Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Projekt Neubau Werkstattgebäude für die Kreisberufsschule Elmshorn; Elektroinstallation in Langelohe Nr. 4, Elmshorn.

Referenz / Projekt der Firma Meyenburger Elektrobau GmbH im Bereich Bewegungsmelder

25337  Langelohe Nr. 4, Elmshorn.
DE: Deutschland Standortinformation:

Der Neubau für die Werkstätten der Kreisberufsschule Elmshorn umfasst 4 550 m² BGF und 22 160 m³ BRI. — Erstellung einer neuen Elektroanlage für ein Berufsschulgebäude mit Werkstätten, EX-Bereichen, Materiallagern, Lernküche, Klassen- sowie Sozialräumen. — Für die Versorgung des Gebäudes sowie der bestehenden Schule wird eine Mittelspannungstrafostation mit einen 630 kVA-Trafo sowie den notwendigen Schaltanlagen mit einer Mittelspannungszählung errichtet. — Die Trafostation wird in einen separaten Trafokompaktstation im Bereich des Parkplatzes aufgestellt. — Die Aufstellung der Niederspannungshautverteilung erfolgt in den ELT-Hausanschlussraum im Ergeschoss. — Die Versorgungsleitungen zu den Unterverteilungen erfolgt mittels Energiekabeln bis ca. NYCWY 5 x 50 mm². Die überwiegende Verlegung erfolgt auf Kabelbahnen, 1 000 m Energiekabel von NYCWY 5 x 16 bis 4 x 50 SM 16 mm². — In den Geschossen werden je Flügel eine Etagenverteilung Größe B = 800, H = 2 100 mm, T = 220 mm installiert. Die Klassen- und Allgemeinbereiche werden aus den Etagenverteilern gespeist. Die Werkstätten erhalten zur Versorgung separate Unterverteilungen. — Die Störmelde- und Schaltzentrale wird im Verwaltungbereich installiert. — Ca. 15 000 m Niederspannungsinstallationsleitungen von 3 x 1,5 bis 5 x 6 mm². — Kabeltragesysteme Kabelbahn bis 600/60 mm 200 m, Kabelsammelhalter bis 30 Leitungen 1 000 Stck. — Brandschutzisolierungen I30/I90 gem. DIN 4102 ca. 30 m. — Brüstungskanal 170/67 mm ca. 150 m. — Installationsgeräte wie Schalter, Taster, Steckdosen etc. 500 Stck., ca. 200 Stck. in AP-Industrie-Ausführung. Die Lichtschaltung in den Klassen und Werkstätten erfolgt mittels Tastern. In den WC-Bereichen und Fluren sind Bewegungsmelder bzw. Präsenzmelder geplant Leuchten in Klassenräumen, Aula und den Verwaltungsräumen in dimmbarer Ausführung, es kommen nur Leuchten mit Elektronischen-EVG’s und T5 Leuchtmitteln bzw. Kompaktleuchtstofflampen zur Ausführung. Beleuchtung in Klassenräumen Verwaltungsräume Spiegelrasterleuchten mit Multi-EVG 49/80W ca 150 Stck, Flurbereiche Deckenanbauleuchten ca. 100 Stck., WC-Bereiche Deckeneinbaudownlights ca. 80 Stck, für die Leuchten sind nur die Montagen anzubieten. In den Werkstätten und Lagern werden robuste, Staubdichte Leuchten mit Tragschienen verwendet ca. 350 Stck. — Sicherheitsbeleuchtung in Zentralausführung, Notbetrieb für 3h, ca. 20 Stromkreise, Batterierschrank 14Ah, ca. 50 Rettungszeichenleuchten sowie 100 Sicherheitsleuchten in LED-Technik. — Blitzschutz und Erdungsanalgen, Blitzschutzklasse 2, 14 Erdeinführungen sowie ca. 500 m Fang- und Ableitungen in V4A, sowie 300m Fundamenterder als Bandstahl. — Sonnenschutzanlage, nur Verkabelung, Steuertaster sowie Motoranschlüsse.

Kreisverwaltung Pinneberg, Fachdienst Gebäudemanagement Kurt-Wagener-Str. 11 25337 Elsmhorn
http://www.kreis-pinneberg.de/

19.05.2015

Betriebsstätten, Produktionsstätten
Schulen und Kindergärten
Berufsschulen
Neubauobjekt

01.10.2015 - 30.07.2016

536 124,90 EUR

Bauportal, Bauausführung, TGA Technische Gebäudeausrüstung, Blitzschutzanlagen, Brandschutz, Dämmarbeiten an techn. Anlagen, Elektrotechnik, Starkstrom-, Schwachstromtechnik, Beleuchtungsinstallation, Gebäudesystemtechnik, KNX / EIB, Bussysteme, Kabel und Leitungen, Installationsgeräte, Niederspannungsverteilersysteme, Einbaugeräte, Sicherheitsbeleuchtungsanlagen, Verlegesysteme (Kanäle, Rinnen, Trassen), Brandschutz an Kabel-und Leitungsanlagen, Bustechnik für Beschattungssysteme, Installationsschalter und Steckvorrichtungen, Kabel und Leitungen, Verbindungsmaterial, Batteriesysteme, Sicherheits- und Rettungszeichenleuchten, Bewegungsmelder

Weitere Referenz-Projekte der Firma