Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Projekt Hybride TK-Lösung für die Stadt Hildesheim in Hildesheim

Referenz / Projekt der Firma SPIE COMNET GmbH im Bereich Providerdienstleistungen im Telekommunikationsbereich

31134  Hildesheim
DE: Deutschland Standortinformation:

II.1.4) Kurze Beschreibung: Die Stadt Hildesheim betreibt einen TK-Anlagen Verbund mit ca. 1 300 Nebenstellen verteilt über 31 Standorte (Liegenschaften). Davon sind 2 Standorte als Datacenter ausgeprägt. Die Vernetzung der Standorte ist via MPLS Service durch den DSL Provider als Managed Service realisiert. Die MPLS Vernetzung wird im Zuge des Projektes überarbeitet und QoS für die Echtzeitanwendungen implementiert. Der zentrale Amtsanschluss ist per ISDN PMX im Rathaus mit 90 Kanälen terminiert und wird im Zuge des Projektes auf einen SIP Trunk migriert. Als Backup für den Fall dass der Haupt Amtsanschluss nicht zur Verfügung steht, wird ein Anschluss über SIP Gate bereitgehalten. Zusätzlich sollen die am Standort der Feuerwehr bestehenden Amtsanschlüsse als Backup bereitstehen und umgekehrt. Als Endgeräte sind z. Zt. IP Telefone, Digital Telefone (UK0) und analoge Endgeräte (Telefon und Faxgeräte) im Einsatz. Der gesamte Bestand des TK-Anlagen Verbund soll erneuert werden. Eine vollständige Umschaltung auf IP ist wegen der bestehenden Verkabelungen z.Zt. nicht möglich. Die Bestandsdokumentationen werden den Teilnehmern erst nach Unterschrift einer Geheimhaltungsvereinbarung (Formular anliegend) übermittelt. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert Wert ohne MwSt.: 550 000.00 EUR II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 32573000 Kommunikationssteuerungssystem II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE925 Hildesheim Hauptort der Ausführung: Stadt Hildesheim Markt 1 31134 Hildesheim II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Redundante TK-Lösung für > 1 300 Ports Technische Anschaltung von > 30 Außenstandorten per MPLS ca. 700 IP Telefone ca. 250 digitale Telefone ca. 100 analoge Telefone Server und Software für ca. 900 UCC/UMS/Nutzer. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert Wert ohne MwSt.: 550 000.00 EUR II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Laufzeit in Monaten: 48 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Einmalige Verlängerung der Verträge 24 Monate. II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3 Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Es werden maximal 5 geeignete Unternehmen zur Angebotsabgabe aufgefordert. Sollte eine darüber hinausgehende Anzahl von Bewerbern die zwingenden Kriterien zur Eignung erfüllen, werden diejenigen 5 Unternehmen zur Angebotsabgabe aufgefordert, die in der Eignungsprüfung die besten Ergebnisse erzielt haben. Die Eignungsprüfung erfolgt anhand von: — Nachweis und Bewertung von max. 5 Referenzen vergleichbarer Projekte mit Nennung von Ansprechpartnern; — Umsatz der letzten 3 Jahre im Bereich Telekommunikation; — Beschreibung der Einhaltung von Technischen Leitlinien des BSI (TL-02103 V2) im Unternehmen. Bei mehr als 5 geeigneten Unternehmen scheiden die Unternehmen aus, die in der Eignungsprüfung schlechter als die besten 5 Bewerber abschneiden. Es wird eine Rangliste mit Bewertung dieser 3 Kriterien erarbeitet. Die ersten 5 werden zum Angebot aufgefordert. II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben Die Details zur Angebotswertung, Schwankungsbereich etc ergeben sich aus den Unterlagen. Preis/Leistungsverhältnis gem. erw. Richtwertmethode.

Stadt Hildesheim Kontaktstelle: Öffentliches Auftragswesen, , 31134 Hildesheim

12.11.2020

Verwaltungsgebäude

1.00 EUR

Bauportal, VOL Lieferleistungen, Providerdienstleistungen im Telekommunikationsbereich

Weitere Referenz-Projekte der Firma