 St
8. 8 Bestimmung Eisen 32 St
8. 9 leichtflüchtige chlorierte Kohlenwasserstoffe (LHKW) 32 St
8.10 CSB (Chemischer Sauerstoffbedarf) H41-1 32 St
8.11 Kohlenwasserstoffe (Mineralöl-KW) 16 St
8.12 BTEX 16 St
8.13 PAK (EPA) Wasser 16 St
8.14 AOX im Wasser 16 St
8.15 Schwermetalle (AbfKlärV bzw. KVO + As) 16 St
8.16 Ammonium (NH4-HN) 16 St
8.17 Phosphor gesamt 16 St
8.18 Chlorid 16 St
8.19 Sulfat 16 St
8.20 Abfiltrierbare Stoffe 16 St
9 TITEL 9: STUNDENLOHNARBEITEN
ZTV STUNDENLOHNARBEITEN
9. 1 Facharbeiter 50 h
9. 2 Bauhelfer 50 h

Suchen Sie jetzt nach Ihren Leistungen, Produkten und Dienstleistungen in allen Projekten.

 

Teilleistung:
<= hier Ihre Teilleistung eintragen